Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 63
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    07.04.2016
    Beiträge
    46

    Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #1
    Mein Leben teile ich mit einem Hund. Zusammen spazieren wir öfter auch einfach mal drauf los und gehen dann, wohin es uns treibt. Bei uns in der Gegend gibt es viel Wald, viele Wiesen und Felder, so dass man wirklich stundenlang durch die Natur stapfen kann. Manchmal nehme ich mir vor eine Stunde zu gehen und dann sind wir doch einen ganzen Nachmittag unterwegs.

    Wasser habe ich immer dabei. Und ein paar Hand voll Trockenfutter als Kekse für den Hund Für mich habe ich üblicherweise kein Essen dabei, was mir hin und wieder Magenknurren beschert. Das Hundefutter mag ich nicht annagen, aber ich hätte schon auch gerne hin und wieder ne Kleinigkeit, die auch satt macht, einstecken.

    Was nehmt ihr euch denn bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.551

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #2
    Zitat Zitat von mondenkind Beitrag anzeigen
    Was nehmt ihr euch denn bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?
    Nix.


    Falls es ein ganzer Tag ist, 'ne Stulle o.ä.

    Warst Du nie auf einem Wandertag?
    Oder was hast Du Dir früher morgens für die Schule eingepackt?
    Nix für ungut, aber manche Fragen/Probleme verstehe ich einfach nicht.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  3. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.225

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #3
    Vermutlich geht es um nicht geplante längere Spaziergänge. Also quasi ein „Notproviant für die Hosentasche“

    Haben sich bei mir Erdnüsse bewährt, in den kleinen 50g Packungen.
    Kekse oder anderes Kleinverpacktes bröselt zu schnell, Schoko schmilzt aber die Nüsse kann man lange in der Tasche mitschleppen ohne sßSchaden.

  4. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.490

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #4
    Erdnüsse sind aber gar keine Nüsse

    Hmmm, was nehme ich mit? Normalerweise nix, aber wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin, einen Kanten Brot, einen kleinen Weinkäse oder Munster und eine Thermoskanne Tee, im Sommer Leitungswasser. Manchmal auch ein Kästchen Hering in Gelee oder einen Joghurt. Beim Radeln gerne auch Oliven und Feta oder Ziegenkäserolle und eine frische Paprika. D.h.: Erfahrungsgemäß ist etwas Würzig-Salziges besser als etwas Süßes, und interessanterweise ist mir das Wanderproviant für zuhause zu salzig.
    Geändert von lina (19.05.2018 um 22:31 Uhr)

  5. AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #5
    Meist nichts. Wenn ich muesste, dann Nuesse oder Studentenfutter, oder Schoko-/Muesliriegel, die sind aber eigentlich nur fuer Radtouren und fuer Wanderungen schon fast uebertrieben.

  6. Erfahren
    Avatar von Eggefreund
    Dabei seit
    27.11.2010
    Ort
    Lipperland
    Beiträge
    261

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #6
    Unter 4 Std. nix.
    Länger gehe ich heute nicht mehr, früher hatte ich dafür Brot, Stück Wurst und/oder Käse mit.
    LG aus Lippe
    Norbert

  7. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    571

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit

    #7
    Einige von der Schale befreite, braune Mandeln, bittere Schokolade, Wasser gelegentlich eine kleine Zigarre (nie im Wald), eine winzige Primus thermos mit starken Kaffee, Kleinstmenge Weinbrand aus F oder D. Geld zum Einkehren oder für den Bus.

  8. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.959

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #8
    Meine beste "ich-weiß-noch-nicht-ob-ich-überhaurt-was-brauch-Verpflegung" sind: eine Scheibe trockenes Schwarzbrot, eine ganz trockene dünne Salami (Pfefferbeißer oder so) und eine Hand voll Apfelringe. Die überstehen auch die Jackentasche völlig unbeschadet und können, wenn nicht gebraucht, problemlos fürs nächste Mal auf die Seite gelegt werden. Ich mag diese Mischung aus herzhaft und süß-säuerlich und dass man die Sachen nur ganz gemütlich essen kann. Man muss aber genug Wasser mitnehmen, macht durstig.

    Ansonsten halt die üblichen Verdächtigen, je nach Lust und Laune und vorhandenen Vorräten:
    • Apfel
    • kleine Packung Kekse (die quadratische mit den Zitronenwaffeln find ich besonders praktisch)
    • Müsliriegel
    • Fruchtschnitte
    • Trockenobst
    • Mandeln&Rosinen
    • Schokolade
    • Butterbrot
    • ein Stück Hartkäse

    Wenn ich mit den Kinder unterwegs bin, geht's dabei häufig mehr um den Unterhaltungswert, als darum, echten Hunger zu stillen. Unterwegs essen ist einfach viel schöner. (Und krümelige Kekse, trockener Kuchen, schon mal geschmolzen Schokolade werden dann plötzlich mit Begeisterung vertilgt.)

    Darüber hinaus planen wir, wenn wir Zeit haben, von vorn herein ein, eine normale Mahlzeit einfach auf dem Weg einzunehmen und habe entsprechende Ausrüstung dabei. Entweder für eine warme Mahlzeit oder ein richtiges Picknick oder im Winter für heißen Kaffee und Kakao (+Kuchen/Kekse). Nicht nötig aber lustig. Mein Mann spielt ganz gerne ein bisschen mit der Ausrüstung, ich experimentiere ganz gerne, was man noch so auf längere Touren gut mitnehmen könnte und für Kinder sind ja sowieso die Pausen das eigentliche Event beim Wandern. Es ist uns schon passiert, dass sich die Kinder dann an der Stelle "festgespielt" haben, mein Mann beim Warten auf der Picknickdecke eingeschlafen ist und ich froh war, dass ich endlich mal wieder ein bisschen ungestört mit dem Foto spielen konnte und wir den Rückweg massiv abkürzen mussten.

