Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. Dauerbesucher
    Avatar von karlson
    Dabei seit
    22.10.2005
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    593

    Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #1
    Moin,
    ich hab seit Mitte 2014 n Spot Gen 3 Messenger und den seitdem jedes Jahr etwa 2-3 Monate benutzt. 2014/15/16 hat das komplett fehlerfrei fünktioniert, aber 2017 wurden 5x die OK Nachrichten nicht übertragen - laut Karte gibts dort Netzabdeckung (Börgefjell, Skäckerfjell, Jämtland, Värmland), die Batterien waren voll, das Gelände nur hügelig, das Gerät lag lang genug frei draußen mit dem Sender nach oben. Der Kundenservice sagt keine Ahnung und technische Fehler gabs angeblich auch nicht.

    Da ich gerade auf Solotouren die OK/ /Nachrichten als passives Sicherheitssystem (Ok Nachrichten + tracking) nehme finde ich das ziemlich bescheiden, zumal das Ganze auch einmal beim Abwettern eines Schneesturmes passierte und fast eine Rettungsaktion durch die nervöse Familie ausgelöst wurde.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ist das Gerät langsam zu oll oder liegen die Probleme bei Spot? Ich überlege gerade ob ich den Spot Service kündige und auf was anderes umsteige. Wäre gerade ein günstiger Zeitpunkt.

    Danke & Gruß,

    Karlson
    Geändert von karlson (09.01.2018 um 16:29 Uhr)
    Most problems in life can be solved with paracord. For everything else, there is ductape!

  2. Erfahren

    Dabei seit
    17.05.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    214

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #2
    Hallo, ich habe den Spot Gen 3 letztmalig im Juli 2017 auf dem nördlichen. Kungeleien (Abisko-Nikkaluokta) genutzt.
    Sämtliche Meldungen (Tracking/OK und private Nachrichten) wurden anstandslos übertragen.
    Ich habe aber auch immer peinlichst genau auf die LED-Statusleuchten geachtet, bevor ich das Gerät wieder ausschaltete.
    In 2016 habe ich zu schnell ausgeschaltet, daraufhin wurden auch bei mir OK-Meldungen "verschluckt".

    Gruß
    Andreas

  3. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.441

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #3
    Ich hatte mir mal spot angeschaut, und bin nach dem Bericht und der Diskussion zu dem Schluss gekommen, lieber kein Gerät als ein unzuverlässiges. Und selbst der positivste Kommentar spricht von 2 verschluckten Nachrichten aus 40-50.
    Ist zwar Gen II aber scheint ja eher am Netz von Spot zu liegen:
    http://briangreen.net/2012/09/spot-i...pointment.html

  4. Erfahren

    Dabei seit
    19.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    171

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #4
    Hatte mir vor einiger Zeit einen gebrauchten Spot 3 zugelegt, nachdem ich in den Jahren davor mit geliehenen Spot 2 durchweg gute Erfahrungen gemacht hatte. Bei der Tour im Februar 2017 Ryfylke/Hardangervidda waren aber die meisten (!) manuell ausgelösten Meldungen (mind. 2x täglich) trotz Quittierung und bewusstem lange draußen liegen lassen nicht angekommen. Habe den Vertrag deswegen inzwischen gekündigt.
    Meine Homepage: www.nordwinter.de

  5. Erfahren
    Avatar von HO
    Dabei seit
    04.02.2016
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    122

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #5
    Habe mal in den Alpen damit rumgespielt zum Testen - null Probleme. Auf den 2 langen Touren in den Zentralen Anden sind 100 % meiner Messages angekommen. Zum Tracking nutze ich es nicht. Gehe demnächst wieder auf Tour und hoffe es funzt noch.
    Alternativen? InReach klingt verlockend, vor allem die mögliche Wettervorhersage, aber umsonst ist das auch nicht gerade. Wahrscheinlich steige ich demnächst auf ein ganz normales PLB um ....

