Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34
  1. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von MaxD
    Dabei seit
    28.11.2014
    Ort
    Grande Gerau
    Beiträge
    2.552

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #21
    So ist es. Da zählt jetzt jeder Tag!
    Die Bergschulen starten m. W. Samstags und Sonntags. Plant so, dass Ihr nicht zeitgleich mit diesen Rudeln auf den jeweiligen Hütten eintrefft.

    Ansonsten...der E5 lässt sich als Erlebnis gestalten. Die Hinweise auf die Menschenmassen sind nicht von ungefähr, aber es macht trotzdem Freude. Wer dran bleibt, kann sich danach immer noch einsame oder stille Wege suchen.
    Geändert von MaxD (23.05.2018 um 08:22 Uhr)
    ministry of silly hikes

  2. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.823

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #22
    Zitat Zitat von SSC67 Beitrag anzeigen
    Das Buchen der Hütten (für 8 Personen)

    Ich bin der Meinung, jeweils 2 oder 3 Tage vorher sollte reichen; andere das wir eher zwei Wochen vorher buchen sollten.
    Wie sind da die Erfahrungen?
    Hihihi, ich stelle mir das Gesicht vom Hüttenwart vor, der gerade im Winterrraum die letzten Matratzen doppelt belegt hat und die Küche kaum noch weiß, woher sie all die Töpfe nehmen soll - und dann kommen acht Strahlemänner zur Türe rein
    Grüße, Tie
    "Wir sind so gern in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat." (Nietzsche)

  3. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von MaxD
    Dabei seit
    28.11.2014
    Ort
    Grande Gerau
    Beiträge
    2.552

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #23
    Tie, da dürfte man einige österreichische Vokabeln zu hören bekommen, die in keinem Wörterbuch genannt sind...
    ministry of silly hikes

  4. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    17.422

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #24
    Das Ganze ist ein einziger Scheiß.
    Für mich gibt's nur die eine Lösung: Ziehe nicht mit großen Gruppen los.
    Mit acht Leuten sollst / mußt Du am besten Monate vorher reservieren.
    Du sollst die Buchung dann auch aufrecht halten, egal ob Nr. 7 keinen Urlaub bekommt oder Nr. 8 Schluckauf.
    Und auch nicht fragen ob's noch Platz für Nummer 9 hat oder 4 und 6 ein Doppel bekommen können.
    Und schlechtes Wetter gibbet nich!

    Bei zwei oder drei Leuten und etwas Flexibilität (i.e. andere Etappenteilung...) kann man es ja bis ein oder zwei Wochen vorher darauf ankommen lassen. Aber Gruppen...
    Meine Reisen (Karte)

  5. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.823

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #25
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Aber Gruppen...
    Am besten gleich bei der Buchungsanfrage nach Gruppenrabatt fragen, sich nach der Duschwassertemperatur erkundigen und ob man sein eigenes Essen mitbringen kann...

    Ich weiß nicht mehr welche Hütte in welchem Jahr, aber irgendwo am/auf dem E5 haben wir mal vorgebucht und mussten gleich zahlen. Eine Storno-Option war ausdrücklich ausgeschlossen - "gebucht ist gebucht und bezahlt ist bezahlt" hieß es da. Fand ich im Nachhinein durchaus sinnig und aus Sicht der Sektion verständlich.
    Grüße, Tie
    "Wir sind so gern in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat." (Nietzsche)

  6. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.007

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #26
    Zitat Zitat von Tie_Fish Beitrag anzeigen
    Fand ich im Nachhinein durchaus sinnig und aus Sicht der Sektion verständlich.
    Ach. Dazu musst Du nur einmal auf einer Hütte eintrudeln wo der Wirt abends kurz vor 18 uhr feststellen muss, dass eine 30 köpfige Gruppe einfach unentschuldigt nicht aufgetaucht ist und nun die 30 Leute für 60 Mann Essen auf den Tisch bekommen, weil die einzige Alternative wegwerfen ist.

    Oder der Wirt "freut" sich,weil eine Riesengruppe kurzfristig abgesagt hat und er nun zur Hochsaison am Wochenende auf einer halbleeren Hütte sitzt und kurz zuvor noch Interessenten mit den Worten "ausgebucht" absagen musste.

