Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

  1. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.961

    Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #1
    nachdem vor zwei Jahren mein 10 Jahre alter Camelbak ein Loch bekommen hatte (Stock im Rucksack ) hatte ich mir vor 2 Jahren die Source Widepac 1.5l Trinkblase gekauft und war damit eigentlich auch ganz zufrieden. Einfach zu reinigen und das Mundstück ist ok.

    Das Ding war immer dicht, bis auf die letzten drei Touren! Dabei ist mir jedesmal der komplette Verschluss aufgegangen und hat meinen Rucksack geflutet... 2x war die Blase am mittleren Loch des Roten Verschlusses im Rucksack aufgehängt (so hatte ich das immer gemacht) 1x hatte ich sie einfach reingelegt...

    Jetzt meine Fragen:
    - jemand das gleiche Problem bzw. eine Idee für eine Lösung?
    - der Markt ist ja recht unübersichtlich im Moment. was wäre denn eine gute Alternative? Überwiegend habe ich nur Wasser im Rucksack aber manchmal kommt auch ein iostonischer Zusatz rein oder gesüsster Hüttentee darum würde ich das Ding gerne gut reinigen können. Bisher mache ich das immer mit Gebissreiniger. MMn hilft dann eine grosse Öffnung das Ding schnell zu trocknen und so Schimmel zu verhindern. Intuitiv würde ich wieder zu Camelbak zurück gehen, aber eigentlich fand ich die grosse Öffnung des Source schon praktisch.

    Ich habe jetzt mal zwei Lagen Gorilla Tape über das weisse Plastik geklebt um die Reibung nach dem Rollen zu erhöhen. evtl. hilft das ja, aber wenn nicht bräuchte ich ne Alternative.
    Geändert von sudobringbeer (29.05.2018 um 17:13 Uhr)

  2. Erfahren

    Dabei seit
    24.09.2016
    Beiträge
    99

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #2
    platypus hoser besser geht nicht.

    machmal benutze ich den schlach auch mit 0,5er platypus softbottle.


    edit, alternativ mit großer öffnung platypus big zip, dazu kann ich aber nix sagen.

  3. Gerne im Forum
    Avatar von cebewee
    Dabei seit
    17.05.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    97

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #3
    Ich hatte bisher noch keine Probleme mit den Source-Blasen (nutze seit einigen Jahren hauptsächlich die 3l-Blasen, aber bis vor einiger Zeit auch die 2l-Blase); der Verschluss sitzt kräftig.

    In meinen Deuter-Rucksäcken habe ich die Halterung immer durch das weiße Plastikteil gemacht, erst seit kurzem habe ich einen Osprey, bei dem ich die Halterung durch die Öffnung im Verschluss mache, aber auch da ist das Problem noch nicht aufgetreten.

  4. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.662

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #4
    Hol dir einen MSR Dromedary Bag und einen Trinkschlauch dazu. Mit dem Teil kannst du Fußball spielen, ohne dass es kaputt geht. Ich fürchte, auf die süßen Tabletten musst du dann aber verzichten.


  5. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.961

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #5
    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Hol dir einen MSR Dromedary Bag und einen Trinkschlauch dazu. Mit dem Teil kannst du Fußball spielen, ohne dass es kaputt geht. Ich fürchte, auf die süßen Tabletten musst du dann aber verzichten.
    ok, das sieht stabil aus Leider zu gross und zu schwer.

  6. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.662

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #6
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    ok, das sieht stabil aus Leider zu gross und zu schwer.
    Ich finde die 4 Liter Variante super. Einfach 2 Liter einfüllen und dich darüber freuen, dass das Teil 1. noch gut in den Rucksack gleitet und 2. wegen der fehlenden Prallität weniger empfindlich ist.
    „Zu schwer“ ist nur ein Argument für Leute, die sich zuvor nicht über „zu fragil“ beschwert haben.

  7. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.662

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #7
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    ok, das sieht stabil aus Leider zu gross und zu schwer.
    Hast du den Dromedary Bag bestellt?

  8. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #8
    Ja, hatte das gleiche Problem …Source Widepac und der Verschluss "zieht" sich auf vor allen Dingen beim Traillaufen etc., also wo es eher schnelle Bewegungen gibt. Weiss gar nicht, wie die davor aussah, die nach Japan entführt wurde, aber die hatte das Problem definitiv nicht.

    ABER wie manchmal, die Lösung - bei mir - war so einfach.

