Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.810

    DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #1
    Seit ca. 10 Jahren habe ich die Pentax k200d.
    So langsam muckt sie aber.
    Jetzt ist einerseits die Überlegung den Body durch die K30 zu ersetzen, oder etwas kleineres an zu schaffen.
    Eine DSLM, oder was ganz anderes? Ich habe noch die Olympus TG-3. Immer wenn ich die Bilder der beiden Kameras vergleiche freue ich mich über die Pentax. In die Klasse der Olympus sollte es also nicht gehen.
    Nach 3 Jahren mit dem 18-55 Objektiv nutze ich jetzt nur noch das 18-135. Die Tiefenunschärfe möchte ich nicht mehr missen. Der Zoombereich könnte fast noch größer sein.
    Die Pentax hatte 4xAABatterien, darauf könnte ich verzichten, wenn die Neue mindestens 400 Fotos unter realen Bedingungen macht.
    Zudem waren Body und Objektiv gedichtet, auch super.

    Die Anforderungen wären also etwa:
    Kleiner und leichter als K200D mit 18-135 Objektiv
    lichtstarkes Objektiv mit mindestens 3,5 ( okay, 3,5 ist nicht lichtstarkes, aber es sollte halt mindestens gleich dem Pentax 18-135 sein)
    Zoombereich gleich oder ähnlich 18-135 X1,5
    Gedichtet
    Gute Akkulaufzeit
    Sucher
    Max. 600 Euro
    Raw wird Standart sein, ist aber kein Muss
    es muss nichts aktuelles sein- ich schaue gerne auf dem Gebrauchtmarkt.
    Geändert von JonasB (02.04.2018 um 22:52 Uhr)
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  2. Erfahren

    Dabei seit
    25.07.2017
    Beiträge
    139

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #2
    Moin Jonas,

    in dem Preisrahmen und dann auch noch gedichtet wird es schwierig bis unmöglich. Die einzigen gedichteten Objektive mit einem solchen (oder größeren) Zoombereich sind neben dem Pentax noch das Olympus 14-150 II (28-300 mm KB), das ab ca. 520 Euro neu kostet sowie das Fujifilm XF 18-135 mm (27-200 mm), das sogar 800 Euro neu kostet. Du brauchst aber auch noch die passende, gedichtete Kamera dazu, bei Olympus eine OM-D E-M5 oder E-M1 (oder eine Panasonic GX7, GX8 oder G81). Bei Fujifilm wären das eine X-T1 oder X-T2 oder X-Pro2 oder X-H1, allesamt sehr teure Kameras. Das dürfte selbst gebraucht äußerst schwierig werden.

    Bliebe evtl. noch eine Sony RX10 oder eine (gebrauchte) RX10 II, die sind zwar ein bisschen gedichtet bzw. feuchtigkeitsresistent, aber längst nicht so gut wie die Pentax.

    Also entweder behältst Du Dein Objektiv und investierst in einen neuen Body oder Du greifst tiefer in die Tasche bzw. rechnest das Geld von einem Verkauf der Pentax-Sachen hinzu, dann könnte es vielleicht reichen. Ein Systemwechsel ist immer teuer, als im System zu bleiben.

    Grüße

  3. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.801

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #3
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Jetzt ist einerseits die Überlegung den Body durch die K30 zu ersetzen, oder etwas kleineres an zu schaffen.
    [...]
    lichtstarkes Objektiv mit mindestens 3,5 ( okay, 3,5 ist nicht lichtstarkes, aber es sollte halt mindestens gleich dem Pentax 18-135 sein)
    Zoombereich gleich oder ähnlich 18-135 X1,5
    Wenn Du kleiner und leichter willst, ist bei dem Objektiv IMHO nicht mehr viel zu holen, es sei denn mit weniger Tele oder lichtschwächer
    Das äquivalente µFT-Zoom wiegt 285g vs. 405g, aber damit reduzierst Du halt DeinenSensor deutlich.

    Der alte Body wiegt 725g, das ist dagegen eine Menge.

