Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 51
  1. Erfahren

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    353

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #21
    Ohne Schlafsackfach könntest Du noch Rucksäcke mit verstärktem Tragesystem um die 1kg ausprobieren ...
    Das Gesamtgewicht muß dann natürlich im Rahmen bleiben, Du musst den Rucksack pfleglich behandeln und Dir genau überlegen, welche Ausstattung Du brauchst (ich würde z.B. nie wieder auf Hüfttaschen verzichten ...)

    Bergans Helium 55
    Exped Lightning 60 mir passt er super - andere sehen das aber gaanz anders ...
    Ultrahike 60
    Crux AK 57 legendär und mächtig teuer ;)
    Granite Gear Crown
    Gregory Optic 48

    Wenn Dich UL interessiert: http://greenline.de.com/hyberg-attil...-rucksack.html
    Geändert von momper (14.03.2018 um 16:34 Uhr) Grund: Granite Gear Crown ergänzt, Gregory Optic ergänzt

  2. Gesperrt Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.04.2014
    Beiträge
    61

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #22
    Zitat Zitat von Frepa Beitrag anzeigen
    Ich hab den Deuter nur genommen, weil der als einziges gepasst hat. Ich hätte viel lieber einen anderen Rucksack gehabt, der leichter ist und nicht so Mainstream. Ich krieg echt die Krätze, dass überall Deuter ist.
    Die Marke und ob Mainstream oder nicht ist mir ganz egal. Das Produkt muss passen.

    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Für einen Trangia samt Spiritusflasche + 2 Wasserflaschen hätte ich keinen Platz und mit Essen für mehrere Tage wäre er mir viel zu unbequem, wo soll das Zeug alles hin? Außen ran? Seperate Plastiktüte?
    Ich bin mir erstens nicht sicher ob ich das komplette Trangia Set verwenden werde. Ich will es mir erstmal anschauen, kommt irgendwann diese Woche per Post. Ich hätte mir evtl. überlegt das Trangia teil auch als Bushbox zu verwenden. Müsste doch eine hervorragende Bushbox sein. Von unten kommt Luft, das Brennmaterial liegt in einem trocken Gefäß mit Windschutz und oben drauf kommt der Topf. Dann würde ich mir eben die Spiritusflasche sparen.


    Zitat Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Ich schwör auf Osprey, gibt es auch in den meisten Outdoorläden. Die Marken von Frepa sind auch okay. Aber ich denke, du kannst mit den meisten Marken in Outdoorgeschäften nicht viel Falsch machen. Probier die Rucksäcke an, füll sie mit Sandsäcken, schau, was dir gemütlich erscheint.

    Es gibt ein paar Marken, die gibt es leider nur im Internet, dabei wiederum echt gute Nischenmodelle, vor allem Richtung UL, aber auch billigen Schrott. Würde ich als Anfänger eher Abstand von nehmen, da es schwer ist, die Qualität einzuschätzen, und man u.U. etwas Erfahrung braucht, die Säcke überhaupt sinnvoll einzusetzen.
    Ja so werde ich es vl. am Ende machen. Ich bestelle mir jetzt mal die ganze Ausrüstung und dann am Ende ein paar Rucksäcke welche ich mit der Ausrüsten befüllen und ausprobieren kann. Ist halt nur die Frage welche Marken/Modelle ich mir da alle zum probieren bestellen sollte

    Zitat Zitat von momper Beitrag anzeigen
    Ohne Schlafsackfach könntest Du noch Rucksäcke mit verstärktem Tragesystem um die 1kg ausprobieren ...
    Das Gesamtgewicht muß dann natürlich im Rahmen bleiben, Du musst den Rucksack pfleglich behandeln und Dir genau überlegen, welche Ausstattung Du brauchst (ich würde z.B. nie wieder auf Hüfttaschen verzichten ...)

    Bergans Helium 55
    Exped Lightning 60 mir passt er super - andere sehen das aber gaanz anders ...
    Ultrahike 60
    Crux AK 57 legendär und mächtig teuer ;)

    Wenn Dich UL interessiert: http://greenline.de.com/hyberg-attil...-rucksack.html
    Und der Schlafsack kommt dann außen dran?
    Lieber habe ich einen Rucksack mit 1,7kg und dafür ist er robust und hält ewig als einen 1kg Rucksack zu haben bei dem ich auf jedes Kilo achten muss weil er mir sonst zerplatzt

  3. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.764

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #23
    Vorsicht, ein Trangia ist kein Hobo. Der schmilzt. Dann hol Dir lieber einen Honey stove und stell den Spiritusbehälter vom Trangia rein.

