Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 49
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.02.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    19

    Erstes Mal Norwegen

    #1
    Hallo zusammen,

    bisher war ich mehr der stille Leser als der aktive Schreiber in diesem Forum. Das lag aber mehrheitlich daran, dass ich bis vor kurzem noch im Süden Deutschlands gelebt habe und von dort aus Tagestouren in die Schweizer Berge unternommen habe. Selten gab es da mal eine mehrtägige Reise über die es sich zu berichten lohnte.

    Da nun Norwegen für mich näher ist als die Schweiz wollte ich mal schauen was es dort so an Bergen gibt! Für diesen Zweck habe ich mir Urlaub vom 17.08 - 31.08. genommen und bin gerade ein wenig überfragt bei den ganzen Einträgen im Internet und hier was wohl am ehesten für den ersten Aufenthalt geeignet ist?

    Ich würde gerne in die Bergwelt Norwegens womit Jotunheimen wohl prädestiniert ist? Allerdings liebe ich auch die Einsamkeit was wohl eher gegen diesen Nationalpark spricht? Da kamen dann hier Vorschläge hoch in den Dovre Nationalpark zu gehen?

    Meine konkrete Frage ist nun, ob eurer Erfahrung nach noch mit so viel Andrang im Jotunheimen Nationalpark Ende August zu rechnen ist? Als Route hierfür habe ich mir das mal auf die Schnelle rausgesucht: https://www.outdooractive.com/de/ber...tour/24139191/ und würde je nach Lust und Laune noch ein paar KM dran hängen.

    Aktuell bin ich mir noch unschlüssig ob ich mir einen DNT Schlüssel hole. Aber wenn dann hätte ich keine Lust Bierzeltatmosphäre in den Hütten vorzufinden. Daher denke ich es für mich erste Priorität in Kontakt mit der Natur zu sein, was für mich auch heisst mit der Dunkelheit zu schlafen und mit der Sonne aufzustehen...

    Hoffe habe niemanden gelangweilt, bin über Tips, Ratschläge und Meinungen dankbar. Vorab schonmal vielen Dank hierfür!
    Geändert von Nafion (26.07.2018 um 06:52 Uhr)

  2. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.877

    AW: Erste mal Norwegen

    #2
    Im August hast du kaum zu befürchten, dass alles überlaufen ist. Wir fahren nur noch nach Norden, wenn in DE, SE, NO, DK und vor allem NL keine Ferien mehr sind - 90% weniger Leute da. Die verbleibenden sind alt und doof wie wir :-)

    Rondane, Dovre, aber auch Jotunheimen wird übersichtlich sein. Die Hütten im Jotunheimen werden trotzdem gut besucht sein. Während alle Ausländer sich im Jotunheimen treffen, stehen dieser Gegend Breheimen (direkt nördlich vom Jotunheimen) und Reinheimen (zwischen Jotun und Dovre) in der Schönheit nichts nach. Du kannst also recht zügig dahin ausweichen, wenn dir Jotunheimen noch zu voll sein sollte.

    Skaeckerfjället/Blafjellet fällt mir noch ein, da ist erfahrungsgemäß nix außer Rentieren um diese Zeit.

    Über den Daumen kann man sagen: Je weiter an der Küste und je dichter an Städten, desto mehr Leute. Landeinwärts entgegengesetzt.

    Und für die paar Tage lohnt es sich imho nicht, weiter hoch zu fahren.
    Grüße, Tie »

  3. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    240

    AW: [NO]Erste mal Norwegen

    #3
    Zitat Zitat von Nafion Beitrag anzeigen

    Aktuell bin ich mir noch unschlüssig ob ich mir einen DNT Schlüssel hole. Aber wenn dann hätte ich keine Lust Bierzeltatmosphäre in den Hütten vorzufinden. Daher denke ich es für mich erste Priorität in Kontakt mit der Natur zu sein, was für mich auch heisst mit der Dunkelheit zu schlafen und mit der Sonne aufzustehen...
    Ich bin jetzt nicht sicher: Bist du mit Zelt unterwegs?
    Der Schlüssel lohnt sich auf jeden Fall, dafür musst Du aber Mitglied im DNT sein (oder im schwedischen STF, die haben ein Gegenrechtsabkommen).

    Mit dem Schlüssel kommst du vor allem in in die Selbsversorgerhütten und das ist ein dermaßen grandioses System, daß man es unbedingt unterstützen solle.

    Hierdie Info, wie diese Hütten benutzt werden:
    https://english.dnt.no/cabin-visit-from-a-to-z/

    Das ganze sollte auch unbedingt eingehalten werden, denn das ganze System basiert auf Vertrauen.

