Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Gesperrt Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.04.2014
    Beiträge
    61

    Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #1
    Hallo zusammen,

    mich würde interessieren ob zwiegenähte schuhe (wie z.b. Meindl Badile oder Meindl Ortler) eigtl genauso wasserdicht sind wie ein gezwickter/geklebter schuh?

    Früher wurden die Fäden vor dem Nähen in Pech getränkt damit das ganze dichter wird. Heute macht das Meindl (und andere) nicht mehr?

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    24.09.2012
    Ort
    Schläfrig-Holstein
    Beiträge
    54

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #2
    Moin²,

    ich würde sagen: nein!
    Ich hatte lange den Ortler und nun den Borneo. Ganz subjektiv gesagt: ein schlechter Tausch, aber(!) bei`m Borneo dauert es konstruktionsbedingt einfach länger bis Wasser eindringt. Die (offen liegenden) Stirnseiten des Leders sind bei Zwiegenähten Schuhen einfach die Schwachstelle. Der Ortler ist meiner Meinung nach in den Alpen (da kommt er her) besser aufgehoben als in Skandinavien- es kommt mal wieder darauf an, wo du hin willst.... Lundhags-Schuhe sehen nicht ohne Grund anders aus als Alpenschuhe (z.B. Ortler).

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    24.07.2014
    Beiträge
    82

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #3
    Also ich habe den Ortler, und bei Nässe kommt die immer ziemlich schnell durch. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Feuchtigkeit durch die Naht kommt. Das ist einfach das Leder, das trotz Wachs/Fett (Biwax) recht empfänglich für das Wasser ist.

    Ich habe noch einen anderen zwiegenähten (Zamberlan Tofane), der ist deutlich länger wasserdicht, hat allerdings auch Gore Tex. Ich weiß gar nicht, wie das an der Naht gelöst ist.

    Jürgen

  4. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.932

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #4
    In meinen Meindl Perfekt hatte ich noch nie nasse Füße, außer es ist oben reingelaufen

    Ich würde sagen, dass dies vom einzelnen Schuhmodell abhängt. Theoretische Überlegungen welche Konstruktion auf dem Papier wasserdichter ist, helfen in der Praxis eher nicht
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  5. AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #5
    Meine Hanwag Tashi halten bis jetzt auch verlässlich das Wasser ab,auch beim Laufen durchs hohe feuchte Gras, was in irgendeinem Thread mal als Härtetest diskutiert wurde. Ich habe als Pflege das Hanwag Wachs aufgetragen.

    Grundsätzlich glaub ich aber auch, dass alle Einzeleindrücke keine prinzipiellen Aussagen über das Problem zulassen. Wie immer geht individuelle Erfahrung über alles ...

  6. Liebt das Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    14.962

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #6
    Zitat Zitat von hungerast Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich glaub ich aber auch, dass alle Einzeleindrücke keine prinzipiellen Aussagen über das Problem zulassen. Wie immer geht individuelle Erfahrung über alles ...
    Genau das. Und ich verzichte mittlerweile bei den leichten Tretern sogar auf wasserdichte Schuhe und setze auf wasserdichte Socken. Funktioniert prächtig bis jetzt.


    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  7. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.12.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    796

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #7
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Genau das. Und ich verzichte mittlerweile bei den leichten Tretern sogar auf wasserdichte Schuhe und setze auf wasserdichte Socken. Funktioniert prächtig bis jetzt.
    OT: Was für Socken nimmst du da?

  8. Gesperrt Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.04.2014
    Beiträge
    61

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #8
    Zitat Zitat von hungerast Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich glaub ich aber auch, dass alle Einzeleindrücke keine prinzipiellen Aussagen über das Problem zulassen. Wie immer geht individuelle Erfahrung über alles ...
    Hmm ich dachte eigtl. das die unterschiedlichen macharten auch ihre unterschiedelichen vor und nachteile haben, unter anderem wasserdichtheit.

    Ich habe für mich gerade mehrere Modelle bestellt und werde als erstes nach Passform entscheiden und dann nach lederart, machart, gewicht, optik,... und anhand der machart hätte ich gehofft so sachen wie "wasserdicht" gleich mal ausschließen bzw. beurteilen zu können.

    Bestellt sind:

    Lowa Trekker (Glattleder Version)
    Meindl Borneo 2 MFS
    Meindl Badile
    Meindl Ortler

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.06.2010
    Beiträge
    16

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #9
    Ich habe den Hanwag Bergell und benutze für die Pflege Wax. Solange das Wasser nicht über den Rand oben rein läuft bleiben die Füße bei mir trocken ...


  10. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.022

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #10
    Zitat Zitat von Outdoorfetischist Beitrag anzeigen
    OT: Was für Socken nimmst du da?
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...70#post1647370

  11. Gesperrt Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.04.2014
    Beiträge
    61

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #11
    Laut google und nachfrage bei diversen Herstellern/Schustern sollten die Fäden bei guten Zwiegenähten eigtl. immer in Pech/Kleber getränkt sein und dann damit genäht werden. Damit sollte alles dicht sein bzw. kann man mit Lederfett nachhelfen.

