Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.009

    AW: Regenjacke/Poncho Lappland

    #21
    Also ich bin bisher auch bei Wind mit dem Poncho klargekommen. Wenn er von der Seite kommt kann ich sogar den Poncho auf der anderen Seite hochklappen und so richtig gut belueften. Ich wuerde noch einen Regenhut empfehlen; der vermeidet Waermestau unter der Kapuze. Und eine duenne Windjacke falls es nicht regnet aber windig ist. Nur bei richtigen Bergtouren nehme ich eine Regenjacke falls es regnet.

    Hast Du schon einen Poncho ausprobiert? Am Ende ist es auch immer persoenlich was einem gefaellt. Mancher mag die Flexibilitaet des Poncho und kann mit dem Gefummel leben wenn man ihn ueberzieht (auch ueber den Rucksack...), mancher findet das furchtbar.
    Je suis Charlie

  2. Gesperrt Liebt das Forum

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    10.528

    AW: Regenjacke/Poncho Lappland

    #22
    Wie gesagt, eine FR Jacke oder ähnliches mit Kapuze, ein paar Taschen. Muss kein FR sein.
    Mischgewebe 65/35 PolyCo. Hält den Wind ab, bietet reichlich Taschen, trocknet rasch und man schwitzt weniger.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    857

    AW: Regenjacke/Poncho Lappland

    #23
    Ich hab damals den hier gekauft, allerdings hat der auch nicht so tolle Rezessionen. Atmungsaktiv ist ganz sicher gelogen, da er 100% aus Polyamid besteht.

    https://www.amazon.de/Wander-Rucksac...ct_top?ie=UTF8

  4. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.321

    AW: Regenjacke/Poncho Lappland

    #24
    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Ich hab damals den hier gekauft, allerdings hat der auch nicht so tolle Rezessionen. Atmungsaktiv ist ganz sicher gelogen, da er 100% aus Polyamid besteht.

    https://www.amazon.de/Wander-Rucksac...ct_top?ie=UTF8
    Da steht auch PU beschichtet (Beschichtungen und Membranmaterialien müssen nicht angegeben werden bei der Kennzeichnung von Textilien). PU selber wird auch als Membranmaterial verwendet, insofern wäre ich mit der Aussage "ganz sicher gelogen" vorsichtig.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    857

    AW: Regenjacke/Poncho Lappland

    #25
    Ja genau....ich bin deswegen auch unsicher.


    Nicht desto trotz werd ich ihn genauso mitnehmen, vorher mit Niwax behandeln. Denn eine gute Regenjacke ist nicht zu bekommen in meiner Größe. Ich hatte noch einen sehr gut aussehenden Regenmantel gekauft, der wiegt aber bei 6xl mind. 1kg wenn nicht sogar 2kg.

    Es wird scheiße aussehen, aber mit Sturmschirm (angeblich bei 80km/h mit einer hand zu halten und diesen Poncho werd ich schon vorwärts kommen. Im Winter lasse ich mir eine 3lagige Goretex machen und fertig. Das ist echt zum heulen wenn man so groß ist.

    Ich denke bei einer tour wo man immer zur Hütte kommt ist das machbar.

  6. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.321

    AW: Regenjacke/Poncho Lappland

    #26
    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Ja genau....ich bin deswegen auch unsicher.


    Nicht desto trotz werd ich ihn genauso mitnehmen, vorher mit Niwax behandeln. Denn eine gute Regenjacke ist nicht zu bekommen in meiner Größe. Ich hatte noch einen sehr gut aussehenden Regenmantel gekauft, der wiegt aber bei 6xl mind. 1kg wenn nicht sogar 2kg.

    Es wird scheiße aussehen, aber mit Sturmschirm (angeblich bei 80km/h mit einer hand zu halten und diesen Poncho werd ich schon vorwärts kommen. Im Winter lasse ich mir eine 3lagige Goretex machen und fertig. Das ist echt zum heulen wenn man so groß ist.

    Ich denke bei einer tour wo man immer zur Hütte kommt ist das machbar.

    PU Beschichtetes Nylon würde ich nicht noch behandeln. Danach ist sicher nichts mehr Atmungsaktiv, zusätzlich wird es eventuell klebrig.
    Uns sch!"§$ aussehen? Ist doch egal, ist Tour und keine Modenschau.
    Schirm würde ich weglassen, unnötiges Gewicht. Wenn der Poncho nicht mehr funktioniert ist auch für den Schirm zu viel Wind, selbst für einen Sturmschirm.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)