    Deuter ist halt beliebt, weil das Tragesystem vielen Leuten passt. Sogar mir! Das will was heißen.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    28.12.2016
    Beiträge
    54

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #24
    Zitat Zitat von OutdoorAnon Beitrag anzeigen

    Und der Schlafsack kommt dann außen dran?
    Lieber habe ich einen Rucksack mit 1,7kg und dafür ist er robust und hält ewig als einen 1kg Rucksack zu haben bei dem ich auf jedes Kilo achten muss weil er mir sonst zerplatzt
    Einfach in eine Mülltüte unten in den Rucksack stopfen, so mache ich es zumindest. Schlafsack ist dadurch Wasserdicht verpackt und füllt jede Ecke unten im Rucksack aus.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    04.02.2018
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    134

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #25
    Ich hätte ja am liebsten den Osprey gehabt, aber leider passte der mir nicht so gut wie der Deuter. Oder ich hab die falschen Rucksäcke von Osprey gezeigt bekommen.

    Mir wurde auch der Tipp im Globi gegeben den Schlafsack im Schlafsackfach nicht als Beutel, sondern lose reinzustopfen. Dadurch würde jede Ecke ausgefüllt werden.

  6. Vorstand
    Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.591

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #26
    Zitat Zitat von OutdoorAnon Beitrag anzeigen
    Ist halt nur die Frage welche Marken/Modelle ich mir da alle zum probieren bestellen sollte
    Bestell deine Testrucksäcke am Besten bei einem Fachhändler wie Campz, Bergwelt, ARTS outdoor oder oder oder und nicht bei Amazon oder ebay. Die erstgenannten haben billige Schrottmodelle afaik nicht im Programm. Dann kannst du schon mal nicht viel falsch machen und wir laufen nicht Gefahr eine Nischenmarke nicht zu nennen.

    Dann heißt es anprobieren. Vor dem Bestellen die benötigten Liter rausfinden, grenzt natürlich schonmal gut ein.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  7. Gesperrt Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.04.2014
    Beiträge
    61

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #27
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Vorsicht, ein Trangia ist kein Hobo. Der schmilzt. Dann hol Dir lieber einen Honey stove und stell den Spiritusbehälter vom Trangia rein.
    Huh bist du dir da sicher? Warum sollte der denn schmelzen? Die Alutöpfe von Trangia sind ja auch direkt über der flamme und schmelzen deswegen nicht. Hat das schon mal jemand ausprobiert und ist daran gescheitert?

    Zitat Zitat von Chip Beitrag anzeigen
    Einfach in eine Mülltüte unten in den Rucksack stopfen, so mache ich es zumindest. Schlafsack ist dadurch Wasserdicht verpackt und füllt jede Ecke unten im Rucksack aus.
    Ach genauso hätte ich es sowieso gemacht. Was genau mach denn das Schlafsackfach anders? Ich würde den Schlafsack einfach ganz unten reinstopfen und dann alles andere drauf.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    353

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #28
    Zitat Zitat von OutdoorAnon Beitrag anzeigen
    Ach genauso hätte ich es sowieso gemacht. Was genau mach denn das Schlafsackfach anders? Ich würde den Schlafsack einfach ganz unten reinstopfen und dann alles andere drauf.
    Viele Leute wollen beim Rucksack unten direkten Zugriff auf Ihren Schlafsack - dafür gibt es einen extra Reißverschluss mit einem abgetrennten Bodenfach - die ACT Deuter Modelle haben dieses ...

  9. Gesperrt Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.04.2014
    Beiträge
    61

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #29
    Habe jetzt noch folgende Modelle gefunden:

    Osprey Kestrel 58
    Osprey Exos 58

    Der Exos ist deutlich leichter (ca. 0,5kg leichter) ich weiß nur nicht ob das auch ein Nachteil sein kann (Robustheit, fehlende Features,...) ?

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    716

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #30
    OT:
    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Wäre von euch mal jemand bereit ein Video zu machen oder mit Fotos zu dokumentieren wie ihr Schlafsack, Isomatte, Zelt und das ganze andere Gedöns in (40 + 10) L bekommt? Wenn ich meine Prolite Plus, ME Helium 400 und Exped Vela in meinen ACT Lite 50 + 10 Packe ist der schon gut gefüllt. Kommen dann noch die Wasserblase, der Kocher/Topf usw. dazu ist da keine Chance da Futter für 10 Tage unter zu bringen.
    Naja, das man auch mit 40l unterwegs sein kann, dafür gibt es doch im Leicht / Ultraleichtbereich genug Beispiele. Ich habe erst letztes Wochende mal meine UL-Ausrüstung in einen 22l Rucksack gepackt. Lebensmittel gingen nicht mehr rein, aber für 5 Tage Futter reichen die 18l Differenz locker. Mit (D)einer Prolite bist Du natürlich im Volumen schon raus, von 10 Tagen Lebensmittel im 40l-Rucksack hat gar keiner geschrieben. Genau deshalb, eben weil es auf die individuelle Ausrüstung und das jeweilige Tourengebiet ankommt, habe ich ja auch geschrieben:


