Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. Wasserdichte Handschuhe

    #1
    Hallo,

    für Trekkingtouren durch Skandinavien und Schottland bin ich auf der Suche nach einem Paar leichter (< 100 g) und wasserdichter/stark wasserabweisender Handschuhe, allenfalls dünn gefüttert und wenigstens ein bisschen atmungsaktiv (also keine Spülhandschuhe). Die Handfläche sollte nicht gestrickt sein, da sie mäßigen Arbeitsbelastungen (Feuerholz sammeln und verarbeiten, Zelt aufbauen, stundenlanges Halten der Trekkingstöcke, ...) standhalten sollten. Alles, was ich bisher im Netz gefunden habe ist sehr teuer. Habt Ihr Erfahrungen mit Handschuhen unter 50 Euro gemacht, die Ihr empfehlen könnt?

    Herzlich,

    TWD

  2. Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    12.309

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #2
    Ich würde zwei Paar Baumarkthandschuhe nehmen. Sie sind zwar nicht wasserdicht, aber trocknen sehr schnell und sind robust, ich fand das in Skandinavien sehr hilfreich. Dünne GTX-Handschuhe, in die man bei höheren Temperaturen nicht schwitzt und auch billig sind, sind mir nicht bekannt.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  3. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #3
    Baumarkthandschuhe, dazu eine Dose Imprägnierspray. Sollte reichen.

  4. Erfahren
    Avatar von Matthzi
    Dabei seit
    16.03.2014
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    145

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #4
    Hey,

    was ist z.B. mit denen...?
    https://www.ultralightoutdoorgear.co...f-gloves-p4743
    Auf der Seite gibt es zumindest eine große Auswahl an Handschuhen, hab die jetzt nicht alle gecheckt...

    Gruß,
    Matthzi

  5. AW: Wasserdichte Handschuhe

    #5
    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Ich würde zwei Paar Baumarkthandschuhe nehmen. Sie sind zwar nicht wasserdicht, aber trocknen sehr schnell und sind robust, ich fand das in Skandinavien sehr hilfreich. Dünne GTX-Handschuhe, in die man bei höheren Temperaturen nicht schwitzt und auch billig sind, sind mir nicht bekannt.
    Die Idee hatte ich letztes Jahr (Alpen), allerdings wurde es bei Wind doch recht kühl an den Fingern, nachdem die erstmal nass waren. Allerdings waren die Handschuhe damals aus Stoff mit verstärkter/gummierter Handfläche. Vielleicht teste ich mal welche aus Leder.
    Vielen Dank!
    TWD

  6. AW: Wasserdichte Handschuhe

    #6
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Baumarkthandschuhe, dazu eine Dose Imprägnierspray. Sollte reichen.
    Ich habe noch ein paar leichte (billige) Arbeitshandschuhe aus Ziegennappaleder. Werde die mal mit Schuhimprägnierspray besprühen und testen, was die dann aushalten. Danke für den Tip.
    TWD

  7. AW: Wasserdichte Handschuhe

    #7
    Zitat Zitat von Matthzi Beitrag anzeigen
    Hey,

    was ist z.B. mit denen...?
    https://www.ultralightoutdoorgear.co...f-gloves-p4743
    Auf der Seite gibt es zumindest eine große Auswahl an Handschuhen, hab die jetzt nicht alle gecheckt...

    Gruß,
    Matthzi
    Danke für den Link. Habe auf der Seite noch zwei günstigere und leichtere gefunden (https://www.ultralightoutdoorgear.co...n-gloves-p4746, https://www.ultralightoutdoorgear.co...g-gloves-p3572). Werde mich mal dazu belesen, wenn ich Zeit habe.
    Grüße,
    TWD

  8. AW: Wasserdichte Handschuhe

    #8
    Als Paddeler nutze ich bis an den Frostbereich Radfahrer-Handschuhe.
    Kann mir nicht vorstellen, daß durch Regen die Handschuhe nasser werden.

    Thomas

  9. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #9
    Zitat Zitat von atlinblau Beitrag anzeigen
    Als Paddeler nutze ich bis an den Frostbereich Radfahrer-Handschuhe.
    Kann mir nicht vorstellen, daß durch Regen die Handschuhe nasser werden.

    Thomas
    Die nutze ich auch, sowohl als Arbeitshandschuhe beim Ladogaaufbau, zum Paddeln und zum Radfahren. Leider habe ich ein paar wasserabweisende Noname Handschuhe seit gefühlt 20 Jahren, da kann ich keine Empfehlung aussprechen, die gibt es einfach nicht mehr.
    Aber imprägnierte Arbeitshandschuhe sind fast genauso gut.

  10. Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    12.309

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #10
    Zitat Zitat von TheWalkingDad Beitrag anzeigen
    Die Idee hatte ich letztes Jahr (Alpen),
    In den Alpen sind sie mir auch zu kalt, da kommen sie nur bei gutem Wetter und klettern zum Einsatz. Im Norden ist es in der Regel im Sommer nicht so kalt wie in den Bergen, kannst ein zweites Paar aus Fleece nehmen zum wärmen.