    OT:
    Nach 3 Jahren mit dem 18-55 Objektiv nutze ich jetzt nur noch das 18-135. Die Tiefenunschärfe möchte ich nicht mehr missen. Der Zoombereich könnte fast noch größer sein.
    Die "Tiefenunschärfe" ist bei dem Zoom lediglich dem langen Tele geschuldet, denn eine "Offenblende" von f/5.6 am langen Ende ist ja in dieser Hinsicht wohl echt kein Alleinstellungsmerkmal.


    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Raw wird Standart sein, ist aber kein Muss
    Bei den µFT Bildsensoren hat man bei der Einführung geunkt, dass sich RAW aufgrund des schwachen Dynamikumfangs sowieso kaum lohnt. K.A. ob das bei dem aktuellen 16MP- oder 20MP-Sensor auch noch so ist.
    Geändert von Flachlandtiroler (03.04.2018 um 10:42 Uhr)
    Meine Reisen (Karte)

  4. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.142

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #4
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    ...
    Die Pentax hatte 4xAABatterien, darauf könnte ich verzichten, wenn die Neue mindestens 400 Fotos unter realen Bedingungen macht.....
    Meine EM10 macht im Fjäll 300-400 pro Akku, bei anderen Herstellern ist das eher weniger. Im Vergleich zu einem DSLR-Akku sind die aber auch leichter. Die EM10 Mark II gab´s auch relativ günstig, paßt aber nicht weil die Abdichtung fehlt.

    Am Objektiv hat mir die dort vorhandene Abdichtung nach Versenken in der Ostsee wenig genützt.

  5. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.801

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #5
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Meine EM10 macht im Fjäll 300-400 pro Akku, bei anderen Herstellern ist das eher weniger.
    Btw., sehe ich das richtig, dass der Stromverbrauch zunimmt in der Reihenfolge
    optischer Sucher (Display abgeschaltet --> entsprechende Knöpfe und Tasten vorhanden?)
    EVF
    Display

    Wenn es wirklich auf Akkulaufzeit ankommt zählt ja nicht nur Akkukapazität und -gewicht, sondern auch der Verbauch...

    Btw. AA Alkali-Mn habe ich für 24g x4 gefunden, in Lithium 14g x4.
    Olympus BLS-50 Li-Ion Akku auf die Schnelle: 40g
    Meine Reisen (Karte)

  6. Erfahren

    Dabei seit
    25.07.2017
    Beiträge
    139

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #6
    Der EVF verbraucht mehr als das Display, richtig Strom zieht aber der Blitz (deswegen haben Kameras ohne Blitz immer eine deutlich längere Akkulaufzeit nach CIPA-Messverfahren, denn bei dem wird bei jedem zweiten Bild geblitzt). Je mehr Aufnahmen man in kurzer Abfolge macht, desto weniger Energie verbraucht man pro Bild.

    Am besten die Energiesparfunktionen der Kamera nutzen und auf eine kurze Abschaltdauer einstellen oder aber die Kamera konsequent ausschalten, sobald man sie nicht sofort wieder benötigt. Wobei man inzwischen viele Kameras per USB nachladen kann, d. h. mit Powerbank gibt es quasi eine endlos lange Akkulaufzeit. Wobei für Gewichtsfetischisten ein geladener Zweitakku leichter ist als eine Powerbank.

  7. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.142

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #7
    Man muß dann natürlich schon alle Möglichkeiten zum Stromsparen nutzen :

    - Kamera nur kurz an für´s Foto
    - nur optischer Sucher kein Display

    Mit der ersten EM10 bin ich so übrigens über 500 Fotos pro Akku gekommen, aber 300 bis 400 ist dann auf jeden Fall sicher drin.

    Ein paar Nachtaufnahmen sind dann meist dabei - aber vielleicht maximal 5-10. Die ziehen sehr viel, v.a. weil ich da schon das Display nutze, lange Belichtungszeit, lange Berechnung (Entrauschen).

    Wie ist es denn bei den 5-Achsen-Stabilisatoren - brauchen die mehr Strom ?

    Möchte den Thread aber nicht in eine andere Richtung lenken.

