Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. Erfahren
    Avatar von Risin
    Dabei seit
    04.03.2009
    Beiträge
    195

    Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #1
    Hallo,
    ich bin Besitzer eines Tastenhandys und das soll auch im Zivilleben so bleiben.
    Auf Kurztouren 1-7 Tagen hätte ich jedoch gerne ein Smartphone dabei. Die Gründe sind u.a., dass ich unterwegs:
    • schnell Bus- bzw. Zugverbindungen finden
    • Zugtickets vorab (reduziert) kaufen
    • Wettervorhersage ansehen
    • Radläden, Tankstellen, Supermärkte, Öffnungszeiten schnell finden
    • …
    Kann usw.

    Mit dem GPS kriegt man das eine oder andere ebenfalls raus. Aber leider sind die Daten oft veraltet bzw. dauert die Berechnung ewig.
    Bei längeren Touren wäre ein Smartphone nicht unbedingt von Nöten, weil einige Dinge schon vorab geplant wurden(Abreise) bzw. weil man da einen größeren Zeitpuffer hätte, um sich nach Läden umzuschauen.

    Mir wurde jetzt das Teil aus Russland empfohlen:
    http://land-rover-x9.ru/
    https://www.vip-phones.ru/telefony-l...-Rover-X9-Flip
    (eventuell Seiten übersetzen lassen)

    Das Hauptkriterium fürs Smartphone wäre eine lange Akkulaufzeit, Unempfindlichkeit gegenüber Dreck und Wasser, und dass die Apps auch tatsächlich auf dem Ding problemlos laufen. Ich habe auch keine Lust, mich um die Stromversorgung kümmern zu müssen und hoffe dieses Problem mit dem 16.800mAh Akku lösen zu können.
    Unwichtig sind: Aussehen, Größe, Fotoqualität etc.

    Die Menüführung gibt es auch auf Deutsch und ein Versand nach Deutschland wäre auch kein Problem.
    Nun meine Frage. Kann man irgendwie aus dem Text erlesen, dass es bei Nutzung mit deutschen Karten Probleme geben könnte? Gibt es sonst einen Grund, der gegen einen Kauf sprechen würde?
    Vielleicht macht sich mal ein Auskenner etwas Mühe, die Seiten durch zuarbeiten.
    Der Preis liegt inkl. Versand bei max. 100€.

    Danke im Voraus!
    Grüße

  2. Erfahren

    Dabei seit
    14.08.2010
    Beiträge
    160

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #2
    Ich bin zwar kein Experte, aber meines Wissens werden für GSM in Deutschland die Frequenzen 900 und 1800 MHz verwendet. Da diese soweit ich es verstehe von dem Telefon unterstützt werden, sollte es kein Problem sein, es hier zu verwenden. LTE scheint das Ding ja nicht zu haben.

  3. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #3
    Ich sehe nichts über das Betriebssystem, weiss nicht ob das phone wirklich ein Smartphone ist.

    Es gibt übrigens noch ein Smartphone gleichen Namens, nur ohne Flip

    https://www.cect-shop.com/de/land-ro...-4-4g-lte.html

  4. Fuchs
    Avatar von dooley242
    Dabei seit
    08.02.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    1.636

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #4
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Ich sehe nichts über das Betriebssystem, weiss nicht ob das phone wirklich ein Smartphone ist.

    Es gibt übrigens noch ein Smartphone gleichen Namens, nur ohne Flip

    https://www.cect-shop.com/de/land-ro...-4-4g-lte.html
    Und das hat nur Android 4.4. Würde ich auf garkeinen Fall machen.
    Gruß

    Thomas

  5. Alter Hase
    Avatar von peter-hoehle
    Dabei seit
    18.01.2008
    Ort
    im grünen Herz von D
    Beiträge
    3.104

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #5
    Auch von CATERPILLAR gibt es Smartfones (stoßfest, wasserdicht und laaaannnngggeee Laufzeit).
    Ich habe ein CAT-S-40.
    Das hat Android 5.1.Nicht updatebar.
    Alles Nase lang hängt es sich auf.
    Dann mit Büroklammer rücksetzen und neustarten.
    Ich habe dar Gerät nach drei Monaten zur ersten Reparatur geschickt.
    Nach fünf Monaten das zweite mal.
    Jetzt hängt es sich nur noch zwei bis drei mal die Woche auf.
    Wenn du nicht alle Funktionen wie Standort....... usw. abstellst,
    ist der Akku nach 24 Stunden leer.
    Wenn dann von den abgestellten Apps im Hintergrung heimlich Aktualisierungen
    (Wiederaktivierungen) laufen ist der Akku nach 15 Stunden patt.
    TOLLES OUTDOORHANDY.
    Ich glaube, von solchen Dingern sollte man die Finger lassen, egal welcher Hersteller.