    Es gibt auch eigene Versiegelungen die man über die Naht schmieren kann. Dann lässt sich dort allerdings auch nichts mehr mit Lederfett/Wachs pflegen.

    Meine Überlegung war jetzt ein Lederfett/Lederwachs zu erwärmen und dann im flüssigen Zustand schön auf die Nähte drauf pinseln und überall reinlaufen lassen.

  12. Erfahren

    Dabei seit
    19.06.2009
    Beiträge
    378

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #12
    Zitat Zitat von OutdoorAnon Beitrag anzeigen
    Laut google und nachfrage bei diversen Herstellern/Schustern sollten die Fäden bei guten Zwiegenähten eigtl. immer in Pech/Kleber getränkt sein und dann damit genäht werden. Damit sollte alles dicht sein bzw. kann man mit Lederfett nachhelfen.

    Es gibt auch eigene Versiegelungen die man über die Naht schmieren kann. Dann lässt sich dort allerdings auch nichts mehr mit Lederfett/Wachs pflegen.

    Meine Überlegung war jetzt ein Lederfett/Lederwachs zu erwärmen und dann im flüssigen Zustand schön auf die Nähte drauf pinseln und überall reinlaufen lassen.
    Erstbehandlung von meinen zwiegenähten Wanderstiefeln: Die Zwienaht mit Snoseal dick zukleistern. Dann so lange den Föhn draufhalten, bis das Wachs zwischen Oberleder und (Zwischen-)Sohle wieder rausläuft. (Das Oberleder muss natürlich auch gewachst werden.) Damit waren die Stiefel für Alpen-Touren hinreichend dicht.

    Abgesehen davon wurden rahmen- bzw. zwiegenähte Macharten auch dazu entwickelt, um eine möglichst wasserfeste Schuhkonstruktion zu ermöglichen.

    Die Schwachstelle ist nicht die Zwienaht, sondern das Oberleder und die Nähte im Oberleder. Möglichst dickes Oberleder und möglichst wenig Nähte sind wünschenswert. Ordentliche Lederpflege ist auch notwendig.

  13. Gesperrt Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.04.2014
    Beiträge
    61

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #13
    Zitat Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
    Erstbehandlung von meinen zwiegenähten Wanderstiefeln: Die Zwienaht mit Snoseal dick zukleistern. Dann so lange den Föhn draufhalten, bis das Wachs zwischen Oberleder und (Zwischen-)Sohle wieder rausläuft. (Das Oberleder muss natürlich auch gewachst werden.) Damit waren die Stiefel für Alpen-Touren hinreichend dicht.

    Abgesehen davon wurden rahmen- bzw. zwiegenähte Macharten auch dazu entwickelt, um eine möglichst wasserfeste Schuhkonstruktion zu ermöglichen.

    Die Schwachstelle ist nicht die Zwienaht, sondern das Oberleder und die Nähte im Oberleder. Möglichst dickes Oberleder und möglichst wenig Nähte sind wünschenswert. Ordentliche Lederpflege ist auch notwendig.
    Nice, das wird das so in etwa das selbe Ergebnis sein wie wenn ich das Lederwachs/Fett im vorhinein erwärme und dann auf die Nähte pinsle Ist mir lieber als den Schuh mit Föhn anzuheißen.

  14. Dauerbesucher
    Avatar von hc-waldmann
    Dabei seit
    19.07.2004
    Ort
    N53°06,120'E08°48,558'
    Beiträge
    500

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #14
    Ich laufe seit 13 jahren in Hanwag Cima, haue ordentlich SnoSeal drauf, föhne es heiss und sehe zu, wie die Nähte es förmlich einsaugen. Im kalten Zustand lege ich dananch an den Nähten noch mal eine Schicht snoseal drauf, die sich im in kürzester zeit mit Dreck zu einer Schicht verfestigt, die Wasser von den Nähten nochmals fernhält. Das reichte bislang sogar für die Sümpfe Lapplands :-)
    fortis ac vehemens, tunc pulcherrime patiens, apta temporibus (Seneca / de vita beata III, 3)

  15. Erfahren

    Dabei seit
    19.06.2009
    Beiträge
    378

    AW: Schuhe - Zwiegenäht genauso wasserdicht wie gezwickt/geklebt?

    #15
    Zitat Zitat von hc-waldmann Beitrag anzeigen
    Ich laufe seit 13 jahren in Hanwag Cima, haue ordentlich SnoSeal drauf, föhne es heiss und sehe zu, wie die Nähte es förmlich einsaugen. Im kalten Zustand lege ich dananch an den Nähten noch mal eine Schicht snoseal drauf, die sich im in kürzester zeit mit Dreck zu einer Schicht verfestigt, die Wasser von den Nähten nochmals fernhält. Das reichte bislang sogar für die Sümpfe Lapplands :-)
    Die Schuhe sehen danach katastrophal aus, aber sind dicht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)