Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48
  1. Gerne im Forum
    Avatar von BitPoet
    Dabei seit
    05.09.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    85

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #21
    Zitat Zitat von donjon7592 Beitrag anzeigen
    Also unsere 10-11 kg sind incl. Ausrüstung für eine eventuelle Besteigung des Similaun (je nach Wetterlage)
    Da würde ich mal auf der Similaunhütte anfragen, ob ihr euch nicht einen Teil der Ausrüstung vor Ort ausleihen könnt. Nachdem der Hüttenwirt selbst Touren dort rauf leitet und ihr eh dort nächtigen wollt würde ich das nicht ausschließen.

  2. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.276

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #22
    OT: Ohne Kack..ich kanns nimmer hören/lesen .... bei jedem E5 Thread der selbe Scheiss mit "hinten anstellen, überlaufen, langweilig, poplig"

    1.) Selber gehen net labern
    2.) Seid Ihr alle als 8+ Kletterer, Trailläufer, Grenzgänger und Nahtoderfahrene auf die Welt gekommen.


    Es gibt nämlich positives...Wegfindung, Sozialkontakte, Risikolos, Erschlossen....der Ideale Einstieg!


    is gar net OT aber irgendwie doch

  3. Vorstand
    Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.698

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #23

    Post als Moderator
    Die Blasendiskussion habe ich hierher ausgelagert

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  4. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.962

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #24
    Zitat Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
    [OT]Ohne Kack..ich kanns nimmer hören/lesen .... bei jedem E5 Thread der selbe Scheiss mit "hinten anstellen, überlaufen, langweilig, poplig"
    Du hast da eventuell einfach andere Vorstellungen von "überlaufen" als manch anderer.

    1) Die Kemptner Hütte (290 Betten) ist insb. dank E5 die DAV-Hütte mit den meisten Übernachtungen pro Jahr, und das obwohl sie im Winter nicht zugänglich ist und quasi die Hälfte des Jahres über ungenutzt herum steht.
    Um sie einmal ins Verhältnis zu setzen: die Kemptner Hütte hat mit 21000 Übernachtungen pro Jahr fast 3x so viele Gäste wie die meistbesuchte Hütte des SAC in der Schweiz, die Britannia (etwa 7300), und das obwohl die Britannia ganzjährig bewartet ist und als Ausgangspunkt für diverse 4000er genutzt wird, welche ihrerseits bereits Besuchermagneten darstellen.

    Wenn sich jetzt also morgens fast 300 Leute auf den E5 aufmachen, dann kann man das durchaus als überlaufen bezeichnen.

    2) Für jemanden, der ansonsten eher auf Biwakschachteln oder den kleinen Hütten in der Schweiz unterwegs ist, sind die DAV und ÖAV-Hütten jedesmal ein Kulturschock. Frühstücksbuffet, Essen a la Carte, Hüttenstempel(!) und die zwei wichtigsten Fragen, die man beim Anmelden von anderen hört, sind: a) Steckdose fürs Handy und b) wo sind die Duschen? Und dann die Hüttengrössen selbst, die Uhrzeiten fürs Frühstock (ab 7 Uhr...) und die Tourenzeiten (2-3h Zustieg ab Auto und dann noch einmal 2-3h von da zum Gipfel - wozu da ne Hütte?). Ganz andere Welt, komplett anderes Level.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    697

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #25
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    und das obwohl sie im Winter nicht zugänglich ist und quasi die Hälfte des Jahres über ungenutzt herum steht.

    ...das mir sowas aber auch immer erst im Nachhinein gesagt wird.
    Jetzt war ich schon 3x im tiefsten Winter da oben, ganz entspannt mit Ski und ein paar netten Leuten, und wir wußten nicht, daß die Hütte gar nicht zugänglich ist...

  6. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.587

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #26
    Zitat Zitat von tuan Beitrag anzeigen
    ...das mir sowas aber auch immer erst im Nachhinein gesagt wird.
    Jetzt war ich schon 3x im tiefsten Winter da oben, ganz entspannt mit Ski und ein paar netten Leuten, und wir wußten nicht, daß die Hütte gar nicht zugänglich ist...
    *g*

    Sieht man von hier einschlägig bekannten "Experten" ab (damit bist nicht du gemeint, versteht sich), geht die Masse der Wanderer und wohl auch der TO den E5 während der Bewartungszeit. Sind dann eben 21000 Nächtigungen in vier Monaten.
    Mir erscheint die Behauptung, der E5 sei überlaufen daher für die üblichen Randbedingungen (also Wandern, im Sommer...) zutreffend.