    Bierzeltatmospäre wirst Du mit Sicherheit nicht haben, es geht wesentlich ruhiger zu als auf Alpenhütten. Und mit Glück hast Du so eine Hütte auch für Dich alleine.

  4. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.877

    AW: [NO]Erste mal Norwegen

    #4
    Zitat Zitat von Voronwe Beitrag anzeigen
    Der Schlüssel lohnt sich auf jeden Fall...
    Mittlerweile ändert sich das langsam, letzten Herbst habe ich drei Hütten getroffen (westlich vom Tresticklan NP, eine in Breheimen und eine im Skækerfjellet, die hatten keinen DNT-Schlüssel mehr, sondern einen Anschlag, dass man daundda reservieren und sich einen Schlüssel gegen Pfand holen könne. Die Norweger lernen auch, dass die Leute bescheißen wie die blöden... Ade Vertrauensbasis...

    Aber ja, ein Schlüssel ist keine schlechte Sache und Unterstützung können DNT und STF gebrauchen. Insbesondere der STF kriegt immer weniger Zuschüsse und hat schwer zu knabbern, sagte mir eine STF-Ehrenamtliche.
    Grüße, Tie »

  5. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    240

    AW: [NO]Erste mal Norwegen

    #5
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ändert sich das langsam, letzten Herbst habe ich drei Hütten getroffen (westlich vom Tresticklan NP, eine in Breheimen und eine im Skækerfjellet, die hatten keinen DNT-Schlüssel mehr, sondern einen Anschlag, dass man daundda reservieren und sich einen Schlüssel gegen Pfand holen könne. Die Norweger lernen auch, dass die Leute bescheißen wie die blöden... Ade Vertrauensbasis...
    Das kommt natürlich extrem gut, wenn man mitten im Fjell steht

    Andererseits gibt es im Bereich Bergen/Voss auch viele Hütten, die wohl einfach offen sind.

    Informationen über die Hütten gibt es bei

    https://www.ut.no/

    Allerdings nur auf Norwegisch (aber mit ein bißchen Überlegen und Google Translate solle es gehen - Wenn ein Wort so ähnlich klingt wie im Deutschen dann ist die übersetzung meistens richtig).


    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Aber ja, ein Schlüssel ist keine schlechte Sache und Unterstützung können DNT und STF gebrauchen. Insbesondere der STF kriegt immer weniger Zuschüsse und hat schwer zu knabbern, sagte mir eine STF-Ehrenamtliche.
    Oh, echt? Ich hatte letztes Jahr die Familienmitgliedschaft im STF (weil billiger und Jugendherbergen auch mit drin), bin aber jetzt als alleiniger zum DNT gewechselt, da mich Norwegen halt mehr fasziniert als Schweden und ich einfach das System unterstützen will (und nebenbei halte ich Fjell&Vidde für ein super Outdoor-Zeitschrift).

    Aber generell: Unterstützt die Wandervereine (auch hier in Deutschland), die die markieren immer noch den Hauptteil der Wege - ehrenamtlich

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.02.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    19

    AW: Erste mal Norwegen

    #6
    Erst einmal vielen Dank euch für die Antworten!

    Rondane, Dovre, aber auch Jotunheimen wird übersichtlich sein. Die Hütten im Jotunheimen werden trotzdem gut besucht sein. Während alle Ausländer sich im Jotunheimen treffen, stehen dieser Gegend Breheimen (direkt nördlich vom Jotunheimen) und Reinheimen (zwischen Jotun und Dovre) in der Schönheit nichts nach. Du kannst also recht zügig dahin ausweichen, wenn dir Jotunheimen noch zu voll sein sollte.
    Wow da hast du recht. Die hatte ich bislang noch gar nicht auf dem Schirm und bislang auch nicht wirklich Reiseberichte dazu hier im Forum gefunden, zumindest keine aktuellen.

    Ich bin jetzt nicht sicher: Bist du mit Zelt unterwegs?
    Ja, das bin ich und habe auch vor die meiste Zeit in Zeit zu schlafen. Kenne eben die angesprochenen Alpenhütten und meine Erinnerungen daran sind, nicht die besten. Vor allem was den Versuch zu schlafen anging, lag man dann meist zwischen Links der geschnarcht hat und rechts, der so eine Alkoholfahne hatte, dass mir übel wurde. Geht sicher auch anders und ich will den Menschen nicht ihren Spass verbieten. Ist eben nicht mein Ding.

    Dass ich dem DNT beitreten muss um den Schlüssel zu bekommen, habe ich schon so aufgenommen. Meine aber auch, dass ich das noch in Oslo machen kann, nicht?

