Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 51 von 51
  1. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.666

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #41
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Also wir (OK meine Frau) reguliert den Trangia inzwischen fein genug, dass es für Käsefondue reicht ohne Anhängen.

    Aber da sind einige Jahre Übung im Sppiel.
    Allein schon das Draufwerfen dieses Regulierdeckels ist doch eine Farce. Das Verhält sich so ähnlich wie der Vergleich Gasherd/offenes Feuer.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von iceman
    Dabei seit
    10.03.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    893

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #42
    Der einfachste Weg wäre:An der Touriststation in Abisko aussteigen und für 10,95 Euro eine grosse Kartusche zu kaufen.Kein Theater mit ausgelaufenem Sprit und kein Russ.Den Rest lässt man für andere User in der Fjällstation am Kebnekaise zurück...
    1,37 € je Liter Waschbenzin.Aktuell bei Albert Heijn in den Niederlanden.
    0,70 Euro je Liter Petroleum an der Avia in Maasmechelen Rijksweg 603/Belgien.

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    690

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #43
    Na, einem Tipp aus dem Forum folgend habe ich mir letzte Woche aus China einen Gaseinsatz für meine Bushbox XL bestellt. Bei meiner letzten Tour im März hatte ich beim Auffüllen wieder auf den Einsatz gekleckert und zweimal für eine große Fackel gesorgt. Im Zelt ist das wirklich nichts.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    05.09.2013
    Beiträge
    357

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #44
    Besser und schlechter gibt es tatsächlich nicht. In diesem Thread geht nur im Moment der Trend dahin, Spiritus als das Allheilmittel zu preisen.

    Sehe ich jetzt nicht so, ich koche mit Spiritus, Gas, Benzin, Petroleum und Holz. Alles hat sein Nische und Anwendung.
    Mal zweckgebunden, mal aus Spaß an der Freud. Bei wenig Zeit würde ich sicher nicht zu Spiritus greifen, bei der gemütlichen Kanutour am WE schon.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    31.08.2009
    Ort
    Värmland Schweden
    Beiträge
    132

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #45
    @ Tornado

    genau das meinte ich.

    Zeit haben.

    Eine Trekkingtour soll etwas schönes sein, es entschleunigt.
    ich hatte lediglich beschrieben das ich mich für Spiritus entschieden habe, die Gründe müssen nicht immer völlig rationell
    im Sinne von mathematischer Logik sein.

    Dann gibt es einen Aspekt den viele in solchen Foren vergessen.
    Es sind viele Anfänger oder Leute die anfangen möchten in diesen Bereich einzusteigen.
    Familien mit Kindern ?

    Diese werden meistens schon vor vornherein abgeschreckt wenn sie immer nur zu hören bekommen das alles günstige Mist ist, nur "Spezial Spezial" geht.
    Die geben dann einfach auf.
    Warum sollte sich eine Familie aus der unteren Einkommensschicht für den Outdoorbereich interessieren, wenn sie permanent liest das ein Rucksack mindestens 200 € kosten muß, ein Zelt 600 € und bei Kochern es schon auf wenige Gramm ankommt.
    Ein Kajak muß ja auch mindestens 2000 € kosten, alles andere taugt ja angeblich gar nichts.

    Ich bekomme so etwas immer wieder zu hören.

    Die sind dann völlig erstaunt wenn man dann sagt das wir morgen wieder ins Fjäll hochgehen und unsere Ausrüstung beschreiben.
    Ich mit einem Fjällraven Gestellrucksack für gebraucht für 5€ , einem Daunenschlafsack von Caravan für 3 € , einem Trangiaset mit Kessel für 5 € , dem BW Regenzeug , der Isomatte der holl. Armee die doch 1 Kg wiegt.
    Und alles zusammen wiegt max 30 kg, das ist für mich akzeptabel.
    Und das Zelt, ein Lavvu von Helsport,das hat nur 200 € gekostet. Es geht aber auch ein Iglozelt für 40 €.
    Mein lavvu habe ich auch nur weil ich ja des öffteren beruflich so draußen unterwegs bin.