    Zitat Zitat von thomas79 Beitrag anzeigen
    Das entscheidende ist aber Deine Ausrüstung. Alleine schon Dein Trangia braucht einiges an Packvolumen, wenn Du eine Fleecejacke statt einer Daunenjacke mitnimmst ist Dein Rucksack auch ein gutes Stück schneller voll usw.
    Hilft also recht wenig hier jetzt Beweise einzufordern oder zu führen dass oder ob man auch mit einem 40l-Rucksack unterwegs sein kann... - aber die Entscheidung ist ja eh schon auf 50l gefallen und das ist für den Einstieg sicher nicht verkehrt.

  11. Gesperrt Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.04.2014
    Beiträge
    61

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #31
    Wird wohl der Osprey Exos 58 werden.

    Nur wegen der Farbe mache ich mir gerade Gedanken, vielleicht ist es aber auch schon zu spät für mich um klar denken zu können:
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...agen?p=1655342

  12. Erfahren

    Dabei seit
    04.02.2018
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    134

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #32
    Ich denke für die Frage hättest du nicht extra einen Faden aufmachen müssen.

    Was Farben und Insekten angeht: Wahrscheinlich zieht jede Farbe irgendwelche Insekten an. Meine grüne Windjacke zieht auch etliche Insekten an, wie ich letztes Jahr Sommer im Wald feststellen durfte. Alle hatten Ruhe - nur um mich schwirrten die Insekten rum. Zog ich die Jacke aus - hatte ich Ruhe. Zog ich sie an - schwirrten sie wieder um mich herum. Von daher ist grün whrsl auch nicht besser als schwarz.

    Wegen der Sonne - das wäre jetzt auch für mich mal interessant, weil ich genau deswegen keinen schwarzen Rucksack haben wollte (und der Sirius deswegen rausflog). Außerdem mag ich schwarz nicht so.

    LG

  13. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.764

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #33
    Hilft also recht wenig hier jetzt Beweise einzufordern oder zu führen dass oder ob man auch mit einem 40l-Rucksack unterwegs sein kann
    Es ging nicht um irgendeinen Rucksack, sondern um den 40 + 10 Deuter, und da fände auch ich Fotos interessant, denn ich habe einen dieser Rucksäcke ebenfalls, und ich finde ihn leider immer im falschen Moment zu klein, allein den Trangia mag ich mir da nicht vorstellen. Aber vielleicht kann ich ja noch etwas dazulernen. Das Schlafsackfach finde ich übrigens praktisch, da muss man nicht so viel wühlen, aber es nimmt eben auch Platz weg.
    Dass ein abgestimmtes Paket an Sachen auch in einen 40 Liter Rucksack passen kann, ist davon unbelassen, womit wir wieder bei Jahreszeit, Ausrüstungsvolumen etc. sind.


    Osprey Kestrel 58
    Osprey Exos 58

    Der Exos ist deutlich leichter (ca. 0,5kg leichter) ich weiß nur nicht ob das auch ein Nachteil sein kann (Robustheit, fehlende Features,...) ?
    Ausprobieren. Und zwar mit Volllast und eine gute Stunde. Manchmal drückt ein Rucksack erst nach einer gewissen Zeit (leider auch mal erst nach zwei, drei Tagen). Ein Rucksack muss einfach passen.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  14. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    981

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #34
    Zitat Zitat von thomas79 Beitrag anzeigen
    OT: [...]
    Hilft also recht wenig hier jetzt Beweise einzufordern oder zu führen dass oder ob man auch mit einem 40l-Rucksack unterwegs sein kann... - aber die Entscheidung ist ja eh schon auf 50l gefallen und das ist für den Einstieg sicher nicht verkehrt.

