Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #1
    Hallo,

    nachdem ich mich hier im Forum bezüglich eines geeigneten Schlafsacks für Hochgebirge hatte beraten lassen, kaufte ich mir vor 1 Monat einen neuen Valandre Shocking Blue Neo. Er wurde im original (zu kleinen) Aufbewahrungssack geliefert. Seither liegt er bei mir flach auf dem Boden und wurde regelmäßig und ausgiebig aufgeschüttelt. Dennoch entfaltet er nicht den erhofften Loft. Da die Schnittführung des Schlafsacks ihn schon fast selbst stützt, so dass zwischen oberer und unterer Seite ein Abstand entsteht, habe ich die Loftstärke (Gesamthöhe) in der Mitte gemessen, wo er am dünnsten ist.
    Das Ergebnis: 14 cm an den Nähten, 15,5 cm in der Kammermitte.
    Das kommt mir sowohl für 827 g Füllmenge Daune in Größe XL, als auch im Verhältnis zu meinem Lightwave Firelight 450 recht wenig vor.
    Laut Hersteller soll er damit für -11,6°C Komfort, bzw. -19,5°C Limit geeignet sein, zudem schreiben sie:
    "Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung bei der Produktion und Vertrieb von Daunenprodukten meinen wir, dass -20°C (-4°F) im unteren Grenzbereich liegt".

    Gibt es hier Besitzer dieses Schlafsacks, die mal nachmessen können, wieviel Loft ihre Schlafsäcke haben?
    Wäre dankbar um Rückmeldungen.

    Danke
    Geändert von transient73 (10.03.2018 um 23:16 Uhr)

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Heimdall
    Dabei seit
    14.02.2009
    Ort
    Wolfnacht
    Beiträge
    764

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #2
    Üblicherweise haben die Valandre Schlafsäcke erstmal normal liegend nicht den Loft den man erwartet bzw. er ist nicht vergleichbar mit anderen Konstruktionen mit doppelten Lagen, V Kammern an der Seite usw.

    Das kommt durch den Differential Schnitt.

    Aber, anscheinend ist das bei Deinem weniger als üblich und würde gerade so zwischen Komfort und Limit liegen. Man kann anhand der Loftformel bei den Valndre auf den echten Limitwert schließen bzw. auf die realistischen Temperaturangaben die Valandre als Erfahrungswert angibt.

    Mein Freja hatte über 30cm Loft und war laut Hersteller mit -28 angegeben, laut Testlabor mit -16. Lese dazu hier im Forum nochmal nach, ich glaube ein Moderator hier hatte auch diesen Schlafsack...

    Hätte ich so ein Ding hier liegen, dann ginge er zurück.

  3. AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #3
    30 cm Loft beim Freja? Das ist ja das Doppte dessen, was meiner besitzt und das mit gerade mal 200g mehr Daune. Laut Messdaten sollte der Shocking Blue Neo sogar noch wärmer sein, auch wenn Valandre selbst dem Freja eine bessere Wärmeleistung zuschreibt (-25°C vs. -20°C beim Shocking Blue Neo).

    Der vorgestellte Schlafsack war, soweit ich das richtig überblickt habe, ein Valandre Odin Neo. Dieser besitzt knapp 300g mehr Daunenfüllung gegenüber dem Shocking Blue Neo. Netterweise sind in diesem Testbericht sehr ausführliche Loftwerte veröffentlicht. Wenn ich das mehr an Daune hochrechne, und dabei noch nicht einmal die zusätzliche Füllung an der Seite berücksichtige, komme ich, ausgehend von meinen 14/15,5 cm Loft mit 34% mehr an Füllung, auf knapp 19 cm bzw. knapp 21 cm. Da fehlt dann noch immer einiges zu den gemessenen minimal 26,3 cm Loft des Odin Neo aus dem Test.

    Ich habe mittlerweile den Hersteller angeschrieben, warte im Moment noch auf eine Rückmeldung.

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Heimdall
    Dabei seit
    14.02.2009
    Ort
    Wolfnacht
    Beiträge
    764

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #4
    Ich meinte, daß Deinen Schlafsack auch hier ein Mod hatte, glaube Buck Mod 93 oder wie der hießt...Mit Namen habe ich das nicht so. Kann auch sein daß ich da was durcheinander bringe...Bemühe einfach mal die Suche und ggf. bei ihm nachfragen, vielleicht auch wie echte Praxiserfahrungen damit aussahen.

    Die sind hier alle sehr sehr nett und um ein positives Miteinander bemüht und helfen wo sie nur können...
    Ja, Du kannst erstmal nur abwarten was die dort sagen, halte uns auf dem Laufenden!

