Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40
  1. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.407

    MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #1
    Habe den besagten Kocher seit rund zwei Jahren und war bisher super zufrieden. Allerdings wird er immer langsamer, braucht für einen knappen Liter Wasser bei 15°C rund 5min, davor weniger als eine Minute.

    Hat jemand Erfahrungen damit? Einfach der Anfang vom Ende? Danke.

    Edit: Falsches Unterthema (Kaufberatung)....sorry!

  2. Fuchs
    Avatar von Thorsteen
    Dabei seit
    25.05.2007
    Ort
    Ludwigsau
    Beiträge
    1.431

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #2
    Zitat Zitat von Nita Beitrag anzeigen
    Habe den besagten Kocher seit rund zwei Jahren und war bisher super zufrieden. Allerdings wird er immer langsamer, braucht für einen knappen Liter Wasser bei 15°C rund 5min, davor weniger als eine Minute.
    Erfahrungen habe ich damit keine, aber wende dich doch mal direkt an MSR und schildere ihnen dein Problem. Tritt das mit unterschiedlichen Gaskartuschen auf? Ist die Keramikfläche gleichmäßig am glühen? Ansonsten lass ihn doch einfach mal richtig auf Höchstleistung einige Zeit vor sich hin brennen, vieleicht brennt er sich damit wieder frei.

    Torsten
    Geprüfter Tungnaá-Bademeister

  3. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.407

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #3
    Hallo Torsten,

    hätte ja sein können - dafür ist das Forum auch da.

    Ja, ist unabhängig von den Gaskartuschen und die Brennfläche erwärmt sich gleichmäßig. Auf Maximum gebrannt hat der Kocher schon etliche Male, nur halt immer schwächer...
    Ich frage mal im Kundenservice nach.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    21.08.2015
    Beiträge
    437

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #4
    Beim Primus Omnifuel muss man in so einem Fall mit einem kl. Draht die Düse reinigen. Aber in der Anleitung des Reactor steht, dass man den Brenner nicht selbst warten darf/kann. Deshalb habe ich mich bislang eines Kommentars enthalten.

  5. Fuchs
    Avatar von Thorsteen
    Dabei seit
    25.05.2007
    Ort
    Ludwigsau
    Beiträge
    1.431

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #5
    Zitat Zitat von Nita Beitrag anzeigen
    Hallo Torsten,

    hätte ja sein können - dafür ist das Forum auch da.

    Ja, ist unabhängig von den Gaskartuschen und die Brennfläche erwärmt sich gleichmäßig. Auf Maximum gebrannt hat der Kocher schon etliche Male, nur halt immer schwächer...
    Ich frage mal im Kundenservice nach.
    Ich könnte mir noch ein Problem im Druckminderventil, die runde Scheibe/Ausbuchtung, die man unten drunter sieht, vorstellen. Nur persönlich würde ich da dann nicht weiter dran rumbauen. Wenn er brennt aber zu schwach ist würde ich auf zu geringe Gaszufuhr tippen, aber das wäre dann wirklich ein Servicefall. Wäre spannend wie die Sache bei dir weiter ging, falls mal was am eignen auftritt hat man zumindest eine Idee. Meiner stammt ja noch aus der ersten Serie.

    Zitat Zitat von Shades Beitrag anzeigen
    Beim Primus Omnifuel muss man in so einem Fall mit einem kl. Draht die Düse reinigen. Aber in der Anleitung des Reactor steht, dass man den Brenner nicht selbst warten darf/kann. Deshalb habe ich mich bislang eines Kommentars enthalten.
    Der Reactor ist ein Katalytischer Kocher, da ist nicht viel mit einer Düse. In meinen Augen einer der besten Kocher die es so gibt, nicht ganz klein und relativ schwer, aber das gleicht der Verbrauch aus. Nur kann man wirklich nichts am Kocher machen.
    Geprüfter Tungnaá-Bademeister

  6. AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #6
    Hallo Zusammen,

    ich habe genau das gleiche Problem wie Nita es von ihrem Kocher beschrieben hat.
    Die Leistung lässt immer mehr nach.
    Ich kann mich erinnern, eine englischsprachige Seite gesehen zu haben, wo beschrieben wurde, wie das "Schutzventil" gegen Überhitzung wieder zurückgestellt werden kann.
    Leider kam ich bei einer Live-Vorführung dazu in einem Base camp zu spät....aber es geht anscheinend wirklich.

    Jetzt mein Problem dabei: Ich bekomme den Brenner einfach nicht geöffnet.
    Ich habe die 3 Torxschrauben herausgedreht, das Absperrventil/Regler ausgedreht und die Messingmutter am Gasregler entfernt.
    Aber da bewegt sich nichts.
    Hat schon mal jemand das Teil offen gehabt?
    Wenn ja, wie und was dann?

    Und bevor gut gemeinte Ratschläge kommen, wie: "Finger weg und einschicken zum Kundendienst".
    Danach habe ich nicht gefragt

  7. Erfahren

    Dabei seit
    21.02.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    103

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #7
    @transient73 Kann dir leider auch nicht weiter helfen. Würde mich aber freuen, wenn du hier berichtest, wenn du Neuigkeiten hast.

