Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.02.2018
    Beiträge
    24

    Mit dem Kanu durch Lappland - doch wo genau?

    #1
    Servus! Ich habe mit einem guten Freund eine Kanutour in Lappland für den Juli dieses Jahres in Planung. Bevor ich in die Einzelheiten gehe, möchte ich mich als Newbie hier kurz vorstellen.

    Ich bin Willi, 21 Jahre alt und Student in einer aufstrebenden ostdeutschen Metropole Meine Reiseerfahrungen sind noch recht begrenzt, erst letztes Jahr hab ich den europäischen Norden für mich entdeckt. Draußen unterwegs bin ich schon immer seit ich klein bin, sei es zum Angeln oder Rad fahren. Letztes Jahr haben ich und der besagte Freund unsere erste "richtige" Kanutour hinter uns gebracht. Wir paddelten den Hornavan in Schweden von Norden bis Süden in 7 Tagen und erlebten eine wahnsinnig tolle Angelei, leider auch ziemlich bescheidenes Wetter bei 5 Grad und Regen über mehrere Tage Mitte August. Gibt sicher anfängertauglichere Touren, wir wissen nun aber: genau das brauchen wir! Auch wenn wir beide noch recht jung sind und es uns an kräftigen Erfahrungswerten fehlt, sind wir (soweit ich das weiß) beide nicht auf den Kopf gefallen und können uns gut in der Natur bewegen. Mit gesundem Menschenverstand trauen wir uns sicher auch "schwerere" Touren zu, ohne uns Hals-über-Kopf in die Fluten zu stürzen.

    Nun zu unserem Dilemma, hier ist eure Hilfe gefragt.

    Reisezeitraum: Mitte Juli, ca. 2 Wochen
    Gewässer: vorzugsweise kombinierte Fluss/Seentour (wenig Wildwassererfahrung, alles über WWII müssten wir wohl umtragen)
    Equipment: Eureka Autumn Wind 2 Exo Kuppelzelt, Cumulus Schlafsack, diverse Packsäcke vorhanden, Kocher...
    Problem: Kanu müssen wir leihen, Auto haben wir ebenfalls nicht.

    Der Fokus soll bei unserer Tour auf einer entspannten Kanutour mit anglerischem Schwerpunkt liegen, bei der wir nicht jeden Tag 20km schrubben müssen um zum Ziel zu kommen (5-10km/ Tag wären für uns auf dem See aber wohl realistisch, evtl. bei günstigem Wind auch deutlich mehr). Wir sind beide ziemlich fit, wollen aber keinen Sporturlaub daraus machen, sondern auch mal einen Tag Pause einkalkulieren können, wenn es uns irgendwo gut gefällt.

    Wir würden mit dem Flieger anreisen und sind vor Ort auf einen Kanuverleih angewiesen, der uns wohl auch an das entsprechende Gewässer bringen würde. Ich habe bereits mit einigen lokalen Anbietern Mails ausgetauscht und nun folgende Touren vorgeschlagen bekommen:

    1. Stora Lulevatten (von Stora Sjöfallets nach Gällivare: 100km) -> hab jedoch mehrfach gelesen dass der Stora recht schwierig sein soll, und landschaftlich als Stausee auch nicht sooooo überragend sein soll

    2. Torneträsk/ Torneälven (von Abisko bis Vittangi: ca. 140km) -> finde ich landschaftlich richtig gut! Der Torneälven soll als großer Fluss nur heftiges Wildwasser haben, lokale Kanuunternehmen raten uns ab

    3. Nikkaloutka bis Kalixfors

    https://www.google.de/maps/place/981...3!4d19.0149307

    Leider eine recht (zu) kurze Tour mit etwa 50km für unseren geplanten Zeitraum.

    Habt ihr Meinungen/ Ideen zu den Touren? Wichtig wäre uns eine recht unberührte Natur, ausgefahrene Straßen, Kiosks und co. wollen wir gerne ein paar Tage nicht sehen müssen. Sehr cool würden wir auch kleinere Seen (verbunden durch Flussabschnitte) finden, leider finde ich dazu keinerlei Informationen im Web.

    Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen!

  2. Erfahren
    Avatar von Griffon
    Dabei seit
    13.02.2012
    Beiträge
    373

    AW: Mit dem Kanu durch Lappland - doch wo genau?