    OT: Wenn es mich aber nunmal interessiert wie man so Standardkram in einen 40 L Rucksack bekommt damit ich etwas lernen kann? Oben war von Touren bis zu 14 Tage, ggf. mit Zwischenstop die Rede. Von UL niemals und daher bin ich von Standardkram und keinem Polycryo Tarp ausgegangen. Dass man mit 8 kg und einem einzigen Polycryo Tarp den PCT laufen kann weis ich. Wenn ich mal grade überschlage bin ich mit Schlafsack (9 l), Vela (9 l), Prolite Plus (4 l), Wasser 3 l bei 25 l und das bei idealem --- also völlig unrealistischem --- packen. Wenn hier " Zelt+Schlafsack+Isomatte" die Rede ist ist das schon ein passender Anhaltspunkt. So ich das weitere rechnen erspare ich mit aber an der Matte scheitert es hier nicht ;) . Bleiben also noch 15 --- eher weniger --- L für Kleidung (ebenfalls normal), Essen, Küche (Trangia?!) und das mit dem Anspruch, dass die Sachen auch rein passen und man nicht herum läuft wie ein Weihnachtsbaum. Das zählt nämlich nicht. Ich habe auch Freunde die mit 45 l auf Wintertour gehen. Da hängen aber 20 l außen dran ;) . Aber sie sind ja mit 45 l - Wintertour UL ;) .
    Geändert von ApoC (28.02.2018 um 21:19 Uhr)

  15. Gesperrt Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.04.2014
    Beiträge
    61

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #35
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    Ausprobieren. Und zwar mit Volllast und eine gute Stunde. Manchmal drückt ein Rucksack erst nach einer gewissen Zeit (leider auch mal erst nach zwei, drei Tagen). Ein Rucksack muss einfach passen.
    Yup das sowieso

    Zitat Zitat von Frepa Beitrag anzeigen
    Ich denke für die Frage hättest du nicht extra einen Faden aufmachen müssen.

    Was Farben und Insekten angeht: Wahrscheinlich zieht jede Farbe irgendwelche Insekten an. Meine grüne Windjacke zieht auch etliche Insekten an, wie ich letztes Jahr Sommer im Wald feststellen durfte. Alle hatten Ruhe - nur um mich schwirrten die Insekten rum. Zog ich die Jacke aus - hatte ich Ruhe. Zog ich sie an - schwirrten sie wieder um mich herum. Von daher ist grün whrsl auch nicht besser als schwarz.

    Wegen der Sonne - das wäre jetzt auch für mich mal interessant, weil ich genau deswegen keinen schwarzen Rucksack haben wollte (und der Sirius deswegen rausflog). Außerdem mag ich schwarz nicht so.

    LG
    Hmm ich dachte eigtl. das gerade Grün gut sein würde. Google kann man zu dem Thema nicht vertrauen. Einmal sinds die dunklen Farben, einmal die schrillen/stechenden Farben... einzig weiß dürfte anscheinend überall gut ankommen.

    Weiß will ich nicht unbedingt.. grau evtl. schon eher aber naja.

  16. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    981

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #36
    Zitat Zitat von Torres Beitrag anzeigen
    [...]
    Ausprobieren. Und zwar mit Volllast und eine gute Stunde. Manchmal drückt ein Rucksack erst nach einer gewissen Zeit (leider auch mal erst nach zwei, drei Tagen). Ein Rucksack muss einfach passen.
    +1

    Bitte kauf keinen Rucksack nur nach Daten, Farben, anderen Meinungen! Anprobieren und sich den Rucksack nicht schön reden.

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    716

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #37
    OT:
    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    OT: Wenn es mich aber nunmal interessiert wie man so Standardkram in einen 40 L Rucksack bekommt damit ich etwas lernen kann? Oben war von Touren bis zu 14 Tage, ggf. mit Zwischenstop die Rede. Von UL niemals und daher bin ich von Standardkram und keinem Polycryo Tarp ausgegangen. Dass man mit 8 kg und einem einzigen Polycryo Tarp den PCT laufen kann weis ich. Wenn ich mal grade überschlage bin ich mit Schlafsack (9 l), Vela (9 l), Prolite Plus (4 l), Wasser 3 l bei 25 l und das bei idealem --- also völlig unrealistischem --- packen. Wenn hier " Zelt+Schlafsack+Isomatte" die Rede ist ist das schon ein passender Anhaltspunkt. So ich das weitere rechnen erspare ich mit aber an der Matte scheitert es hier nicht ;) . Bleiben also noch 15 --- eher weniger --- L für Kleidung (ebenfalls normal), Essen, Küche (Trangia?!) und das mit dem Anspruch, dass die Sachen auch rein passen und man nicht herum läuft wie ein Weihnachtsbaum. Das zählt nämlich nicht. Ich habe auch Freunde die mit 45 l auf Wintertour gehen. Da hängen aber 20 l außen dran ;) . Aber sie sind ja mit 45 l - Wintertour UL ;) .
    öhm - nochmal: es hat hier niemand behauptet, dass man mit Deiner Standardausrüstung und 14 Tagen mit einem 40l-Rucksack auskommt.... - Du definierst Dir hier selbst was Dein "Standard" ist

