Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Gerne im Forum
    Avatar von Schneevogel
    Dabei seit
    12.04.2016
    Ort
    Estland
    Beiträge
    85

    [NO] Lofoten Juli/August - Packliste, Routenplanung und weitere Fragen

    #1
    Hallo liebes Forum!

    Wir sind ab Ende nächster Woche zu viert für zwei Wochen auf den Lofoten unterwegs und planen gerade noch die letzten Details. Was die Packliste angeht, hab ich mich an früheren Packlisten orientiert, aber vielleicht mag ja jemand trotzdem nochmal einen Blick auf meine Packliste werfen und Denkanstõße geben, was in der Liste komplett überflüssig ist bzw. was auf jeden Fall noch mitsollte? Momentan sieht die Liste so aus:

    Packliste
    Basics
    Rucksack Osprey Aura AG 65 2080g
    Schlafsack Mountain Hardwear Lamina Z Flame 1311g
    Isomatte Thermarest Ridge Rest Solite 540g

    Kleidung
    Regenhose Marmot Precip 280g
    Hardshell Arc’teryx Beta SL Hybrid 340g
    Fleece 590g
    Softshell 350g
    Buff 50g
    2 x Socken 80g
    Langarmshirt 155g
    Kurzarmshirt 110g
    Lange Unterhose 140g
    Unterwäsche (BH) 75g
    3 x Unterhosen 75g

    Kamera & Technik
    Kameratasche 330g
    Kamera 800g
    2 x Extraakkus + Ladegerät 250g
    Powerbanks 200g
    Handy + Ladegerät 250g

    Kochzeug
    Primus-Kocher + Feuerzeug, Streichhölzer 170g
    Kochset inkl. 1 x Spork, 1 x Tasse 360g
    Messer 45g
    Schwamm

    Hygieneartikel
    Mikrofaser-Handtuch 195g
    Beutel für Hygieneartikel 20g
    Kontaktlinsenbehälter, -flüssigkeit 80g
    Zahnbürste 15g
    Zahnpasta 20g
    Rasierer 50g
    Deo 90g
    Waschzeug 150g
    Kamm, Haarstab, Haargummis 40g

    Diverses
    Kompass
    Blasenpflaster 16g
    Nagelschere 12g
    Notizheft + Stift 120g
    Mückenspray 70g
    Sonnencreme 45g
    Taschentücher 90g
    Klopapier
    Ausweis, Geldbeutel

    Gesamtgewicht: 9594g

    Zusätzlich am Körper:
    Vaude Zip-Off Hose
    Unterwäsche
    Socken
    Kurzarmshirt
    Stiefel

    Ein paar Kommentare zur Packliste:
    Wir werden zu viert zwei Zelte haben. Meine Zeltmitbewohnerin reist mit ihrem Zelt an, eventuell werde ich vor Ort einen Teil des Zeltes in meinem Rucksack unterbringen, damit das Gewicht fairer aufgeteilt ist.
    Meine Zeltmitbewohnerin ist außerdem zuständig für Erste Hilfe und Medikamente. Blasenpflaster nehm ich mit, da ich die noch vorrätig habe. Bei ein paar anderen Sachen (Zahnpasta, Nagelschere, Mückenspray, Sonnencreme usw.) werden wir uns wohl nochmal absprechen, damit wir nicht alles doppelt oder gar vierfach mitnehmen.
    Essenszeug kommt natürlich auch noch dazu. Die Jungs wollten außerdem auch noch Angelzeug mitnehmen, aber das überlass ich den beiden. Gaskartuschen für den Gaskocher werden vor Ort besorgt.

    Fragen zur Packliste:
    - Mückenspray und Sonnencreme: sinnvoll oder überflüssig?
    - Ist die Kleidung warm genug oder zu minimalistisch? Sollte ich Handschuhe mitnehmen?
    - Ich hatte bisher auf einwöchigen Touren nie ein extra Paar Schuhe dabei. Sollte ich für die zwei Wochen trotzdem was zusätzliches leichtes mitnehmen, Badelatschen o.ä.?

    Route
    Haben uns anhand von früheren Reiseberichten und Bildern ein paar Orte rausgesucht, die wir abklappern wollen. Momentan sieht die ungefähre Route so aus:
    Møysalen-Nationalpark - Svolvær und Umgebung - Borg und Umgebung (inkl. Wikingermuseum) - Kvalvika-Strand - Moskenes und Umgebung
    Ankommen werden wir in Evenes, von dort geht es dann mit dem Bus zum ersten Punkt und zwischen den einzelnen Etappen liegen dann wieder Busfahrten. Am Ende geht es dann von Moskenes mit dem Bus zurück zum Flughafen.

