Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.03.2017
    Ort
    südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    14

    Zeltplatz in der Vidda gesucht: zw. Remdesdalseter und Liseth

    #1
    Hallo zusammen,

    wir möchten Mitte bis Ende August in die Hardangervidda und planen die Nord-Süd-Querung Finse - Haukeliseter.
    Momentan sind wir uns noch nicht sicher, ob wir light-and-fast loswollen, uns auf die Hütten verlassen, oder aber die Zeltausrüstung einpacken.
    Die Etappe Remdesdalseter - Liseth wird im aktuellen Outdoor-Wanderführer als ziemliche Knochentour beschrieben. Von einer Zeltmöglichkeit wird dort allerdings nicht berichtet.
    Hat jemand einen Tipp für einen Zeltplatz auf der Strecke Rembesdalseter - Liseth?
    Oder einen Tipp für weitergehende Literatur?

    Lieben Dank
    Leleshwa

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.05.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    86

    AW: Zeltplatz in der Vidda gesucht: zw. Remdesdalseter und Liseth

    #2
    Wenn ihr ein Zelt mitnehmt, könnt ihr doch überall zelten. Direkt bei den Hütten ist es sowieso nicht erlaubt.

  3. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.879

    AW: Zeltplatz in der Vidda gesucht: zw. Remdesdalseter und Liseth

    #3
    War die Frage jetzt, ob du ein Zelt mitnehmen solltest oder nicht? Oder war die Frage, wo du zelten kannst? Ohne Zelt ist das Zelten doof!

    Hardangervidda würde ich immer mit Zelt gehen (überhaupt alles mehrtägige in Norge). Reine Hüttentour finde ich nicht so ansprechend. Persönlich. Irgendwas zum Abwettern sollte man ja eh dabei haben.

    Wir sind die Etappe andersrum gegangen ohne größere Problem. Ist schon etwas her, ich weiß jetzt nicht mehr, wieviele Stunden wir gebraucht haben und wieviele Kilometer das waren.
    Grüße, Tie »

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.03.2017
    Ort
    südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    14

    AW: Zeltplatz in der Vidda gesucht: zw. Remdesdalseter und Liseth

    #4
    Wir wollten die Mitnahme des Zeltes etwas davon abhängig machen, ob es auf den lt. Reiseführer schwierigeren Etappen Zeltmöglichkeiten gibt. Da wir noch nicht in der Vidda waren, kann ich schlecht einschätzen, ob man was findet, wo man aufbauen kann, oder ob es auf diesem Abschnitt durchweg zu felsig oder sumpfig ist. Sollte das der Fall sein, würde ich das Zelt aus Gewichtsgründen eher zuhause lassen und diese Etappen mit weniger Gewicht auf dem Ast angehen, da wir noch in der Aufbauphase nach Fuß- / Beinverletzungen sind.
    Der Abschnitt am Rembesdalsvatnet hat sich gravierend geändert, die alte Wegführung nördlich des Sees gibt es wegen eines Gletscherlaufs seit 2016 nicht mehr und die neue Wegführung südlich über die Staumauer soll recht anspruchsvoll sein.

    Vielen Dank für Eure Antworten / Ideen

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    01.04.2017
    Beiträge
    32

    AW: Zeltplatz in der Vidda gesucht: zw. Remdesdalseter und Liseth

    #5
    Hallo Leleshwa,
    Wir sind die Route letztes Jahr Anfang September während einer Überquerung der Hardangervidda von Myrdal nach Tyssedal gelaufen. Allerdings als Hüttentour mit etwas leichterem Gepäck (kein Zelt etc.).
    Die Etappe war eine der knackigen. Zwei knackige Anstiege sind mir in Erinnerung: 1. Der Anstieg vom Rembesdalsvatnet zurück hoch auf die Ebene. Das ist nun die neue Route seit 2015. Gegen Ende des Anstiegs am Fuß des Torkjelshøgda haben wir sowohl 2015 als auch 2017 verschiedene Zelte (so 2-3) gesehen. Also kurz bevor der Abzweig nach Kjeldebue Richrung Osten und Liseth Richtunh Süden kommt. Scheint eine beliebte Stelle zu sein. Schafe hatte es da auch immer :-) Der zweite heftige Anstieg beginnt direkt an der Abzweigung nach Simdal.
    Wenn ich mich recht erinnere wurde es danach karg und ungeschützt, vermutlich eher ungeeignet fürs Zelten. Ich vermute dass es am Ishaug vorbei wieder mit einem Zeltplatz klappt, habe hier Gras/Grün in Erinnerung. Ist dann aber schon eher nah an Liseth und es geht ja nir noch bergab :-)
    Hoffe das nützt dir etwas. Ich schau gleich mal nach ob ich aussagekräftige Fotos der Etappe habe.