  6. Fuchs
    Avatar von berniehh
    Dabei seit
    31.01.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.497

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #6
    Ich habe Spot letzten Sommer vier Monate im indischen Himalaya benutzt. Auf dem Trek jeden Tag eine OK-Message verschickt und ich kann mich nicht erinnern daß da welche nicht angekommen sind.
    Habe das Gerät aber immer 20 Minuten liegengelassen bevor ich es ausgeschaltet habe.

    Weiss allerdings nicht ob es Spot 2, Spot 3 oder sonstwas ist. Auf meinem Gerät steht nur Spot.

    InReach wird von Gerald (Wildniswanderer) benutzt. Ich bekomme jeden Tag seine OK-Meldungen.
    Gerald scheint damit sehr zufrieden zu sein.
    Ich würde mir InReach allerdings nicht besorgen, da viel zu teuer und in meinen Augen auch ein wenig unseriös

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    740

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #7
    Ich hatte den SPOT letztes Jahr auf zwei Saharatouren und allen Touren in Peru dabei.

    In den Wüsten hat er meines Wissens ohne Probleme funktioniert und es wurden alle Nachrichten gesendet, aber im Regenwald sind letzten Endes nur zwei Nachrichten angekommen und nämlich nur die, wo ich an einer Lichtung mit einer Hütte war. Also der Start und Endpunkt.
    Es lag wohl am extrem dichten Blätterdach.
    Das trügerische daran war, dass das LED nicht rot blinkte, was es eigentlich macht wenn kein Signal da ist. Ich habe also die ganze Zeit gedacht die Nachrichten kommen an und habe erst als ich wieder in der Zivilisation angekommen war, von vor Sorge halb verrückt gewordenen Mutter und Freundin erfahren dass es über 2 Wochen keine einzige Nachricht gab.
    Das ist etwas was eigentlich nicht passieren soll.
    Wenn kein Signal da ist muss ich das wissen, so dass ich auf einen Baum klettern kann oder so.
    So war das ziemlicher Mist.
    Bei meinem nächsten Dschungeltrip weiß der Anhang jetzt bescheid, dass mal ne ganze Weile keine NAchricht kommen kann.
    Geändert von Intihuitana (09.01.2018 um 22:14 Uhr)

  8. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.721

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #8
    Bin gerade überfragt, welches Spotmodell ich habe (hatte). War 2014 das gerade auslaufende Modell, ich habe es 2014 für meine Alaska-Tour als Redundanz zum PLB, bzw. wegen der zusätzlichen Trackingfunktion angeschafft. Hat 2014 und 2015 zu meiner Zufriedenheit funktioniert, 2016 jedoch hatte ich das hier auch von anderen beschriebene Problem: Ca. 5 von 15 Okay- Meldungen kamen nicht an. An der Deckung kann es nicht gelegen haben, im Vorjahr war ich im selben Gebiet unterwegs, und alle Meldungen kamen an.

    Vor allem aus Kostengründen habe ich den Spot letztes Jahr gekündigt, und vor Ablauf nochmal zuhause (Ruhrgebietsstadt) einen Test gemacht: Die Okaymeldungen aus dem eigenen Garten kamen nicht an, bei drei oder vier Versuchen.

    Ursprünglich hatte ich gedacht, ich würde das Teil nach der Kündigung hier im Forum verkaufen. Dann habe ich beschlossen, ich werde es wegschmeißen...

    Jetzt bin ich wieder nur mit PLB und Mobiltelefon unterwegs (Tracking finde ich nicht so wichtig).
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  9. Erfahren
    Avatar von urmeli
    Dabei seit
    07.06.2015
    Ort
    Köln
    Beiträge
    130

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #9
    Kann die negativen Erfahrungen bestätigen.
    Von 7 verschickten Custom/OK-Meldungen meines Spot 3 gingen im August letzten Jahres nur 5 durch. Problematischerweise waren die zwei verschluckten Nachrichten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, sodass die Angehörigen zumindest etwas nervös wurden.
    War übrigens in der Gegend um Sulitjelma zwischen der schwedisch-norwegischen Grenze unterwegs und hatte der Theorie nach perfekten (GPS-)Empfang. Keine Bäume, freier Himmel etc.. Das zusätzlich mitgeführte Garmin hat mich bis auf 3m genau geortet. (Ja, mir ist klar, dass die GPS- und Globalstar-Satelliten auf unterschiedlichen Bahnen unterwegs sind)
    Ehrlich gesagt stört es mich gar nicht mal, dass die Statusmeldungen nicht durchkommen. Meine Angehörigen wissen, dass das im Zweifelsfall mal vorkommen kann und dass das noch kein Grund zur Beunruhigung ist.