    Fragen:
    - Gibt es irgendwas außerhalb unserer Anhaltspunkte, das wir auf keinen Fall verpassen sollten?
    - Einer von uns wird ein GPS-Gerät mithaben. Würden jedoch trotzdem auch (Papier-)Karten und Kompass mitnehmen wollen, falls die Technik aussetzen sollte. Ist es sinnvoll, sich erst vor Ort Karten zuzulegen? Die Turkarten sollen ja gut sein, aber die online zu bestellen ist relativ teuer.
    - Habe gelesen, dass man in Norwegen auch so gut wie überall mit Karte zahlt. Aber wie sieht das mit den Bussen aus, kauft man die Tickets vom Busfahrer mit Bargeld?
    - Per Anhalter kommt man auf den Lofoten wahrscheinlich auch weiter - oder?
    - Bei der Routenplanung sind uns auch ein paar Hütten ins Auge gestochen. Auf der norwegischen Seite stand was von DNT-Hüttenschlüssel und unbewacht. Da wir eh mit Zelt unterwegs sind, haben wir eigentlich nicht vor, in Hütten zu übernachten. Sicherheitshalber frag ich trotzdem nach: Spontan in so ner Hütte übernachten ist nicht drin, oder? Also man müsste sich im Voraus nen Schlüssel zulegen und das kostet sicher einiges, vor allem, wenn man nicht Mitglied des DNT oder eines anderen Wandervereins ist? Auf der Seite des DNT stand was von 350 bzw. 680 NOK für die Mitgliedschaft und dann nochmal 100 NOK für den Schlüssel.

    Viele Fragen, ich weiß.

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2014
    Beiträge
    669

    AW: [NO] Lofoten Juli/August - Packliste, Routenplanung und weitere Fragen

    #2
    Zitat Zitat von Schneevogel Beitrag anzeigen
    Fragen zur Packliste:
    - Mückenspray und Sonnencreme: sinnvoll oder überflüssig?
    Beim ersten Mal dort oben: Ich empfehle, das Zeug mitzunehmen. Ich hab einen Hut, damit komme ich ganz gut ohne Sonnencreme aus, und bin recht unempfindlich, was Mücken betrifft, daher nehme ich beides nicht mit - allerdings gibt es in vier Wochen dann meist einen Tag, an dem ich abends auf das Essen verzichte, weil wegen Windstille doch zu viele Mücken unterwegs sind...

    Zitat Zitat von Schneevogel Beitrag anzeigen
    - Ist die Kleidung warm genug oder zu minimalistisch? Sollte ich Handschuhe mitnehmen?
    Fleece UND Hardshell UND Softshell kommt mir eher zu viel vor. Handschuhe: Ja, wenn du Stöcke mitnimmst, sonst IMHO nicht nötig (Hände in den Taschen oder in den Ärmeln verschwinden lassen)

    Zitat Zitat von Schneevogel Beitrag anzeigen
    - Ich hatte bisher auf einwöchigen Touren nie ein extra Paar Schuhe dabei. Sollte ich für die zwei Wochen trotzdem was zusätzliches leichtes mitnehmen, Badelatschen o.ä.?
    Das kommt ganz auf dich an. Klingt ja so, als wärt ihr nahe an der Zivilisation und würdet auch das Essen eher nur für zwei-drei Tage tragen, beides bedeutet, tendenziell eher mehr Schuhe. Wenn ich vier Wochen oben unterwegs bin und zwischendurch nur einmal kurz in der Zivilisation vorbei komme (d.h. Essen für bis zu 12 Tage dabei, Rucksack entsprechend schwer, wenige Leute, die mich mit den Tretern sehen) nehme ich außer den Wanderschuhen nur noch Schuhe zum Furten mit (keine Ahnung, ob das auf den Lofoten nötig/sinnvoll ist) aber es ist schon auch nett, abends am Zelt oder auf einer Busfahrt mal aus den Wanderschuhen raus zu kommen.

    Zitat Zitat von Schneevogel Beitrag anzeigen
    - Einer von uns wird ein GPS-Gerät mithaben. Würden jedoch trotzdem auch (Papier-)Karten und Kompass mitnehmen wollen, falls die Technik aussetzen sollte. Ist es sinnvoll, sich erst vor Ort Karten zuzulegen? Die Turkarten sollen ja gut sein, aber die online zu bestellen ist relativ teuer.
    Kann man meist vor Ort ganz gut kaufen, ja. Wenn nicht gerade eine ausverkauft ist...

