Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.258

    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

    #21
    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Ich werde morgen mal Naviki ausprobieren und wenn mir das zusagt, navigiere ich mit dem Smartphone.
    Naviki macht ein ROUTING genauso wie ROUTEN auf dem Garmin-Gerät bzw. in Basecamp, das ist nicht eine Tour planen (als Track) und dann diesem Track auf dem Garmin abfahren.

    Das beides sind grundsätzlich verschieden Ansätze, die beide u. U. zum Ziel führen, aber beide halt auch ihre Nachteile und Tücken haben! Sind Dir die Unterschiede zwischen Routen / Routing und Tracks mittlerweile klar?


    Solltest Du wirklich die Frankreich-Reise mit Naviki (oder welcher Software auch immer) auf dem Smartphone komplett navigieren wollen, dann denk über einen Forumslader oder entsprechend dicke Powerbanks nach.


    Ich geniesse es gerade auf längeren Strecken sehr, meine geplanten Tracks zu haben und die nachzufahren. Erst am Sonntag habe ich mal wieder fest gestellt, wie viel Zeit es kostet, klassisch "old school" mit Karte und Garmin nur zur Standortbestimmung durch den Harz zu navigieren. Häufiges Anhalten, Karte raus, suchen, Karte wieder weg, …stört den Fahrfluss. Den Komfort erkaufe ich mir damit, dass ich dann ggf. zu hause meine Routen plane oder u. U. vergekautes einfach nachfahre.
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  2. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.147

    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

    #22
    Jetzt habe ich es endlich auch mit der Topo Deutschland V7 hinbekommen. Man mußte eine Datei umschreiben - nicht etwa daß ich von Garmin eine Antwort bekommen hätte.... zum Glück finden sich mit etwas suchen auch hierzu Forums-Einträge.

    Zur Norwegen-Karte muß ich mittlerweilen allerdings sagen, daß an manchen Stellen meine Garmin Topo Adventure doch noch etwas ausführlicher ist. Diese dann aber leider nur für einen Teilbereich und nur per USB, d.h. nur Basecamp.
    Geändert von Prachttaucher (20.04.2018 um 21:30 Uhr)

  3. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

    #23
    So, hab nachgeguckt. Es gibt für Mac noch die Programme Garmin MapInstall und Garmin MapManager (sowie Garmin Express, das aktualisiert wohl das Gerät, keine Ahnung). Ich glaube mich zu erinnern, dass MapInstall und MapManager die Karten freischalten bzw. in Basecamp implementieren, so dass man dann auch ohne das Gerät anzuschließen, Tracks erstellen kann. Ich vergesse leider immer wieder, wie ich es beim letzten Mal gemacht habe.... (ich brauche öfter Urlaub, so sieht es aus...).
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    22.04.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    366

    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

    #24
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Ich nutze noch immer MapSource obwohl das schon lange nicht mehr unterstützt wird. Damit läßt sich alles machen was man (ich) für den Hausgebrauch benötigt ohne das da unnötiges dabei ist.
    Genau so ist es. BaseCamp nutze ich nur wenn ich mal eine, mit MapSource geplante, Route in einen Track umwandeln möchte weil MapSource diese Funktion nicht hat.
    Dann aber schnell wieder nach MapSource zurück und schnell in Basecamp diese unsäglichen Datenbankeinträge löschen.

  5. Gerne im Forum
    Avatar von Sausemann
    Dabei seit
    11.10.2018
    Beiträge
    51

    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

    #25
    Hallihallo,

    jetzt häng ich mich mal mit einem ähnlichen Problem an den Thread an.
    Bin seit kurzem der stolze Besitzer eines gpsmap64s.
    Bis jetzt hab ich auch soweit alles im Griff.
    AAAber: Habe bis jetzt ohne Probleme osm Karten von freizeitkarte-osm.de auf das Gerät bekommen. zum ausprobieren wollte ich mir noch Karten von frikarts draufladen. Diese werden in Basecamp wunderbar erkannt und auch an das garmin gesendet.
    Dort tauchen sie auch in der Kartenliste auf. Wenn ich sie aktiviere wird mir allerdings nur ein schwarzer Screen angezeigt.

    Kennt jemand das Problem? Offensichtlich sind die Karten ja auf das Gerät übertragen worden.

    gnabend

  6. Erfahren

    Dabei seit
    30.01.2016
    Ort
    Österreich / Niederösterreich
    Beiträge
    470

    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

    #26
    Unter Umständen falsche Zoomstufe - d.h. eine Zoomstufe, in der die Karten nicht existieren?
    Oder Deine aktuelle Position ist an einer Stelle, wo es die Karte nicht gibt, also z.B. in D statt in NO?
    www.lustwandler.at
    Trekking in Schweden, Norwegen und Island
    Letzte Tour: Gränsleden – Nordkalottleden – Narvikfjell (Ritsem – Riksgränsen)

  7. Erfahren

    Dabei seit
    18.02.2010
    Beiträge
    314

    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

    #27
    Welche Version von Basecamp verwendest du? Mit der aktuellen 4.7.0 gibt es wohl massive Probleme https://openmtbmap.org/de/updates/do...ecamp-v-4-7-0/.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    15.12.2012
    Beiträge
    468

    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

    #28
    Danke für die Info, hab vor kurzem das gleiche Problem mit einer OSM Karte gehabt.
    Dachte es hätte an der Karte gelegen.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    15.12.2012
    Beiträge
    468

    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

    #29
    Habe die selbe Karte jetzt mit Mapsource übertragen - läuft.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)