Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    29.01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    36

    TAR NeoAir Camper oder Trangoworld Confort Air?

    #1
    Hi,
    habe mir nach Anregungen hier die beiden Matten zur Probe bestellt (komfortabel und leise sollten sie sein).

    Da sie beide von Gewicht und Packmaß etwa gleich sind, ist für mich das Durchhalten bis 0 Grad entscheidend.

    Der Name Therm-a-Rest strahlt natürlich mehr, aber der R-Wert von 2,2 sei für Trekking in Island etc. zu niedrig, so die Berater (die machen immer so, als wollten alle wintercampen).

    Die Confort Air hat 2,8. (winddriver bestätigte für letztere die Tauglichkeit).

    Habt ihr dazu Erfahrungen? Daneben freuen mich auch eure Komfort- und Handling-Erfahrungen.
    Danke
    Birgit

  2. Erfahren

    Dabei seit
    24.09.2010
    Beiträge
    262

    AW: TAR NeoAir Camper oder Trangoworld Confort Air?

    #2
    Zitat Zitat von Bch Beitrag anzeigen

    Der Name Therm-a-Rest strahlt natürlich mehr, aber der R-Wert von 2,2 sei für Trekking in Island etc. zu niedrig, so die Berater (die machen immer so, als wollten alle wintercampen).
    Vielleicht möchten diese Berater einfach vermeiden das Du frierst und unzufrieden bist?
    Mir wäre die Matte nicht warm genug. Ich hatte vor 3 Jahren eine TAR mit gleichem R-Wert auf der Hardangervidda mit und hatte immer das Gefühl das die Bodenkälte mich nachts auskühlt. Ich hatte die Matte auf die schnelle in Geilo kaufen müssen da meine Exped den Geist aufgegeben hatte.

    Du könntest ja noch zum aufpimpen und als Mattenschutz eine dünne Evazotte wie diese drunterlegen:
    https://www.trekking-lite-store.com/...atte-3-mm.html
    Kann auch unter das Zelt gelegt werden um den Boden zu schützen.
    Geändert von Bankhar (30.01.2018 um 08:12 Uhr)

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    29.01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    36

    AW: TAR NeoAir Camper oder Trangoworld Confort Air?

    #3
    Zitat Zitat von Bankhar Beitrag anzeigen
    Mir[/B] wäre die Matte nicht warm genug. Ich hatte vor 3 Jahren eine TAR mit gleichem R-Wert auf der Hardangervidda mit und hatte immer das Gefühl das die Bodenkälte mich nachts auskühlt.

    Du könntest ja noch zum aufpimpen und als Mattenschutz eine dünne Evazotte wie diese drunterlegen:
    Danke für deine Info. Du meinst das für die Camper? Dann ist sie raus. Und ich hoffe, dass 0,6 mehr dann reichen.
    Den Tipp mit der Evazotte hatte ich hier auch schon gelesen. ist aber dann wieder noch mehr Zeugs und noch mehr Gewicht. Wir verwenden sowieso ein passendes Footprint. Daher würde ich extra Matte wohl erst mal vermeiden wollen.

  4. Erfahren

    Dabei seit
    24.09.2010
    Beiträge
    262

    AW: TAR NeoAir Camper oder Trangoworld Confort Air?

    #4
    Ja, ich meinte die TAR. Die Evazote eignet sich übrigens auch gut für Pausen zum sitzen/liegen oder wenn das Gepäck nicht im Schmutz liegen soll. Ist aber natürlich zusätzliches Gepäck.

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    18.08.2006
    Beiträge
    2.870

    AW: TAR NeoAir Camper oder Trangoworld Confort Air?

    #5
    Mich stört an den Therm-a-rests, dass sie immer mal wieder delaminieren. Im Island-Sommer hatten wir durchaus mal kalte Nächte mit Frost. Ich fand die Matte trotzdem völlig ausreichend. Im Island-Winter wäre sie das vermutlich nicht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)