Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32
  1. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.095

    AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #21
    ... Dafür bekomme ich den Pinsel (8 Euro), Wattestäbchen, Isoprop und den Blasebalg.
    Mit Wattestäbchen habe ich mir einmal den Sensor richtig eingesaut. Nun weiss ich, dass einige Wattestäbchen mit Öl getränkt werden.

    Seitdem nehme ich lieber solche "Sensor Swabs":
    https://www.amazon.de/Vollformat-Spi...FXCJKZ8S8YGNV3
    Pro Reinigungsgang ziehe ich eine Seite vom Swab nur einmal über den Sensor. Je nach Verschmutzung ist der Schlonz nach 4-6 Durchgängen runter.

    VG. -Wilbert-

  2. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.206

    AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #22
    Herr Wilbert.

    Ich schrub nicht umsonst in einem Beitrag weiter vorne: eintauchen und über das Objektiv streichen und auf Rückstände prüfen....


    Der Satz "an verdeckter Stelle ausprobieren" sollte doch geläufig sein.
    Geändert von Becks (24.04.2018 um 20:12 Uhr)
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  3. AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #23
    Ihr habt ja gute Tipps gegeben fuer eine Kamera, bei der man das Objektiv abnehmen kann. Wie sieht es aber mit einer Kompaktkamera aus, bei der dies nicht geht? Canon G15.
    Ursache bei mir: Feiner Sand am Strand und Wind.
    Danke schoen.

  4. AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #24
    Das Problem mit einer Kompaktkamera hatte ich auch. Dreck im Objektiv, und Fleck in den Fotos. Weil alles verschlossen ist, ist reinigen nicht möglich. Geholfen hat er Griff nach einem Staubsauger. Objektiv ausfahren, Staubsaugerrohr drüber, weg war der Dreck. Der wird in einem Bereich sein, wo er nicht sichtbar wird. 100 % dicht sind die Zoom-Objektive nicht, da kann ein kräftiger Luftzug einiges bewirken.
    .

  5. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    2.605

    AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #25
    Das kann funktionieren, aber bei dem Pollenflug im Moment würde ich mir das gut überlegen, nicht dass noch mehr Schmutz in das Objektiv gezogen wird

  6. AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #26
    Das könnte sogar gründlich nach hinten losgehen: der Staubsauger wird vielleicht noch mehr Dreck ins Objektiv befördern. Wo sichtbarer Staub ist, wird auch unsichtbarer sein, der in den Ecken oder an den Rändern hängt. Das muss man abwägen. Entweder klappt's oder eine neue Kamera muss her - oder man lässt es wie es ist.

    Mir war es ein Versuch wert, sogar mit der leisen Hoffnung, es geht in die Hose. Dann hätte ich einen Grund gehabt, eine neue Knipse anzuschaffen.
    .

  7. Gerne im Forum

    Dabei seit
    12.04.2010
    Beiträge
    53

    AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #27
    Oder so wie wir früher unsere Autos lakiert haben.
    Wände, Boden und Decke mit Wasser abspritzen und los.

    Also hier vielleicht im Bad in der abgespritzten Duschkabine.

    Gruß
    Albra

  8. Alter Hase
    Avatar von peter-hoehle
    Dabei seit
    18.01.2008
    Ort
    im grünen Herz von D
    Beiträge
    2.988

    AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #28
    Zitat Zitat von Werner Hohn Beitrag anzeigen
    Das Problem mit einer Kompaktkamera hatte ich auch. Dreck im Objektiv, und Fleck in den Fotos. Weil alles verschlossen ist, ist reinigen nicht möglich...
    Das Problem hatte ich auch bei einer kleinen Sony.



    Die Lösung war ein neues Objektiv zum halben Preis einer neuen Kamera.
    Der patagonische Wind (inkl. Staub) kricht eben bis in die letzte Ritze.

    Gruß Peter
    Wir reisen um die Welt, und verleben unser Geld.
    Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

  9. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.516

    AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #29
    Eine billigere Lösung, die aber sehr aufwendig ist, wäre halt bei jedem Foto den Fleck zu entfernen, zumindest da wo man es gut sieht.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  10. AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #30
    Zitat Zitat von bluesaturn Beitrag anzeigen
    Ihr habt ja gute Tipps gegeben fuer eine Kamera, bei der man das Objektiv abnehmen kann. Wie sieht es aber mit einer Kompaktkamera aus, bei der dies nicht geht? Canon G15.
    Ursache bei mir: Feiner Sand am Strand und Wind.
    Danke schoen.
    Zerlegen, reinigen, zusammensetzen, weiterknipsen
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  11. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    2.935

    AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #31
    Zuallererst würde ich mal die Linse von außen putzen. Dort macht Staub auch Flecken, vor allem bei Gegenlicht.

    Und dann würde ich mir nicht in die Hose machen wegen einem Fleck, der das Bild auf ca ein tausendstel der Bildfläche etwas verschlechtert.

  12. Erfahren
    Avatar von JHL
    Dabei seit
    16.10.2015
    Beiträge
    185

    AW: HILFE! Seltsamer Fleck auf allen Bildern

    #32
    Tja, bei mir scheint mal wieder alles anders zu sein. Ich habe euch geglaubt, dass das selber machen kein Hexenwerk sein kann.

    Den im Canon-Support genannten Menüpunkt zur manuellen Reinigung hat meine Kamera nicht. Ausblasen hat nix gebracht. Ich lese überall, dass der Sensor hinter dem Spiegel liegen soll. Da befindet sich bei meiner Kamera schwarzer Kunststoff. Statt dessen befindet sich das, was ich für den Sensor halte, an der "Decke" der Kammer hinter dem Objektiv.

    Was zum.... ?!?

    Edith sagt: Youtube kennt die Lösung...

    Und nu weiß Edith zu berichten, dass auch ich jetzt endlich begriffen habe, wo der Sensor sitzt und sich die äußerst hartnäckige Verschmutzung letztendlich doch beseitigen ließ. Nochmals vielen Dank für die wegweisenden Tipps.
    Geändert von JHL (25.04.2018 um 20:46 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)