    Zitat Zitat von Schneevogel Beitrag anzeigen
    - Habe gelesen, dass man in Norwegen auch so gut wie überall mit Karte zahlt. Aber wie sieht das mit den Bussen aus, kauft man die Tickets vom Busfahrer mit Bargeld?
    Vor zwei Jahren, Narvik-Tromsø mit Kreditkarte. Ich weiß nicht mehr, ob es auch mit Bargeld gegangen wäre, Maestro habe ich nicht probiert.

    Zitat Zitat von Schneevogel Beitrag anzeigen
    - Per Anhalter kommt man auf den Lofoten wahrscheinlich auch weiter - oder?
    Wahrscheinlich. Wobei zu viert natürlich schon anspruchsvoller ist als alleine...

    Zitat Zitat von Schneevogel Beitrag anzeigen
    - Bei der Routenplanung sind uns auch ein paar Hütten ins Auge gestochen. Auf der norwegischen Seite stand was von DNT-Hüttenschlüssel und unbewacht. Da wir eh mit Zelt unterwegs sind, haben wir eigentlich nicht vor, in Hütten zu übernachten. Sicherheitshalber frag ich trotzdem nach: Spontan in so ner Hütte übernachten ist nicht drin, oder?
    Nur, wenn zufällig auch andere dort sind, die aufgeschlossen haben (aber ob das legal ist? Auf jeden Fall aufpassen, dass ihr nicht die letzten seid...). Wobei das nur für DNT-Hütten (und Hütten der DNT-"Ortsverbände") gibt, es gibt in Norwegen auch offene, unbediente, staatliche Hütten (Statskog).

    Den Schlüssel bekommt man als DNT-Mitglied, als STF-Mitglied, zeitweise wird wohl auch die Mitgliedschaft im DAV oder DJH (ich kann mir nicht merken, welcher, wird aber sicher gleich jemand korrigieren) anerkannt. Ab Ende nächster Woche wird aber wohl knapp, bis dahin den Schlüssel zu bekommen.

    Viel Spaß im Norden,
    Heiko

  3. AW: [NO] Lofoten Juli/August - Packliste, Routenplanung und weitere Fragen

    #3
    Handschuhe würde ich im Juli nicht mitnehmen, denn Du hast 4 Paar Socken auf der Packliste: Socken taugen auch als Handschuhersatz (falls es dann noch regnet, noch kl. Obst-Plastiktüten aus dem Supermarkt als Regenschutz drüberziehen.

    Mückenspray würde ich auf den Lofoten auch nicht mitnehmen, denn da weht meist Wind, und deshalb gibt's dort selten Mückenprobleme (Ein Grund, warum ich in Norwegen die Küstenregion bevorzuge) Oder einer von Euch nimmt MÜckenspray für alle mit.

    Sonnencreme ist eher individuell; ich habe immer welche mit, benutze sie dann aber nur an den ersten beiden Sonnentagen, dann komme ich ohne aus. Reicht doch sicher, wenn einer von Euch welche dabeihat.

    Klamotten: finde ich nicht zu viel; abends wird es oft frisch; da möchte man gern was Trockenes aus dem Rucksack zaubern, um den Abend noch draußen genießen zu können.

    Badelatschen: Würde ich vom Rucksack-Gesamtgewicht abhängig machen. Persönlich lasse ich sie meistens dann doch weg; aber wenn Eure Jungs angeln wollen, habt Ihr ja auch viel Zeit zum Relaxen, dann also eher doch welche mitnehmen?

    Karten: Ich könnte Dir eine borgen: Turkart Vest-Lofoten, 1:50 000. Da sind Flakstadoya, Moskenesoya und die beiden südlich gelegenen Vogelinseln drauf. Von den nördlicheren Lofot-Inseln habe ich nur eine 1:100 000-Karte, die ist wegen des Maßstabs zum Wandern leider nicht geeignet.

    Die Tour auf den Moysalen ist bei gutem Wetter absolut lohnenswert; das war ein Highlight auf meiner Radtour durch die Inselwelt.
    Auch ganz, ganz toll ist die Aussicht vom Reinebringen bei Reine auf Moskenesoya. Und der Berg ist dazu noch sehr schnell bestiegen

    Ich habe 2 tolle Bücher mit ca. 150 Wandertour-Vorschlägen auf den Lofoten, die könnte ich Dir auch borgen. Sind aber auf Norwegisch
    Schick mir bei Bedarf eine PN.

