Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Gast Neu im Forum

    Dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    5

    Coleman Propanflasche mit Primus Eta Power betreiben

    #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte folgenden Propanbehälter (Coleman Propanflasche M1110/M1003:
    https://www.walmart.com/ip/Coleman-P...-16oz/20923696

    mit folgendem Gaskocher betreiben (Primus Eta Power):
    https://www.bergfreunde.de/primus-et...ef-kochsystem/

    Hat damit jemand Erfahrung? Gibt es dafür einen Adapter? Sind noch andere Teile nötig (Druckminderer bspw.)?

    Vielen Dank schon mal für Eure Tipps und Meinungen.

  2. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.426

    AW: Coleman Propanflasche mit Primus Eta Power betreiben

    #2
    Das der Kocher für eine Propan-Butan Mischung ausgelegt ist hast Du auf der Rechnung?

  3. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.880

    AW: Coleman Propanflasche mit Primus Eta Power betreiben

    #3
    Kovea LPG Adapter oder von G-Works

    Die Flasche soll aufrecht stehen!

  4. Gast Neu im Forum

    Dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    5

    AW: Coleman Propanflasche mit Primus Eta Power betreiben

    #4
    Super, solche Adapter habe ich gesucht, aber nicht gefunden.

    Könnte ich diesen Adapter einfach zwischenschrauben und los? Oder muss ich noch etwas dazwischen schalten? Druckminderer bspw., um Betriebssicherheit gewährleisten zu können?

    Ihr merkt, ich bin absoluter Neuling was Gaskocher angeht, daher habe ich das nicht auf der Rechnung....
    Was bedeutet das für mein Vorhaben?
    Ist reiner Propanbetrieb für diesen Gaskocher schädlich, leistungsmindernd?

  5. AW: Coleman Propanflasche mit Primus Eta Power betreiben

    #5
    Im praktischen Einsatz sind mir noch keinerlei Probleme mit dem Adapter aufgefallen, weder an der Gaslaterne, noch am Schlauchkocher, noch am Aufschraubkocher.
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  6. Gast Neu im Forum

    Dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    5

    AW: Coleman Propanflasche mit Primus Eta Power betreiben

    #6
    Ich bin zu diesem Thema auf einen sehr aufschlussreichen Artikel gestoßen. Der insbesondere auch auf die Gefahren hinweist.
    Für alle (evtl. zunkünftige) Interessierte hier der Link:
    https://adventuresinstoving.blogspot...opane-for.html

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Canyoncrawler
    Dabei seit
    25.08.2002
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    613

    AW: Coleman Propanflasche mit Primus Eta Power betreiben

    #7
    Zitat Zitat von Outback90 Beitrag anzeigen
    Super, solche Adapter habe ich gesucht, aber nicht gefunden.

    Könnte ich diesen Adapter einfach zwischenschrauben und los? Oder muss ich noch etwas dazwischen schalten? Druckminderer bspw., um Betriebssicherheit gewährleisten zu können?

    Ihr merkt, ich bin absoluter Neuling was Gaskocher angeht, daher habe ich das nicht auf der Rechnung....
    Was bedeutet das für mein Vorhaben?
    Ist reiner Propanbetrieb für diesen Gaskocher schädlich, leistungsmindernd?
    Diese Propancylinder sind ziemlich schwer, ca. 1 kg wenn vollständig gefüllt mit 465 g Gas. M.E. nicht Backpacking geeignet.
    Walmart verkauft in allen Supercenter auch die zum Kocher passenden Schraubkartuschen von (meistens) Coleman oder (manchmal) Primus (in der Campingabteilung) und No-Name-Kartuschen (in der Heimwerkerabteilung).
    Falls es nur um die Versorgung mit Brennstoff in den USA geht, würde ich die konventionellen Kartuschen empfehlen anstelle der Propancylinder.
    Gruss Kate

    "May your trails be crooked, winding, lonesome, dangerous, leading to the most amazing view. May your mountains rise into and above the clouds." (Edward Abbey)

  8. Gast Neu im Forum

    Dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    5

    AW: Coleman Propanflasche mit Primus Eta Power betreiben

    #8
    Aus einem Campingurlaub in den USA vor einigen Jahren kenne ich die Propanzylinder. Damals habe ich einen Gaskocher im Walmart gekauft. Dieses mal würde ich gerne einen eigenen mitnehmen. Da war der erste Gedanke naheliegend die bekannten Propanflaschen zu nutzen, da diese günstiger als normale Schraubkartuschen sind.

    Nachdem was ich nun gelesen habe werde ich natürlich die normalen Kartuschen verwenden. Alles andere ist mir zu heikel. Nur um ein paar Dollar zu sparen...

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Canyoncrawler
    Dabei seit
    25.08.2002
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    613

    AW: Coleman Propanflasche mit Primus Eta Power betreiben

    #9
    Dieses mal würde ich gerne einen eigenen mitnehmen. Da war der erste Gedanke naheliegend die bekannten Propanflaschen zu nutzen, da diese günstiger als normale Schraubkartuschen sind.
    Ich weiss jetzt nicht wie lange Du in den USA unterwegs sein kannst, i.d.R. sind ja Kartuschen bei Aufenthalten von 4-6 Wochen nicht der Kostentreiber bei einer USA-Reise.
    Da sind ganz andere Posten die die Reisekasse belasten. Die 5 USD für eine 225 g (8 oz) Kartusche, die bei uns annähernd für 1 Woche ausreichend war, sind in der Gesamtrechnung eigentlich zu vernachlässigen.

    Sparpotential für die Reisekasse sehe ich da eher woanders, zumal wenn man einen passenden Adapter erst noch kaufen muss (den Kovea Adapter finde ich nicht bei Aliexpress und alibaba, bei Amazon kostet er erstaunliche 37 Euro!).
    Geändert von Canyoncrawler (22.04.2018 um 23:36 Uhr)
    Gruss Kate

    "May your trails be crooked, winding, lonesome, dangerous, leading to the most amazing view. May your mountains rise into and above the clouds." (Edward Abbey)

  10. Gast Neu im Forum

    Dabei seit
    20.04.2018
    Beiträge
    5

    AW: Coleman Propanflasche mit Primus Eta Power betreiben

    #10
    Gebe ich Dir absolut recht. War, wie gesagt, nur mein erster Gedanke der nach den gewonnen Informationen nun auch nicht weiter verfolgt wird. Aber vielen Dank für Eure Kommentare.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)