Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 75 von 75
  1. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.085

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #61
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Sag ich beim Thema Heringe schon die ganze Zeit und bei den Tassen ist mir das auch längst aufgefallen.
    Der Fairness halber muss man dazu sagen, dass ich einer Titantasse mehr Kochertauglichkeit zutraue als einer Alutasse. Gerade ULer kochen auch direkt in der Tasse und haben sonst keinen Topf, das werde ich mit meiner Tasse nicht machen.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  2. Vorstand
    Lebt im Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    21.218

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #62
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Sag ich beim Thema Heringe schon die ganze Zeit und bei den Tassen ist mir das auch längst aufgefallen.
    Wenn sich jemand an Heringen die Lippen verbrennt, ist bis dahin aber schon ziemlich viel schiefgelaufen

  3. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.085

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #63
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Wenn sich jemand an Heringen die Lippen verbrennt, ist bis dahin aber schon ziemlich viel schiefgelaufen
    Wenn ich aus Gewichtsgründen die Schnüre von den Heringen abschneide, bekomme ich die halt nur noch mit den Zähnen raus! Und wenn ich um 13 Uhr endlich aufstehe, hat die Sonne halt schon kräftig raufgeknallt.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  4. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.383

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #64
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Der Fairness halber muss man dazu sagen, dass ich einer Titantasse mehr Kochertauglichkeit zutraue als einer Alutasse. Gerade ULer kochen auch direkt in der Tasse und haben sonst keinen Topf, das werde ich mit meiner Tasse nicht machen.

    gerade ULer sollten HA-Alu verwenden(spart Brennstoff!)

  5. AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #65
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Der Fairness halber muss man dazu sagen, dass ich einer Titantasse mehr Kochertauglichkeit zutraue als einer Alutasse. Gerade ULer kochen auch direkt in der Tasse und haben sonst keinen Topf, das werde ich mit meiner Tasse nicht machen.
    Letztens mit der billigen Decathlon-Alutasse direkt am msr micro Rocket (kurz) gekocht; gar kein Problem und keinerlei Spuren hinterlassen. Auch die Griffisolierung völlig intakt.

    Aber ein bisschen gar klein ist die Tasse - steht dadurch auch wackelig am Kocher. Daher jetzt auch dieses (550 ml) upgegraded, da gehen sich Nudelportionen auch aus:
    https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1
    Günstig und scheint gut.
    Geändert von beigl (13.06.2018 um 10:40 Uhr)

  6. AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #66
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Sicher? Ich finde gerade bei so leichten Produkten unterschätzt man das Gewicht dann doch.
    Nö, sicher bin ich nicht Hab auch gerade keine Packliste zum Nachgucken hier. Aber ich recherchier das nochmal.

  7. AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #67
    Zitat Zitat von toppturzelter Beitrag anzeigen
    Im Matheboard hat die Tasse einen Deckel, dadurch bekommt man eine Menge Oberfläche ohne extra Volumen. Ich komme (nicht rechnend) auf optimales Volumen bei r=h. Wenn ich einen Deckel hinzufuege (gruene, auskommentierte Formel) komm ich ebenfalls auf h = 2*r als optimale Groesse.

    Die Loesung ist exakt h=r, wie sich leicht analytisch finden laesst:

    A =2 pi r h + pi r r
    h = V / (pi r r)
    => A = 2 V / r + pi r r
    d A / d r = 0 => -2 V / (r r) + 2 pi r = 0
    => r r r = V / pi und h r r = V / pi
    => r = h
    Je suis Charlie

  8. AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #68
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Mein Alubecher (GSI Outdoors Bugaboo Cup orange) hat 410 ml und wiegt 52 g.
    Mein Alubecher (Bonduelle) hat 400ml und wiegt 18g, der Kocher 7g, der Windschutz 7 g und die Klammer zum zusammenhalten 3g, die haut richtig rein und ich überlege mir aus Gewichtsgründen vielleicht Hochwasser. Jedenfalls wiegt die ganze Küche 35g.
    Geändert von auflauf (13.06.2018 um 20:20 Uhr)

  9. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.383

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #69
    Zitat Zitat von auflauf Beitrag anzeigen
    Mein Alubecher (Bonduelle) hat 400ml und wiegt 18g, der Kocher 7g, der Windschutz 7 g und die Klammer zum zusammenhalten 3g, die haut richtig rein.
    Die ist aber innen lackiert,bitte nicht kochen

  10. AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #70
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    Die ist aber innen lackiert,bitte nicht kochen
    Stimmt - und zu spät. Ich habe mich bisher damit beruhigt, daß ich den "Topf" nur zum Wasser erwärmen benutze für Tütensuppe und Kaffee. Dabei sollte der Boden nicht heißer als 80 Grad werden und die Beschichtung das abkönnen - ist aber zugegebenermaßen eine Bedarfsbagatellisierung.

    Ein wenig nachgelesen: Aludosen sind (obwohl es für meine Bonduelle-Erbsen nicht nötig gewesen wäre, die sind neutral genug) von innen mit einem Kunststoff lackiert, der Bisphenol A langsam an den Doseninhalt abgibt.
    Bei der Produktion wird die Dose mit 130° sterilisiert. Man kann also annehme^H^H^H hoffen, daß die viel, viel kürzere Kontaktzeit des Inhaltes mit dem Dosenlack beim Kochen als in der Konserve und die Temp von unter 100° wahrscheinlich weniger BPA in meinen Kaffee bringen, als ich mit den Bonduelle-Erbsen essen würde. Bedingung: Temp steigt nicht über xxx° und Beschichtung ist nicht beschädigt.

    Aber wahrscheinlich ist es vernünftiger, umbeschichtetes Aluminium zu suchen
    Geändert von auflauf (13.06.2018 um 21:39 Uhr)

  11. AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #71
    Zitat Zitat von OoS Beitrag anzeigen
    Nö, sicher bin ich nicht Hab auch gerade keine Packliste zum Nachgucken hier. Aber ich recherchier das nochmal.
    Grade nachgewogen - die Esbit-Tasse wiegt 80g. Ich mag sie trotzdem

  12. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.383

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #72

  13. AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #73
    Zitat Zitat von auflauf Beitrag anzeigen
    Aber wahrscheinlich ist es vernünftiger, umbeschichtetes Aluminium zu suchen
    Da stellt sich dann die Frage; womit umbeschichtet?
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  14. AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #74
    Mit Al2O3

  15. AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #75
    Wie viel hätten's denn gerne? ~25 nm oder ~25 µm?
    Maßgeschneiderte Daunenwaren: Sammelbestellung bei Robert's

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)