... so da ist die



...lauf Aufdruck auch ungefährlich für Leib und Seele...



Der Inhalt ist übersichtlich:



Und nach dem ersten Test im Büro leicht feucht...



So und nun bleibt offen wo ist hier der Test? Kommt ja. Gewicht muss ich nachreichen. Hab ich vergessen.

Also das Ding macht einen robusten Eindruck. Alles stabil, da wackelt nix. Aber die Bedienung ist so eine Sache.
Die Wasserkammer wird über die Kurbel auf die gewünschte Menge eingestellt. Das ganze System hat ordentlich Masse, sprich gib kochenendes Wasser rein und schwubs kocht da nix mehr. Also ein paar mal was einfüllen und stehen lassen, damit da Wärme rein kommt.
Dann bleibt das Wasser warm und es kann losgehen. Den Kaffee hat man mit dem plastik Taper in den Filter Napf gedrückt. Der Taper ist auch gleichzeitig der Decke für die die Kurbelachse beim Transport. Ist das Kaffeepulver nicht fest kommt als nächste eine Sauerei. Hatte ich. Weil das Wasser ja nicht auslaufen soll muss der Filter mit dem Kaffeepulver von oben auf den Wassertank geschraubt werden. Pulver guckt dabei nach unten. Und kann rausfallen. Also gut andrücken bitte.

Dann muss es schnell gehen. Umdrehen und mit der Kurbel rucki die Zuck das Wasser durchs Pulver drücken. Das geht ganz fix und eine leichte Crema bildet sich. Aber natürlich ist der Druck nicht wirklich hoch. Egal. Es schmeckte soweit gut. Weitere Tests sind sicher von nöten, aber erstmal bin ich zufrieden.