Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    20.07.2018
    Beiträge
    1

    Zelt mit Gestänge-Kanälen korrekt abbauen

    #1
    Hi
    (ich bin neu hier ..)

    ein bissl Kontext: habe schon seit ewig ein Vaude Mark V, letztes Jahr wurde wegen deutlichem Familienzuwachs ein weiteres dreier nötig. Sowas wie das Mark V gibts ja von Vaude nicht mehr (irgendwie Geodät, außenliegendes Gestänge), jedenfalls nicht für den Preis. Daher nach einigem hin und her bei einem Wechsel Halos 0g gelandet. Ein erster Test war durchaus zufriedenstellend, wobei das Wetter war super schön, i.e. wie es sich bei Regen und Wind verhält weiss ich noch nicht, dem Vaude vertrau ich da inzwischen total.

    Anyway. Vom Vaude bin ich die Powerframe-Konstruktion gewöhnt, die kann ich blind auf- und abbauen. Bei dem Wechsel jetzt läuft das Gestänge ja in so Kanälen. In der Anleitung steht, dass man bei Auf- und Abbau das Gestänge auf jeden Fall schieben und nicht ziehen soll, weil sonst potentiell die Gestänge-Segmente auseinandergezogen werden und dann wieder zusammenschnappen. Vom Augenschein her wirkt das plausibel, ich war also aufmerksam beim Zusammenbau, ging gut.

    Aber wie abbauen? Ich hab versucht die Stangen durchzuschieben, aber .. sobald mal das Ende im Kanal verschwunden ist gestaltet sich das ja eher schwierig und fummelig. Ausserdem bohrt sich das andre Ende gern irgenwo zwei Meter weiter in die Wiese, weil es ja durch den Kanal noch gebogen ist (meistens in Richtung nach unten). Ein kurzer Versuch, es doch mit Ziehen zu versuchen hat mich dann gleich erschreckt, weil sich eben wirklich die Segmente voneinander trennten.

    Das Konzept, die Stangen durch Tunnel zu führen ist jedoch weit verbreitet. Also dacht' ich mir, mal auf Youtube schauen. Meistens find ich aber nur _Aufbau_-Videos für Zelte.

    Bitte um Tipps, wie ich mein Halos un-fummelig abbaue, ohne das Gestänge zu beschädigen?

  2. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.356

    AW: Zelt mit Gestänge-Kanälen korrekt abbauen

    #2
    Einfach den Kanal von der Stange schieben. An der Seite, wo die Stange rauskommt anfangen. Ca. 50cm vom Rand anfassen, dann die Kanaloeffnung auf die Hand zuschieben. Das wiederholen, bis der Kanal festgeht. Dann einfach ans Ende wo die Stang verbleibt gehen und den Kanal nach unten ziehen. Usw. So vermeidest Du das Bohren in den Rasen, da Du die Stange entweder anheben kannst oder nur das Zelt bewegst.

  3. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.837

    AW: Zelt mit Gestänge-Kanälen korrekt abbauen

    #3
    Erstmal Gestaenge aus den Oesen nehmen
    Und dann
    Halb und halb


    Stange durchschieben und Stoff abziehen,ausserdem passiert da nichts wenn sich die Stange mal im boden festbohrt.

    Man soll das haeufige zusammenklicken beim Gestaenge vermeiden,

    Dein Zelt ist auch bei starkem Wind regendicht,habe selber ein Forum 4-3

  4. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.922

    AW: Zelt mit Gestänge-Kanälen korrekt abbauen

    #4
    Ziehen funktioniert gar nicht, weil man dann einfach nur die Segmente auseinanderzieht. Zusammengeklickt ist da bei mir noch nie was wieder. Man kriegt das Teil dann einfach nur schwer raus. Ich schiebe von der anderen Seite her und streife dabei den Tunnel zurück. Das geht ruckzuck.

    Wenn du das Ende in der Hand hast, dirigierst du damit das offene Ende so, dass es niemanden umbringt. Mit etwas Übung läuft das auch wie geschmiert.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)