  7. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    240

    AW: Erste mal Norwegen

    #7
    Zitat Zitat von Nafion Beitrag anzeigen

    Dass ich dem DNT beitreten muss um den Schlüssel zu bekommen, habe ich schon so aufgenommen. Meine aber auch, dass ich das noch in Oslo machen kann, nicht?
    In Oslo, oder in einer anderen Vertretung (in Lillehammer habe ich sie gefunden, war etwas versteckt, in Voss nicht).
    Geht auch auf den bedienten Hütten vom DNT, da bekommt man auch den Schlüssel.

    Was das Thema Alkohol angeht: Auf den selbsbedienten Hütten gibtes nur eine Wasserstelle (z.B. der nächste Bach), andere Getränke gibt es nur, wenn man sie selber mitbringt.
    Und auf den bedienten Hütten gibt es Bier, aber das regelt sich auch über den Preis.
    Sprich, sowas wie in den Alpen wird man da nicht erleben.
    Auf den nichtbedienten Hütten muss man sich halt mit allen anderen arrangieren und zusammen in die Hütte in Schuß halten.

    Selbst wenn Du nur mit dem Zelt unterwegs bist, kann sich der Schlüssel lohnen, denn du kannst auf den Hütten ja Proviant nachkaufen.

    PS: Ich habe neulich wieder festgestellt: Gegen die schlimmsten Geräusche auf Hütten hilft Oropax.

    Auf jeden Fall ist auf den Hütten in Norwegen wesentlich weniger los als in den Alpen
    Geändert von Voronwe (27.07.2018 um 07:49 Uhr)

  8. AW: Erste mal Norwegen

    #8
    Zitat Zitat von Voronwe Beitrag anzeigen
    Selbst wenn Du nur mit dem Zelt unterwegs bist, kann sich der Schlüssel lohnen, denn du kannst auf den Hütten ja Proviant nachkaufen.
    Verstehe ich das richtig? Da gibt's Proviant mit einer Kasse auf Vertrauensbasis in verschlossenen Hütten? Vom STF kenne ich es so, daß der stugvärd einen kleinen Laden betreibt bzw. Schrank öffnet - ohne stugvärd also kein Futter auch wenn die übrige Hütte offen ist.
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  9. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    240

    AW: Erste mal Norwegen

    #9
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das richtig? Da gibt's Proviant mit einer Kasse auf Vertrauensbasis in verschlossenen Hütten?
    Genau so ist es. Im Bereich Bergen sind die Hütten wohl teilweise auch offen.
    Du füllst ein Formular aus, auf den steht was Du genommen hast und wieviel Du bezahlen mußt. Trägst Deine Kontaktdaten ein und wirfst es in einen Tresor in der Hütte. Nach ca. einem halben Jahr kommt dann eine Mail vom DNT mit den Informationen, wo man mit seiner Kreditkarte bezahlen soll.

    Ein tolles System und jeden, der das ausnutzt und nicht bezahlt, der soll mit Durchfall auf Tour gestraft werden (im wiederholten Fall soll ihn dann noch beim Scheißen der Blitz treffen)

    Und so eine Hütte kann sich sehen lassen.

    Bilder aus Oskampen







    Und schön gelegen ist die Hütte auch noch

  10. AW: Erste mal Norwegen

    #10
    Respekt! Ich kannte bisher nur futterlose Hütten. Hoffen wir, daß dieses System noch lange funktioniert!
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  11. Erfahren
    Avatar von Voronwe
    Dabei seit
    03.04.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    240

    AW: Erste mal Norwegen

    #11
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Respekt! Ich kannte bisher nur futterlose Hütten. Hoffen wir, daß dieses System noch lange funktioniert!
    Das gibt es nur im Süden. Ich glaube ab ungefähr Höhe Trondheim gibt es nur noch Hütten ohne Proviant

  12. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.877

    AW: Erste mal Norwegen

    #12
    Zitat Zitat von Voronwe Beitrag anzeigen
    Das gibt es nur im Süden. Ich glaube ab ungefähr Höhe Trondheim gibt es nur noch Hütten ohne Proviant
    Böse Zungen sagen, dass Nordkapwanderer in den vielen bewirteten Hütten im Jotunheimen so viel gefressen haben, dass sie keinen Proviant mehr brauchen
    Grüße, Tie »

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    910

    AW: Erste mal Norwegen

    #13
    OT:
    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das richtig? Da gibt's Proviant mit einer Kasse auf Vertrauensbasis in verschlossenen Hütten? Vom STF kenne ich es so, daß der stugvärd einen kleinen Laden betreibt bzw. Schrank öffnet - ohne stugvärd also kein Futter auch wenn die übrige Hütte offen ist.
    Das hängt sicherlich auch vom Stugvärd ab - in der Vistasstuga habe ich den offenen Schrank auch schon ohne Stugvärd erlebt. Wahrscheinlich auch eher abseits vom Kungsled, abseits der Hauptrouten...

