Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Dauerbesucher
    Avatar von borni83
    Dabei seit
    21.04.2007
    Beiträge
    651

    Galapagos Inseln

    #1
    Hallo zusammen,
    ich hoffe dass ich nicht ganz falsch bin, denn zelten kann man dort ja nicht, trotzdem hoffe ich auf ein paar wertvolle Tipps von euch.

    Zur Vorgeschichte, meiner Frau verspreche ich seit einigen Jahren eine Afrikareise mit allem was dazu gehört (Safaris, Gardenroute, Kapstadt, etc.), irgendwie hat es bis jetzt aber nie geklappt und da wir uns im letzten Jahr ein Haus gekauft haben und die Afrikareise nach unseren Wünschen bei rund 5.000 Euro pro Kopf liegt haben wir uns auch für dieses Jahr wieder gegen Afrika entschieden – es wird passieren, aber später 😊

    Da nicht zu verreisen auch keine Option für uns ist haben wir beim Reisebüro unseres Vertrauens dann ohne informiert zu sein, quasi blind Ecuador (2 Wochen) und Galapagos (1 Woche) gebucht. Ecuador ist dabei nicht die große Herausforderung, auch wenn wir außer 2 Tage Quito noch nichts haben, da gibt es zumindest schon grobe Pläne. Schwierig wird es für uns aber bzgl. Galapagos, denn um dort etwas zu sehen ist man unserer Info nach quasi gezwungen mit entsprechenden Führern/Guides unterwegs zu sein. Das ist kein Problem für uns, aber uns fehlt so ein bisschen die Anregung.

    Wir wollen natürlich gerne so viel wie möglich sehen auf Galapagos, insbesondere die Tiere, auf der anderen Seite wollen wir auch entspannen.

    Meine Frage:
    Wer von euch war schonmal dort und kann uns etwas empfehlen? Gibt es Ausflüge/Inseln die man sich besser spart, was muss man vor Ort gemacht haben, wo ist es besonders schön?

    Wir sind für alles offen

    Wir reisen übrigens Mitte Juli bis Anfang August

  2. Dauerbesucher
    Avatar von elbspitze
    Dabei seit
    25.05.2013
    Ort
    Bodensee West
    Beiträge
    692

    AW: Galapagos Inseln

    #2
    Hallo,

    ich war noch nicht dort, doch stand oder steht Ecuador mit Galapagos eventuell auch noch dieses Jahr auf unserem Plan. Da wir auch nur im Zelt dort unterwegs sein wollen und wild zelten strikt verboten ist, hier mal meine Recherche Ergebnisse.

    Camping auf Galápagos: Für weitere Informationen, kontaktieren Sie: Luis Fernando Caisaguano
    lcaisaguano@galapagos.gob.ec

    Auf Galapagos ist es möglich, an Orten zu campen, die für diese Aktivität bestimmt sind. Dazu ist es notwendig, eine Genehmigung für das Camp durch die Direktion des Galapagos-Nationalparks zu erhalten.
    Um eine Lagergenehmigung in den autorisierten Besuchsorten zu erhalten, müssen Interessenten das Antragsformular und das unten angegebene Büro mindestens zwei und maximal fünfzehn Tage vor Beginn des Camps ausfüllen und einreichen . Sobald der Antrag eingereicht wurde, wird die DPNG die Verfügbarkeit und die günstigen Bedingungen der Websites überprüfen und den Antragsteller über die Durchführbarkeit informieren, so dass er den Betrag von 10 US-Dollar (10 US-Dollar der Vereinigten Staaten von Amerika) pro Person für Staatsangehörige abzieht und Ausländer, und die entsprechende Genehmigung wird sofort ausgestellt, für die Sie eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses vorlegen müssen, um das Verfahren zu bestätigen.

    Folgende Sites dürfen diese Aktivität ausführen:
    In Santa Cruz: Garrapatero Strand *
    In San Cristóbal: Puerto Chino (Süden), Manglecito und Puerto Grande (Norden)
    In Isabela: Chico Vulkan (El Cura Sektor) und Schwefel Minen
    Hinweis: * Die Website von Garrapatero hat einige besondere Bedingungen, so dass die Anwesenheit von Aguaje die Ausstellung von Genehmigungen verhindern wird.

    nach Anmeldung im GNPS wild zelten erlaubt: Formular

    Viele schreiben im Netz, dass man nur richtig die Inseln per Cruise erleben kann. Für uns erstens zu teuer und zweitens nicht unsere Art zu reisen. Wir würden 3 der vielen Inseln machen, haben uns San Cristobal, Santa Cruz und Isabela ausgesucht, da auch dort Camps sind und würden von da aus halt Ausflüge unternehmen.