    Gruß Peter
    Wir reis(t)en um die Welt, und verleb(t)en unser Geld.
    Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

  6. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #6
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Ich sehe nichts über das Betriebssystem, weiss nicht ob das phone wirklich ein Smartphone ist.

    Es gibt übrigens noch ein Smartphone gleichen Namens, nur ohne Flip

    https://www.cect-shop.com/de/land-ro...-4-4g-lte.html
    Zitat Zitat von dooley242 Beitrag anzeigen
    Und das hat nur Android 4.4. Würde ich auf garkeinen Fall machen.
    Ich wollte das Teil NICHT empfehlen, nur darauf hinweisen, dass die originale Empfehlung schon nicht unbedingt das flip Handy umfassen musste.

  7. Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.308

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #7
    72 EUR plus Versand plus Zoll minus Service in Deutschland minus unbekannte Software: Wo ist da der Vorteil, außer einem vielleicht coolen Aussehen? Ich würde da in den nächsten deutschen Elektrohändler reingehen und mir ein Billighandy von der Stange holen, das auf der Reise gut verpacken, und aus die Maus.

    Mein Samsung Mini 2 von Dezember 2012 tuts immer noch (inzwischen werden viele Apps nicht mehr unterstützt, leider...), mein "Firmenhandy" S3 mini von Januar 2015 läuft auch noch, und keines der Geräte wurde geschont. Wie häufig die mir aus Hosentaschenhöhe auf Betonboden geknallt sind, will ich gar nicht zählen. Regen haben beide erlebt, das S3 hat sogar schon einen Tauchtest in einer vollen Badewanne überstanden. Alles ohne Schutzhülle, und kein Gerät hat mehr als 139 Euro gekostet.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  8. Erfahren

    Dabei seit
    15.12.2012
    Beiträge
    472

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #8
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    72 EUR plus Versand plus Zoll minus Service in Deutschland minus unbekannte Software: Wo ist da der Vorteil, außer einem vielleicht coolen Aussehen?
    Der 16800mAh Akku nehme ich an.

  9. Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    9.308

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #9
    Oh. Ja. Und deswegen auch 23mm dick.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  10. Erfahren
    Avatar von Risin
    Dabei seit
    04.03.2009
    Beiträge
    195

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #10
    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Wo ist da der Vorteil, außer einem vielleicht coolen Aussehen?
    Zitat Zitat von findkfn Beitrag anzeigen
    Der 16800mAh Akku nehme ich an.
    Korrekt!

    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Oh. Ja. Und deswegen auch 23mm dick.
    Zitat Zitat von Risin Beitrag anzeigen
    Unwichtig sind: Aussehen, Größe, Fotoqualität etc.
    Egal, ob es cool aussieht. Es soll dann funktionieren, wenn man es braucht.
    Dass ich keinen Garantieanspruch haben werde, ist mir klar. Ich will es ja auch nur für kurze Zeit nutzen. Das Tastenhandy bleibt meine erste Wahl.
    Danke schon mal für die anderen Hinweise!

  11. Erfahren
    Avatar von Risin
    Dabei seit
    04.03.2009
    Beiträge
    195

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #11
    Bei den Russen findet man Tastenhandys, die von der Akkulaufzeit(6 Wochen) ihres gleichen suchen. So z.B. das PHILIPS X550 Es gibt in Russland unheimlich viele Menschen, die tage- bzw. wochenlang fern der Zivilisation sind. Viele Handys werden nur dort verkauft, genau aus diesem Grund, und nicht in westlichen Ländern. Deshalb habe ich mich auf dem russischen Markt fokussiert. Ein Samsung, Huawei oder sonstwas, welches nur 20-30h Akkulaufzeit hat, ist für mich absolut unbrauchbar.

  12. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.283

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #12
    Zitat Zitat von Risin Beitrag anzeigen
    Bei den Russen findet man Tastenhandys, die von der Akkulaufzeit(6 Wochen) ihres gleichen suchen. So z.B. das PHILIPS X550 Es gibt in Russland unheimlich viele Menschen, die tage- bzw. wochenlang fern der Zivilisation sind. Viele Handys werden nur dort verkauft, genau aus diesem Grund, und nicht in westlichen Ländern. Deshalb habe ich mich auf dem russischen Markt fokussiert. Ein Samsung, Huawei oder sonstwas, welches nur 20-30h Akkulaufzeit hat, ist für mich absolut unbrauchbar.
    Tut mir leid, du gehst da falsch ran.

