Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    878

    Leatherman - von schwarz nach silber

    #1
    Hi,

    habe letzte Woche mit meinem halbem Jahr alten Leatherman Surge die Garantie in Anspruch genommen, weil mir einerseits ein Schraubendreher beim Aufhebeln kaputtgegangen ist (den hätte ich nicht vermisst), aber andererseits die Tools der Innenseite locker geworden sind und beim Aufklappen der Zange rausgeschwungen sind. Das war nicht so schön und wurde teils blutig. Selber festdrehen soll man ja nicht. Aber toller Service!

    Ein schwarzen Surge habe ich eingeschickt und ein silbernes kam zurück. Das macht von der Verarbeitung aber einen sehr guten Eindruck und da LM ja QM-Probleme haben soll, bin ich fast am Überlegen, das silberne zu behalten und nicht zu reklamieren. Sieht schon irgendwie edler aus als das schwarze und sie haben ein Lederetui beigelegt! Beim schwarzen war nur das kleine Stoffetui dabei, in das nur das Surge passt und keine weiteren Bits etc.

    Na ja, schwarz oder silber ist fast egal, bin echt zufrieden mit dem Surge.

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    25.03.2014
    Beiträge
    53

    AW: Leatherman - von schwarz nach silber

    #2
    hehe.. schöne Erfahrungen die du da gemacht hast.
    Ich hab mal ein altes Leatherman eingeschickt und ein neues Modell bekommen

  3. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.283

    AW: Leatherman - von schwarz nach silber

    #3
    Bei meinem fast 10 jahre altes leatherman blast hatte sich die schere verabschiedet - das 2. mal. Ich bin ohne kassenzettel oder sonstigem in den tapir gegangen "können wir einschicken, aber keine ahnung was passiert". Da hab ich angemerkt das mir das schon das 2. mal passiert ist, und das ich gerne ein anderes LM in einer ähnlichen preisklasse haben wolle. Aus dem katalog das rebar ausgesucht und 4 wochen später hatte ich ein nagelneues rebar in der hand ohne irgendwelchen papierkram.

    Hab mir letztes jahr gleich noch ein skeletool gegönnt. Ich mag die firma (und deren produkte) sehr.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    878

    AW: Leatherman - von schwarz nach silber

    #4
    Geht mir auch so mit dem Mögen! Hatte mir dann im Zuge der Waffengesetzumsetzungssorge noch ein Supertool 300 geholt (keine einhändig zu bedienende Klinge!). Auch mit dem bin ich sehr zufrieden. Mein perfektes Leatherman wäre eine Kombi aus beiden Tools.

    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    Bei meinem fast 10 jahre altes leatherman blast hatte sich die schere verabschiedet - das 2. mal. Ich bin ohne kassenzettel oder sonstigem in den tapir gegangen "können wir einschicken, aber keine ahnung was passiert". Da hab ich angemerkt das mir das schon das 2. mal passiert ist, und das ich gerne ein anderes LM in einer ähnlichen preisklasse haben wolle. Aus dem katalog das rebar ausgesucht und 4 wochen später hatte ich ein nagelneues rebar in der hand ohne irgendwelchen papierkram.

    Hab mir letztes jahr gleich noch ein skeletool gegönnt. Ich mag die firma (und deren produkte) sehr.

  5. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    6.155

    AW: Leatherman - von schwarz nach silber

    #5
    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    ...
    Ich mag die firma (und deren produkte) sehr.
    Hab den originalen LM seit über 30 Jahren praktisch täglich dabei und im Einsatz. Ohne ist wie nackt aus dem Haus gehen.
    Ok, die Spitze vom kleinen Schraubendreher hab ich mal abgebrochen und die Muttern der Scharniere zieh ich glgtl fest - aber alles funktioniert.
    ..
    Doch, die Firma muss man mögen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)