Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    09.05.2018
    Beiträge
    3

    Advanced Element oder Ds-Kajak

    #1
    Hallo liebe Outdoorgemeinde und Paddelfreunde

    Wer kann mir helfen?
    Ich bin auf der suche nach einem neuen Luftkajak, im moment bin ich mit einem Sevylor Tahiti unterwegs. Jedoch ist es mittlerweile in die Jahre gekommen ( 3 Jahre alt und viel in gebrauch) und daher hab ich mich auf dem Luftbootmarkt umgesehen.
    Nun bin ich auf das Advanced Element air traveller AE 1966 DeDs sowie auf das DS-KAJAK Airtrek 415 gestossen.
    Hat jemand Erfahrungen damit?
    Bis jetzt bin ich bis Wildwasser III mit dem Sevylor obwohl es offen ist gut klargekommen (alleine! zu zweit bis ww II). Meistens aber auf Flüssen oder Seen unterwegs. So ich hoffe es kann da jemand mit seinen Erfahrungen über eines dieser 2 Boote weiterhelfen.
    Danke im voraus euer Luftkajaker

  2. Gerne im Forum
    Avatar von Wasserwege
    Dabei seit
    26.06.2017
    Beiträge
    51

    AW: Advanced Element oder Ds-Kajak

    #2
    Moin moin,

    ich hatte eine Zeit lang das Airtrek 385. Ich habe es verkauft, weil ich ein geschlossenes Boot wollte, vermisse es aber ein bißchen. Für mich das Rennrad unter den Luftbooten. Hatte noch eine etwas andere Finne aus den USA dazu - war perfekt. Super schnell, Flowerleben pur, schnell trocken, leicht zu handhaben... Die Wildwassereignung kann ich leider nicht beurteilen.

    Gutes Entscheiden Dir!

    Wasserwwge

  3. AW: Advanced Element oder Ds-Kajak

    #3
    Schau Dir mal eine Gumotex Seawave an. Ist ein Zwei-Sitzer, der auch allein gefahren werden kann, hat deutlich (!) höhere Zuladung und Gepäckraum als Deine beiden bisherigen Favoriten bei ähnlichem Gewicht, Du sitzt tiefer, optional Steueranlage und Verdeck. Preisgünstiger ist es auch noch. Ahoi und Ahoj
    Reiner

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    09.05.2018
    Beiträge
    3

    AW: Advanced Element oder Ds-Kajak

    #4
    Abmelden
    forum
    wiki
    fotos
    gearList
    chat

    Schnellsuche
    nur Titel Senden Erweiterte Suche
    Hallo, Luftkajaker.
    Private Nachrichten: Ungelesen 0, insgesamt 0.
    StartseiteForumOutdooraktivitätenTouren mit Kajak, Kanu & Co Advanced Element oder Ds-KajakBeitrag melden
    Neue BeiträgePrivate NachrichtenFAQKalenderMyODS ODS unterstützen
    Beitrag melden
    Forum: Touren mit Kajak, Kanu & Co
    Nachricht
    Nachricht:
    Vielen Dank für eure Mithilfe
    @reiner
    habe mir die Gumotex Boote auch bereits angeschaut jedoch,tendiere ich auf eines der obengenannten Boote.
    @wasserwege
    mittlerweile bieten Sie für das Airtrek einen zusätlzlichen Spritzschutz an. Was das schliessen des Bootes ermöglicht. Mich überzeugt vorallem die Steifigkeit welche das Boot aufweist.
    Mal schauen...
    Wer die Wahl hat die Qual 🤔
    Euer Luftkajaker

  5. Neu im Forum
    Avatar von fredo023
    Dabei seit
    16.07.2017
    Ort
    Raum Augsburg
    Beiträge
    8

    AW: Advanced Element oder Ds-Kajak

    #5
    Hallo Luftkajaker,

    ich besitze (und fahre :-D) das AirTrek 465, Freunde von mir fahren Einerkajaks von Advanced Elements. Wenn nur eins von beiden in Frage kommt, dann punktet hier ganz klar das AirTrek!

    Es ist viel schneller auf- und abgebaut, viel steifer und dadurch besseres Fahrverhalten, deutlich schneller zu fahren, deutlich besser zu trocknen, sehr robust...einfach deutlich besser .

    Bei den AE Booten müsstest du zumindest Backbone und Dropstitch-Boden dazukaufen, damit ein annähernd gleich gutes Fahrgefühl aufkommt. Somit ist das AirTrek auch preislich die interessantere Variante. Ich bereue den Kauf auf jeden Fall nicht!

    Am 9. und 10. Juni findet in Oberschleißheim wieder das Testival auf der Regattaanlage statt. Falls das für Dich relevant ist, da werden die AirTreks ziemlich sicher wieder dabei sein (www.kanu-outdoor-testival.de).