    Du willst dir ein (hier zumindest) noname produkt ohne infos kaufen. Du kennst nicht das betriebssystem bzw überhaupt irgendwelche software (und damit auch softwareanbindungen). Dir bringt nämlich das tollste smartphone nichts ohne eine anbindung an einen $appstore (google play, apple). Alles darüber hinaus ist zwar sicher immernoch update und benutzbar, aber dann sollte man ahnung von der materie haben (und vermutlich gut russisch können, in dem fall).

    Desweiteren: ich kann mir gut vorstellen das die da bedarf an geräten haben die lange ohne externe stromzufuhr funktionieren, vermute allerdings das die mittlerweile einfach die steckdose benutzen und die kisten unterwegs aufladen (son generator ist ja nicht soo unüblich für einheimische und ihren touren, genauso wie starke motorisierung). Unserer freundlicher russland korrespondent wird sich sicher aber bald wieder hier melden und kann dir da sicher mehr erste hand infos geben.

    Aktuell findest du kein smartphone was bei halbwegs sinnvoller benutzung mehr als 48 stunden durchhält. Ich lass mich eines besseren belehren.

    Vielleicht einfach über solar/usb/kraftwerk (ja, es gibt sogar schon outdoor wasser-minikraftwerke) für deine touren nachdenken.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    833

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #13
    Vielleicht verfehle ich jetzt das Thema:
    Ich hatte mal einen Lada Niva. An dem hab ich, gezwungener Maßen, viel über KfzTechnik und Reparaturen gelernt.

  14. Erfahren

    Dabei seit
    13.11.2017
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    280

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #14
    Zitat Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
    Vielleicht verfehle ich jetzt das Thema:
    Ich hatte mal einen Lada Niva. An dem hab ich, gezwungener Maßen, viel über KfzTechnik und Reparaturen gelernt.
    OT: Oh ja, wir auch! *herzchenaugensmiley* Inklusive erwähntem Lernzuwachs. Eine innige Hassliebe, dem der zwei Seiten lange Mängelbericht leider ein Ende setzte.

  15. AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #15
    Zitat Zitat von findkfn Beitrag anzeigen
    Der 16800mAh Akku nehme ich an.
    Das ist mit Sicherheit ein Fehler! 16800mAh kann nicht sein bei der Größe.

    Ich vermute da ist eine 0 zuviel reingerutscht, es werden bei dem Klapp-Ding max. 1680mAh sein.

    Und ein Smartphone mit 6 Wochen Akkulaufzeit kann ich mir auch nicht vorstellen. Oder es hat den Namen Smartphone nicht verdient.

  16. AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #16
    Bei unseren chinesischen Freunden kostet das gute Stück gute 40€ und hat einen 2500mAh Akku.

    Deutsche Sprache ist auch nicht auswählbar.

  17. AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #17
    Danke für den Link. Da steht übrigens auch drin: "Operation System No Smartphone"

    So gesehen ist wohl die russische Seite die erste Fake-Shop-Seite, deren ich ansichtig wurde.
    Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass man in denselben Baukörper einen dermaßen größeren Akku reinbekommt (mit den damit korrespondierenden erheblich längeren Laufzeiten).

    Das erste mal im Leben richtige russsische Fake-News - ohne dieses Erlebnis hätte ich persönlich niet geglaubt, dass es so was wirklich gibt.

  18. Erfahren
    Avatar von Donik
    Dabei seit
    24.03.2014
    Beiträge
    172

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #18
    Wenn wirklich die Ausdauer am wichtigsten ist, würde ich mich nach einem Xiaomi Redmi 4X umsehen. Das hat einen riesen Akku (für heutige Verhältnisse) zu einem erschwinglichen Preis. Hier ein Datenblatt

    Aufpassen! Es wird mit verschiedener Hardwareausstatung verkauft, also nicht (unbedingt, die schwache Aussattung mag einigen reichen) das Billigste kaufen.

  19. AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #19
    Mal abgesehen davon, dass Soft- und Hardwareunterschiede den Stromverbrauch beeinflussen - den größten Einfluss auf die Akkulaufzeit hat die Akkugröße: Ein Gerät mit größerem Akku läuft länger.

    Das bedeutet, dass die Kombi "Powerbank und normales Wischfon" genauso lange Laufzeit erreicht wie ein Wischfon mit großem Akku, bei +- gleichem Gewicht.

    Dann verstehe ich nicht, wieso du das Risiko eines russo-chinesischen Dubiosphons eingehen willst.
    Für eine Welt ohne Pressspan

  20. Erfahren

    Dabei seit
    15.12.2012
    Beiträge
    472

    AW: Russisches Smartphone für Outdooreinsatz?

    #20
    Bei Alieexpress gibt's das Gerät auch, da steht 16800mAh statt 2500mAh auf dem optisch gleichem und gleichgrossem Akku

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)