    Für weitere richtige Insiderinfos bin auch ich offen und werde mal abonnieren

  3. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.585

    AW: Galapagos Inseln

    #3
    Einer der Kollegen in Australien war dort, meinte in den Tourist Infos gäbe es eine Galapagos Island Information Broschüre, die auch viele DIY Touren enthielte.

    Mehr Infos hab ich aber auch nicht.

  4. Erfahren
    Avatar von DeLiebe
    Dabei seit
    26.03.2007
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    360

    AW: Galapagos Inseln

    #4
    Hallo Borni,

    wir waren vor 5 Jahren in Ecuador und auch auf den Galapagos. Wir haben uns damals eine Cruise gegönnt und ich muss sagen die hat sich absolut gelohnt! Die Inseln hätten wir in so sonst nicht entdecken können, Flora und Fauna genießen und durch gute Guides wertvolle Erklärungen bekommen. Schnorcheln, Wanderungen, ich war mit dem Programm sehr zufrieden. Wir haben damals kurzentschlossen und spontan aus unserem Hostel in Quito gebucht und es hat alles gut geklappt.

    Was ich in Ecuador noch empfehlen kann: Nebelwälder in Mindo, Nationalpark Cotopaxi (ob mit oder ohne Bergsteigen eine tolle Gegend) und nicht zu lange Fahrten von Quito.

    Melde dich, wenn Du noch Fragen hast oder das eine oder andere Detail wissen möchtest.
    Stop destroying our planet -
    It's where I keep all my stuff!

  5. Alter Hase
    Avatar von peter-hoehle
    Dabei seit
    18.01.2008
    Ort
    im grünen Herz von D
    Beiträge
    3.033

    AW: Galapagos Inseln

    #5
    Für die Galapagos - Inseln empfehle ich dir eine Tour mit Guide.
    Da übersieht man nix und bekommt alles erklärt.
    Manche Inseln dürfen ohne Guide nicht betreten werden.
    Welche Insel ist zu empfehlen? San Cristobal ganz im Osten
    des Archipels kann ich empfehlen.
    Kannst ja mal in meinem Reisebericht stöbern.
    Auf dem Festland ist die Kraterlagune von Quilotoa zu empfehlen.
    Die ist nicht weit weg vom Cotopaxi.

    Gruß Peter
    Wir reisen um die Welt, und verleben unser Geld.
    Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

  6. Dauerbesucher
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    656

    AW: Galapagos Inseln

    #6
    Wenn ihr auf den Galapagosinseln noch nicht genug Strand und Sonne hattet, kann ich auch noch die Festland-Pazifikküste Ecuadors empfehlen (Nachtfahrt von/nach Quito oder relativ schnell ab Guayaquil zu erreichen), besonders Puerto Lopez hat mir sehr gefallen. Da sind ein paar schöne (Halb-)Tagesausflüge drin. Parque Nacional Machalilla mit dem Playa Los Frailes, Isla de la Plata, Ayampe.

    Das Backpackerloch Montanita ist zum Surfen ganz nett, ansonsten. Naja, wer es mag...

  7. Neu im Forum

    Dabei seit
    13.04.2013
    Ort
    Buschtaxi
    Beiträge
    4

    AW: Galapagos Inseln

    #7
    Hallo,

    ich war letzten Dezember 2 Wochen auf Galapagos, viele Fragen bekommst du in meinem Reisebericht beantwortet, schau mal auf meine Seite, rechts unter Aktuell findest du den Link.
    Auf dem Festland auf keinen Fall die Vulkangegend um Cotopaxi und Chimorazo verpassen und die tollen Maerkte, auch dazu Berichte auf meiner Seite!

    Gruss
    Claudia
    Ein Leben Unterwegs - eine Frau, ein Buschtaxi und die Welt - Panamericana seit 2013
    www.wildjourney.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)