    #2
    Moin und willkommen Willi,
    falls du mit Kanu Kanadier meinst, frag mal hier:

    http://www.canadierforum.de

    Da kann dir bestimmt auch weitergeholfen werden.
    Schöne Tour wünscht Willi.
    Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.02.2018
    Beiträge
    24

    AW: Mit dem Kanu durch Lappland - doch wo genau?

    #3
    Zitat Zitat von Griffon Beitrag anzeigen
    Moin und willkommen Willi,
    falls du mit Kanu Kanadier meinst, frag mal hier:

    http://www.canadierforum.de

    Da kann dir bestimmt auch weitergeholfen werden.
    Schöne Tour wünscht Willi.
    Vielen Dank dir, ich habe dort direkt einmal einen Thread eröffnet. Ich bin gespannt auf alle Infos die ich kriegen kann.

    Ich verlinke mal den Bericht meiner letzten Tour, vielleicht hilft es dem ein oder anderen ja, der Informationen zum Hornavan sucht:

    https://www.barsch-alarm.de/news/kan...urch-lappland/

  4. AW: Mit dem Kanu durch Lappland - doch wo genau?

    #4
    Habe euren Bericht nur mal überflogen, und Bilder geschaut. Was ihr da geangelt habt, sieht ja bombastisch aus. Glaub ich, dass euch das Spaß gemacht hat.

    Gruß Michael

  5. Erfahren

    Dabei seit
    02.01.2007
    Beiträge
    335

    AW: Mit dem Kanu durch Lappland - doch wo genau?

    #5

  6. Gerne im Forum

    Dabei seit
    24.07.2014
    Beiträge
    82

    AW: Mit dem Kanu durch Lappland - doch wo genau?

    #6
    Also ich habe die Tour auf dem Torneträsk/Torneälv bis zurück nach Kiruna (irgendein Vorort) schon mal gemacht. Wir haben uns nicht bis Abisko fahren lassen, sondern nur bis zur ersten Gelegenheit, wo die Straße an den See kommt. Der See ist klasse, unheimlich klar und mit den Bergen drumherum absolut schön. Ich würde den See aber als den gefährlicheren Teil der Tour ansehen. Wir hatten Top-Wetter und Windstille. Das ist nicht immer der Fall und das Wasser ist sehr kalt. Bei Wind kommen schnell große Wellen, das ist wirklich gefährlich. Also immer schön in Ufernähe bleiben und auf die Wetterbedingungen achten, BEVOR sie unbeherrschbar werden.

    Dier Torneälv beginnt dann mit einer 2 km langen Stromschnelle, die umtragen werden muss. Später kommt glaube ich noch eine Schnelle, die evtl gefahren werden kann. Beide hört man lange vorher und muss dann eben an Land >> keine Gefahr.

    Ich würde die Tour insgesamt empfehlen, zu Beginn ist sie schön einsam. Allerdings kann man auch viel weiter südlich schön paddeln und hat's dann etwas wärmer. Meinem damaligen Kumpel und mir war damals jedenfalls so kalt, dass wir direkt beim Paddeln eine Tour durch die Sahara geplant haben :-)

    Gruß

    Jürgen

  7. Gerne im Forum
    Avatar von Jonsonglobetrotter
    Dabei seit
    14.06.2016
    Ort
    On the Road in Bayern
    Beiträge
    50

    AW: Mit dem Kanu durch Lappland - doch wo genau?

    #7
    Danke für die Tourenvorschläge...

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.02.2018
    Beiträge
    24

    AW: Mit dem Kanu durch Lappland - doch wo genau?

    #8
    Hey folks, sry dass ich so lange nicht geantwortet habe, bei mir standen/stehen Prüfungen im Haus und da hatte ich derzeit andere Dinge im Kopf. Vielen Dank euch auf jeden Fall für die reichhaltigen Informationen und Tourenvorschläge!

    Die Touren am Stora Lulevatten und am Torneträsk sind raus. Nach einiger Recherche ist das wohl doch nicht ganz das was wir beide suchen. Die Seen sind riesig und damit wieder extrem windanfällig, die Flussstücke für uns nicht paddelbar, da das Wildwasser zu extrem ist.

    Nun scheint es wohl der Kalixälven ab Nikkaluotka zu werden. Dort haben wir eine entspannte Seentour mit einer nachfolgenden Flusstour mit einigen Stromschnellen, aber auch vielen ruhigen Passagen. Genaueres gebe ich preis wenn wir uns endgültig festgelegt haben.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)