    Was mich stört, ist die Notfallsituation. Was soll an der Übermittlung des Notfallssignals technisch groß anders ablaufen, als an der Übermittlung des Status-Signals?
    Sehr beunruhigend und nicht das, was ich mir von einem Notfallsystem erhoffe.

    Dieses Jahr habe ich aufgrund mangelnder Touren meinen Spot-Vertrag pausiert. Ob ich ihn nächstes Jahr fortsetze, ist fraglich.

    @berniehh: Was findest du an InReach unseriös?

  10. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    740

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #10
    Neues vom SPOT.

    Von meinen 18 Meldungen in Mauretanien kamen 3 überhaupt nicht an, einige mit Verzögerung.
    Am Gelände kann es diesesmal nicht gelegen haben, denn es war ausschließlich offenes Terrain ohne viel Vegetation.

    Werd wohl kurz oder lang auf Inreach umsteigen.

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Intihuitana
    Dabei seit
    19.06.2014
    Beiträge
    740

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #11
    Und wieder mal neues vom SPOT.

    Auf meiner zweiten Packrafttour auf dem Rio alto Madre de Dios, bin ich in Stromschnellen gekentert. Nix wildes, aber ich trug den Spot am Gürtel, wie es ja eigentlich für solche Situationen sein sollte, wenn man alles verliert und auf ner Sandbank angespült wird.
    Naja jedenfalls habe ich festgestellt dass ein Haufen Wasser aus dem Gerät floss, was vermutlich, durch den Computeranschluss da herein gekommen war.
    Ich versuchte das Gerät zu trocknen, habe es aufgeschraubt, aber es scheint da schon zu Korrosionen gekommen zu sein auf der Platine.
    Lange Rede kurzer Sinn. Jedenfalls ist das Gerät hinüber und ich konnte alle meine weiteren Touren ohne SPOT bestreiten.
    Nicht gerade der Knüller, für ein Gerät, dass einem eigentlich das Leben retten soll.

  12. Erfahren
    Avatar von HO
    Dabei seit
    04.02.2016
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    122

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #12
    Zitat Zitat von Intihuitana Beitrag anzeigen
    Nicht gerade der Knüller, für ein Gerät, dass einem eigentlich das Leben retten soll.
    Moin,
    sehr ärgerlich, aber nix Spotspezifisches - jedes Inreach, Satphone etc. wäre genauso abgesoffen. Für den maritimen Bereich gibt es wohl PB's die wasserdicht sind.
    Gruß! Gert

  13. AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #13
    Bei meinem GPSmap62s kann man die Anschlüsse mit Gummiknubbeln verschließen. Das genügt für kurzes Absaufen im Schwimmbad (oder ähnliche Tiefen, Zeiten).
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  14. Gerne im Forum
    Avatar von NF
    Dabei seit
    23.02.2019
    Beiträge
    69

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #14
    Zitat Zitat von HO Beitrag anzeigen
    Moin,
    sehr ärgerlich, aber nix Spotspezifisches - jedes Inreach, Satphone etc. wäre genauso abgesoffen. Für den maritimen Bereich gibt es wohl PB's die wasserdicht sind.
    Gruß! Gert
    Wenn am Inreach der USB-Anschluss ordnungsgemäß verschlossen ist, kommt kein Wasser rein (selbst in der Badewanne getestet).

    Auch wenn etwas Off-Topic: Wir haben das Inreach jetzt auf 3 Touren (Sarek, Hardangervidda, Georgien) jeweils ca. 10-16 Tage genutzt und alle Nachrichten (ca. 1 pro Tag) kamen an!
    Zum Wetterbericht: Zumindest den kostenlosen Wetterbericht kann man (wenn es drauf an kommt) mMn vergessen. Eine grobe Tendenz mag er geben, mehr aber auch nicht. Premium Wetter nicht getestet.
    Mein Tipp: 2 Wege-Kommunikation nutzen: Eine Zuhause gebliebene Person schickt einem Abends einen auf die wichtigen Dinge beschränkten Wetterbericht (z.B. Extrakt aus Kachelmann XXL) aufs Inreach.