    Benny

  6. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.04.2018
    Beiträge
    6

    AW: Advanced Element oder Ds-Kajak

    #6
    ich hatte eine Airtrek 385 und fand es nicht fahrbar zu 2. Man kippte ständig zur einen oder anderen Seite um ( wegen der rechtwinkligen U-Form), und landete im Wasser. Alleine ging es wenn man beim paddeln aufgepasst hat. Das war auch der Verkaufsgrund. Sauschnell war es ja. Aber wirklich kompakt auch nicht. Durch den Plastik Bug und Heck steig das Packmaß deutlich. Und mit 20Kg + Sitze und Ausrüstung auch kein Leichtgewicht.

    das Advanced Elements AirTraveller 2 funktioniert mit einer "Schwimmnudel" als Backbone. Könnte man sich mal angucken

    Deutlich besser sind aber die Modelle von Zelgear. Die sind Schnell, (Alpha Z) sehr leicht, schnell aufgebaut, und geringes Packmaß.
    Sea Eagle hat auch ein paar sehr interessante Produkte

    Gumotex Seawave ist ein Wabbel Boot (keine Steifen Dropstitch elemente) und hat einen eher Badeboot angelehnten nicht sehr performanten Bug. Die Sitze sind auch mist wie ich finde. diese geben wenig Rückhalt und langes Paddeln geht richtig auf den Rücken.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    225

    AW: Advanced Element oder Ds-Kajak

    #7
    Hinsichtlich Zelgear:
    Mich würde interessieren was mit Schnell gemeint ist, sagen wir einmal über ein bis 2 Stunden am Stück, bei Flachwasser ohne Wind und Stömung.
    Und was so mit schnell aufgebaut gemeint ist in Minuten.

  8. Neu im Forum

    Dabei seit
    25.04.2018
    Beiträge
    6

    AW: Advanced Element oder Ds-Kajak

    #8
    17km Rursee 2 1/2 h 2 Personen , die 2te Person hatte keine volle und konstante Paddelschlag-Stärke (Freundin mit Handverletzung) ~ 6,8 km/h

    Schnell aufgebaut = Boot aus dem Sack, Alu Bug rein, Skeg, 3 Kammern aufpumpen + Sitze ~ 6-7min ohne Hektik.

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.08.2017
    Ort
    bei Mainz
    Beiträge
    31

    AW: Advanced Element oder Ds-Kajak

    #9
    Ich muss nrw48 mal ein bisschen beipflichten. Fährt, glaube ich, auch ein Seawave.

    Auf der Forumspaddeltour hatte ich mit meinem Seawave den wohl dicksten Schlauchbrummi und bin alleine gepaddelt. Der Jüngste war ich auch nicht im Feld, hatte aber dennoch nicht den großen Rückstand zu den Festbooten.

    Also was Geschwindigkeit angeht, hält das Seawave natürlich nicht mit Festbooten mit, aber richtig aufgepumpt und getrimmt finde ich es schon recht flott. Ich fahre es prinzipiell ohne Finne, finde, es fährt dennoch gut geradeaus und konnte mittlerweile die Eigenschaften auf bewegtem Wasser auf als zufriedenstellend bewerten.

    Ich denke aber auch, wenn du gerne im Wildwasser unterwegs bist oder zukünftig sein willst, solltest du dir vielleicht was passenderes suchen.

    Gruß

    P.S.: Hey nrw48, hast du mich nicht letztes Jahr mal angeschrieben wegen ner gemeinsamen Tour ? Dein Sohn im eigenen Boot meiner (8) noch bei mir mit drin.
    "Ich tue was ich kann. Aber dafür, dass ich nichts kann, kann ich nichts !"

  10. Erfahren

    Dabei seit
    06.03.2017
    Ort
    PLZ 486... / Münster
    Beiträge
    225

    AW: Advanced Element oder Ds-Kajak

    #10
    Danke für die Angaben zum Zelgear.
    Da ich ja bereits ein Boot habe und sehr zufrieden damit bin, helfen Argumente ja vielleicht später weiter.
    Wenn man sich verbessern kann, warum nicht.

    AE oder DS war ja die eigentliche Frage. Und dazu kann ich nichts beitragen.
    Pardon, wenn, dass ich den Thread vom Thema weggelenkt habe.

    @katko,
    dazu habe ich eine PN geschrieben.
    Geändert von nrw48 (27.05.2018 um 00:06 Uhr)

  11. Neu im Forum

    Dabei seit
    09.05.2018
    Beiträge
    3

    AW: Advanced Element oder Ds-Kajak

    #11
    Hallo wieder einmal und Danke für alle Anregungen und Infos...
    Nach langem Hin und Her, und einigen Testfahrten.
    Habe ich nun das Advanced Elements Expedition Elite AE1009EXE bestellt und erhalten...

    Warum es am Ende kein DS-Kajak/ Airtrek oder Zelgear wurde liegt hauptsächlich an den offenen Formen.
    Das Gumotex swing 1 hatte mir zu wenig Platz unterdeck wie auch das AE 1012.
    Die Grabner sind leider nicht in meiner Preisklasse...

    Nun freue ich mich auf die Jungfernfahrt...

    Nochmals vielen Dank euch allen.

    Frohe Paddelei euer Luftkajaker

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)