Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 43 von 43
  1. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    08.04.2018
    Beiträge
    209

    AW: Ein paar Fragen zu den SAC-Skalen (Wandern und Hochtour)

    #41
    Sehr gut. Arschtritt als Motivationshilfe!
    Stell mal Bilder ein zum digitalen coachen von der Couch aus

  2. Fuchs
    Avatar von jeskodan
    Dabei seit
    03.04.2007
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    1.745

    AW: Ein paar Fragen zu den SAC-Skalen (Wandern und Hochtour)

    #42
    Auch wenn das seht weit weg ist, würde es mich doch sehr interssieren was der Herr Alpinkletterer eigentlich so in seinem Tourenbuch als Highlights stehen hat. Das muss ja mindestens der Walker und ähnliches sein.

    Zum thema, berg hochlaufen ist kein Prob. Stimmt natürlich prinzipiell bis man halt führt und Leute hat die was von Höhenangst jammern und man steht selbst daneben und denkt sich nur das man hier eigentlich technisch gar nciht runterfallen kann. Wahrnehmung ist verschieden. Und wo der eine noch Rad schlagend vorwärts kommt, ist der andere schon weit über der Grenze. Unfälle entstehen meist aus Überlastung, fehleinschätzung, Überforderung etc. Die Anzahl der Unfälle (im Sommer) die aus ernsthaften Stuationen (steinschlag etc) resultiert ist gegenüber den weichen Faktoren minimal. Damit der Berg an sich mit seinen objektiven Gefahren kritisch wird muss man in routen die insgesamt recht schwer sind oder in Touren die konkret für ihre Gefahr bekannt sind (ob nur serac oder bruchfels ist egal).

  3. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    08.04.2018
    Beiträge
    209

    AW: Ein paar Fragen zu den SAC-Skalen (Wandern und Hochtour)

    #43
    Kann dich beruhigen, jesko, stinknormales IIer - VIII- im Wetterstein, Karwendel, Kaiser, Dolomiten..und Pfalz natürlich Gedaddel. Wobei rotpunkt bei mir ab dem VIIten Grad so langsam aufhört.. (siehe Con )

    @den fredersteller: Die Bewertungen in allen Skalen sind umso hilfreicher, je mehr Wander- Höhen- und Klettermeter man "gesammelt" hat (Erfahrung). Und für die "leichtesten" Bewertungen, braucht man keine Skalen. Da gilt hinfahren und "einsteigen". Den Rest bestimmt dein Wille und der Berg.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)