Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #1

    Editiert vom Moderator
    Hinweis: Einige Beiträge einer ausufernden Diskussion darüber, warum sich die Situation in Island verändert habe, wurde hierher ausgelagert. Etwaige Bezüge beziehen sich u.U. auf verschobene Beiträge.

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der


    Wer schon öfters in Island war und darauf vertraut, dass alles so ist wie früher bloß ein bisschen teurer, könnte eine böse Überraschung erleben.

    Einige öffentliche Busverbindungen sind seit diesem Jahr abgebaut worden, z.B. Asbyrgi, Dettifoss, Krafla. O-Ton eines Mitarbeiters der tourist information: 99% der Touristen haben einen Mietwagen.

    Übrigens: Wasser gibt es in Dettifoss auf dem Zeltplatz auch nicht mehr. Das sollte man wissen, bevor man in Asbyrgi startet.

    Wie schon in einem anderen Thread erwähnt, kann man vom BSÍ keine Pakete mehr an die Hütten versenden.

    Die Preise wurden seit 2013 verdoppelt, aber die Infrastruktur an den Campingplätzen, die wir bisher besucht haben, gammelt vor sich hin.

    Investiert wird nur in Hotels und Mietwägen. In Akranes standen Dutzende von nahezu identisch aussehenden Campingbussen. Es sah aus wie ein Warenlager der Autoindustrie.

    Kapitalismus funktioniert in Island so: Man erhöht die Preise ohne Verbesserung des Angebots und die Produkte, die keiner mehr bezahlen kann oder will, werden gestrichen.

    Für junge Leute mit wenig Geld ist kein Platz mehr in Island. (Selbst die eigene Jugend verlässt das Land.)

    In Island haben ein paar reiche Familien die Fäden in der Hand und die interessieren sich nicht für ihr Land so wie auch vor der Finanzkrise.
    Geändert von Ziz (28.06.2018 um 12:12 Uhr)

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.783

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #2
    Bin zwar nicht Dirk, aber: Die staatliche Post (=staatliches Bussystem) nutzen, um Lebensmittelpakete an Hütten/Stationen mit Straßenanbindung vorzuschicken, damit man weniger schleppen muss. Und zwar, wie Jürgen schreibt, geht das Verschicken vom BSI aus nicht mehr. (BSI = Zentrale Busstation in Reykjavik).
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    615

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #3
    Zitat Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
    Wer schon öfters in Island war und darauf vertraut, dass alles so ist wie früher bloß ein bisschen teurer, könnte eine böse Überraschung erleben.

    Einige öffentliche Busverbindungen sind seit diesem Jahr abgebaut worden, z.B. Asbyrgi, Dettifoss, Krafla. O-Ton eines Mitarbeiters der tourist information: 99% der Touristen haben einen Mietwagen.
    Ob jetzt öffentlich oder nicht - Die Linie 641a fährt nach wie vor Asbyrgi und Dettifoss im Sommer an. Verstehe das Problem nicht?

  4. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #4
    Zitat Zitat von thomas79 Beitrag anzeigen
    Ob jetzt öffentlich oder nicht - Die Linie 641a fährt nach wie vor Asbyrgi und Dettifoss im Sommer an. Verstehe das Problem nicht?
    Das ist der Plan vom letzten Jahr.

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    615

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #5
    Wo Du Recht hast, hast Du Recht

    Asche auf mein Haupt.

  6. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.05.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    82

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #6
    Als absolute Island Fans beobachten wir die Entwicklung dort mit gemischten Gefühlen. Der Unterschied zu 2010/2012 ist schon sehr extrem. Klar möchten viele dieses tolle Land bereisen aber derzeit ist man als einfacher Wanderer mit Zelt und Rucksack eher nicht so attraktiv.

  7. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #7
    Zitat Zitat von Annichristine Beitrag anzeigen
    Der Unterschied zu 2010/2012 ist schon sehr extrem.
    Unser erster Impuls war: In den nächsten Flieger steigen und zurück fliegen. Und wir haben einige Leute getroffen, die genau das gleiche gedacht haben.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Fabian485
    Dabei seit
    12.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    894

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #8
    Dann scheint unsere Entscheidung erstmal andere Länder zu besuchen ja gar nicht verkehrt zu sein.
    Dabei kann ich die einheimische Bevölkerung sogar sehr gut verstehen.

  9. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.721

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #9
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    OT: Es endet wie so fast jede Diskussion mit Juergen: Wir sind alle doof und haben keine Ahnung, er hat Recht.

    OT:
    Du meinst, die.von Sarek verlinkte Trulla ist gar nicht mehr Premierministerin, das wissen aber nur Auserwählte, während der Rest der Welt in Unwissenheit verharrt.


    Btt: bei den relevanten Busanbietern steht explizit auf den Homepages, dass es nichts nützt, die Fahrer anzusprechen, es werden keine Pakete zu Berghütten transportiert.

