Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.780

    Allrounder für Jugendlichen

    #1
    Gesucht wird ein Schlafsack für den Großzwerg.
    Bisher hatte er einen Starlight EXP von Deuter (1000g) Inoffiziell hat der einen Temperaturbereich bis 8°, was in den letzten beiden Jahren manchmal grenzwertig war, vielleicht auch, weil der Schlafsack in den letzten 8 Jahren durch viele Wäschen und nicht gerade vorsichtige Behandlung ziemlich gelitten hat.) Viel besser wird es dem Nachfolger realistischerweise aber auch erstmal nicht ergehen, von daher ist es wichtig, dass er nicht zu empfindlich ist.

    1. Bei welchen Temperaturen soll der Sack eingesetzt werden?

    Frühjahr bis Herbst
    Temperaturen bis knapp über 0°
    für sehr warme Nächte kann u.U. noch der alte Schlafsack genutzt werden


    2. Wie groß bist du? Gewicht ? Geschlecht ? Statur?
    (eher schmal, normal, kräftig, ...)


    1,55m Tendenz stark steigend; 1,80m in den nächsten Jahren erwartet
    Junge
    dünn

    3. Wie ist dein persönliches Kälteempfinden?
    normal


    4. Hättest du gern einen breiteren Schlafsack? (Körperbau / unruhiger Schläfer / Seitenschläfer)
    breiterer Schlafsack nicht nötig


    5. Wieviel Geld willst du ausgeben?
    bis 150€; (<100€ wäre natürlich super, ich fürchte aber unrealistisch)


    6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Schlafsacks (wichtig: Jahreszeit, Witterung, Land, Einsatzdauer)

    Frühling bis Herbst,
    Mitteleuropa,
    dünnerer Schlafsack noch vorhanden
    von zwei Nächte Autocampen bis drei Woche Rucksacktour unterm Tarp
    muss robust und sehr gut waschbar sein -> besser keine Daune


    7. Wo liegen Deine Prioritäten? (Gewicht/ Preis/ Komfort/ ...)
    Robustheit
    Gewicht ist aber auch nicht egal, da er vom Großzwerg selbst getragen wird.
    Besondere Ausstattung ist egal, wird eh nicht genutzt.
    Geändert von Mus (13.02.2018 um 21:18 Uhr)

  2. Erfahren

    Dabei seit
    05.12.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #2
    Mountain Hardwear Lamina Z Spark oder Mountain Hardwear Lamina Z Flame sollten (vor allem als Sonderangebote) die Richtigen sein ...

    Wenn Du Geld und Robustheit ein wenig ignorierst und dich doch die Daune reizt ;)
    http://schlafsacke-cumulus.de/de/kat...?gid=194&vid=1

  3. Erfahren
    Avatar von geige284
    Dabei seit
    11.10.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    443

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #3
    Zitat Zitat von momper Beitrag anzeigen
    Mountain Hardwear Lamina Z Spark oder Mountain Hardwear Lamina Z Flame sollten (vor allem als Sonderangebote) die Richtigen sein ...

    Wenn Du Geld und Robustheit ein wenig ignorierst und dich doch die Daune reizt ;)
    http://schlafsacke-cumulus.de/de/kat...?gid=194&vid=1
    Zumindest der Lamina Z Flame ist sehr breit geschnitten.
    Ich glaube, wenn der Großzwerg noch ein wenig kleiner ist (wie es zurzeit ja ist), dann könnte er ziemlich "verloren" darin sein...
    Vllt sind die Frauenvarianten eine Option? Ohne zu wissen, wie die geschnitten sind im Detail.

