Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 96
  1. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.379

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #41
    Zitat Zitat von st3vie Beitrag anzeigen
    Schöner Mist
    Du sagst es. Deshalb bin ich ja auch so vehement dabei, wenn jemand Viskose als umweltfreundliche Naturfaser benennt.


    Wäre Kasein Faser für Dich eine Alternative? Ist zwar tierischen Ursprungs (Milch), es werden aber (auch aus Kostengründen) abgelaufene Lebensmittel zur Produktion verwendet:
    https://www.qmilkfiber.eu/

  2. Gerne im Forum
    Avatar von st3vie
    Dabei seit
    30.12.2016
    Beiträge
    60

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #42
    Sieht unglaublich interessant aus, vor allem, weil ein bei uns im Überfluss produziertes Lebensmittel "recycelt" wird. Werd ich mal im Auge behalten.

    Prinzipiell bin ich ja für jede Faser offen. Gerade mit Wolle (VOr allem Alpakawolle!) liebäugel ich ab und an wirklich mal.
    Wie gesagt, wenn artgerechtes Leben und Tierwohl - oder aber auch Fairtrade/gerechte Löhne und Arbeitsbedingungen - einen hohen Stellenwert haben, dann hätte ich auch kein Problem ein Produkt aus diesem Stoff zu tragen und auch den entsprechenden Preis zu zahlen.

    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Was ich mal in der Hand hatte war Brennessel-Gewebe. Ob es daraus schon outdoor Kleidung gibt, und wie es sich vollgeschwitzt verhält keine Ahnung. War aber angenehm in der Haptik, leicht und Reissfest. Angeblich auch schnell trocknend.

    Ein Appetizer:
    https://www.wiwo.de/technologie/fors...93460-all.html
    Die Brennessel ist allgemein eine total unterschätze und vielseitige Pflanze!
    Geändert von st3vie (01.03.2018 um 10:26 Uhr)

  3. Fuchs
    Avatar von ranunkelruebe
    Dabei seit
    16.09.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.854

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #43
    Zitat Zitat von st3vie Beitrag anzeigen
    Prinzipiell bin ich ja für jede Faser offen. Gerade mit Wolle (VOr allem Alpakawolle!) liebäugel ich ab und an wirklich mal.
    Wie gesagt, wenn artgerechtes Leben und Tierwohl - oder aber auch Fairtrade/gerechte Löhne und Arbeitsbedingungen - einen hohen Stellenwert haben, dann hätte ich auch kein Problem ein Produkt aus diesem Stoff zu tragen und auch den entsprechenden Preis zu zahlen.
    Beim Finkhof gibt es lokal produzierte Wolle aus teilweise alten Rassen. Die Arbeitsbedingungen dort dürften auch ok sein.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    08.05.2017
    Beiträge
    147

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #44
    @st3vie
    wie gesagt, achte erstmal darauf ob der Hersteller Angaben zur Herkunft und Verarbeitung bietet. Ob er irgendwelche Zertifikate besitzt wie z.Bsp. GOTS. Bei Unklarheiten IMMER den Hersteller anschreiben. Ich glaube, wenn sich die Verbraucher mehr interessieren und fragen, werden Hersteller (vor allem die kleineren) sich auch mehr bemühen transparenter zu sein und auch darauf zu achten.
    Ich mache das bei Wollsachen. Natürlich kann jede Antwort und Angabe gelogen sein, aber irgendwo muss man ja anfangen .

  5. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.608

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #45
    Zitat Zitat von st3vie Beitrag anzeigen
    Die Brennessel ist allgemein eine total unterschätze und vielseitige Pflanze!
    Jup, schade dass da nicht mehr gemacht wird. Vor allem da sie sprichwörtlich überall wächst...
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.761

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #46
    gäbe glaube ich noch tencel. ist IMHO au so eine art viskose auf holzbasis. wird z.b. von ortovox verbaut, allerdings in Mischung mit wolle.

  7. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.026

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #47
    Dann hätten wir aber wieder das gleiche Problem, wie bei der Bambusviskose.

  8. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.902

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #48
    Ich denke, das Problem mit den Pflanzenfasern ist, dass sie sich nicht für unsere Zwecke - Temperaturausgleich, Isolation, Feuchtigkeitsaufnahme, Waschbarkeit, Bügelfreiheit - entwickelt haben, sondern als Flugfussel für die Samen oder als stabilisierende Faser. Meist müssen ihnen akzeptable Trage- und Verarbeitungsqualitäten aufwändig (mit Chemie) aufgezwungen werden und/oder der Anbau ist umweltbelastend.