  8. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.810

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #8
    Zitat Zitat von bkx Beitrag anzeigen
    Moin Jonas,

    in dem Preisrahmen und dann auch noch gedichtet wird es schwierig bis unmöglich. Die einzigen gedichteten Objektive mit einem solchen (oder größeren) Zoombereich sind neben dem Pentax noch das Olympus 14-150 II (28-300 mm KB), das ab ca. 520 Euro neu kostet sowie das Fujifilm XF 18-135 mm (27-200 mm), das sogar 800 Euro neu kostet. Du brauchst aber auch noch die passende, gedichtete Kamera dazu, bei Olympus eine OM-D E-M5 oder E-M1 (oder eine Panasonic GX7, GX8 oder G81). Bei Fujifilm wären das eine X-T1 oder X-T2 oder X-Pro2 oder X-H1, allesamt sehr teure Kameras. Das dürfte selbst gebraucht äußerst schwierig werden.

    Bliebe evtl. noch eine Sony RX10 oder eine (gebrauchte) RX10 II, die sind zwar ein bisschen gedichtet bzw. feuchtigkeitsresistent, aber längst nicht so gut wie die Pentax.

    Also entweder behältst Du Dein Objektiv und investierst in einen neuen Body oder Du greifst tiefer in die Tasche bzw. rechnest das Geld von einem Verkauf der Pentax-Sachen hinzu, dann könnte es vielleicht reichen. Ein Systemwechsel ist immer teuer, als im System zu bleiben.

    Grüße
    Ich hatte gestern auch noch etwas recherchiert und bin ebenfalls zum Olympus 14-150 gekommen. Als Body war ich bei der OM-D E-M10 G gelande. Was ist von der zu halten? Ist die gedichtet? Evt muss das auch gar nicht. Wenn damit ein anderer Preis möglich wäre.
    Der Verkauf von Pentax Equipment ist in den 600€ schon eingerechnet 😮
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  9. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.810

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #9
    Das Olympus 14-150 ist gebraucht ja schon um die 300 zu bekommen.
    und Tamron hat ein Alternaive
    Also den passenden Body dazu
    Die E-M1 ist eher zu teuer.
    also E-M10 oder E-M5!?

    Edith: em10 und em5 sind Ausstattungs und Preislich ähnlich, aber die em5 gedichtet.
    Also diese. Oder eben etwas vergleichbares von Panasonic.
    Geändert von JonasB (03.04.2018 um 22:57 Uhr)
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  10. Erfahren

    Dabei seit
    25.07.2017
    Beiträge
    139

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #10
    Das Olympus 14-150 ist nur in der IIer Version gedichtet, passend dazu wäre dann die E-M5 der günstigste gedichtete Olympus-Body. Ob die E-M5 gebraucht für 300 zu haben ist? Ich weiß es nicht. Ich selbst habe eine E-M10, eine sehr schöne Kamera, nur mit den Olympus-Menüs können sich einige nicht ganz so gut anfreunden. Eine E-M10 hält schon was aus, solange man sie nicht unter Wasser setzt.

  11. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.188

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #11
    Hier gibt es sehr informative reviews.
    https://www.digitalkamera.de/Testber...k_II/9637.aspx
    https://www.digitalkamera.de/Testber...E-M5/7674.aspx
    Diese Seite nutze ich immer, wenn ich einen Eindruck vom technischen Leistungsumfang eines Systems haben möchte.

    VG. -Wilbert-

  12. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.430

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #12
    Zitat Zitat von bkx Beitrag anzeigen
    Das Olympus 14-150 ist nur in der IIer Version gedichtet, passend dazu wäre dann die E-M5 der günstigste gedichtete Olympus-Body. Ob die E-M5 gebraucht für 300 zu haben ist? Ich weiß es nicht. Ich selbst habe eine E-M10, eine sehr schöne Kamera, nur mit den Olympus-Menüs können sich einige nicht ganz so gut anfreunden. Eine E-M10 hält schon was aus, solange man sie nicht unter Wasser setzt.
    Als EM5 Besitzer hat mir dieser Einstellungsführer stark geholfen.

    http://malamut-de.blogspot.de/2013/0...-e-m5-und.html

    Gibt auch einen guten Überblick über die Möglichkeiten. Und wenn man sich mal in die Olympus Denkweise eingeschafft hat, die Drehräder selber belegt auf die Bedürfnisse finde ich es dann doch gelungen, von der Bedienbarkeit.


