Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Erfahren

    Dabei seit
    23.04.2016
    Ort
    zwischen A14 und A143
    Beiträge
    123

    Suche Kuppel mit Liegebreite min 1,40 m / bis 2800 gr / max 280 eur

    #1
    Hallo Zusammen..., da ich für Winter und Hochgebirge ein Zelt habe suche ich nun für Sommer und wärmere Gebiete eine leichte Kuppel für die Berge. Tunnel fällt aus. Ich nehme aus Prinzip nur Kuppeln oder Geodäten. Den Fragebogen lasse ich weg, weil ich ziemlich genau weiß was ich suche.
    Wichtig ist mir
    - eine Innenliegebreite von min 1,40 m
    - keine Gestängeverbinder, die man auf Tour im Ernstfalle nicht reparieren kann (ala MSR Hubba usw)
    - Hochgezogene Bodenwanne (ich glaube die des Marmot limelight ist am Rand geklebt)
    - 2 Eingänge und zwei Absiden
    - Bestellbar bei einem Shop in Europa (wegen der ganzen Modalitäten Zoll und ggfs Rücksendung usw.)
    - Gewicht max. 2800 gr
    - Preis max. 280 €
    - kein reines Netzinnenzelt
    - ein anständiger Boden oder inkl. Fußabdruck, damit man das Teil auch mal auf Steinen aufstellen kann. Und nein, bei dem Preis kaufe ich nicht noch extra einen Fußabdruck oder bastel mir was zurecht.
    - Ich würde es auch mit einem Chinaclone probieren, wenn es ein passendes gäbe.

    - Die Eurekas habe ich mir angesehen , leider gibts das El Cap 2 SUL nicht mehr und der Nachfolger ist zu schwer.
    Das Sentinel 2 SUL ist außerhalb des Preises
    - Bei dem MSR Elixir bin ich unentschieden, da gibts 2018 eine neue Version mit größerer Absis, da ist die Frage ob sich die Mehrkosten gegenüber dem alten Modell lohnen.
    - Den neueren Salewas traue ich nicht über den Weg und die sind zu schwer.
    - Das JW Skyrocket 2 hat leider nur einen Eingang, sonst wäre das fast ok, aber auch hier merkt man das JW im Gegensatz zu früher an Abspannpunkten nachgelassen hat.

  2. Erfahren

    Dabei seit
    14.01.2013
    Ort
    Kanton Obwalden, Schweiz
    Beiträge
    118

    AW: Suche Kuppel mit Liegebreite min 1,40 m / bis 2800 gr / max 280 eur

    #2
    Zitat Zitat von smok Beitrag anzeigen
    - Bei dem MSR Elixir bin ich unentschieden, da gibts 2018 eine neue Version mit größerer Absis, da ist die Frage ob sich die Mehrkosten gegenüber dem alten Modell lohnen.
    Das MSR Elixir 2 habe ich selber, und bin weiterhin sehr zufrieden damit. Ich hatte im vergangenen Jahr ja mal mehr über dieses Zelt geschrieben (Klick). Wenn ich nicht bereits ein Elixir 2 hätte, würde ich es mir jederzeit wieder kaufen.

    Wenn die beiden Apsiden jetzt größer sind als beim Vorjahresmodell, dann sehe ich das nicht als Nachteil. Und soviel mehr wird das Elixir 2 deswegen nicht kosten, vermute ich mal. Für richtiges Hochgebirge würde sich das Elixir 2 vermutlich nicht eignen, aber ein Wanderer aus England nutzt sein Elxir 2 gerne für Wandernungen in den Bergen Nordenglands. Hier sein "Review" (auf Englisch) vom Elixir 2.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Hanuman
    Dabei seit
    26.05.2008
    Ort
    In Bayern daheim in der Welt zu Hause
    Beiträge
    789

    AW: Suche Kuppel mit Liegebreite min 1,40 m / bis 2800 gr / max 280 eur

    #3
    Zitat Zitat von smok Beitrag anzeigen
    - Den neueren Salewas traue ich nicht über den Weg und die sind zu schwer.
    Zu schwer ist okay, aber ein 2017er Denali III ist definitiv ein gutes Zelt für den Preis. Hast du schlechte Erfahrungen damit gemacht?

    Ich sehe qualitativ keinen Unterschied zwischen einem Elixir und dem Denali
    Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

  4. AW: Suche Kuppel mit Liegebreite min 1,40 m / bis 2800 gr / max 280 eur

    #4
    Das Jurek Alp 2.5 Duo würde in der Lite-Version (Si-Nylon statt Si-Poly) mit 2.7 kg Deine Vorgaben erfüllen, ist allerdings knapp über Deinem Budget (294€). Jurek sind bei den Tschechen vor allem als Bergsteigerzelte beliebt.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    23.04.2016
    Ort
    zwischen A14 und A143
    Beiträge
    123

    AW: Suche Kuppel mit Liegebreite min 1,40 m / bis 2800 gr / max 280 eur

    #5
    Zitat Zitat von ChristianBerlin Beitrag anzeigen
    Das Jurek Alp 2.5 Duo würde in der Lite-Version (Si-Nylon statt Si-Poly) mit 2.7 kg Deine Vorgaben erfüllen, ist allerdings knapp über Deinem Budget (294€). Jurek sind bei den Tschechen vor allem als Bergsteigerzelte beliebt.
    Die JUREK habe ich mir als erstes angesehen. Leider keinen Bogen, der die abside aufspannt.
    Damit sind die jureks raus

    Auvh die anderen hersteller sind zu schwer, zu klein, zu viel netzgewebe oder zu teuer.
    Selbst das eureka kostet mehr als ich ausgeben wollte. Wobei das wohl aktuell noch das zelt ist, was am nähsten an meine Vorstellung heran kommt.