    Tiere dagegen sind professionelle Outdoorer und haben daher ein Interesse, trocken, warm, nicht zu warm, sauber, ohne Löcher und möglichst wenig stinkend zu sein - wie wir. Daher sind meiner Meinung nach Tierhaare unübertroffen bzw. nur erreicht durch ihren künstlichen Ersatz, der dann zumeist Umweltprobleme in der Herstellung und Entsorgung mit sich bringt (und Mikroplastik im Abwasser!). Von Geruchsproblemen ganz zu schweigen...
    Und gerade Wolle aus entsprechender Erzeugung ist nicht nur wenig bedenklich bzw. unbedenklich (tiergerechte Haltung und umweltfreundliche Aufbereitung der Wolle), sondern sogar positiv, sollte also vor allem aus regionaler Erzeugung (neben Schaffleisch, Schafffell und - Schaffmilchprodukten) viel mehr gekauft werden, da viele artenreiche Landschaften nur durch Schafbeweidung erhalten werden können (z.B. Heide- und Hochmoorlandschaften, Steillagenwiesen bzw. Bergwiesen, z.T. Streuobstwiesen).

    Wenn Veganer oder Allergiker darauf nicht zurück greifen können oder wollen, ist das ein anderes Thema und da ist der Thread absolut sinnvoll.
    Aus Umweltverträglichkeits- oder Tierschutzgründen gibt es allerdings keinen Grund, auf Wolle aus entsprechender Erzeugung zu verzichten, ganz im Gegenteil.

    Gruß,

    Claudia
    Mein Blog zum Draußensein mit allen Sinnen: www.wanderluchs.de

  9. AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #49
    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Wenn Veganer oder Allergiker darauf nicht zurück greifen können oder wollen, ist das ein anderes Thema und da ist der Thread absolut sinnvoll.
    Aus Umweltverträglichkeits- oder Tierschutzgründen gibt es allerdings keinen Grund, auf Wolle aus entsprechender Erzeugung zu verzichten, ganz im Gegenteil.
    Volle Zustimmung.

  10. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.608

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #50
    Zitat Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
    Wenn Veganer oder Allergiker darauf nicht zurück greifen können oder wollen, ist das ein anderes Thema und da ist der Thread absolut sinnvoll.
    Aus Umweltverträglichkeits- oder Tierschutzgründen gibt es allerdings keinen Grund, auf Wolle aus entsprechender Erzeugung zu verzichten, ganz im Gegenteil.
    Schön, dass wir dein okay bekommen haben. Nachdem wir die Absurdität der Anliegens festgestellt haben, können wir ja jetzt wieder über pflanzliche Fasern sprechen, nachdem jeder verstanden hat, dass Tierehaare trotzdem in jeglicher Hinsicht besser sind.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  11. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.625

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #51
    Ziz, was soll denn diese Bissigkeit?
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  12. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.608

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #52
    Zitat Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    Ziz, was soll denn diese Bissigkeit?
    Mich piept es an, dass man ein Thema nicht diskutieren kann ohne die Sinnhaftigkeit erstmal erötern und bewerten zu müssen.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  13. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.379

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #53
    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Mich piept es an, dass man ein Thema nicht diskutieren kann ohne die Sinnhaftigkeit erstmal erötern und bewerten zu müssen.


  14. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.625

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #54
    In #42 hat der TO seine Motivation, die ja am Anfang unklar war, genauer erklärt. Davon ausgehend sind die Wollbeiträge hier durchaus absolut richtig.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  15. Fuchs
    Avatar von Waldhexe
    Dabei seit
    16.11.2009
    Ort
    Schwäbischer Wald
    Beiträge
    1.902

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #55
    Sorry, ich lass mir nicht vorschreiben, was ich sage und was nicht, so lange es meiner Meinung nach jemandem nützt und sozialverträglich ist.