    Versand von D aus ist problemlos, wenn ich die letzten 3 Proben Sendungen verfolgt habe, war die Zollabwicklung in 1-2 Werktagen durch. (DHL Express, also der Kurierdienst), ob das bei Privatsendungen (bis 500€ ohne Zollund Formulare) genauso schnell geht ist nicht erwiesen aber plausibel.
    Kurierdienst kostet zwar mehr, aber ist bei Zollgrenzen definitiv das Beste, sonst kann man selber das Hauptzollamt suchen.

  10. Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #10
    Zitat Zitat von sinje Beitrag anzeigen
    OT: Ich VERSTEHE nicht, warum so viele so viel Gewese um das Care-Pakete irgendwo hin schicken machen (auch in so vielen anderen Fäden). Als wären alle Zielländer voll die Entwicklungsländer und es gäbe (gerade in Skandinavien!) kein Tütenfutter.
    OT: Ich verstehe nicht ganz die Verwendung des Wortes "Gewese".

    Es geht IMHO eigentlich nicht darum, dass man aus D größere Mengen an Essen (dann eher) illegal einführt usw. sondern um Ess- eher auch generell um Versorgungspakete, auch von z. B. in Reykjavik gekauftem Zeug. Wenn man denn nur "eben" den Kjalvegur läuft mag das kein Problem sein, nach so 3 Tagen ist man Hveravellir, da unterstützt man ein wenig den Hüttenwirt, dann per Bus runter nach Vik und Chil-out Party am Strand mit 1000e Gleichgesinnter. Die 4 Tage essen packe ich mir in den Rucksack.

    Will man aber wirklich lange Routen gehen und ggf. kombinieren, dann kommt man einfach nicht an Orten oder Gelegenheiten vorbei, wo man nachkaufen kann. Da gibt es ggf. an der Hütte Kekse, Kekse oder Schokolade zu kaufen, nix Nudeln, Salami oder Duschzeug. Je nach Länge der Tour ist dann halt irgendwann das Rucksackgewicht von so ca. 24kg (für UL 11kg) überschritten und nicht jeder ist BernieHH, der auch mit 38kg noch losgeht, oder ein Sibierer der die Flinte mitführt (könnte in Island auch Ärger geben). Da war es halt sehr hilfreich, 2-3x 6kg irgendwo bereit liegen zu haben.
    Geändert von HaegarHH (28.06.2018 um 11:51 Uhr) Grund: Auf PN-Bitte eine "ehrverletztende Spekulation" gelöscht!
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  11. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.721

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #11
    Es geht ja nur darum, dass man es nicht mehr billig mit dem Bus schicken kann. Pakete werden auch weiterhin transportiert. Nur halt teurer (kostendeckend) mit Kurierdienste, z.B.

  12. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.891

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #12

    Post als Moderator
    Die Theorien über die Hintergründe der Einstellungen (Clans und Co) wurden ins Lagerfeuer ausgelagert, weil sie weit über eine Reisevorbereitung für Island hinausgehen. Dort kann aber gerne weiter (gesittet!) über das Thema diskutiert werden. Hier bitte auf die konkrete Situation für Rucksacktouristen vor Ort beschränken, vor allem im Vergleich zu früher™, die Hintergründe sind dafür aber irrelevant. Danke!

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    Geändert von Ziz (28.06.2018 um 12:10 Uhr)
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  13. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #13
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Versand von D aus ist problemlos, wenn ich die letzten 3 Proben Sendungen verfolgt habe, war die Zollabwicklung in 1-2 Werktagen durch.
    In Island sieht man sich am besten nach dem Aussteigen aus dem Flieger den Wetterbericht an und entscheidet dann wohin man geht und wohin man Pakete sendet. Schon deshalb macht das Versenden aus Deutschland keinen Sinn. Eine langfristige Tourenplanung macht in Island keinen Sinn, das Wetter ist zu wechselhaft.

    In der isländischen Post hat man mir erzählt, dass man keine Pakete an Hütten versenden könne, sondern nur postlagernd. Ich weiß auch nicht was die Hüttenwirte dazu sagen würden, wenn sie massenhaft Pakete lagern müssen.

  14. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.721

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #14
    Zitat Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
    IIch weiß auch nicht was die Hüttenwirte dazu sagen würden, wenn sie massenhaft Pakete lagern müssen.
    ^

    Und warum wundert Dich dann, dass es nicht mehr über die busunternehmen funktioniert? Da müssen dann die Pakete ja auch gelagert werden.

    Aber logisches denken würde ja Verschwörungstheorien widersprechen.

