Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 93 von 93
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    24.09.2016
    Beiträge
    99

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #81
    OT: Bei einer dreistündigen Präsentation, sollte der Gewitchsvorteil noch bei Spiritus sein

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    09.06.2018
    Beiträge
    36

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #82
    Aluminiumdose...
    Zitat Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
    Die ist aber innen lackiert,bitte nicht kochen
    Zum Thema Haltbarkeit der Beschichtung habe ich nichts gefunden. Aus oben genannten Gründen halte ich das wegen des Kunststoffs für nicht so problematisch.

    Gerade mit jemandem gesprochen, der sich damit beschäftigt: eher als die Aufnahme der Beschichtung ist die Aufnahme von Aluminium selbst ein potentielles Problem. Klare Empfehlung: wenn Aluminiumgeschirr, dann unbeschädigtes, nicht mit metallischen Gegenständen kratzen, nichts saures darin zubereiten (ergibt Aluminiumzitrat und das ist erheblich besser bioverfügbar als elementares Aluminium und wird ua besonders im Hirn abgelagert mit unbekannten Folgen). Wusste ich nicht,werde ich mal beherzigen.

  3. AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #83
    Aluminiumzitrat bildet sich aber nur, wenn ich etwas zitronensaures darin koche. Bei Essig wäre es dann Aluminiumacetat usw.

  4. Fuchs
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.307

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #84
    Zitat Zitat von auflauf Beitrag anzeigen
    Zum Thema Haltbarkeit der Beschichtung habe ich nichts gefunden. Aus oben genannten Gründen halte ich das wegen des Kunststoffs für nicht so problematisch.
    Dann koch doch einfach gleich in einem Kunststoffgefäß. Kann ja nix passieren...
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    566

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #85
    Solange die Sache mit der erhöhten Aluminiumkonzentration in den Gehirnen Alzheimerkranken nicht aus der Welt, nehme ich Edelstahl...

  6. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.687

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #86
    Ich möchte an der Stelle in Erinnerung rufen, dass u.U. wegen solcher Bedenken, ein Erhitzen oder Rumkratzen in der Tasse von vornherein ausgeschlossen wurde. Sie dient ausschließlich dem Trinken, nicht dem Kochen.

    Einziges, interessantes Argument ist die Bildung von potentiell schädlichen Alluminumsalzen bei der Verwendung bestimmter Säuren. Bei uns geht es konkret um Tee (ohne Zitrone ), Früchtetee (potentiell dann doch mit Zitrusfruchtanteil ) und natürlich Kaffee (der ja auch eine gewisse Säure hat). Wie hoch ist denn da die tatsächliche Gefahr? Jemand mit Ahnung von Chemie und/oder Biologie hier, der da weiterhelfen kann?
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  7. Fuchs
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.307

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #87
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Einziges, interessantes Argument ist die Bildung von potentiell schädlichen Alluminumsalzen bei der Verwendung bestimmter Säuren. Bei uns geht es konkret um Tee (ohne Zitrone ), Früchtetee (potentiell dann doch mit Zitrusfruchtanteil ) und natürlich Kaffee (der ja auch eine gewisse Säure hat). Wie hoch ist denn da die tatsächliche Gefahr?
    Meines Wissens ist eloxiertes Alu deutlich beständiger als nicht eloxiertes (darum macht man das schließlich) = weniger Gefahr, dass sich Material löst oder mit dem Inhalt reagiert.
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  8. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.687

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #88
    Zitat Zitat von markrü Beitrag anzeigen
    Meines Wissens ist eloxiertes Alu deutlich beständiger als nicht eloxiertes (darum macht man das schließlich) = weniger Gefahr, dass sich Material löst oder mit dem Inhalt reagiert.
    Danke, leider habe ich von Metallverarbeitung sehr wenig Ahnung. Ist "hartanodisiert" (was meine Tasse wohl ist) das gleiche wie eloxiert oder eine Über-/Unterbezeichnung?
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  9. Fuchs
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.307

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #89
    'Tschuldigung. Meint meines Wissens das grundsätzlich gleiche elektrochemische Verfahren.

    edit ergänzt:
    Das Anodisieren, auch die Anodisierung oder die Anodisation genannt, bezeichnet in der Oberflächentechnik ein elektrolytisches Verfahren zur Herstellung oder Verstärkung von oxidischen Schichten auf Metallen.[1] Das Anodisieren ist ein Spezialfall einer anodischen Oxidation, bei der sich ein festhaftendes Oxid bildet.[2] Die Anodisierung dient insbesondere dazu, Metalle gegen Korrosion zu schützen. Das wichtigste Anodisierungsverfahren ist das Eloxal-Verfahren der Anodisierung von Aluminium.
    Quelle: Wikipedia
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    9.964

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #90
    Ist die schon genannt worden ? Geschmacksneutral, leicht, robust, steht gut....

  11. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.687

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #91
    Danke für die Erklärung, markrü.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  12. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.687

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #92
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Ist die schon genannt worden ? Geschmacksneutral, leicht, robust, steht gut....
    Nö, sieht auch echt interessant aus. Aber meine Tasse habe ich jetzt schon.

    Wenn auch seit dem Kauf kein einziges mal benutzt...
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  13. Lebt im Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    9.964

    AW: Leichte Tasse aus Alu – was kann ich falsch machen?

    #93
    OT: Meine beiden Titan-Tassen stehen im Keller.....seit ich auf kleinen Touren mit Spiritus/ Topftasse koche. Im Kajak habe ich das Silikon-Falt-Teil lieber, weil das besser in den Kocherbeutel paßt - trotz des suboptimalen Geschmacks. Die andere Falt-Tasse habe ich von einem alten Schweden im Fjäll bekommen als ich dort das Silikon-Teil geschrottet hatte. Seitdem für´s Fjäll..Hat im Zelt auch den Vorteil, daß sich hier nichts unbeabsichtigt zusammenfaltet und man seine Beine verbrüht.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)