Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Tipps für die Region Schröcken am Arlberg

    #1
    Guten Morgen ihr Lieben,

    Meine ganze Familie inklusive Schwiegereltern/Schwager/Anhang/Hund fahren nächste Woche spontan nach Österreich.

    Es steht nun die Frage im Raum, was wir da unten eigentlich machen

    Obwohl ich für diesen Spontanurlaub ausnahmsweise mal nicht für die Planung zuständig war, würde ich doch gerne vorab wissen, ob es da unten in der Region Warth/Schröcken irgendwas gibt, was man sich unbedingt ansehen/machen sollte. Beispielsweise den Flying Fox Abenteuerpark.

    Wer von euch war vielleicht kürzlich da oder kennt sich vor Ort aus?

    Gibt es lohnende, familientaugliche Touren, die nicht auf der offiziellen Tourismus-Seite der Region vermerkt sind?

    Gibt es neben den Seilrutschen vielleicht noch andere Angebote dieser Art für den jüngeren Teil der Familie?

    Vielen Dank vorab schon mal für eure Hilfe.
    "Es wird nur bestiegen, was bewirtet wird!"

  2. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    17.438

    AW: Tipps für die Region Schröcken am Arlberg

    #2
    Da ringsrum stehen Berge zum angucken und raufsteigen.

    Allerdings ist Mai da wahrscheinlich die tote Zeit, in der Skifahren nicht mehr sinnvoll möglich ist und Wandern durch die Schneereste, matschige Wiesen usw. noch wenig Spaß macht... was den Vorteil hat, man ist allein unterwegs da und die Natur zeigt sich mal etwas herausfordernder. Aber das ist natürlich eher anspruchsvoll mit Kind & Hund & Kegel zu machen.
    OT: Immerhin wär's aber ein echtes Erlebnis und nicht ein vorgekautes wie in diesen Funparks...
    Meine Reisen (Karte)

  3. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    2.927

    AW: Tipps für die Region Schröcken am Arlberg

    #3
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Da ringsrum stehen Berge zum angucken und raufsteigen.

    Allerdings ist Mai da wahrscheinlich die tote Zeit, in der Skifahren nicht mehr sinnvoll möglich ist und Wandern durch die Schneereste, matschige Wiesen usw. noch wenig Spaß macht... was den Vorteil hat, man ist allein unterwegs da und die Natur zeigt sich mal etwas herausfordernder. Aber das ist natürlich eher anspruchsvoll mit Kind & Hund & Kegel zu machen.
    OT: Immerhin wär's aber ein echtes Erlebnis und nicht ein vorgekautes wie in diesen Funparks...
    jupp. zum wandern ohne schneekontakt drängen sich wahrscheinlich eher die tiefergelegenen regionen im bregenzer wald auf. eine etwas anspruchvollere wanderung wäre der widderstein (sehr schöner berg), wird aber wahrscheinlich noch ein bisschen früh im jahr sein. toller berg wäre auch die kanisfluh - keine ahnung inwieweit die schon geht.

    auch die gegend um die biberacher hütte fand ich sehr schön, hütte sollte aber noch zu haben.

    ansonsten kannst du super bergkäse kaufen . mein tipp wäre ein kleiner dorfladen in schwarzenberg, allerdings deutlich weiter vorne im bregenzer wald.

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.09.2013
    Beiträge
    45

    AW: Tipps für die Region Schröcken am Arlberg

    #4
    Die Hütten werden größtenteils noch zu haben, die Lifte sind im Feiertagsmodus und die Rindviecher im Dorf

    Könnt ihr die Bregenzerwaldcard nutzen? Falls ja würde ich bei Fahrbetrieb was am Diedamskopf, in Mellau (Kanisfluh) oder auch Damüls (Mittagsspitze) einplanen. Familientaugliche Wanderungen teils mit Optionen für Gipfelanwärter.
    Ansonsten vom Hochtannbergpass an Körbersee.
    Der Anfang vom Lechweg (Formarinsee) ist schön.
    Die Gegend um die Biberacher Hütte.
    Als Ausflug die Rappenlochschlucht oder Bootfahren aufm Plansee

    Für Widderstein und so Sachen wirds zu früh sein.

  5. AW: Tipps für die Region Schröcken am Arlberg

    #5
    Guten Morgen,

    Vielen Dank für eure Vorschläge, das ist doch schon mal was.

    Dann werde ich dieses Wochenende vielleicht doch mal die eine oder andere Tour ausarbeiten und mich etwas besser über das Wetter informieren.
    "Es wird nur bestiegen, was bewirtet wird!"

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    2.927

    AW: Tipps für die Region Schröcken am Arlberg

    #6
    vieles im bergenzer wald kenne ich leider nur vom winter. was aber auf alle fälle auch ein schöne tour ist, mit eindrucksvollen ausblicken von oben, wäre der liegstein, allerdings auch weiter vorne im bregenzer wald.

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.09.2013
    Beiträge
    45

    AW: Tipps für die Region Schröcken am Arlberg

    #7
    Wo wohnt ihr überhaupt und familientauglich meint dass Opa auch mal zu nem Weißbier kommt?

    Warth/Schröcken wäre dann Widdersteinhütte. Muss man halt schauen ob die Fahne draussen hängt. Das Ski/Hüttengebiet ums Warther/Kar/Auenfelder Horn hat wohl zu (?).
    Die Bergkristallhütte (Au/Schoppernau) hat schon offen und liegt recht schön unterhalb des Zitterklapfen. Kässspätzle beim Egender im Schönenbachvorsäß mit diversen Wandermöglichkeiten oder in Bezau auf die Niedere mit schönem Blick auf den Bodensee und weiter mit den Jungen übern Hasenstrick zur Winterstaude.
    Kanisfluh sollte auch mit Schnee relativ gut machbar sein, oft Steinböcke sehr nah zu sehen, oft 30 andere mit am Gipfel

  8. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    2.927

    AW: Tipps für die Region Schröcken am Arlberg

    #8
    Zitat Zitat von Alias Beitrag anzeigen
    familientauglich meint dass Opa auch mal zu nem Weißbier kommt?
    ganz wichtiger aspekt!!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)