Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Erfahren

    Dabei seit
    10.01.2010
    Beiträge
    226

    Schmerzen durch Stiefel

    #1
    Hallo,

    ich wollte mal über ein Problem mit Stiefeln berichten und euere Meinung hören.

    Bis vor 4,5 Jahren war ich jeden Tag Walken und das durchschnittlich mindestens 10 km am Tag ohne Probleme über 2 Jahre hinweg...

    Dann plötzlich ein Stechen im linken Schienbein, wie wenn einer ein Messer reinsticht...einige Tage später auch nachts ohne Bewegung.

    Nach unzähligen Gelenkergüssen und Punktierungen war es dann weg, aber ich hatte Probleme am rechten Bein. Nach einer Odyssee an Facharzt Besuchen stellte dann ein anagierter Physiotherapeut fest, dass das Problem von einem Muskel kommt, der die Hüfte mit dem Knie verbindet (Tensor Fascea Latae). Ich hab dann mit einem vorsichtigen Training begonnen...dann bekam ich das EBV Virus und es ging gar nichts mehr :-(

    Jetzt wieder 2 Jahre später begann ich vor Wochen wieder mit dem Walken und es ging von Tag zu Tag besser. Ich hab irgendwann mal wieder ca. 4 x einen Stiefel angehabt (Feldschuh Leicht) und hatte nach einer kleinen Wanderung immer das Gefühl, dass im Knie etwas verspannt, und nun gestern wieder das Stechen im Schienbein (links).

    Die Stiefelk hatte ich übrigens vor einem Slowenien Urlaub in Östereich gekauft, einen Monat bevor der ganze Käse losging!

    Ich werde jetzt auch nicht mit Einlagen rumprobieren und die Stiefel weitergeben.

    Ach wenn ich ganz sicher nicht der Typ bin, der mit Laufschuhen auf Tour geht muss ich mir langsam eingestehen, dass ich mit meinen Asics am wenigsten Problen hab ...

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Könnt Ihr Stiefel empfehlen? Hattet Ihr ähnliche Probleme?

    Gruß

    Andreas
    Geändert von awo (27.02.2018 um 22:49 Uhr)

  2. Fuchs
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.058

    AW: Schmerzen durch Stiefel

    #2
    Wenn da jetzt nicht schon so viel von Ärzten, Therapeuten, Gelenkergüssen und Punktierungen stünde, würde ich sagen: Die Symptombeschreibung klingt nach Knochenhautreizung, die normalerweise ein Überlastungseffekt ist.

    Ich trage den von Dir erwähnten ›Feldschuh leicht‹ des Österreichischen Bundesheeres als Alltagsstiefel. Allerdings würde ich ihn nicht beim Wandern tragen, weil er vom Sohlenaufbau her das Abrollen für meinen Geschmack nicht hinreichend unterstützt und zudem ja am Schaft im Bereich der Hakenschnürung ungefüttert ist; Letzteres führt unter anderem zur Bildung von Falten (beim Einlaufen), die dann auch später noch am Schienbein ›arbeiten‹, und zwar insbesondere bei schnellem Gehen.

    Das Schienbein wird also doppelt belastet; erstens jedenfalls ergonomisch durch suboptimales Abrollverhalten und zweitens (eventuell) durch den geschnürten Schaft. Deshalb würde mich eine Knochenhautreizung am Schienbein nicht wundern; nur dass ich selbst nicht so lange und nicht so schnell mit diesen Stiefeln unterwegs bin, dass es so weit käme. Aber auch bei mir ist es in diesen Stiefeln so, dass Schmerzen bei schnellem Gehen am ehesten am Schienbein auftreten.
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  3. Dauerbesucher
    Avatar von blende8
    Dabei seit
    18.06.2011
    Beiträge
    721

    AW: Schmerzen durch Stiefel

    #3
    Vielleicht zur Abwechslung und Stärkung mal kürzere Strecken joggen?
    Irgendwas ist immer ...

  4. Erfahren

    Dabei seit
    10.01.2010
    Beiträge
    226

    AW: Schmerzen durch Stiefel

    #4
    @Igelstroem,

    Danke für deine Einschätzung. Die Ärztlichen Untersuchungen ergaben nichts. Weder irgendwelche Risse oder Brüche, noch Brüche. Gelenke alle Tip Top.

    Meine Recherechen ergaben dann auch, dass die Knochenhaut gereizt sein könnte. Das kann wie Du schreibst über einen zu eng geschnürten Schaft, Druckstellen am Schienbein oder eben ein Problem mit dem Abrollverhalten des Schuhs sein.


    Schade eigentlich, der Stiefel gefällt mir wirklich sehr gut :-( Mit meinen Meindl Badile habe ich keine Probleme.

    Gruß

    Andreas

  5. Erfahren

    Dabei seit
    10.01.2010
    Beiträge
    226

    AW: Schmerzen durch Stiefel

    #5
    @Blende8

    bei uns im Süden entspricht das "Laufen" nicht dem Joggen Damit meinte ich normales Wandern.

    Gruß

    Andreas

  6. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.962

    AW: Schmerzen durch Stiefel

    #6
    Dann nutz die Badile und werf die anderen weg. Tipps von Profis zum richtigen Schuh helfen nix, wenn man mit dem Tipp am Fuß nicht klar kommt.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  7. AW: Schmerzen durch Stiefel

    #7
    Bei dir "funktioniert" ein Meindl Badile und ein Laufschuh?
    Dann verwende die beiden - das deckt doch ein sehr breites Spektrum an möglichen Touren ab, oder nicht?

  8. Dauerbesucher
    Avatar von blende8
    Dabei seit
    18.06.2011
    Beiträge
    721

    AW: Schmerzen durch Stiefel

    #8
    Zitat Zitat von awo Beitrag anzeigen
    @Blende8
    bei uns im Süden entspricht das "Laufen" nicht dem Joggen Damit meinte ich normales Wandern.
    Das habe ich schon verstanden.
    Deswegen schrieb ich doch, du sollst zur Abwechslung und Stärkung mal kürzere Strecken joggen.
    Irgendwas ist immer ...

  9. AW: Schmerzen durch Stiefel

    #9
    Zuweilen reicht ein sehr geringes Abnutzen oder Einsinken des Sohlenaufbaus im hinteren Bereich, um dauerhafte Knie-etc.-Schmerzen hervorzurufen.
    Hatte ich auch mal bei einem Schuh. Kaum wechselte ich den Schuh, war das Problem beseitigt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)