  5. AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #5
    Update:
    Nachdem ich Valandre/Frankreich ein 2. mal angeschrieben, aber keine Antwort erhalten hatte (bis heute nicht), habe ich Valandre/Deutschland kontaktiert. Hier erhielt ich direkt am näöchsten Tag eine Antwort. Es handelt sich dabei um den für Deutschland zuständigen Mitarbeiter von Valandre, der die hiesigen Händler schult. Er hatte mir freundlicherweise 3 Fotos, incl. Maßen, eines 6 Jahre alten Vorführmodells zugesandt.

    Das aussagekräftigste Bild zeigt den mittleren Bereich. Brust und Fußteil sind nur bedingt aussagekräftig, da hier nicht der Loft, sondern die Gesamthöhe mit Luft zwischen Ober- und Unterseite (Fußteil), bzw. 4-lagig (Brustteil), da incl. Abdeckkragen, gemesen wird.
    Dennoch besitzt sein Modell 19-20 cm im Mittelteil. Das sind knapp 40% mehr, als bei meinem.

    Ich hatte mich daraufhin mit ihm telefonisch in Verbindung gesetzt. Dabei wies er mehrfach darauf hin, dass die Höhen, im Vergleich zu Konkurenzprodukten, nicht direkt vergleichbar seien, da der Schlafsack nicht durchgängig gleich hohe Kammern besitzt. Das ist mir schon klar. Wenn aber mein Schlafsack fast auf die gesamte Länge identisch dick (dünn) ist, und dann auch 5 cm weniger Höhe als das Vorführmodell besitzt, ist das für mich ein Zeichen für fehlenden Loft.

    Bei dem Telefonat hatte ich auch nach einem Händlerkontakt in meiner Nähe gefragt. Da ich jedoch online in Frankreich gekauft hatte, soll ich mich an diesen Händler wenden. Werde ich jetzt auch machen. Zuvor wollte ich jedoch sicherstellen, dass es sich überhaupt um ein Problem handelt. Nicht dass ich jetzt den Schlafsack unnötig durch die Gegend schicke.

    Da ich ich ohnehin schon in Kontakt mit dem Mitarbeiter stand, habe ich gleich noch eine weitere Mail mit folgender Frage gestellt:
    Wie soll die Kapuze wärmend am Kopf anliegen, wenn der Schlafsack oben 88,5 cm breit ist und sich rechts und links des Kopfs 2 große Lufttaschen bilden, die nach vorne auch nicht abdichten, obwohl die Kordel schon zugezogen ist?
    Ich habe testweise in diesen Hohlraum meine komplette Cumuls Incredilite-Jacke mit 110 g Füllung gelegt. Damit passt es perfekt.
    Antwort steht noch aus.

  6. Gerne im Forum

    Dabei seit
    09.12.2008
    Beiträge
    96

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #6
    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Antwort steht noch aus.
    Hallo!
    Wie ist es denn nun weiter gegangen?

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #7
    Es ist halt immer so eine Sache, derart wichtigen Kaufentscheidungen über das Internet zu fällen und dort auch Hilfe zu suchen. Ich würde das Ding zurückschicken und mir einen lokalen Händler suchen. Der Differentialschnitt senkt ja nicht den Loft, der hindert die Daune am starken Verrutschen. Der RAB Ascent 900 hat deutlich mehr Loft als Deiner und das trotz 650 Fillpower und 80:20 Mischung. Bei soviel Geld würde ich jederzeit Western Mountaineering dem Valandre vorziehen.

  8. AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #8
    Keine Reaktionen auf meine Anfragen, zumindest nicht bezüglich des Lofts.
    Aus Frankreich hatte ich überhaupt keine Rückmeldung erhalten und der für Deutschland zuständige Gebietsleiter hatte mir Fotos und Videos der Produktion und der Gänsezucht geschickt, ohne auf mein Ansinnen einzugehen.
    Er wies darauf hin. dass es mein Problem sei, eine Auskunft aus Frankreich zu erhalten, wenn ich schon in Frankreich günstiger eingekauft habe. Er ist nur die Ansprechperson für deutsche Händler.

    Somit besitze ich diesen Schlafsack und werde ihn in 2 Wochen mit auf eine 4-Wochen-Tour nehmen.
    Danach werde ich berichten.
    Dabei habe ich die Gelegenheit ihn mit dem Western Mountaineering Antelope zu vergleichen. Beide besitzen ähnlich viel Füllung gleicher Qualität und sind auch für ähnliche Temperaturebereiche angegeben. Lediglich der Valandre ist weiter, wodurch sich die Füllung etwas mehr verteilt.