    Habe nämlich das gleiche Problem. Habe zum Vergleich einen geliehenen hier. Der bringt 1l Wasser in rund 4min zum Kochen (so dass das Wasser richtig brodelt), meiner braucht min. 6min. Meiner glüht glaub auch nicht so stark wie der geliehene. Zusätzlich ist bei mir die eine Luftzufuhr verstopft, vielleicht scheint es schon das Problem zu sein.

    Hatte mal den Support angeschrieben und das Problem geschildert, aber bisher keine Antwort erhalten.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    49

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #8
    Zitat Zitat von mawi Beitrag anzeigen
    Zusätzlich ist bei mir die eine Luftzufuhr verstopft, vielleicht scheint es schon das Problem zu sein.
    Woran kann man das erkennen, dass die Luftzufuhr "verstopft" ist?

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    49

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #9
    Verbraucht der Reactor eigentlich dann mehr Gas pro 1 Liter zu kochendes Wasser, oder dauert es einfach nur länger bei der gleichen Gasmenge?
    Wäre eine interessante Frage, wenn man zB. auf einer längeren Tour ist mit knapp kalkuliertem Gashaushalt, und der Reactor unterwegs plätzlich krank wird.

  10. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    719

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #10
    Hallo mawi,
    6 Minuten für einen Liter Wasser ist wirklich lange. Ich würde aktuell den geliehen Kocher einpacken!
    Lutz-Berlin hatte auch mal eine Art Thermoschutz/-sicherung beim MSR-Reactor erwähnt, aber wenn die durch ist, dann funktioniert wohl nichts mehr und der Kocher muß eingeschickt werden. Habe ich aber hier nur so gelesen und in Erinnerung.
    Ob man diese, wie oben in einem Beitrag erwähnt, selber "zurückstellen" kann wäre sehr interessant und wichtig.
    Gruß Z

  11. AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #11
    Der Gasstrom wird bei einem "normalen/üblichen" Gerät nicht von selbsttätig reguliert, sondern vom Bediener via Spindel eingestellt. Bei zu geringer Sauerstoffzufuhr sollte der überschüssige Brennstoff verschwendet werden und zu einer lodernden Flamme führen (was sich bei dem Kocherkonzept wohl anders zeigt).
    Immer schön von Null hochregeln und leicht zurückdrehen, wenn sich das Brennverhalten nicht mehr wesentlich steigert. Nicht einfach blind auf den gewohnten Winkel drehen.
    Geändert von Moltebaer (29.01.2020 um 21:35 Uhr) Grund: korrigiert
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  12. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.407

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #12
    Hallo zusammen.

    Bei mir wurde es seit dem ersten Post langsam, aber sicher schlechter. Der Kocher glühte nicht, die Flamme loderte schwach und ineffizient unabhängig von der Reglerposition. Teilweise haben wir 20min auf einen Liter Wasser gewartet. Ab und zu ging er einfach aus. Manchmal lief er aber auch völlig normal. Komplett auseinandergeschraubt haben wir den auch nicht bekommen.

    Mein Freund hat kürzlich den Regler aus- und wieder eingebaut und irgendetwas geputzt und meinte, dass der Kocher wieder läuft. Ein Test auf Tour steht aber noch aus (fragt mich bitte in 2 Wochen wieder).

    Zitat Zitat von Bikerbabe Beitrag anzeigen
    Verbraucht der Reactor eigentlich dann mehr Gas pro 1 Liter zu kochendes Wasser, oder dauert es einfach nur länger bei der gleichen Gasmenge?
    Wäre eine interessante Frage, wenn man zB. auf einer längeren Tour ist mit knapp kalkuliertem Gashaushalt, und der Reactor unterwegs plätzlich krank wird.
    Ich hatte nicht das Gefühl, dass der Verbrauch deutlich mehr war.

  13. Erfahren

    Dabei seit
    21.02.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    103

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #13
    Zitat Zitat von Bikerbabe Beitrag anzeigen
    Woran kann man das erkennen, dass die Luftzufuhr "verstopft" ist?
    Der Reactor hat zwei Lufteinlässe. Sie befinden sich direkt links und rechts vom Stellventil, da wo das Blech die Längstreifen hat (ansonsten ist es ja gelocht). In einem US-Forum hatte ich gelesen, dass man bei Startschwierigkeiten die Finger auf die Streifenlegen soll. Dies bewirkt wohl so etwas wie einen Choke-Effekt.

    Zitat Zitat von Bikerbabe Beitrag anzeigen
    Verbraucht der Reactor eigentlich dann mehr Gas pro 1 Liter zu kochendes Wasser, oder dauert es einfach nur länger bei der gleichen Gasmenge?
    Wäre eine interessante Frage, wenn man zB. auf einer längeren Tour ist mit knapp kalkuliertem Gashaushalt, und der Reactor unterwegs plätzlich krank wird.
    Rein vom Gefühl her würde ich auch sagen, dass er nicht mehr Gas braucht. Zumindest nicht signifikant, so dass ich plötzlich eine Kartusche mehr hätte mitnehmen müssen.