    Gruß,

    Claudia
    Mein Blog zum Draußensein mit allen Sinnen: www.wanderluchs.de

  16. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.811

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #56
    Viskose, ist nicht Viskose.
    Modal, Lyocel, Tencel sind alle Viskose arten, aber jede ist anders hergestellt und damit auch mehr oder weniger umweltfreundlich.
    Hier die Herstellerseite: http://www.lenzing-fibers.com/tencel/die-faser/

    Ich bin im alltag und auch für kleine Touren schon seit Jahren weg von Kunstfaser und seit neuestem auch von Merinowolle. Ich habe einfach festgestellt das Merino T-Shirts im Sommer zu warm sind und insgesamt viel zu empfindlich. Ich bin nicht mehr bereit 60,-€ für ein Shirt aus zu geben welches ich nach 1 Jahr wegschmeißen kann.

    Ich nutze jetzt T-Shirts aus Bambus Viskose und Baumwolle.
    Auch wenn chemisch aufgelöst, ist der Grundstoff noch Bambus und die Vorteile überwiegen!

    Auf meiner Homepage habe ich die Infos noch etwas detallierter.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  17. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.379

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #57
    Zitat Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    Viskose, ist nicht Viskose.
    Modal, Lyocel, Tencel sind alle Viskose arten, aber jede ist anders hergestellt und damit auch mehr oder weniger umweltfreundlich.
    Hier die Herstellerseite: http://www.lenzing-fibers.com/tencel/die-faser/

    OT: Bei der Studie der Universität Utrecht, dass der Lenzing Faser so ein überragendes Ökoprofil ausstellt streiten etliche Fachleute, ob das photochemische Oxidationspotenzial nicht etwas gering gewichtet wurde, sprich die Schädigung der Ozonschicht massiv geschönt.
    Ausser dem wurden sie als Stapelfasern, sprich Rohware für die Fliessherstellung betrachtet, die Fliessherstellung aus Viskose ist aber deutlich aufwändiger als z.B. aus Polyester oder Polypropylen, wo im Endeffekt Faser und Fliess in einem Schritt hergestellt werden können. Ist also auch wieder nur ein Teilaspekt berücksichtigt. Was es im Endeffekt für den Verbraucher unmöglich macht, einen Überblick zu behalten.
    Glaube also keiner Statistik, die nicht selbst gefälscht wurde

  18. Gerne im Forum
    Avatar von st3vie
    Dabei seit
    30.12.2016
    Beiträge
    60

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #58
    Zitat Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    In #42 hat der TO seine Motivation, die ja am Anfang unklar war, genauer erklärt. Davon ausgehend sind die Wollbeiträge hier durchaus absolut richtig.
    Nunja, das Thema ist aber immer noch "nicht tierische Naturfasern". Die Funktionalität von Wolle sind mir durchaus bewusst. Dennoch finde ich es interessant was die Natur noch so zu bieten hat, abseits des tierischen Spektrums.

    Um mich nochmal selbst zu zitieren:

    Zitat Zitat von st3vie Beitrag anzeigen
    Ihr kennt einen Hersteller oder ein Produkt der komplett oder vorrangig auf Naturfaser setzt, schreibt es hier rein!
    Ihr kennt noch weitere Naturfasern abseits der gängigen, egal wie schwer sie zu gewinnen oder zu verarbeiten sind, schreibt es hier rein!
    Ihr habt schon Erfahrungen mit diversen Kleidungsstücken aus Naturfasern gemacht, egal ob positiv oder negativ, schreibt es hier rein!


  19. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.629

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #59
    Leider auch tierischen Ursprungs, aber hochinteressant im Zusammenhang mit diesem Thread, wie ich finde. Nie davon gehört, dass es Kleidung aus Milch gibt. https://sz-magazin.sueddeutsche.de/t...Kleider-werden

    Okay, den Beitrag oben habe ich nicht gesehen.
    Geändert von Torres (03.03.2018 um 21:04 Uhr)
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  20. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.377

    AW: Outdoor Bekleidung aus nicht tierischen Naturfasern-Sammelthread

    #60
    Es steht in Beitrag 41.
    Ich hatte mal ein Bambusshirt, weiß aber nicht, was für ein Bambus das nun war... es hat fix Löcher bekommen und schwitzend im Sommer ist es ewig nicht getrocknet - ich musste es wechseln, weil es klatschnass war und zu kühl bei vermutlich 25 Grad - man läuft mal durch den Schatten, es windet etwas -.
    Geändert von Katun (03.03.2018 um 20:28 Uhr)

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)