  9. AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #9
    Hier noch die Fotos meines Schlafsacks:




  10. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #10
    Spricht nicht für den Hersteller, wenn er sich nicht meldet. Und natürlich verstehe ich den Gebietsleiter Deutschland, andererseits ist das ziemlich dumm von ihm, nicht trotzdem zu helfen. Mir, der mitliest, zeigt das, dass ich von Valandre Abstand nehmen würde, wenn sich keiner kümmern möchte.

  11. Erfahren
    Avatar von Bergzebra
    Dabei seit
    18.02.2013
    Ort
    Real Jurassic Park (Südl. Frankenalb)
    Beiträge
    220

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #11
    Wo ist da überhaupt das Problem mit der Loft?

    Mein Roberts Schlafsack (die damalige Alternative war der Valandre Shocking Blue oder der WM Kodiak) hat eher noch weniger Loft als 15cm (fast identische Temperaturangaben -13, -20,-33 und sogar etwas mehr Daune - aber 750er - und V-Kammer an der Seite). Die Loft braucht der Schlafsack doch erst, wenn man im Schlafsack drin liegt. Bei -20°C auf 5800m im Zelt liege ich da ohne zu frieren und ohne Kältebrücke in kurzer Unterwäsche drin. Was hilft beste Loft, wenn im Innern des Schlaf(f)sacks (also zwischen Mensch und Daunenschicht) zuviel (kalte) Luft drin ist.

    Beim Kauf meiner Valandre Daunenjacke war sie damals in meiner Größe nicht vorrätig. Mir wurde vom deutschen Outdoorgeschäft gesagt, dass sie erst aus Frankreich geliefert werden müsste, kann aber ein paar Wochen dauern. Drei Tage später erhalte ich direkt aus Frankreich von Valandre ein Paket mit meiner Daunenjacke. Zusätzlich zu den üblichen Etikettaufklebern war sogar noch ein Etikett mit meinem Namen an der Jacke. Hab ich so noch nie erlebt (war ja keine Sonderanfertigung).
    Schaffe Dir Erinnerungen bevor Du nur noch diese hast!

    Nur heute wärmt uns das Feuer, gestern war es Holz und morgen wird es Asche sein.
    (Autor unbekannt)

  12. AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #12
    Noch habe ich dem Schlafsack ja auch nicht den Rücken gekehrt.
    Das wird sich dann in den nächsten Wochen zeigen.
    Hoffentlich erlebe ich sogar einen positiven Aha-Effekt.
    Allerdings halte ich den Loft durchaus für ein wichtiges, wenn nicht sogar für das zentrale Kriterium für den Temperaturbereich eines Schlafsacks. Warum sonst wird in einen wärmeren Schlafsack mehr Daune gepackt? Nicht um diese stärker zu stopfen, sondern den Loft zu erhöhen.

  13. AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #13
    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Keine Reaktionen auf meine Anfragen, zumindest nicht bezüglich des Lofts.
    Aus Frankreich hatte ich überhaupt keine Rückmeldung erhalten und der für Deutschland zuständige Gebietsleiter hatte mir Fotos
    Vielleicht bringt es etwas, wenn du dort einmal anrufst? Viel Erfolg.
    Bei welchem Haendler hast du es denn gekauft?

    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Dabei habe ich die Gelegenheit ihn mit dem Western Mountaineering Antelope zu vergleichen. Beide besitzen ähnlich viel Füllung gleicher Qualität und sind auch für ähnliche Temperaturebereiche angegeben. Lediglich der Valandre ist weiter, wodurch sich die Füllung etwas mehr verteilt.
    Funktioniert diese Logik, wenn sich die Fuellung auf mehr Volumen verteilt?

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    27.12.2012
    Beiträge
    42

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #14
    Gib dem Schlafsack ruhig noch eine Chance.
    Der Blue 600 meiner Frau ist von 1993, wurde vor ein paar Jahren zum Waschen plus leichten Overfill nachfüllen eingeschickt und tut damit seid einem Vierteljahrhundert seinen Dienst.
    Vielleicht ist in deinem Fall der französische Kundenservice zu einem Austausch oder einer Überprüfung bereit. Bleib einfach am Ball -> steter Tropfen höhlt den Stein etc..

    Viel Glück,
    Andreas

  15. Gerne im Forum

    Dabei seit
    09.12.2008
    Beiträge
    96

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #15
    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Der RAB Ascent 900 hat deutlich mehr Loft als Deiner und das trotz 650 Fillpower und 80:20 Mischung..
    Meine Begeisterung für die Rab-Schlaffsäcke hält sich derzeit in engen Grenzen.