    Und das gedichtete (spritzwasser) 14-150er Objektiv findet man durchaus auch für 295€ im Netz, wobei mir die Shops nicht bekannt sind, und ich deshalb auf links verzichte.

  13. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.142

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #13
    Zitat Zitat von bkx Beitrag anzeigen
    ...Eine E-M10 hält schon was aus, solange man sie nicht unter Wasser setzt.
    Ich sehe es auch so - Fjäll oder Kajak geht bei mir alles. Aber trotzdem ist man mit abgedichtet natürlich auf der sicheren Seite. Zumindest damals waren die Preise für die 5er wesentlich höher - leichter ist die E-M10 ja auch.

  14. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.430

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #14
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Ich sehe es auch so - Fjäll oder Kajak geht bei mir alles. Aber trotzdem ist man mit abgedichtet natürlich auf der sicheren Seite. Zumindest damals waren die Preise für die 5er wesentlich höher - leichter ist die E-M10 ja auch.
    Leichter.ja, dafür merke ich, dass ich mit gerichteten Kameras mehr "Schierwetter" Bilder mache, weil ich bei Regen einfach entspannter bin. Gibt dann nicht so ein verzerrtes Urlaubsbild, was das Wetter angeht.

  15. Erfahren

    Dabei seit
    20.07.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    170

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #15
    Ich würde eher zu einer EM 5 pder EM 1.
    Ich hatte die EM 10 und die hab ich in Schrottland ziemlich schnell geschrottet (0,5m Sturz auf Apshalt, die Reperatur war 5€ Günstiger als eine neuanschaffung).
    Meine EM 1 habe ich dagegen an Felswänden geschrammt und im Regen lass ich die draußen am Rucksack baummeln (mit dem 12-40 Pro). Die macht noch keine Anzeichen dass sie demnächst stirbt.
    Die kostet halt aktuell um die 450€ gebraucht (+-), daher solltest du eine EM5 drunter bekommen.

    Grade schnell im DSLR Forum geschaut, da gingen einige mit 30k Auslösungen für ca. 250€ weg

  16. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.142

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #16
    Schlechtwetterbilder mache ich mit der EM10 auch. Habe die in der wasserdichten Tasche vor dem Bauch, wo sie dann mal kurz rausgeholt wird. Ggf. bekommt sie sogar Schutz von oben, da ich neuerdings einen Schirm dabei habe.

    Interessant wäre wenn die abgedichteten Kameras ein richtiges Wasserbad überstehen (z.B. ausrutschen beim Waten), was ich aber nicht glaube. Und wenn man eh eine Tasche braucht....

  17. Erfahren

    Dabei seit
    20.07.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    170

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #17
    Ich habe meine Em1 nicht in einer Tasche, die hängt per "Gürtelclip" vor der Brust.
    Ansonsten fand ich das Video sehr intressant (und kann die Ergebnisse aus eigenen Erfahrungen bestätigen):
    https://www.youtube.com/watch?v=N9Omqui0SoI

  18. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.810

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #18
    Ich hatte heute die E-M5 II in der Hand.
    Ist ja schon was anderes. Vor allem der elektronische Sucher wird mich Umgewöhnung kosten.
    Ich werde mir die E-M5 I wohl zulegen. Erst einmal mit dem 12-50mm Objektiv
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  19. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.430

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #19
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Ist ja schon was anderes. Vor allem der elektronische Sucher wird mich Umgewöhnung kosten
    Was mich am Anfang in den Wahnsinn getrieben hat (bis ich gemerkt habe, woran es lag), das Display ist ständig "ausgefallen". Ich habe dann durch den Sucher (der zuverlässig funktioniert hat forografiert). Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass die Krempe von meinem Lederhut, wenn ich versucht habe das Display zu beschatten immer den Näherungssensor ausgelöst hat, mit dem von Display auf Sucher umgeschaltet wird. Seit ich Abstand zur Krempe halte hat sich das erledigt.

  20. Erfahren

    Dabei seit
    20.07.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    170

    AW: DSLR ersetzen durch? neue Kamera; kleiner, leichter, aber nicht teurer

    #20
    Ja die Umstellung auf den EVF kostet etwas Zeit, ist aber super dass man direkt sieht wie die Belichtung rauskommt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)