  4. AW: Allrounder für Jugendlichen

    #4
    auf jeden fall nen daunenschlafsack, hier das günstigste was so geht:
    https://www.funktionelles.de/Ausrues...ProdNr=1700022

    für 180euro nen daunenschlafsack mit 550g 650uin daune is echt nen kampfpreis, besser wirds nicht.

    glaub den quatsch bei den kufa-dingern ja nicht, den lamina z flame kannste nie und nimmer noch bei -6C SCHLAFEN, ich hatte ebenfalls bereits einen MH kufa mit thermalQ mehrfach im einsatz.

    bei kufa schwitzte dir zudem wenns ans obere ende der komfortzone geht nen wolf, nen daunenschlafsack ist da viel besser.
    Geändert von 0lsenbande (13.02.2018 um 17:40 Uhr)

  5. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.780

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #5
    Zitat Zitat von 0lsenbande Beitrag anzeigen
    auf jeden fall nen daunenschlafsack, hier das günstigste was so geht:
    https://www.funktionelles.de/Ausrues...ProdNr=1700022

    für 180euro nen daunenschlafsack mit 550g 650uin daune is echt nen kampfpreis, besser wirds nicht.

    glaub den quatsch bei den kufa-dingern ja nicht, den lamina z flame kannste nie und nimmer noch bei -6C SCHLAFEN, ich hatte ebenfalls bereits einen MH kufa mit thermalQ mehrfach im einsatz.

    bei kufa schwitzte dir zudem wenns ans obere ende der komfortzone geht nen wolf, nen daunenschlafsack ist da viel besser.
    Ich bleibe bei Kunstfaser. Ich kenne mein Kind. (Und ich kennen Daune und mit Kunstfaserfüllungen und weiß um deren Stärken und Schwächen.)
    Ein Temperaturbereich von minimal knapp über Null ist ausreichend. Zu 90% wird es zwischen 5° und 15° sein. -6° ist definitiv nicht nötig.

    Hat denn noch jemand eine Ergänzung zu dem Vorschlag von MH? Ich hab bei Schlafsäcken schon seit Jahren so überhaupt keinen Überblick mehr.

  6. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    16.128

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #6
    Wenn ich noch mal Kufa kaufen würde, würde ich auch einen Lamina nehmen. Ich fand den (welcher das war, weiß ich nicht mehr) für das Temperaturfenster 0 Grad von der Größe her ziemlich akzeptabel. Nicht so monstermäßig, wie andere.
    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. F. W. Nietzsche

    Nordlicht bleibt Nordlicht und Tüdelkram is Tüdelkram.

  7. Fuchs
    Avatar von Kris
    Dabei seit
    07.02.2007
    Beiträge
    1.420

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #7
    Globetrotter hat den Mountain Equipment Starlight II gerade für 90€ im Angebot... In der kurzen Größe (bis 175) sollte das doch ganz gut zu euren Anforderungen passen.
    https://www.globetrotter.de/shop/mou...ght-ii-248717/
    Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss.

  8. Fuchs

    Dabei seit
    25.11.2014
    Ort
    z.Zt. auf der Schwäbischen Alb
    Beiträge
    1.065

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #8
    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    Hat denn noch jemand eine Ergänzung zu dem Vorschlag von MH? Ich hab bei Schlafsäcken schon seit Jahren so überhaupt keinen Überblick mehr.
    Evtl. The North Face Cats Meow , da sollte man aber unter 5Grad nicht arg verfroren sein . Die Temperaturangaben finde ich (aus eigener Erfahrung) sehr optimistisch . Packmass und Gewicht sind für einen Kufa aber gut .

    MfG,windriver

  9. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    7.502

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #9
    Falls Ihr einen Trockner habt, solltet ihr trotzdem nochmal über Daune nachdenken. Die ist waschmaschinenfester als mancher denkt. Jedenfalls ist der Verlust an Wärmeleistung über die Zeit viel geringer als bei Kufa.

    Bei den heutigen Kufa-Säcken muss man nach meiner Beobachtung leider damit rechnen, dass nach wenigen Übernachtungen die Wärmeleistung erst einmal rapide runtergeht, weil die modernen leichten Füllungen echte Sensibelchen sind und schnell platt sind - jedenfalls schneller, als das schwere Zeugs aus den 90ern. Mein Ajungilak Kompakt Shelter von 2006 war am Anfang gut für -6 Grad, nach vielleicht zwei Handvoll Übernachtungen war bei 0 Grad am Ende. Und dafür ist er eindeutig zu schwer. Für das Gewicht kriegt man einen WM Lynx GWS.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  10. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.780

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #10
    Ich bin jetzt gerade beim Stöbern nach den diversen Vorschlägen über den Deuter Orbit gestolpert.Kann jemand etwas zu dem sagen?
    Großzwerg hat erst mal leuchtende Augen bekommen, weil er ja fast so ist, wie sein bisheriger. (Vielleicht wäre das ja eine günstige Zwischenlösung bis er vernünftig genug ist für Daune.)