  16. Gerne im Forum

    Dabei seit
    09.12.2008
    Beiträge
    96

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #16
    Das ich so viele Kommentare mit meiner kleinen Anfrage losgetreten habe, hätte ich ja nicht gedacht.
    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Somit besitze ich diesen Schlafsack und werde ihn in 2 Wochen mit auf eine 4-Wochen-Tour nehmen.
    Danach werde ich berichten.
    Mach mal.


    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Dabei habe ich die Gelegenheit ihn mit dem Western Mountaineering Antelope zu vergleichen. Beide besitzen ähnlich viel Füllung gleicher Qualität und sind auch für ähnliche Temperaturebereiche angegeben.
    Beim WM könnte ich dir evtl. auch mit Werten dienen.

  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    09.12.2008
    Beiträge
    96

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #17
    Zitat Zitat von Bergzebra Beitrag anzeigen
    Was hilft beste Loft, ...
    Isoliert?

  18. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.666

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #18
    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Dabei habe ich die Gelegenheit ihn mit dem Western Mountaineering Antelope zu vergleichen. Beide besitzen ähnlich viel Füllung gleicher Qualität und sind auch für ähnliche Temperaturebereiche angegeben.
    Ich glaube, dass du über die Prallität des Antelopes ziemlich staunen wirst.

    Zitat Zitat von mitreisender Beitrag anzeigen
    Spricht nicht für den Hersteller, wenn er sich nicht meldet.
    Doch, doch. Die melden sich schon. z.B als ich mich damals erdreistet hatte, einem alten Shocking Blue ein wenig Overfill beim Outdoor Service Team verprassen zu lassen. Da hat sich extra ein Valandre Mitarbeiter bei ODS angemeldet, um mir zu sagen, dass ich "den Schlafsack nicht verstanden habe".

    Zitat Zitat von Bergzebra Beitrag anzeigen

    Mein Roberts Schlafsack (die damalige Alternative war der Valandre Shocking Blue oder der WM Kodiak).
    Da hättest du aber auch mal lieber den Kodiak genommen.

    Zitat Zitat von Bergzebra Beitrag anzeigen
    Was hilft beste Loft, wenn im Innern des Schlaf(f)sacks (also zwischen Mensch und Daunenschicht) zuviel (kalte) Luft drin ist.
    Zum Glück hat man ja beim Shocking Blue wenig Loft und viel Luft.

  19. AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #19
    Eine Frage zu "reichlich Luft" im Schlafsack.
    Habt ihr die Erfahrung gemacht, dass ein Schlafsack der weit geschnitten ist, alleine dadurch weniger isoliert, bzw. länger benötigt um warm zu geben, da toter Raum/Luft erwärmt werden muss?
    Ich frage deshalb, weil in der Theorie dazu der Schlafsack um einen herum "stehen" müsste, damit es zu solchen Hohlräumen mit Wärmeeinbußen kommt. Ich beobachte jedoch bei den Schlafsäcken eher, dass sie unter ihrem Eigengewicht zusammensinken und somit der theoretisch zur Verfügung stehende Raum plattgedrückt ist, wodurch "nur" die Daune in diesem Bereich nicht sinnvoll genutzt wird.

  20. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.008

    AW: Loft beim Valandre Shocking Blue Neo Schlafsack

    #20
    Zitat Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
    Eine Frage zu "reichlich Luft" im Schlafsack.
    Habt ihr die Erfahrung gemacht, dass ein Schlafsack der weit geschnitten ist, alleine dadurch weniger isoliert, bzw. länger benötigt um warm zu geben, da toter Raum/Luft erwärmt werden muss?
    Ich frage deshalb, weil in der Theorie dazu der Schlafsack um einen herum "stehen" müsste, damit es zu solchen Hohlräumen mit Wärmeeinbußen kommt. Ich beobachte jedoch bei den Schlafsäcken eher, dass sie unter ihrem Eigengewicht zusammensinken und somit der theoretisch zur Verfügung stehende Raum plattgedrückt ist, wodurch "nur" die Daune in diesem Bereich nicht sinnvoll genutzt wird.
    Ich kann das an der Erfahrung nicht unterscheiden. Aber ich teile Deine Zweifel wegen der Theorie mit dem Lufterwaermen:
    1) Die Waermekapazitaet von Luft ist gering, also braucht es wenig Energie sie aufzuwaermen.
    2) Die gesamte Oberflaeche vergroessert sich kaum, da der Schlafsack in der Tat wenig Hohlraeume enthaelt.
    3) Der Hauptverlust kommt also wohl durch die geringere Isolation da die Daune sich auf mehr Oberflaeche verteilt.
    4) Wenn man sich viel bewegt spielt das sicher auch noch eine Rolle.
    Je suis Charlie

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)