    Und mein Sohn (15) kommt noch so auf 17 Kg mit seinem Rucksack.

    Und jepp, morgen geht es wieder hoch,wir fahren ja nur um die 500 km und wir werden trotz des höheren Kochergewichts 7 schöne Tage im Helagsfjäll haben.
    Denn wenn die Rucksäcke oder die Füße zu schwer werden, dann schlagen wir einfach unser jeweiliges Lager auf und genießen den Tag, und wenn es mal den ganzen Tag regnet, dann machen wir einfach "nichts".

  6. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.723

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #46
    Es gibt auch Graustufen zwischen "für 300€ mit 30 kg losziehen" und "für 3000€ mit 3 kg losziehen" – auch wenn die manchmal untergehen. Am Ende kommt es drauf an, was die Leute suchen. Wenn jemand sagt "Zelt bis 500€" wird halt ein 600€ Zelt vorgeschlagen, was man mit etwas Glück auch mal günstiger bekäme. Aber auch für günstige Zelte (und btw. auch Boote ) wird man eine gute Antwort bekommen.

    Wenn sich eine Familie gleich in eine Fachdiskussion über Kochertypen reinliest, ist das nicht unsere Schuld.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  7. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.666

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #47
    Kinder und Spiritus halte ich übrigens auch für eine gewagte Kombination. Wenn da mal was schief geht, hat das andere Folgen, als mal kurz auf die heiße Herdplatte fassen.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    13.11.2017
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    236

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #48
    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Kinder und Spiritus halte ich übrigens auch für eine gewagte Kombination. Wenn da mal was schief geht, hat das andere Folgen, als mal kurz auf die heiße Herdplatte fassen.
    Trangia!

  9. Fuchs
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.459

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #49
    Zitat Zitat von Buck Mod.93 Beitrag anzeigen
    Kinder und Spiritus halte ich übrigens auch für eine gewagte Kombination. Wenn da mal was schief geht, hat das andere Folgen, als mal kurz auf die heiße Herdplatte fassen.
    Dieses Argument höre ich oft und verstehe es immer noch nicht.
    Die Unfallmöglichkeiten bei Gas oder Benzin halte ich nicht für weniger oder kleiner. Ist nur eine Frage des angenommenen Szenarios. Und bei Kindern ist der worst Case / Ideenreichtum oft genug nicht vorhersehbar...

    OT: In meinem Bekanntenkreis hat sich eine Dreijährige einen kaum noch passenden Stein in die Nase gesteckt, der im Krankenhaus entfernt werden musste...
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  10. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.194

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #50
    Bis zu einem gewissen Alter sind alle Kochsysteme für Kinder potentiell gefährlich. Gerade wenn am Boden gekocht wird, ist der "Herd" noch besser zugänglich und damit gut zu erforschen.

    Was die Brandausbreitung durch vergossenen Sprit oder die Gefahr durch eine Stichflamme angeht, ist ein Carbonfilz Brenner nicht "gefährlicher" als ein Gas- oder Benzinbrenner. Im Gegenteil, ich Koche ich mit meinem Filzbrenner seit vielen Jahren sogar im Innenzelt. Das Set steht auf einer hitzebeständigen Aramidunterlage in der Mitte des Pyramidenzeltes besonders sicher. Bisher ist ausser dem üblichen Kleckern mit Tee, nichts erwähnenswertes passiert.

    Allerdings sind unsere Jungs inzwischen etwas größer und aus dem Krabbelalter raus. Zusammen mit Kleinkindern würde ich sowas natürlich nicht machen.

    VG. -Wilbert-

  11. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.148

    AW: Gas oder Spirituskocher

    #51
    OT: Manchmal auch für Erwachsene und auch bei Gas. Im letzten Urlaub hatte ich die Nudeln zum Schluß auf ganz kleiner Flamme mit meinem Primus Aufschraubkocher geköchelt. Das ganz war so unscheinbar, daß ich vergaß auszudrehen. Sehr schmerzhaft, als ich später den Kocher abschrauben wollte....

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)