    Solche wie die von dir verlinkte Marmot sind super für Touren, für Dauerregen oder ständiges fassen in nassen Büschen sind sie aber nicht gedacht. Auch wird das Material bei derber Benutzung (wie klettern oder Holz sammeln) nicht lange halten.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  11. AW: Wasserdichte Handschuhe

    #11
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    ....
    Aber imprägnierte Arbeitshandschuhe sind fast genauso gut.
    Da fehlt mir das Fingerspitzengefühl (insbesondere beim Faltbootaufbau)
    Ich ziehe die Handschuh gefühlt nur zum schlafen aus.

    Thomas

  12. Gerne im Forum

    Dabei seit
    20.01.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    60

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #12
    Ich benutze die Showa 281. Die sind, man mag es kaum glauben, "atmungsaktiv".
    Ich habe sie mir so groß bestellt, dass ich sie mit Linern nutzen kann.
    Funktioniert recht gut.
    Hände bleiben trocken und warm und der Geldbeutel wird bei einem Preis von ca. 10,-- EUR auch geschont.

  13. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #13
    Zitat Zitat von atlinblau Beitrag anzeigen
    Da fehlt mir das Fingerspitzengefühl (insbesondere beim Faltbootaufbau)
    Ich ziehe die Handschuh gefühlt nur zum schlafen aus.

    Thomas
    Ich empfinde die Sorte als recht gefühlsecht:

    https://m.engelbert-strauss.de/arbei...7613507-0.html

    Der Polyamidstrick nimmt wenig Wasser auf, Imprägnierung drauf und die Hand ist gut geschützt.

  14. Dauerbesucher
    Avatar von Hanuman
    Dabei seit
    26.05.2008
    Ort
    In Bayern daheim in der Welt zu Hause
    Beiträge
    905

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #14
    Beste wasserdichte Handschuh. Wenn auch hässlich

    https://www.roeckl.de/produkte/nordi...ndschuh/kiwar/
    Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

  15. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #15
    Zitat Zitat von Hanuman Beitrag anzeigen
    Beste wasserdichte Handschuh. Wenn auch hässlich

    https://www.roeckl.de/produkte/nordi...ndschuh/kiwar/
    OT: Unter 50€ war die Anforderung. Lesen des Eingangsposts hilft beim Beantworten der Frage ...

  16. Fuchs
    Avatar von dooley242
    Dabei seit
    08.02.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    1.636

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #16
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    OT: Unter 50€ war die Anforderung. Lesen des Eingangsposts hilft beim Beantworten der Frage ...
    Und unter 100g, da liegt der Roeckl mit 130 g ja deutlich drüber.
    Gruß

    Thomas

  17. Vorstand
    Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.703

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #17
    Ich habe mir fürs Paddeln mal 1mm Neoprenhandschuhe (eigentlich fürs Tauchen) gekauft. Dafür waren sie dann doch zu kalt, aber zum Fahrradfahren auch im Winter genial. Sie sind halt nicht wasserdicht, aber halten auch nass warm. Damit habe ich auch schon Boote aufgebaut und im Winter trage ich auch nur noch die beim Draußensein, auch ohne Boot und Fahrrad.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  18. AW: Wasserdichte Handschuhe

    #18
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Ich habe mir fürs Paddeln mal 1mm Neoprenhandschuhe (eigentlich fürs Tauchen) gekauft. Dafür waren sie dann doch zu kalt, aber zum Fahrradfahren auch im Winter genial. Sie sind halt nicht wasserdicht, aber halten auch nass warm. Damit habe ich auch schon Boote aufgebaut und im Winter trage ich auch nur noch die beim Draußensein, auch ohne Boot und Fahrrad.
    Lassen die sich leicht und schnell an- und ausziehen? Oder sitzen die Handschuhe sehr eng (wie ein Taucheranzug)?

  19. Vorstand
    Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.703

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #19
    Zitat Zitat von TheWalkingDad Beitrag anzeigen
    Lassen die sich leicht und schnell an- und ausziehen? Oder sitzen die Handschuhe sehr eng (wie ein Taucheranzug)?
    Hm, was ist schnell? Ich muss schon an jedem Finger einzeln ziehen, aber das kann ich wiederum mit dem anderen Handschuh an. Kommt auch immer auf den konkreten Handschuh an. Jede größere Stadt hat mehrere Tauchzentren mit Verkauf von solchem Neozeugs, da könntest du einfach ein paar Neohandschuhe durchprobieren und dir überlegen, ob es eine Alternative sein könnte.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  20. Erfahren
    Avatar von rtwhiker
    Dabei seit
    14.02.2010
    Ort
    hessisches Bergland
    Beiträge
    211

    AW: Wasserdichte Handschuhe

    #20
    Du könntest dir auch Fäustlinge aus Tyvek basteln: leicht, billig, relativ robust, atmungsaktiv

    Ansonsten nutze ich seit Jahren für deine Anforderungen 'Vileda der Feine' (et al) mit nem dünnen Liner. Wenn ich schwitze, ziehe ich die einfach aus - die Hände sind ja "wasserdicht"
    Happy trails!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)