    Seit ich die Blase nur noch in das jeweilige Fach, oder einfach so in den Rucksack packe und nicht mehr "aufhänge", zieht sich nix mehr auf. Ich hatte damals die Version mit dem isolierten Schlauch und der Kopplung am Mundstück gekauft, bei mir war da gleich dieser "Tankadapter" dabei, um die Blase von außen wieder auffüllen zu können. Ansonsten wäre mir wohl das Handling mit einfach in den Rucksack packen zu nervig, wenn ich dann immer alles wieder rausnehmen müsste.
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Hanuman
    Dabei seit
    26.05.2008
    Ort
    In Bayern daheim in der Welt zu Hause
    Beiträge
    855

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #9
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    nachdem vor zwei Jahren mein 10 Jahre alter Camelbak ein Loch bekommen hatte (Stock im Rucksack
    Du hast dir die Antwort doch schon gegeben. Die hat ein Produkt ohne Probleme so lange gehalten? Camelbak, nix geht über das Orginal. Alles andere ist billiger Abklatsch. Das neue Crux Reservoir ist so gut, dass ich nicht mal in Erwägung ziehen würde was anderes anzuschauen.
    Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

  10. Dauerbesucher
    Avatar von Der Biber
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    746

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #10
    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Hol dir einen MSR Dromedary Bag und einen Trinkschlauch dazu. Mit dem Teil kannst du Fußball spielen, ohne dass es kaputt geht. Ich fürchte, auf die süßen Tabletten musst du dann aber verzichten.
    Das Teil lässt sich sicher wunderbar reinigen

    Zitat Zitat von Hanuman
    Camelbak, nix geht über das Orginal. Alles andere ist billiger Abklatsch.
    Hatte auch vor einiger Zeit noch auf Camelbak geschworen und hatte auch die Blase mit dem großen Verschluß von der "Crux".
    Zum Reinigen war das sehr mühsam mit der Bürste und von Hand überall hinzukommen.
    Das Mundstück (Big Bite Valve... oder wie das hieß) war schnell ausgelutscht und wurde undicht.
    Auch war meine Camelbak die einzige Blase die bei mir kaputt ging.

    Seid Ich von dem Deuter/Source Streamer Trinksystem durch meinen Kumpel inspiriert wurde, weiß Ich nun, daß es bessere Trinksysteme gibt als Camelbak, welche deutlich einfacher zu reinigen und auch zu befüllen sind.

    Zum Thema selbst:
    Der Schiebeverschluß hat sich bei mir noch nie verschoben und somit die Blase geöffnet, daß Wasser auslaufen konnte.
    Habe 3 Streamer Widepack (1,5, 2,0 und 3,0 Liter je nach Einsatz) und keine davon ist undicht.
    Der Schiebeverschluß geht so stramm drauf, daß es unmöglich ist, daß der sich selbstständig öffnen kann.

    Einzige Bedenken bezgl. Undicht hatte Ich am Anfang bei der Schlauchkupplung aber auch da... gar nix.
    Geändert von Der Biber (30.05.2018 um 11:00 Uhr)

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Der Biber
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    746

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #11
    Da hier "Platypus" erwähnt wurde, würde es mich rein aus Neugier interessieren, insbesondere der "Big Zip", wie die von der Qualität und Verarbeitung so sind im direkten Vergleich zu den Widepack von Source / Deuter ?

    Auf den Bildern, welche man im Netz zu dem "Big Zip" findet schaut die Blase wesentlich dünner aus.
    Ist das so oder täuscht das nur ?


  12. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.961

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #12
    So habe jetzt mal meine Source Widepak Blase "gepimpt", so dass die Reibung beim Zumachen höher ist. Mal schauen was es bringt. Da ich aber eh noch eine 3l Blase brauche werde ich mir mal einige der Vorgeschlagenen im Laden näher anschauen. Danke für Eure Tips! Insbesondere die platypus sieht interessant aus. Davon habe ich schon seit Jahren die "Flaschen" und bin sehr zufrieden.

    Den Dromedar mag ich, neben des hohen Gewichtes, nicht weil er nicht durchsichtig ist. Bin da etwas paranoid bzgl. Schimmel/Verschmutzungen.

    Zwei Lagen Gorilla Tape bringen mehr Reibung.

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Der Biber
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    746

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #13
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    So habe jetzt mal meine Source Widepak Blase "gepimpt", so dass die Reibung beim Zumachen höher ist. Mal schauen was es bringt. Da ich aber eh noch eine 3l Blase brauche werde ich mir mal einige der Vorgeschlagenen im Laden näher anschauen. Danke für Eure Tips! Insbesondere die platypus sieht interessant aus. Davon habe ich schon seit Jahren die "Flaschen" und bin sehr zufrieden.
    Wie berichtet, Ich brauch bei meinem Verschluß nix "pimpen". Das geht bei mir so schwer drauf, daß Ich mir schon überlegt habe da etwas Melkfett dran zu tun, damit der Verschluß besser rutscht.