  4. Erfahren
    Avatar von sarek2007
    Dabei seit
    22.08.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    412

    AW: [NO] Lofoten Juli/August - Packliste, Routenplanung und weitere Fragen

    #4
    Auf den Lofoten funktioniert das mit den Hütten des DNT anders als im restlichen Norwegen. Es gab dort zu viele schlechte Erfahrungen u.a. mit Verwüstungen und mit nicht zahlenden Übernachtungsgästen. Zu viele Touris, die das System mißbraucht haben , das auf Vertrauen beruht. Der Standardschlüssel vom DNT passt dort entsprechend nicht. Statt dessen muss man in den jeweiligen Tourismusbüros den Schlüssel vorab besorgen und wahrscheinlich auch rechtzeitig reservieren.
    Hier gibt es alle Infos: https://lofoten.dnt.no/hytter/

    Gruß
    Tilman

  5. Erfahren

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    430

    AW: [NO] Lofoten Juli/August - Packliste, Routenplanung und weitere Fragen

    #5
    Regen, 4 grad, wind. Handschuhe und wasserdichte überzieher müssen mit. Wer jemals mit händen in den taschen gestolpert ist weiss warum der liebe gott bäume geschaffen hat auf den handschuhe wachsen 😉

  6. Erfahren

    Dabei seit
    13.11.2017
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    155

    AW: [NO] Lofoten Juli/August - Packliste, Routenplanung und weitere Fragen

    #6
    Mein Lofotenerlebnis: wolkenlos, 24 Grad, fast windstill: Mücken + Sonnenbrand

  7. Gerne im Forum
    Avatar von Schneevogel
    Dabei seit
    12.04.2016
    Ort
    Estland
    Beiträge
    85

    AW: [NO] Lofoten Juli/August - Packliste, Routenplanung und weitere Fragen

    #7
    Danke für die vielen hilfreichen Antworten!

    Ich werde wohl sicherheitshalber ein Mückenspray und ne kleine Tube Sonnencreme für alle mitnehmen. Wiegt nicht die Welt und für den Fall der Fälle doch ganz gut. Ich bin zwar nicht megaempfindlich was Mückenstiche angeht, aber mein Blut scheint den Viechern zu schmecken. Und seitdem ich mal ner Horde Kriebelmücken zum Opfer gefallen bin, bin ich bei solchen Sachen doch lieber auf der sicheren Seite.

    Zitat Zitat von DerNeueHeiko Beitrag anzeigen
    Fleece UND Hardshell UND Softshell kommt mir eher zu viel vor.
    Findest Du? Ich trag hier (Estland) im Sommer auch oft Fleece und Softshell. Beim Wandern selbst meist zu warm, aber wenn es dann doch mal etwas frischer ist und gerade, wenn man Pause macht, eigentlich genau richtig. Die Softshell würd ich bei starkem Regen durch die Hardshell ersetzen oder bei wirklich miesem Wetter über die Softshell ziehen.

    Zitat Zitat von Cellofuchs Beitrag anzeigen
    Badelatschen: Würde ich vom Rucksack-Gesamtgewicht abhängig machen. Persönlich lasse ich sie meistens dann doch weg; aber wenn Eure Jungs angeln wollen, habt Ihr ja auch viel Zeit zum Relaxen, dann also eher doch welche mitnehmen?
    Momentan ist mein Rucksack noch nicht allzu schwer. Und es stimmt, dass wir uns ja auch irgendwie beschäftigen müssen, so lange die Jungs angeln. Werd mich mal umsehen, ob ich irgendwo günstige und leichte Badelatschen herbekomme.

    Zitat Zitat von Cellofuchs Beitrag anzeigen
    Handschuhe würde ich im Juli nicht mitnehmen, denn Du hast 4 Paar Socken auf der Packliste.
    Naja, eigentlich drei - inkl. der, die ich an meinen Füßen trage. Aber hast Recht, im Notfall lassen die sich auch über die Hände stülpen.

    Zitat Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
    Regen, 4 grad, wind. Handschuhe und wasserdichte überzieher müssen mit. Wer jemals mit händen in den taschen gestolpert ist weiss warum der liebe gott bäume geschaffen hat auf den handschuhe wachsen 
    Was meinst du mit "wasserdichte Überzieher", ein zweites Paar Handschuhe?