    Um nochwas zum Thema beizutragen die Ursprungsfrage bzog sich ja auf die Gehzeiten:
    Wenn der TO diese regelmäßig unterbietet, wird das auch auf dem E5 so sein. Die Gehzeiten in Tirol habe ich immer als recht machbar empfunden. Ändert aber bei gegebener Etappenplanung nichts, man sitzt halt eher hinter dem Feierabendbier
    Meine Reisen (Karte)

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.06.2018
    Beiträge
    17

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #27
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Um nochwas zum Thema beizutragen die Ursprungsfrage bzog sich ja auf die Gehzeiten:
    Wenn der TO diese regelmäßig unterbietet, wird das auch auf dem E5 so sein. Die Gehzeiten in Tirol habe ich immer als recht machbar empfunden. Ändert aber bei gegebener Etappenplanung nichts, man sitzt halt eher hinter dem Feierabendbier
    Das ist unser Ziel... also früh vor unserem Feierabendbier zu sitzen
    Wir haben auch vor morgens sehr früh loszugehen um die Massen auf den Wegen zu meiden.

  8. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.879

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #28
    Zitat Zitat von donjon7592 Beitrag anzeigen
    Wir haben auch vor morgens sehr früh loszugehen um die Massen auf den Wegen zu meiden.
    Wenn ich irgendwas gelernt habe im Leben: Wenn ich mir einen schlauen Trick ausgedacht habe, dann haben 80% der anderen Leute dieselbe Idee gehabt!

    Mein Tipp: Andersrum gehen. Wird viel drüber geredet, aber viele tun es nicht. Wir haben nur drei Leute getroffen, die mit uns Süd-Nord-Richtung gegangen sind. Die Hütten sind natürlich in jeder Richtung gleich leer oder gleich voll.
    Grüße, Tie »

  9. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.962

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #29
    Zitat Zitat von donjon7592 Beitrag anzeigen
    Wir haben auch vor morgens sehr früh loszugehen um die Massen auf den Wegen zu meiden.
    Das macht jeder und der frühstart ist durch die Frühstückszeiten auf der Hütte begrenzt. Auf dem Kemptner heisst das dann halt: um 6 Uhr gibt es Frühstück. Dann treten sich ab 5:50 Uhr die Leute vor dem Saal auf die Füsse (während die ersten bereits um 5 Uhr morgens mit der Packerei beginnen und alle wecken). Um 7 Uhr dann rollt der grosse Pulk los.

    Selbst wenn nur 50% der leute diesem üblichen Herdentrieb folgen macht das dann schlappe 150 Mann, die um die Uhrzeit starten.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  10. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    981

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #30
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Das macht jeder und der frühstart ist durch die Frühstückszeiten auf der Hütte begrenzt. Auf dem Kemptner heisst das dann halt: um 6 Uhr gibt es Frühstück. Dann treten sich ab 5:50 Uhr die Leute vor dem Saal auf die Füsse (während die ersten bereits um 5 Uhr morgens mit der Packerei beginnen und alle wecken). Um 7 Uhr dann rollt der grosse Pulk los.

    Selbst wenn nur 50% der leute diesem üblichen Herdentrieb folgen macht das dann schlappe 150 Mann, die um die Uhrzeit starten.
    krass! wenn die dir an der falschen stelle begegnen, was machst dann? die machen dich platt wie ne herde büffel.

    und wie ist das mit grüssen? wenn dir die 150 entgegenkommen wirst nicht mehr fertig damit...

    gibts das überhaupt noch? grüssen auf den wegen mein ich.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  11. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.587

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #31
    Deswegen ja die de facto Einbahnstrasse
    Meine Reisen (Karte)

  12. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.276

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #32
    150 Leute ..VOLL KRASS!!