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    643

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #15
    Zitat Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
    In Island sieht man sich am besten nach dem Aussteigen aus dem Flieger den Wetterbericht an und entscheidet dann wohin man geht und wohin man Pakete sendet. Schon deshalb macht das Versenden aus Deutschland keinen Sinn. Eine langfristige Tourenplanung macht in Island keinen Sinn, das Wetter ist zu wechselhaft.
    Das ergibt für mich irgendwie gar keinen Sinn...
    Wenn man Freßpakete verschickt, gehe ich mal davon aus, daß die Tour deutlich über zwei Wochen geht (eher drei bis vier Wochen, oder noch länger).
    Wie kannst Du dann eine wettertechnisch sinnvolle Tour raussuchen, wenn doch das Wetter so wechselhaft ist?
    Wenn es dann nach 6 Tagen da regnet wo Du bist, ist es ja vielleicht auf der Tour, welche Du von zu Hause geplant hättest, wieder schön?!
    Sorry, aber diese Taktik ist Quark...

  16. Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #16
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    Sorry, aber diese Taktik ist Quark...
    Skyr
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    643

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #17
    Da hast Du recht, Hägar...

  18. Fuchs
    Avatar von Thorsteen
    Dabei seit
    25.05.2007
    Ort
    Ludwigsau
    Beiträge
    1.431

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #18
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    Wie kannst Du dann eine wettertechnisch sinnvolle Tour raussuchen, wenn doch das Wetter so wechselhaft ist? Wenn es dann nach 6 Tagen da regnet wo Du bist, ist es ja vielleicht auf der Tour, welche Du von zu Hause geplant hättest, wieder schön?!
    Ich verstehe ihn schon, er nutzt einfach die Wetterperiode aus die am besten ist. Eine "Regel" auf Island sagt ja: Ist es im Süden schön, dann regnet es im Norden. Von daher kann das entscheiden vor Ort schon Sinn machen, allerdings nur wenn man genug Alternativen hat und sich massiv vorbereitet hat. Weil wer mehr als nur den Laugavegur geht, der kann damit schnell auf die Nase fallen und plötzlich vor einer Schlucht/reißendem Fluß/anderes Hindernis stehen wo er nicht weiter kommt. Ich würde es pauschal nicht unbedingt als sinnlos bezeichnen was Jürgen macht, allerdings auch mit einem Fragezeichen versehen. Und Verpflegung bis 12 Tage würde ich persönlich noch als relativ tragbar einordnen, daher sind Freßpakete auf Hütten für viele wohl eher ein angenehmer Luxus. Das was vor 15 oder 20 Jahren noch gut ging ist heute wohl durch die Massen an Besuchern kaum noch möglich. Man stelle sich nur mal vor jeder dritte sendet sich Zeugs zu Hütten vor, dann müssten die neben den Hütten ganze Lagerhallen errichten. ;) Die fehlenden Busverbindungen stufe ich eher als nervig ein, aber dann muss man sich halt Alternativen überlegen oder die Beine in die Hand nehmen und den Weg in seine Tour einplanen. Alles nichts wirklich neues auf Island, vieleicht suche ich mal noch einen alten Busplan von vor 2000 raus und scanne ihn ein.
    Geprüfter Tungnaá-Bademeister

  19. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #19
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Und warum wundert Dich dann, dass es nicht mehr über die busunternehmen funktioniert? Da müssen dann die Pakete ja auch gelagert werden.
    Als der Service noch angeboten wurde, hatten die Hütten eben noch Kapazitäten. Jetzt möglicherweise nicht mehr.
    Deshalb würde ich davon abraten ohne Rücksprache Pakete an Hütten zu versenden.
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Aber logisches denken würde ja Verschwörungstheorien widersprechen.
    Ziemlich platt.

  20. Fuchs

    Dabei seit
    17.01.2011
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2.008

    AW: [IS] Island baut Infrastruktur ab!

    #20
    Zitat Zitat von Thorsteen Beitrag anzeigen
    Man stelle sich nur mal vor jeder dritte sendet sich Zeugs zu Hütten vor, dann müssten die neben den Hütten ganze Lagerhallen errichten. ;)
    In Landmannalaugar stand ein LKW-Container für diese Zwecke rum.
    War kein Problem, hat alles gut funktioniert.

    Zitat Zitat von Thorsteen Beitrag anzeigen
    Die fehlenden Busverbindungen stufe ich eher als nervig ein, aber dann muss man sich halt Alternativen überlegen oder die Beine in die Hand nehmen und den Weg in seine Tour einplanen.
    Die einzige Alternative ist trampen. Und das funktioniert immer schlechter.
    Und zu Fuß bedeutet, dass man z.B. erst 60 km von Husavik nach Ásbyrgi
    läuft und später nochmal 40 km von Dettifoss nach Reykjahlíð, wenn man
    die wunderschöne Wanderung von Ásbyrgi nach Dettifoss machen möchte.

    Der öffentliche Bus nach Þingvellir wurde übrigens auch abgeschafft und an
    der Ostküste gibt es keine durchgehende Verbindung von Egilsstaðir nach
    Höfn mehr, sondern nur noch drei einzelne Linien, siehe https://www.austurfrett.is/

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)