    Zitat Zitat von DerNeueHeiko Beitrag anzeigen
    Vor zwei Jahren, Narvik-Tromsø mit Kreditkarte. Ich weiß nicht mehr, ob es auch mit Bargeld gegangen wäre, Maestro habe ich nicht probiert.
    Aber Narvik-Tromsø ist eventuell eine andere (größere) Busgesellschaft als das, was auf den Lofoten fährt? Auf der Nordland-Seite (177nordland.no) steht zumindest, dass man die Tickets im Bus kaufen kann. Ob mit Karte oder bar, wird allerdings nicht erwähnt. Werden wohl sicherheitshalber auch Bargeld mitnehmen oder am Flughafen nachfragen.

    Dass man zu viert per Anhalter eventuell nicht weit kommt, ist ein guter Einwand. Hab' doch glatt kurz vergessen, dass wir dieses Mal zu mehrt unterwegs sind.

    Zitat Zitat von Cellofuchs Beitrag anzeigen
    Die Tour auf den Moysalen ist bei gutem Wetter absolut lohnenswert; das war ein Highlight auf meiner Radtour durch die Inselwelt.
    Auch ganz, ganz toll ist die Aussicht vom Reinebringen bei Reine auf Moskenesoya. Und der Berg ist dazu noch sehr schnell bestiegen.
    Das klingt ja schon mal vielversprechend! Der Reinebringen ist bei unsrem Stopp bei Moskenes eingeplant.

    Danke auch für das Angebot bzgl. der Turkart. Die Jungs und ich reisen allerdings aus Estland an, da wird das mit dem Karte borgen schwer, es sei denn, Du bist selbst dort vor Ort. Die Vierte im Bunde kommt aus Deutschland, eventuell ließe sich da was organisieren - ich frag mal nach und schick Dir dann gegebenfalls ne PN. Auf jeden Fall vielen Dank für das Angebot.

    Zitat Zitat von sarek2007 Beitrag anzeigen
    Auf den Lofoten funktioniert das mit den Hütten des DNT anders als im restlichen Norwegen. Es gab dort zu viele schlechte Erfahrungen u.a. mit Verwüstungen und mit nicht zahlenden Übernachtungsgästen. Zu viele Touris, die das System mißbraucht haben , das auf Vertrauen beruht. Der Standardschlüssel vom DNT passt dort entsprechend nicht. Statt dessen muss man in den jeweiligen Tourismusbüros den Schlüssel vorab besorgen und wahrscheinlich auch rechtzeitig reserviere n.
    Hier gibt es alle Infos: https://lofoten.dnt.no/hytter/
    Auf der von Dir verlinkten Seite sind wir auch schon gelandet. Allerdings kam da nur ne Fehlermeldung, als wir sehen wollten, wie das mit dem Buchungssystem funktioniert: https://www.dnt.no/lofoten/index.php/?fo_id=9164 (Also als wir bei einer Hütte auf "Bestill overnattning" geklickt haben.) Aber wir werden uns dann dieses Mal wohl nur auf's Zelten beschränken, dass mit den Hütten ist so kurzfristig wohl doch etwas zu kompliziert.

    Ich hätte da auch ne ganz dämliche Frage. Bei gutem Wetter sind auf den Lofoten ja sicherlich auch noch andere Menschen unterwegs. Wie sieht's dann aus, wenn man mal in irgendeinem Gewässer baden gehen will? Kann man da trotzdem einfach nackt reinspringen oder gehört es zum allgemeinen Anstand, auf zivilisiertere Menschen Rücksicht zu nehmen?

  8. Gerne im Forum
    Avatar von Schneevogel
    Dabei seit
    12.04.2016
    Ort
    Estland
    Beiträge
    85

    AW: [NO] Lofoten Juli/August - Packliste, Routenplanung und weitere Fragen

    #8
    Zitat Zitat von sinje Beitrag anzeigen
    Mein Lofotenerlebnis: wolkenlos, 24 Grad, fast windstill: Mücken + Sonnenbrand
    Oje, da werden Hoffnungen geschürt... Aber auch wenn wir keine 24 Grad haben sollten, kann Mückenspray und Sonnencreme für den Notfall nicht schaden.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    430

    AW: [NO] Lofoten Juli/August - Packliste, Routenplanung und weitere Fragen

    #9
    Ja, Überziehhandschuh oder ein 2. Paar z. B. aus dem baumarkt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)