Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.496

    Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #1
    Hallo allseits,

    17 Kilo Rucksackgewicht zeigte die Waage beim Check-in.Meine selbstgesteckten Ziele sind nicht die ganz hohen Gipfel der Welt,-davon hab ich mich längst verabschiedet- auch keine Kontinentdurchquerungen,-das überlasse ich anderen.
    Ich bin eher der stille Wanderer, der seinen bescheidenen Konsumanspruch unterwegs durch Zukäufe auffüllt und sich nach spätestens einer knappen Woche wieder eine Herberge am Wege organisiert und sich dort einmietet.

    Diesmal hatte ich eine Menge Zeit und wollte paar allgemein unbekannte Wege entlang der Schengen-Grenzen gehen, um unterwegs paar private Beobachtungen über Biotope, Blumen und Insekten zu machen, die es hierzulande nicht mehr oder nur selten gibt. Zielgebiet waren die Rhodopen im Süden Bulgariens, die bis nach Griechenland hinüberreichen und sowohl historisch als auch faunistisch hochintressant sind, jedoch die Waldgrenze nicht erreichen.

    Dennoch sah ich mich nach ziemlich kurzer Zeit wegen akkuter Leistungsausfallprobleme, die ich von früher her nicht kannte, gezwungen die Weitertour zu beenden und die Rückreise anzutreten.
    Während ich zu Beginn der Tour problemlos meinem Rucksack über mehrere Stunden ohne Zwischenstops tragen konnte, schränkte sich diese Leistung aus nicht geklärter Ursache mehr und mehr ein.
    Nachts setzte unregelmäßiger Herzschlag ein, Vorhofflimmern kam dazu und ich konnte nicht mehr tief durchatmen, den Rucksack kaum noch 300m zum Flughafen am Stück tragen. Hinzu kamen Luftmangel und beinahe Koller im Flieger.
    Äußere Verletzungen oder wahrnehmbare andere Krankheiten traten nicht auf, kein Fieber, leichte Schmerzen im Oberbauch.
    Die letzte Woche hab ich eigentlich nur abgewartet und die Natur ohne Gepäck betreten.

    Dank meiner Freunde Rhodan76 und Karline vom Sachsenstammtisch, die einen freien Platz im nächst möglichen Flieger orderten, verlief die Rückreise schnell und relativ unkompliziert.

    Inzwischen bin ich wieder hier in gewohnter Umgebung, komme kaum noch eine Treppe hoch,- die Luft ist einfach weg.
    Hier ist kühles Wetter, so dass ich mal den Kreislauf ausschließen will . Wer hat schon einmal ähnliches erlebt? Was käme als Ursache in Frage?

  2. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.209

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #2
    Hausarzt > Blutbild ....

    irgendwas is sicher "faul"

  3. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.966

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #3
    Unregelmäßiger Herzschlag und Vorhofflimmern - das würde ich mal abklären lassen.

  4. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.343

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #4
    dito Arzt. Was bringen dir hier Erfahrungen anderer?

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  5. Erfahren

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    348

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #5
    Kein Diagnose, aber spontan fallen mir (da aktuell im Bekanntenkreis aufgetreten) bei der beschriebenen Symptomatik Probleme mit der Herzdurchblutung ein, noch kein Herzinfarkt aber möglicherweise eine Verengung der Blutgefäße im Herzmuskel.

    --> pronto zum Arzt...

  6. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.793

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #6
    Bitte geh zum Arzt, alles andere wäre fahrlässig.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?


  7. Userbeauftragte
    Vorstand
    Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.369

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #7
    Ich würde auch sagen: Arzt, subito! (Und dort dann bitte nicht runterspielen!)
    Einen schnellen Termin bei Kardiologen bekommt man entweder per Notfallüberweisung vom Hausarzt oder wenn man bereit ist selbst zu zahlen (was ca. 300 Euro kostet für den breiten Check).