    @ hanuman, ich habe vor jahren mal ein kashgar gehabt.... war schwer enttäuscht.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    14.01.2013
    Ort
    Kanton Obwalden, Schweiz
    Beiträge
    118

    AW: Suche Kuppel mit Liegebreite min 1,40 m / bis 2800 gr / max 280 eur

    #6
    Zitat Zitat von smok Beitrag anzeigen
    Auvh die anderen hersteller sind zu schwer, zu klein, zu viel netzgewebe oder zu teuer.
    Selbst das eureka kostet mehr als ich ausgeben wollte. Wobei das wohl aktuell noch das zelt ist, was am nähsten an meine Vorstellung heran kommt.
    Ich möchte dazu anmerken, dass sich zumindest beim MSR Elixir der Anteil an Netzgewebe (neudeutsch "Mesh") des Innenzeltes zum Glück in Grenzen hält. Im Vergleich zu den meisten anderen Zelten von MSR, deren Innenzelt fast nur aus Mesh zu bestehen scheint.

    Im Vergleich zu dem von Dir erwähnten Sentinel 2 SUL von Eureka hat das MSR Elixir 2 zwar mehr Mesh-Flächen im Innenzelt. Trotzdem eignet sich das MSR Elixir 2 zumindest als 3-Jahreszeiten Zelt. Sowohl das Vorjahresmodell (Klick) als auch das aktuelle Modell (Klick), bei dem ja nur das Überzelt überarbeitet wurde.

    Mindestens ein Zelt für den Winter scheinst Du ja bereits zu besitzen, und nach eigenen Angaben suchst Du nun zusätzlich ein Zelt "für Sommer und wärmere Gebiete". Und der Footprint/Fußabdruck ist beim MSR Elixir bereits im Lieferumfang enthalten.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    23.04.2016
    Ort
    zwischen A14 und A143
    Beiträge
    123

    AW: Suche Kuppel mit Liegebreite min 1,40 m / bis 2800 gr / max 280 eur

    #7
    @Elchdoktor, wenn dasnn würde nur das 3er Elixir in Frage kommen, und da relativiert sich wieder das Gewicht. Da scheint das Eureka hinsichtlich Platz und Gewicht bei 330 € einzupegeln, ich suche aber weiter nach Alternativen.

  8. AW: Suche Kuppel mit Liegebreite min 1,40 m / bis 2800 gr / max 280 eur

    #8
    das 3er elixir ist top vom p/l verhältnis und der sonstigen funktionalität, WENN das zelt nicht im wasser steht (senke, oder auf durchsifftem boden) oder es ständig in strömen regnet (weil das überzelt nicht bis runter geht und das innenzelt angeregnet werden kann) - meine erfahrung.

    für mich definitiv ein schönwetter zelt im sommer wie winter (im winter gehts noch eher bei schneefall und tieferen minusgraden weil ja nun mal der boden gefroren ist...) was sich echt superschnell aufstellen lässt, ordentlich windstabil und fürs gewicht für 2 personen sehr geräumig ist, insbesondere im winter mit viel ausrüstung ein plus. belüftung ist halt mangelhaft aber das ist ja bei allen leichtzelten so...

    das neue würd ich halt nur nehmen wenn du von der grösseren apsis profitierst, sonst nicht?

    wenn dir nur freistehend wichtig ist (weil du kuppelzelt willst), check doch mal das hier aus:

    https://www.amazon.de/gp/product/B071ZF9SGT

    2.1kg, 135er breite, freistehend, 20D silnylon plane...
    Geändert von 0lsenbande (13.02.2018 um 19:05 Uhr)

  9. Erfahren

    Dabei seit
    23.04.2016
    Ort
    zwischen A14 und A143
    Beiträge
    123

    AW: Suche Kuppel mit Liegebreite min 1,40 m / bis 2800 gr / max 280 eur

    #9
    Servus, das mongar habe ich schon gesehen, hat aber auch wieder so komische gestängeverbinder, denen traue ich nicht. Normales Gestänge kann man unterwegs reparieren und schienen. Diese sonderverbinder lassen sich unterwegs schlecht reparieren oder Ersatzteile beschaffen.

  10. AW: Suche Kuppel mit Liegebreite min 1,40 m / bis 2800 gr / max 280 eur

    #10
    Dieses ist halt nicht sonderlich lang -

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)