    Meine kleinste Zelt-Isomatte-Schlafsack Kombination hat ein Packvolumen < 9l - (Zelt, nicht Tarp). Aber ist das Standard? Nein, es ist eine mögliche Kombination wenn es das Klima erlaubt. (Ich gebe allerdings zu, dass man bei den 3,5kg Gewicht für die drei des TO interpretieren könnte dass es wohl auch im Volumen nicht die kleinsten sind, aber das ist Glaskugellesen) Nach Norwegen oder Island kommt eine ganz andere Kombination mit, wiegt dann mehr, hat mehr Volumen. Und ich habe ja selbst schon geschrieben dass ich normalerweise mit 55l-Rucksack unterwegs bin.

    Aber vielleicht löst ein Mod ja unsere Beiträge hier raus, wir sind hier nicht mehr in der Fragestellung des TO im Thema unterwegs und wenn Du wissen willst ob DEINE Ausrüstung in einen 40l Rucksack passt ist das vielleicht einen anderen Thread wert.
    Geändert von thomas79 (28.02.2018 um 22:12 Uhr)

  18. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    981

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #38
    OT: Dann ersetzte Standard durch 0815. Ich vermute aber mal, dass es näher an der Ausrüstung des TO ist. Egal... Auslösen der Beiträge ist nicht nötig. In der Zeit gehe ich lieber in einem 22 l Schlafsack draußen schlafen.
    Geändert von ApoC (01.03.2018 um 07:12 Uhr) Grund: OT eingefügt

  19. Fuchs
    Avatar von oesi
    Dabei seit
    22.06.2005
    Ort
    Ahrtal
    Beiträge
    1.463

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #39
    Zitat Zitat von OutdoorAnon Beitrag anzeigen
    Lieber habe ich einen Rucksack mit 1,7kg und dafür ist er robust und hält ewig als einen 1kg Rucksack zu haben bei dem ich auf jedes Kilo achten muss weil er mir sonst zerplatzt
    Die von momper angegebenen Rucksäcke Lightwave Ultrahike 60 und Crux AK 57 wiegen zwar nur etwas über 1 kg, sind aber robuster als der Deuter Aircontact Lite oder Exos. Insbesondere der Crux ist extrem stabil.

    Das Gewicht wird hier anders gespart. Ein großes Hauptfach, keine verstellbare Rückenlänge usw.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.
    (Johann Wolfgang von Goethe)

  20. Gesperrt Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.04.2014
    Beiträge
    61

    AW: Zelt+Schlafsack+Isomatte: Deuter Aircontact Lite 40+10 oder 50+10 ??

    #40
    Zitat Zitat von oesi Beitrag anzeigen
    Die von momper angegebenen Rucksäcke Lightwave Ultrahike 60 und Crux AK 57 wiegen zwar nur etwas über 1 kg, sind aber robuster als der Deuter Aircontact Lite oder Exos. Insbesondere der Crux ist extrem stabil.

    Das Gewicht wird hier anders gespart. Ein großes Hauptfach, keine verstellbare Rückenlänge usw.
    Der Crux AK57 ist mir deutlich zu teuer aber der Ultrahike 60 wäre kaum teurer als der Exos 58!

    Beim Exos wird "100D High Tencity Nylon" verwendet.
    Beim Ultrahike 60 wird "420d Dynatech, 300d Micro-Rip Stop Polyester, 40d Rip Stop Nylon" verwendet.

    Also allein vom Material her müsste der Ultrahike ja tatsächlich robuster sein? Dazu das Wasserfeste Hauptfach.
    Sieht sehr interessant aus!

    @edit: der Ultrahike 60 sammelt aber einiges an Kritit im Internet. Schulter und Hüftgurte die sich nach 3-6 Wochen trekking lösen, Nähte die aufgehen und anscheinend gibts auch einen Bereicht dass das Hauptfach doch nicht Wasserdicht ist.

    Dazu kommt dass am Hüftgurt und im Deckel keine Taschen sind. Der Exos 58 sieht mir dazu noch etwas "technischer" aus mit mehr möglichkeiten und hat denke ich dazu auch noch die bessere Rückenbelüftung. Da nehme ich 250g mehr Gewicht gerne in kauf.

    Aber mal sehen, wenn der Exos 58 nicht passt/angenehm zu tragen ist, dann werde ich mir den Ultrahike auch noch bestellen
    Geändert von OutdoorAnon (01.03.2018 um 09:43 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)