    Wenn sich nix Kardiologisches ergibt, dann lass mal die Atemwege und mögliche Allergien checken. Ich hatte die von dir beschriebenen Phänomene auch und dachte erst mal an alle möglichen Katastrophenszenarien. Letzten Endes war es aber nur eine bisher nicht vorhandene Nussallergie.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.06.2018
    Beiträge
    36

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #8
    Du solltest heute zum Arzt gehen. Das plötzliche Auftreten der Symptome macht Deine Situation zu einer akuten. Nächste kardiologische Praxis, hingehen, hinsetzen, warten.

    Vorhofflimmern hast Du erwähnt... woher weißt Du, wie sich das anfühlt?

  9. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.939

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #9
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Bitte geh zum Arzt,
    Jep, das klingt nach einem richtigen (Herz)problem, nicht nach Leistungsausfall.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  10. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.500

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #10
    Definitiv Arzt, erstmal Kardiologe.

    Wenn der nichts findet eventuelle Entzündungsherde suchen, Zahnwurzel ist so ein versteckter Kandidat.

    Aber schnellst möglich Arzt.

  11. Fuchs
    Avatar von Antracis
    Dabei seit
    29.05.2010
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.128

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #11
    Vor allem würde mich interessieren, wie man auf Tour Vorhofflimmern feststellen kann ?

  12. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.325

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #12
    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Vor allem würde mich interessieren, wie man auf Tour Vorhofflimmern feststellen kann ?
    *bumm* *bumm* *bzzzzzt* *brtbrtbrtbrtbrtbrtbrt* *bumm* *bumm*
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.06.2018
    Beiträge
    36

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #13
    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Wer hat schon einmal ähnliches erlebt? Was käme als Ursache in Frage?
    Wenn Du es wirklich wissen willst, unter anderem:

    Myokardinfarkt
    Lungenembolie
    VHF
    Myokarditis
    Endokarditis
    Pneumonie
    Perikarditis
    Pleuraerguß
    Mediastinaler Tumor
    Pneumothorax
    Psychische Überlagerung
    ...
    ...
    ...

    Reicht das, um zum Arzt zu gehen?

    Eine solche Aufzählung möglicher Diagnosen ist nicht zielführend. Die Symptome sind zu gravierend und die möglichen Diagnosen zu ernst - laß Dich untersuchen

  14. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.966

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #14
    ...weil man weiß, wie es sich anfühlt.

  15. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.496

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #15
    Also, beim Doc war ich sofort.
    Das Programm läuft. Kardiologe war ich auch, Lungenröntgen (Auswertung) muss man sich bei uns bis 10 Tage in Geduld fassen
    Ich selbst hatte nach den Übereinstimmungen der Symtome (laut Internet) auf eine leichte Embolie getippt. Aber Lungenproblem kann vom Herz her kommen und vielleich auch umgekehrt. Der Doc schließt vieles nicht aus. Ich will nicht vorgreifen,- aber mich intressiert, was es wirklich ist. Termin für das Belastungs-EKG ist anberaumt.
    Medikamente: Einnahme Allopurenol gegen Gicht, Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung, die von der Niere kommt. Daher umfasst mein Medikamentenschrank unterwegs auch Colchisat, ISOtrophen 800, Colchitrin. Aber das alles nur für den Ernstfall.
    Wie stellt man das Lungenvolumen fest? Also die Puste Berghoch? Ich hoffe die kommt wieder.
    Ich will ja (mit meinen Freunden) noch bissel auf Tour.

  16. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.677

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #16
    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Wie stellt man das Lungenvolumen fest? Also die Puste Berghoch? Ich hoffe die kommt wieder.
    Ich will ja (mit meinen Freunden) noch bissel auf Tour.
    Das Lungenvolumen setzt sich aus vielen verschiedenen Volumina zusammen (Inspiratorisches Reservevolumen, Exspirartorisches Reservevolumen, Residualvolumen, Atemzugvolumen).
    Außerdem ist das Verhältnis von luftgefüllten Räumen der Lunge zu Kapillaren der Lunge entscheidend für den Sauerstoffgehalt des Blutes.
    Das ist kein Thema für ein Internetforum.