    P.S. Kurz vor Rembesdalseter (so 1km schätze ich) haben wir auch auf beiden Hardangervidda Touren Zelte gesehen. Dort liegt ein natürlicher See. Scheint eine beliebte Stelle zu sein.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    24.09.2010
    Beiträge
    262

    AW: Zeltplatz in der Vidda gesucht: zw. Remdesdalseter und Liseth

    #6
    Einen Platz zu finden um ein Zelt aufzubauen ist auf der H. V. kein Problem. Irgendwelche Hinweise zu geben wo ihr euer Zelt aufbauen sollt sind kaum sinnvoll bzw. überflüssig.

  7. Anfänger im Forum
    Avatar von Nic87
    Dabei seit
    05.08.2017
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    47

    AW: Zeltplatz in der Vidda gesucht: zw. Remdesdalseter und Liseth

    #7
    Hallo Leleshwa,

    wir sind die Tour 2016 gelaufen, da war die alte Route schon nicht mehr möglich. Davon abgesehen hatten wir viele Regenschauer. Die Etappe war mit dem Gewicht vom Rucksack (mit Zelt und vollen Vorräten da wir in Finse gestartet sind) tatsächlich technisch anspruchsvoll und konditionell sowieso.

    Ihr müsst halt einschätzen, ob die fast 19 km mit 750 m Anstieg und 960 m Abstieg (laut Komoot) an einem Tag schafft. Die Anstiege/Abstiege sind teils schon ordentlich.

    Zwischen den beiden Hütten gibt es nach meiner Erinnerung 3 vernünftige Lagerplätze. Unten am Stausee bei Remdesdalseter, dann auf der Hochebene in der Mitte etwa (da haben wir gezeltet) und zum Ende hin beim alten Steinhaus. Da waren auch Spuren sichtbar. Gerade in der Mitte sind die Plätze aber sehr rar da sehr steinig.

    Wenn ich zu Hause bin suche ich mal Bilder raus und stelle sie hier rein. Ich kann auch mal in unseren Notizen schauen, die wir von der Tour gemacht haben.

    Meine alte Tourenplanung findest du hier: https://www.komoot.de/tour/10695234


    Schöne Grüße,
    Niclas

  8. Anfänger im Forum
    Avatar von Nic87
    Dabei seit
    05.08.2017
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    47

    AW: Zeltplatz in der Vidda gesucht: zw. Remdesdalseter und Liseth

    #8
    Moin,

    ich habe nochmal die Fotos durchsucht. Hier eine kleine Auswahl. Die Koordinaten und Fotos sind immer nur etwa aus der Nähe (außer das mit dem Zelt natürlich).

    1.
    Smyttet Hytta (leider kein Foto, auch bei Google nichts gefunden). Nicht zu übersehen, alte Hütte (wird auch im Reiseführer vom Outdoor Verlag erwähnt). Wird sichtbar häufig genutzt (wenn du weißt was ich meine )
    https://goo.gl/maps/RSskm8cUohv

    2.
    Hochebene zwischen Smytte und Skytjedal. Hat uns gut gefallen. Eher Steiniger Grund, man muss etwas suchen.
    https://goo.gl/maps/3mzEKitjtvx


    3.
    Am Skytjedalsvatnet. Dort haben Belgier gezeltet mit denen wir ein Stück gegangen sind. Eher feucht, wie es konkret bei denen war weiß ich leider nicht.
    https://goo.gl/maps/pdev81dw2ez


    4.
    Direkt beim Weg über den Staudamm, aus eurer Richtung dann eher vor dem Übergang.
    https://goo.gl/maps/hQtyotJy6tM2


    Viel Spaß euch!

    P.S. Hütte Rembesdalseter ist sehr nett, hatten damals eine tolle Hüttenwartin und nach zwei Tagen Dauerregen einen Tag zum trocknen eingelegt. Sehr uhrig.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)