    Ich kenne mich mit Hunden zu wenig aus, um das abschätzen zu können, aber vielleicht mag deiner ja, wenn er erst ein Stück gelaufen ist, auch ganz gerne so eine Pause an einer ungestörten Lieblingsstelle mit Spielen und Ruhen.
    Geändert von Mus (20.05.2018 um 06:45 Uhr)

  9. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.490

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #9
    Die üblichen Eierschalenkrümel neben den Wanderbänken stammen also definitiv nicht von den bisherigen Postern

  10. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.225

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #10
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Die üblichen Eierschalenkrümel neben den Wanderbänken stammen also definitiv nicht von den bisherigen Postern
    Hartgekochte Eier nehme ich durchaus auf geplante längere Wanderungen mit, würde aber den Müll nie in die Landschaft werfen. Ob Bio oder nicht egal, sieht einfach bleed aus, wenn es alle machen.
    Für eine geplante Brotzeit meist belegte Brote, Eier (evt. auch schon in Scheiben auf dem Brot), eventuell ein Stück Blechkuchen. Was halt so da ist und in die Brotdose passt.

  11. Dauerbesucher
    Avatar von blende8
    Dabei seit
    18.06.2011
    Beiträge
    689

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #11
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Vermutlich geht es um nicht geplante längere Spaziergänge. Also quasi ein „Notproviant für die Hosentasche“
    Bei mir:
    Kleine Dose mit Studentenfutter

    Ansonsten habe ich bei längeren Wanderungen immer als Notvorrat eine Minisalami (salzig) und ein Packung Nuss-Mandel Schnitten (süß) mit.
    Letztere sind zwar teuer, aber werden ja auch selten gegessen, da nur Notvorrat.
    Irgendwas ist immer ...

  12. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.621

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #12
    Was die Küche bzw der Kühlschrank so hergibt und was keine Sauerei im Rucksack veranstaltet. Und Wasser natürlich.
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

  13. Gerne im Forum

    Dabei seit
    06.12.2013
    Beiträge
    76

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #13
    Datteln! Ich habe eigentlich immer eine Tüte Datteln im Rucksack, falls es bei der Arbeit länger dauert oder wenn ich beim Rückweg mit dem Fahrrad noch eine Extrarunde drehe. Hitze- und kälteunempfindlich, lange haltbar, einzeln zu entnehmen, leicht, kompakt und kalorienreich. Ersetzen dann auch das Abendessen wenn ich 3 oder 4 gegessen habe.

  14. Dauerbesucher
    Avatar von blende8
    Dabei seit
    18.06.2011
    Beiträge
    689

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #14
    Zitat Zitat von Cewhren Beitrag anzeigen
    Datteln! ... Ersetzen dann auch das Abendessen wenn ich 3 oder 4 gegessen habe.
    Oha!
    3-4 Datteln ersetzen dein Abendessen?
    Irgendwas ist immer ...

  15. AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #15
    Eigentlich fast immer eine kleine tüte mit Studentenfutter als Notproviant, auch auf Reisen. Ansonsten, wenn klar ist, dass es eine etwas ausgedehntere Tageswanderung wird Banane, evtl. Käsebrot und Möhre.

  16. Gerne im Forum

    Dabei seit
    06.12.2013
    Beiträge
    76

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #16
    Nicht regelmäßig, aber wenn ich spontan nach der Arbeit noch eine Radrunde drehe, esse ich halt zwischendurch ein paar Datteln und später dann nix mehr - erstens weil ich nach acht nichts mehr esse und zweitens weil Datteln echt sättigen. Ich glaube das die Hülle ziemlich viele Ballaststoffe enthält, bin aber kein Ernährungsexperte. Für mich passt das.

  17. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von TanteElfriede
    Dabei seit
    15.11.2010
    Ort
    Norden
    Beiträge
    2.845

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #17
    ...dröge Kekse (ich meine die Typen vom Bund nannten die Panzerplatten)... halten ewig und sind so dröge, dass man lange was davon hat... und damit die runter gehen klaust Du dem Hund ein wenig Wasser.. ich hab das Wasser dann so für mich dabei... der Vorteil ist, wenn man die Dinger mal im Rucksack vergisst, die schimmeln auch in hundert Jahren nicht.

  18. Dauerbesucher
    Avatar von blende8
    Dabei seit
    18.06.2011
    Beiträge
    689

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #18
    Wahrscheinlich kann man die auch als Ersatz für Silikagel nehmen!
    Irgendwas ist immer ...

  19. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.863

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #19
    Wald, Wiesen, Felder und viel Zeit - da sollte man nicht hungern müssen...

    Ich würde mir mal die einfachsten zehn essbaren Pflanzen draufschaffen, dann muss ich keine Nüffe fleppem...
    Grüße, Tie »

  20. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.206

    AW: Was nehmt ihr bei ausgedehnten Spaziergängen zum essen mit?

    #20
    Brot, Wurst, Käse, Salat und ein Schaf, denn irgendeiner muss ja den Salat essen.

    Manche Fragen finde ich schon etwas strange.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)