    Wenn Du dazu kommst und den Platypus "Big Zip" im Laden anschaust, berichte doch bitte, wie das Material von Platypus im direkten Vergleich zum "Source Widepack" ist.
    Das wäre super !


  14. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.961

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #14
    Zitat Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen
    Wie berichtet, Ich brauch bei meinem Verschluß nix "pimpen". Das geht bei mir so schwer drauf, daß Ich mir schon überlegt habe da etwas Melkfett dran zu tun, damit der Verschluß besser rutscht.
    War bei mir zu Beginn auch so. Jetzt - nach 2 Jahren - flutscht es ohne die Verdickung seeeehr leicht drauf und eben auch wieder ab.

    Zitat Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen
    Wenn Du dazu kommst und den Platypus "Big Zip" im Laden anschaust, berichte doch bitte, wie das Material von Platypus im direkten Vergleich zum "Source Widepack" ist.
    Das wäre super !
    Mache ich!

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Der Biber
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    746

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #15
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen


    Mache ich!
    Vielen Dank !


  16. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.961

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #16
    Zitat Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
    Ja, hatte das gleiche Problem …Source Widepac und der Verschluss "zieht" sich auf vor allen Dingen beim Traillaufen etc., also wo es eher schnelle Bewegungen gibt. Weiss gar nicht, wie die davor aussah, die nach Japan entführt wurde, aber die hatte das Problem definitiv nicht.

    ABER wie manchmal, die Lösung - bei mir - war so einfach.

    Seit ich die Blase nur noch in das jeweilige Fach, oder einfach so in den Rucksack packe und nicht mehr "aufhänge", zieht sich nix mehr auf. Ich hatte damals die Version mit dem isolierten Schlauch und der Kopplung am Mundstück gekauft, bei mir war da gleich dieser "Tankadapter" dabei, um die Blase von außen wieder auffüllen zu können. Ansonsten wäre mir wohl das Handling mit einfach in den Rucksack packen zu nervig, wenn ich dann immer alles wieder rausnehmen müsste.
    Schon mal gut zu wissen, dass ich nicht der Einzige bin der das Problem hat. Die Tanklösung kannte ich gar nicht und sieht sehr interessant aus, danke dafür! insbesondere für wirklich lange Touren mit grossem Rucksack könnte das hilfreich sein.

  17. Erfahren

    Dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    324

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #17
    Ich hab auch eine von Deuter? - 3 ltr mit orangenem Schiebeverschluß - große Reinigungsöffnung, dicht, robust, tut.

    Nur soll man sie nicht im Auto als Trinksystem für lange Fahrten verwenden (an der Kopfstütze befestigen) und sich auf den Trinkschlauch setzen/lehnen.... 3 ltr Wasser in Sitz...

  18. Fuchs
    Avatar von Antracis
    Dabei seit
    29.05.2010
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.126

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #18
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    War bei mir zu Beginn auch so. Jetzt - nach 2 Jahren - flutscht es ohne die Verdickung seeeehr leicht drauf und eben auch wieder ab.
    Immerhin beruhigend, das darin die Ursache zu liegen scheint. Nutze ein 3l Widepack von Source seit 2013 und so fest, wie der Verschluss sitzt, konnte ich mir nicht vorstellen, wie sich das lösen sollte. Liegt bei mir aber auch immer in einem extra Fach im Deuter Guide. Solange das also nicht leichtgängiger wird, besteht vermutlich keine größere Gefahr.

  19. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #19
    Wenn ich eher "ruhig schreitend" wandere …hatte ich bisher keine Probleme, vielleicht mal 2-3cm rausgerutscht oder so, weil vom Inhalt verschoben, bei mir muss noch passende Bewegung dazukommen, z. B. halt Trail-Laufen, MTB im heftigeren Geläuf etc.

    Ich fände es hilfreich, wenn bei den Kommentaren hier, ggf. darauf kurz eingegangen wird, wobei es keine Probleme gab, oder halt gibt!
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  20. Gerne im Forum
    Avatar von cebewee
    Dabei seit
    17.05.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    97

    AW: Trinkblase Source Widepac "undicht" - Hilfe oder Alternative gesucht

    #20
    Zitat Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
    Ich fände es hilfreich, wenn bei den Kommentaren hier, ggf. darauf kurz eingegangen wird, wobei es keine Probleme gab, oder halt gibt!
    Keine Probleme beim Wandern & Radfahren (Straße und Feldwege, keine MTB-Trails).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)