    MfG, Heiko

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.02.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    19

    AW: Erste mal Norwegen

    #14
    Danke - das ist zwar ein guter Hinweis, dass man auf den Hütten Verpflegung kaufen kann, leider wird das nur nicht sonderlich für mich in Betracht kommen, da ich Veganer bin! Ich hatte geplant für die gesamte Zeit mein Essen mitzunehmen und denke bin froh, wenn der Rucksack leichter wird!

    Ich hätte noch eine Frage zu Reinheimen - gibt es hierzu irgendwelche Informationen im Netz. Zugegeben, ich habe noch nicht wirklich viel mehr als eine Stunde Recherche hier im Forum und auf Google unternommen. Aber das was ich dabei zusammentragen konnte war mehr als spärlich. Was ich aber gefunden habe klang mehr als verlockend für mich. Daher, nach Stand heute, würde ich lieber noch dorthin als nach Jotunheimen, wobei sich die beiden ja auch miteinander verbinden ließen?!

  15. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    11.05.2011
    Beiträge
    43

    AW: Erste mal Norwegen

    #15
    Hallo,

    hast du hier schon geschaut?

    https://www.ut.no/omrade/4.1313/

    Sprache kann man ändern.

    Grüße, Annette

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.02.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    19

    AW: Erste mal Norwegen

    #16
    Hi Annette,

    ja/ein auf der Seite war ich schon ein paar mal, aber google translate bietet es mir nur über deinen Link an. Vielen Dank hierfür.

    Das was mich an Reinheimen so reizt ist, dass scheinbar die Erschließung wegen des Ökosystems und der Rentiere dort nicht weiter vorangetrieben wird. Das Problem was sich aber auf Grund dessen genau vor mich stellt ist, dass ich zu Reinheimen nahezu keine Tourenberichte oder gar Mehrtagestouren finden konnte. Zumindest nicht auf Deutsch oder Englisch. Auch scheint das Wegenetz dort mehr als spärlich zu sein? Finde ich ja alles sehr interessant - aber ich mache auch gerne Strecke und so schön auch die Unerschlossenheit ist, weiß ich aber auch, dass sie sehr Zeitraubend sein kann.

    Und so verächtlich das auch klingen mag bin ich gerade am Überlegen nicht doch nach Jontunheimen zu gehen, da hier das Wegenetz wohl im Vergleich zu Reinheimen exorbitant zu sein scheint und es hier auch Tourenberichte en Masse gibt. Dann muss ich wohl auch damit leben, das sich nicht alleine bin. Aber damit lässt sich besser leben als gefrustet in der Wildnis zu stehen weil man nicht mehr weiß wo man ist und wo es weiter geht! Nehme natürlich GPS mit - aber ohne Wege nützt das auch nur bedingt was.

    Wenn ich mich mit meiner Einschätzung irre würde ich mich freuen, wenn man mich korrigiert!

    VG

    Tobi
    Geändert von Nafion (30.07.2018 um 21:39 Uhr)

  17. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.287

    AW: Erste mal Norwegen

    #17
    Da ODS einen gewissen Anspruch hat und es bei jedem Lesen wieder schmerzt:

    Kann jemand einmal die Überschrift ändern in : Erstes Mal Norwegen ? Zumindest bei den Überschriften, die auch fremde Leser ins Forum führen, kann man einmal etwas pingeliger sein.
    Ich lese grade, daß Nafion sich freut, wenn er korrigiert wird.

    Ditschi

  18. AW: Erste mal Norwegen

    #18
    OT: Wenn ich noch Mod wäre...
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  19. Erfahren
    Avatar von Detlef
    Dabei seit
    27.10.2007
    Beiträge
    176

    AW: Erste mal Norwegen

    #19
    Zitat Zitat von Nafion Beitrag anzeigen
    .... Das Problem was sich aber auf Grund dessen genau vor mich stellt ist, dass ich zu Reinheimen nahezu keine Tourenberichte oder gar Mehrtagestouren finden konnte. .....
    Schau hier mal ein wenig rein:
    https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/66299-NO-Reinheimen-Tafjordfjella-Breheimen-Jotunheimen-Nordmarka-im-August-12?highlight=reinheimen

  20. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.02.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    19

    AW: Erste mal Norwegen

    #20
    Detlef, danke - den kenne ich schon, aber da hört es dann auch schon auf. Outdooractive oder Komoot habe ich auch nichts gefunden!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)