Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 65 von 65
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    20.09.2018
    Beiträge
    5

    AW: John Muir Trail

    #61
    Danke für die hilfreichen Antworten!

    Ob ich den JMT noch dieses Jahr laufen werde ist leider fraglich, evtl. muss ich das auf 2020 verschieben. Wenn noch jemand den Trail innerhalb der kommenden 2 Jahre alleine oder in der Gruppe laufen möchte meldet euch doch mal, vll kann man sich ja mal direkt austauschen, oder gar zusammen laufen? Meine Freundin werde ich auch nach mehreren Versuchen wohl leider nicht dazu überreden können. Nur Luschen und Couch-Potatoes in meinem Bekanntenkreis... ;)

    Ich habe mir übrigens nach reiflicher Überlegung (und dem Ansehen vieler Testvideos) einen ZPacks Arc Haul zugelegt der vorhin angekommen ist. Werde heute Abend mal ein paar Pack-Tests unternehmen, ihn richtig einstellen usw. bin schon sehr gespannt.

  2. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.377

    AW: John Muir Trail

    #62
    Es ist nicht so einfach, am JMT alleine zu wandern - da ist immer gleich jemand und man kann sicher mit jemandem seinen Rhythmus finden oder trifft sich sowieso abends wieder. Denk dran, so ein Rucksack ist auf das entsprechende Equipment ausgelegt - nicht so schwer (auch wenn natürlich wie immer alles supertoll funktioniert. )

  3. Neu im Forum

    Dabei seit
    20.09.2018
    Beiträge
    5

    AW: John Muir Trail

    #63
    Ja, ich denke ich werde mir auf jeden Fall noch einen neuen Ultralight-Schlafsack bzw einen mit relativ kleinem Packmaß zulegen müssen. Ich habe nur einen 4-Jahreszeiten-Schlafsack von Mountain Equipment der leider viel zu voluminös ist...

    Ansonsten passen meine Sachen schon relativ gut in den Arc Haul, auch wenn so übertrieben zu viel Platz (wie in vielen der Review-Videos die ich so gesehen habe gerne behauptet wird) auch nicht ist.

    Ich muss ja auch noch einen Bären-Kanister irgendwie unterbringen, wobei der Kanister den ich ursprünglich im Auge hatte (BearVault) wohl so gar nicht Bären-sicher und teilweise nicht mehr erlaubt ist.

  4. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.377

    AW: John Muir Trail

    #64
    Es gibt nur eine Ecke an der Ostküste, wo Yellow Yellow schlauer war als der Bärenkanister - der aber seitdem einen zweiten Haken bekommen hat. Oder gibt es inzwischen noch mehr Bärenevolution irgendwo? (du kannst auch mieten, ist hier alles schon durchgekaut)

  5. Gerne im Forum
    Avatar von BitPoet
    Dabei seit
    05.09.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    60

    AW: John Muir Trail

    #65
    Zitat Zitat von Wilson66 Beitrag anzeigen
    Ob ich den JMT noch dieses Jahr laufen werde ist leider fraglich, evtl. muss ich das auf 2020 verschieben. Wenn noch jemand den Trail innerhalb der kommenden 2 Jahre alleine oder in der Gruppe laufen möchte meldet euch doch mal, vll kann man sich ja mal direkt austauschen, oder gar zusammen laufen?
    Ich plane für 2020 einen PCT-Thru-Hike und starte hoffentlich (letztes Okay des Arbeitgebers steht noch aus und Permit will ergattert werden) Ende April oder Anfang Mai an der mexikanischen Grenze, d.h. ich sollte irgendwann Ende Juni in Richtung Tuolumne Meadows kommen. Je nachdem wann du dort bist läuft man sich ja vielleicht über den Weg.

    Ich hoffe, du berichtest über deine Erfahrung mit dem Arc Haul. Der liest sich ganz interessant. Aktuell habe ich für den PCT den Osprey Levity 60 im Auge, den ich letzten Sommer mal in den Alpen kurz Probe tragen konnte, aber noch ist nichts entschieden (außer, dass um die 60L erfahrungsgemäß wohl ein gutes Maß wären).

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)