    Dagegen sind ja die 106 Schlafplätze auf der Höllentalangerhütte (und die dürfte auch jeden Tag rappel voll sein) gradezu Einsam!


  13. AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #33
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Hüttenstempel(!)
    Verstehe dich grundsätzlich aber was schockiert dich bitte am Stempel?!?

  14. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    08.04.2018
    Beiträge
    324

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #34
    Der Tourist zerstört das, wonach er sucht.

  15. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.962

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #35
    Ich kenne so etwas nicht mehr und finde daher so "spannend", dass ich davon auf der letzten Hütte sogar ein Bild von der Stempelstation geschossen hab. Die Aushänge neben der Küche mit den Blechteilen für den Wanderstock habe ich nicht mehr abgelichtet.



    Das letzte Mal habe ich so etwas vor 20(?) Jahren gesehen und dachte, das sei in etwa so ausgestorben wie Frühstück und Abendessen bei Teelichterbeleuchtung.
    Geändert von Becks (11.06.2018 um 14:10 Uhr)
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  16. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.962

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #36
    Zitat Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    krass! wenn die dir an der falschen stelle begegnen, was machst dann? die machen dich platt wie ne herde büffel.


    gibts das überhaupt noch? grüssen auf den wegen mein ich.
    Die 150 starten ja quasi an der gleichen Stelle und gehen in die gleiche Richtung. Da muss man eher weniger grüssen. Wie das so in Österreich ist - k.a. - in der Schweiz grüssen sich die Leute auf jeden Fall.

    Wie gesagt - andere Welt.

    Den Sammy nehme ich mal auf so eine "Standardhütte". Irgendwas mittelgrosses. Damit er mal erlebt wie entspannt es ist, wenn zu einem Gipfelziel morgens eventuell mal 20 Leute oder so aufbrechen und keine dreistelligen Zahlen sich auf den Weg machen. und dann gehen wir mal auf so kleine Teile, wo man ev. auf der Hütte 10 leute hat und tagsüber auf Tour eigentlich gar niemanden antrifft.

    So etwas finde ich schon "überfüllt". und da sitzen eventuell 20 Leute auf dem Bild herum (Campo Tencia)



    So etwas ist handlich und viel hübscher:

    Hütte mit allen Gästen (inkl. Tagesgästen, die noch runter sind)


    Etwas 50% des Aufenthalts- und Essraums. Ich habe sogar noch das alte "Mastermind"-Spiel wieder gefunden, auf dem ich beim ersten Besuch zusammen mit dem Nachbarssohn gespielt habe. Das ist 30 Jahre her.
    Geändert von Becks (11.06.2018 um 14:34 Uhr)
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    697

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #37
    Ich hab das mal selber gelöscht.

    Ist mir echt zu doof...
    Geändert von tuan (11.06.2018 um 14:49 Uhr)

  18. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.276

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #38
    *lach* Becks, obwohl ich sehr gerne (mal wieder) was mit Dir machen würde.... aber es muss keinen Hüttenbesichtigungstour sein


    Ich war auf allen Varianten ..von "alleine" (und zwar so alleine dass ich den Schlüssel bekommen habe weil die Wirtsleut gemeint haben "Ah wenn nur du da bist, dann gehen wir zu den Nachbarn, Geburtstag feiern...

    Bis zu wasweissichwievielen auf der Britannia ..also ...ich brauch da keinen Nachhilfe
    Geändert von derSammy (11.06.2018 um 21:29 Uhr)

  19. Erfahren

    Dabei seit
    31.01.2014
    Beiträge
    204

    AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #39
    Einfach entgegen der im gängigen Wanderführer beschriebenen Richtung laufen und man hat gefühlt die Welt für sich allein. Andererseits lieben ja viele Deutsche die Grüppchenbildung mit denselben Leuten jeden Abend auf der Hütte.

  20. AW: Alpenüberquerung E5 Oberstdorf - Meran

    #40
    Zitat Zitat von fw2 Beitrag anzeigen
    Andererseits lieben ja viele Deutsche die Grüppchenbildung mit denselben Leuten jeden Abend auf der Hütte.
    "Mensch, dein Merinoshirt von Se North Face, echt klasse, das besorg ich mir auch. Noch eine Runde Hefeweizen bitte!".

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)