  11. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.005

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #11
    Falls mich mein Gedaechtnis nicht truegt: Colin Fletcher gibt im "The Complete Walker" an, dass Kunstfaserschlafsaecke nach etwa fuenf Waeschen hinueber sind. Ich vermute, dass das eher schlimmer geworden ist.

    Meine Kinder haben alle Daunensaecke.
    Je suis Charlie

  12. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    16.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    3.813

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #12
    Zitat Zitat von Randonneur Beitrag anzeigen
    Falls mich mein Gedaechtnis nicht truegt: Colin Fletcher gibt im "The Complete Walker" an, dass Kunstfaserschlafsaecke nach etwa fuenf Waeschen hinueber sind. Ich vermute, dass das eher schlimmer geworden ist.

    Meine Kinder haben alle Daunensaecke.
    Meine Penntüten sind alle öfter als 5 Mal gewaschen und haben nicht spürbar nachgelassen.

  13. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    16.128

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #13
    Ich würde die leuchtenden Augen nutzen. Soviel geben sich Schlafsäcke heute nicht und wenn man einen Schlafsack mag, dann friert man (meiner Erfahrung nach) auch weniger. .
    Auch wenn ich den jungen Mann nur kurz kennenlernen durfte, so kann ich doch nachvollziehen, dass ein Kufa Schlafsack eine gute Wahl ist.
    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. F. W. Nietzsche

    Nordlicht bleibt Nordlicht und Tüdelkram is Tüdelkram.

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    29.12.2017
    Beiträge
    24

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #14
    Von mir +1 für den Lamina Z Flame.
    Aus meiner Sicht ist das ein Kunstfaser-Schlafsack, der den Vorteilen und Eigenschaften von Daune relativ nahe kommt. Zwar bauscht sich KuFa natürlich nicht so gemütlich auf, das Packmaß vom Lamina ist aber im Gegensatz zu anderen Kunstfaserschlafsäcken in dieser Klasse (wie z.B. Deuter Orbit) ziemlich einzigartig. Ebenso das Verhältnis von Gewicht zu Wärmeleistung. Ich kann den als 3-Jahreszeiten-Schlafsack echt nur empfehlen.

    Aber das müsst ihr letztendlich nach Prioritäten entscheiden - leuchtende Augen vs besseres Packmaß ;)

    Allgemein: Grade am Anfang, wenn er im Schlafsack größenmäßig noch versinkt, solltet ihr den (überhängenden) Fußteil des Sacks entweder fix abbinden oder mit Klamotten ausstopfen. Das erhöht die Wärmeleistung deutlich, da ja kein überschüssiger Platz auf Temperatur gebracht werden muss. Und wenn ihr Bedenken habt, dass der Sohn in der Breite "versinkt": einfach mal im Laden anprobieren, was besser passt. Grundsätzlich gilt eigentlich je weniger überschüssiger Platz, desto besser und schneller wärmt der Sack.

  15. Fuchs
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    1.780

    AW: Allrounder für Jugendlichen

    #15
    Wir haben mittlerweile den Deuter bestellt und bekommen. Er war so weit reduziert, dass dann mit dem Gutschein, der bald weg musste ein so günstiger Preis rausgekommen ist, dass wir nicht widerstehen konnten.
    Der Großzwerg war begeistert und hat ihn sofort als "seinen Schlafsack" adoptiert. Im Moment ist der Schlafsack eigentlich zu groß, was aber nicht weiter stört (im Gegenteil), da der Großzwerg sowieso am liebsten imSchlafsack schläft.
    Für die meisten Einsatzzwecke dürfte er auch warm genug sein und ansonsten muss er halt den alten mit dem neuen kombinieren.
    Wenn wir ihn dann mal eingesetzt haben werde ich kurz berichten.
    Den Lamina Z Flame werde ich aber auf jeden Fall im Kopf behalten, denn auch beim Zwerg wird in absehbarer Zeit mal ein neuer Schlafsack fällig.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)