    €dit: Offiziell ist das Inreach IPX7 - Also bis 1m, max 30min.
    Geändert von NF (19.10.2019 um 16:33 Uhr)

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Pielinen
    Dabei seit
    29.08.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    950

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #15
    Die Lösung ist ein professionelles System aus der Seefahrt ohne Schnickschnack : PLB
    Wer nichts weiß muss alles glauben...

  16. Gerne im Forum
    Avatar von NF
    Dabei seit
    23.02.2019
    Beiträge
    69

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #16
    Wenn es um "ok"-Meldungen an daheimgebliebene geht, ist ein PLB keine Lösung.

  17. AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #17
    Disclaimer:
    Ich hatte bisher weder einen Spot noch einen Inreach länger in der Hand ich bleibe bei meinem Fastfind.
    Zitat Zitat von NF Beitrag anzeigen
    €dit: Offiziell ist das Inreach IPX7 - Also bis 1m, max 30min.
    Gleiches gilt für den Spot. In der Bedienungsanleitung wird ausdrücklich darauf hingewiesen dass dies nicht der Fall ist wenn ein Kabel angeschlossen ist.
    Die Abdeckungen sind IMHO immer eine Schwachstelle, nach einer gewissen Anzahl Bedienungen lassen sie sich immer leichter öffnen/schliessen und irgendwann sind sie nicht mehr zuverlässig dicht.
    Wenn es wirklich darauf ankommt: PLB. Wenn auch die OK-Meldungen sein müssen: Zusätlich Spot oder Inreach, soviel wiegen die ja auch nicht mehr.
    Würde auch meiner Philosophie entsprechen ein Sicherheitsgerät nicht für Komfortfunktionen zu verwenden.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  18. AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #18
    Zitat Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
    Würde auch meiner Philosophie entsprechen ein Sicherheitsgerät nicht für Komfortfunktionen zu verwenden.
    Sehe ich ebenso.
    Ich spiele mit dem Gedanken, mir zusätzlich ein kleines Inreach zuzulegen, habe bereits ein GPS und würde dieses keinesfalls durch ein Kombigerät ersetzen wollen. GPS zur Navigation griffbereit und Notfallsender gut geschützt im Gepäck verstaut, so stelle ich es mir vor.
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  19. Erfahren
    Avatar von HO
    Dabei seit
    04.02.2016
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    122

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #19
    Zitat Zitat von Intihuitana Beitrag anzeigen
    .... bin ich in Stromschnellen gekentert.... .
    .... das relativiert dann schnell die 30 min und 1 m Tiefe aus Herstellerangaben. Wenn ich den Spot dabei habe ist der im Rucksack und bei Flussquerungen, Regen etc. verschwindet alles im wasserdichten Packsack.

    Stimme dem Grundsatz ein Sicherheitsgerät nicht für Komfortfunktionen zu nutzen voll zu.

    Gruß, Gert

  20. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.441

    AW: Zunehmend Probleme bei Spot Gen 3 Messenger?

    #20
    Zitat Zitat von HO Beitrag anzeigen
    .... das relativiert dann schnell die 30 min und 1 m Tiefe aus Herstellerangaben. Wenn ich den Spot dabei habe ist der im Rucksack und bei Flussquerungen, Regen etc. verschwindet alles im wasserdichten Packsack.

    Stimme dem Grundsatz ein Sicherheitsgerät nicht für Komfortfunktionen zu nutzen voll zu.

    Gruß, Gert
    Wobei ein Sicherheitsgerät im Boot nach einer Kenterung im Gepäck nicht unbedingt hilfreich sein muss. Da bin ich eher Vertreter der Schule „am Mann“. Und beim Paddeln sind h alt 30min und 1m statisch ein Witz.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)