  17. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.782

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #17
    Suchst Du im Forum Zuspruch und Empathie? Weil ärztlichen Rat im Forum bei einem akuten Problem einzufordern ist prinzipiell dumm.

    Gab es keinen Arzt vor Ort? Ich finde es sehr grob fahrlässig in so einem Zustand einen Flieger zu betreten. Das kann soviele Konsequenzen für andere Passagiere etc. nach sich ziehen. Mal abgesehen davon, dass es unschön ist, im Flieger zu sterben.

    Ich gehe auch nicht gerne im Ausland zum Arzt. Aber sich heimzuschleppen um jeden Preis?

  18. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    708

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #18
    Ich bin gerade dabei, so einen änhlichen Fall zu Hause zu pflegen. Meine Frau hatte nach einer verschleppten Grippe ähnliche Symptome entwickelt - sehr unangenehm das Ganze und absolut nicht damit zu spaßen!

    Arzt ist eine super Idee. Haben wir natürlich auch gleich gemacht - auch mit Notarzt als es akut war. Genau sagen, was es ist, konnte dann aber letztlich auch keiner. Jetzt heißt es absolute Schonung, nicht arbeiten und nichts im Haushalt anfassen.

    Ich hoffe sehr für Dich, dass Du auch jemanden zu Hause hast, der Dir alles abnehmen kann. Bei den vielen der in Frage kommenden Ursachen wird man Dir unter anderem Schonung verschreiben...

    Alles Gute!

  19. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.06.2018
    Beiträge
    36

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #19
    Zitat Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    Also, beim Doc war ich sofort.
    Das Programm läuft. Kardiologe war ich auch, Lungenröntgen (Auswertung) muss man sich bei uns bis 10 Tage in Geduld fassen
    Das ist gut. Hättest Du aber vielleicht auch schreiben können.


    Ich selbst hatte nach den Übereinstimmungen der Symtome (laut Internet) auf eine leichte Embolie getippt.
    Immerhin hast Du schon gesehen, daß Du eine tödliche Erkrankung haben kannst (was auch für alle anderen genannten Diagnosen gilt).


    Ich will nicht vorgreifen,- aber mich intressiert, was es wirklich ist.
    Und deswegen fragst Du medizinische Laien in einem Forum? Zur Diagnose gehören Anamnese, körperliche Untersuchung, Laborwerte, apparative Diagnostik - und ein gerüttelt Maß an Fachwissen für die Interpretation und Integration der Befunde. Das kannst Du nicht durch Forumsgeplänkel ersetzen.

    Laß einen Haken an die ausgeschlossenen Diagnosen machen und geh für den Lungenanteil, wenn ihr bis dahin noch nicht erfolgreich wart, zu einem Pulmologen. Wenn dann keine befriedigende Erklärung gefunden ist, geht zu einem anderen Kardiologen sowie Pulmologen, wenn das nicht weiterführt, in eine (größere) Klinik mit Kardiologie und Pulmologie.

  20. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    2.964

    AW: Leistungsausfall bei Mehrtagetour

    #20
    ...naja, der Abt fragt, weil er sich Sorgen macht. Er ist im Program vom Arzt, möchte aber hören ob es vielleicht Leute mit ähnlichen Problemen gibt die dann beschreiben was Sie haben bzw. was bei Ihnen die Diagnose war.
    Kann ich gut verstehen, den Ärzte finden auch nicht immer alles und oft kann es hilfreich sein auf ähnliche Fälle zu verweisen.

    Was ich komisch finde ist das der Abt bei solchen Problemen (das Kammerflimmern ist ja kein Spaß und scheint ja noch zu bestehen) wieder "raus" gekommen ist.

    Als ich mal "unfit" war, während meiner Laufzeit hat man u.a. auch auf Borelien geprüft, weil ich ja viel draußen bin und die Zecken immer mal kucken kommen. Und Pfeifersches Drüsenfieber wurde gefprüft. Herzmuskel wurde auch abgeklärt, da ich nicht immer vernünftig war und auch erkältet trainiert habe. So das wäre mein Beitrag zu "unfit, kurzatmig" kennt ihr das...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)