    Die freuen sich dann ebenso wie sie sich über Leute freuen, denen sie das Biwakieren neben der Hütte erlauben und hinterher einen 60L Sack Müll aus der Wiese sammeln müssen.

    All das sind Gründe, warum man dann ein unwirsches "Nein" am Telefon zu hören bekommt. Aus Schaden werden die Wirte eben auch klug.


    Ach ja. Deswegen habe ich ja den B1 gebaut. Weniger überlaufen als der E5....
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  7. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    08.04.2018
    Beiträge
    209

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #27
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen

    Ach ja. Deswegen habe ich ja den B1 gebaut. Weniger überlaufen als der E5....

    Sag`s bei Becksen nur ungern, aber wie geil ist das denn, so eine Alternative präsentiert zu bekommen??!!!

    Der einzige Grund, das Angebot nicht anzunehmen ist der, weil man unbedingt zuhause erzählen muss/will, man hat den E5 gemacht..und nicht den B1 vom Becksen!

  8. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.823

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #28
    Zitat Zitat von deralpinkletterer Beitrag anzeigen
    Sag`s bei Becksen nur ungern, aber wie geil ist das denn, so eine Alternative präsentiert zu bekommen??!!!

    Der einzige Grund, das Angebot nicht anzunehmen ist der, weil man unbedingt zuhause erzählen muss/will, man hat den E5 gemacht..und nicht den B1 vom Becksen!
    Eines Tages, ihr werdet es sehen, werden die Leute sagen "Erst bin ich den John Muir Trail, dann PCT und den AT und den E1 und zum Abschluss: den Becks B1!"
    Grüße, Tie
    "Wir sind so gern in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat." (Nietzsche)

  9. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.823

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #29
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Ach ja. Deswegen habe ich ja den B1 gebaut. Weniger überlaufen als der E5....
    Wenn du weiter so viel Werbung machst, werden sich bald erste durch Fördermittel der EU subventionierte touristische Attraktionen am Wegesrand ansiedeln
    Grüße, Tie
    "Wir sind so gern in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat." (Nietzsche)

  10. GELÖSCHT Neu im Forum

    Dabei seit
    04.05.2018
    Beiträge
    8

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #30
    Alles klar; danke trotzdem.

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.05.2017
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    26

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #31
    Hi,

    ich führe den E5 klassisch und mit allen Varianten als Guide. Und zwar ausschließlich als Beruf. Ich rate dringend davon ab, diesen Weg zu gehen. Auch Varianten davon sind oft voll. Der Rekord war mal auf einer Hütte, die 140 Plätze hat einen Anzahl von 290, die dann doch über Nacht dort waren. Du stehst manchmal rum und musst warten, weil irgendwelche Leute im Kopf vor Angst blockiert sind und nicht weiterkommen. Dran vorbeigehen, geht aber ab und an aufgrund der Wegbeschaffenheit auch nicht.
    Und von wegen keine Erfahrung. Es gibt so unendlich viele Wege, die zum teil sogar deutlich leichter sind. Es Bedarf dazu einfach etwas mehr Flexibilität. Je weiter du in Richtung Ostern (Kärnten / Steiermark) oder Westen (Wallis) ausweichst, desto weniger ist dort los. Dann kannst Du in aller Regel auch ohne Reservierung losziehen.

    Willst mehr wissen, dann PN

    Cabonga

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.05.2017
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    26

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #32
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Das ist Teil des B2. An dem arbeite ich auch gerade herum.
    Bitte hier keine "Werbung" für diese Ecke, sonst wird´s da auch irgendwann voll...

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.05.2017
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    26

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #33
    Zitat Zitat von Steinchen Beitrag anzeigen
    Ich bin den E5 (mit kleinen Abwandlungen) Anfang Juli 2013 gegangen und fand es nicht überlaufen. Aber jeder empfindet das auch anders.
    Nochmal ich, "damals war es noch ruhig" Es nimmt von Jahr zu Jahr, insbesondere aufgrund der Berichte im TV zu. Als nicht von Bergschulen organsierte Gruppe werdet Ihr zudem oft behandelt, wie Menschen zweiter Klasse.

  14. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    10.096

    AW: Alpenüberquerung _ Vorbereitung

    #34

    Post als Moderator
    Über die verschiedenen Bx bitte im Thread nebenan

    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)