  14. AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #14
    Eine Frage an alle MSR-Reactor Besitzer:
    Sehen eure Brenner alle so aus wie meiner?
    Speziell interessiert mich ob sie unten auch die 4 Nieten besitzen.
    Oder gibt es sonst noch irgend welche Unterschiede?
    Auf der Seite des Gasregelventils, hier links im Bild, ist die Zahl 14 im Kunststoff eingeprägt.
    Könnte ein Hinweis auf das Herstellungsjahr 2014 sein.
    Womöglich sind ältere/jüngere Modelle anders aufgebaut.


  15. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    719

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #15
    Hallo,
    genau so sieht er aus, nur mit: 07 bei mir.
    Nicht zu verwechseln mit einem Spezialteil für 007
    Geändert von Zz (03.02.2020 um 01:21 Uhr)

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    49

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #16
    Hab auch grad mal geschaut, meiner sieht ebenfalls genau so aus wie von transient73, sogar mit dem selben Produktionsstempel von 2014.

    Die beiden Lufteinlässe habe ich auch gefunden, so genau hatte ich mir das noch nicht angeschaut. Muss ich mir für die Zukunft mal merken, denn:

    wir hatten letztens in den Rockies immer wieder mal Startschwierigkeiten. Es hat manchmal mehrere Minuten gedauert, bis der Reactor von der blauen Flamme zum "zünden" übergegangen ist und geglüht hat.
    Dieses Verhalten war unabhängig von der Kartuschenfüllmenge. Hatten sogar MSR-Kartuschen im Einsatz und es war nicht sonderlich unter 0°C.

    Kennt das noch jemand?

  17. Fuchs
    Avatar von Nita
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.407

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #17
    Zitat Zitat von Bikerbabe Beitrag anzeigen

    wir hatten letztens in den Rockies immer wieder mal Startschwierigkeiten. Es hat manchmal mehrere Minuten gedauert, bis der Reactor von der blauen Flamme zum "zünden" übergegangen ist und geglüht hat.
    Dieses Verhalten war unabhängig von der Kartuschenfüllmenge. Hatten sogar MSR-Kartuschen im Einsatz und es war nicht sonderlich unter 0°C.

    Kennt das noch jemand?
    Ja, ich. Das war auch der Grund dieses Threads. Hat mit den Startschwierigkeiten angefangen und irgendwann glühte er gar nicht mehr.

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    49

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #18
    Habe gerade noch ein paar Bilder im Netz gefunden, wo dieses silberne Aluteil wo PAT PEND drauf steht etwas anders aussieht.
    Hier und hier.
    Das Herstellungsjahr deute ich allerdings mal als 07 und 11, scheinen also ältere Modelle zu sein.

  19. AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #19
    Eines scheinen sie alle gemein zu haben:
    Die Befestigung des Ventils mit Nieten.
    Bin bisher leider noch nicht weiter gekommen, mit meinem Zerlegungsversuch.

    Habe heute mal die Zeit gestoppt, wie lange 1 l kaltes Leitungswasser bei 20°C Raumtemperatur in der Wohnung (windstill) an einer ziemlich leeren Kartusche bis zum Kochen benötigt.
    Waren 5:30 Minuten

  20. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    49

    AW: MSR-Reactor brennt immer schlechter

    #20
    Ich habe gestern abend noch etwas im Netz gesucht und habe auch den englischsprachigen Faden gefunden, auf den mawi sich wahrscheinlich bezogen hat. Link
    Hier wird sogar eine eMail direkt von MSR zitiert, dass man bei Startschwierigkeiten die Daumen auf die gestreiften Bleche neben dem Regler legen soll. Angeblich hat das schon bei vielen geholfen. Ich werde den Choke demnächst auch mal probieren.

    In einem Beitrag ist außerdem ein Verweis auf einen russischen Blog, wo einer den Reactor auseinander genommen hat, mit Bildern!
    Da ist irgendwo ein Bleifaden eingearbeitet, der bei Überhitzung schmilzt und somit die Gaszufuhr verstopft. Das ist der Überhitzungsschutz in Form einer "Schmelzsicherung".

    Nach der "Reparatur" hat man aber keine Schmelzsicherung mehr!
    Das wäre mir im Ernstfall aber auf Tour auch egal. Wenn der Kocher unterwegs abschaltet, dann hab ich lieber einen ohne Sicherung für die Resttour, als gar keinen! Natürlich würde ich den dann nur noch im Freien betreiben.

    Ohne das jetzt übersetzt zu haben, aber so schwer scheint die Demontage nicht gewesen zu sein.

    Ich könnte mir fast vorstellen, dass bei den Kochern, wo die Leistung stark vermindert ist, sich das Blei aufgrund von leichter Überhitzung schon verformt hat und dadurch die Gaszufuhr einschränkt, aber eben noch nicht unterbrochen ist. Vielleicht kann man das Blei wieder gerade biegen, keine Ahnung.
    Diese Theorie hab ich mir aber jetzt ausgedacht!
    Ich habe wie gesagt bisher nur Startschwierigkeiten und will den Kocher deshalb noch nicht komplett zerlegen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)