Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #1
    Hallo,
    kann mir jemand, der schon Pulkas auf BC-Skitouren verwendet hat, sagen, ob das Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Packsack auf der Pulka geeignet ist?
    Nutzbares Volumen des Duffles soll aufgrund der Bauweise etwas kleiner sein, d.h. evtl. müsste man zwei Duffles aufladen.
    lg & Danke
    Geändert von Linnaeus (06.01.2018 um 16:48 Uhr) Grund: Link hinzugefügt

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Benzodiazepin
    Dabei seit
    12.03.2012
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    994

    AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #2
    Ich hab einen kleineren Sack (Carrier Duffle 35) aus demselben material. Genial stabil und weitgehend dicht. Würd ich als geeignet einschätzen.
    experience is simply the name we give to our mistakes

    meine reiseberichte

  3. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #3
    Hallo,
    das Teil kenne ich leider nicht.
    Aber ein Tipp:wenn Du eine Pulka mit Verdeck hast, dann funktionieren von IKEA, ALDI usw. die großen Einkaufstaschen sehr gut in der Pulka. Von den Maßen passen sie im allgemeinen gut, einfach 3 oder 4 Taschen in die Pulka stellen, man hat Ordnung, schnellen Zugriff und sie sind extrem Preiswert.
    Gruß Z

  4. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #4
    Zitat Zitat von Zz Beitrag anzeigen
    Hallo,
    das Teil kenne ich leider nicht.
    Aber ein Tipp:wenn Du eine Pulka mit Verdeck hast, dann funktionieren von IKEA, ALDI usw. die großen Einkaufstaschen sehr gut in der Pulka.
    Gruß Z
    Schon klar und guter Tipp.

    Allerdings ist meine Pulka offen.

    Ich suche eine robuste, wasserfeste Tasche und an der Arctery gefällt mit, dass man sie im Zweifelfall auch mal schultern kann, wenn es zu steil wird.

  5. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #5
    Die geht in Ordnung...

    hatte auch mal eine (´ne 50er) in meiner Pulka.
    Die wird nicht sonderlich steif in der kälte ( so wie´n North Face Duffle) und ist auch ordentlich dicht....

    Vielleicht macht´s Sinn den Reisser ein wenig zu wachsen wenn Du ohne Verdeck losziehst...

  6. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #6
    So eine Tasche ist sicherlich ganz praktisch, um Ordnung zu halten. Für alle Momente einer Tour, bei der man die Pulka nicht ziehen kann (zu steil, kein Schnee, Transport unterwegs, übler Pulkaschaden) halte ich eine solidere Tragemöglichkeit aber für unerlässlich. Ich weiß nicht, ob es Spaß macht so eine Duffle mit allem Gepäck länger als ein paar Minuten zu tragen. Ich hatte dafür bei meinen Wintertouren immer einen Trekkingrucksack in der Pulka, dazu einen leichten Ortliebsack etc., um das Gepäck in der Pulka besser zu verteilen.

  7. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    3.367

    AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #7
    Für zu steil sind Felle besser als ein Tragegestell, oder ein Umweg
    Zum Transport einfach Rollen hinten an die Pulka schrauben, oder ein kleines Rollbrett mitnehmen
    Ich hatte anfangs eine grosse Sporttasche auf der Pulka. Beim zweiten Trip habe ich mir dann einen Schneeabweiser vorne an der Pulka gebaut, da ich dort doch bei lockerem Schnee immer mächtig Zusatzgewicht eingesammelt habe. Was imho das beste Argument für eine Pulka mit Verdeck ist.

    In der Sporttasche sind die Sachen aber zuverlässig trocken geblieben, insofern denke ich wird der Duffle auch gehen.

  8. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #8
    Vielen Dank für die guten Tipps und die verschiedenen Gesichtspunkte, die man berücksichtigen muss! Alles sehr hilfreich!

    Habe das Teil nun da und es macht an sich einen guten Eindruck. Passt von der Länge gut und man bekommt noch einen kleinen-mittelgroßen Rucksack auf die Pulka. Gut finde auch, dass die Innenseite weiß ist - da hat man besseren Überblick über seine sieben (?) Sachen.

    Tragen will ich das Duffle nicht länger, Felle halte ich auch für notwendig, aber vielleicht ist es doch mal zu steil für die Pulka?

    Vielleicht kann ich ja den Pulkagurt auch zum Hüftgurt modifizieren.

    Der Gedanke mit dem Schneeabweiser gefällt mir! Wie sieht denn so was aus @LihofDirk?

    lg

  9. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    3.367

    AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #9
    Zitat Zitat von Linnaeus Beitrag anzeigen
    Der Gedanke mit dem Schneeabweiser gefällt mir! Wie sieht denn so was aus @LihofDirk?

    lg
    Einfach eine Pläne mit Lochblechstreifen an den Pulka (Paris) Rand genietet,.dass.ich die Tasche unterschieben könnte. War so ca. Das erste Drittel der Pulka abgedeckt.

  10. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #10
    Verstehe. Was war denn das Material?

  11. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #11
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Für zu steil sind Felle besser als ein Tragegestell, oder ein Umweg
    Zum Transport einfach Rollen hinten an die Pulka schrauben, oder ein kleines Rollbrett mitnehmen
    Ich hatte anfangs eine grosse Sporttasche auf der Pulka. Beim zweiten Trip habe ich mir dann einen Schneeabweiser vorne an der Pulka gebaut, da ich dort doch bei lockerem Schnee immer mächtig Zusatzgewicht eingesammelt habe. Was imho das beste Argument für eine Pulka mit Verdeck ist.

    In der Sporttasche sind die Sachen aber zuverlässig trocken geblieben, insofern denke ich wird der Duffle auch gehen.
    Felle habe ich bei einer Tour eh fast immer drauf drauf. Ich hatte bei meinen Touren schon Stellen, die auch mit Fellen zu steil waren. Probleme hatte ich mit meiner Fjellpulken aber häufiger bei Traversierungen von Hängen, da kippt die Pulka oft um. In solchen Passagen ist es besser, man hat ein einen guten Teil des Gepäcks auf dem Rücken und zieht so eine leichte, nicht hoch bepackte Pulka, die dann kaum noch umkippt.

    Je nach Tour sollte man aber sich immer vorher überlegen, ob man die Pulka durchgängig verwenden kann. Bei einer Island-Durchquerung hatten wir im Hochland Glück, dass wir in einem größeren Hochfläche fast ohne Schnee noch irgendwie mit Pulka durchgekommen sind. In tieferen Lagen einer Tour im Rondane ist es mir tatsächlich schon passiert, dass ich Gepäck und Pulka ein paar Kilometer im bzw. auf dem Rucksack tragen musste. Rollen an der Pulka bringen in so einem Fall nur was bei geeignetem Untergrund.

  12. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #12
    Einsatzort soll Norwegen sein. (Tipps willkommen!)

    Über die Befestigung der Paris-Pulka am Rucksack sollte man sich also auch Gedanken machen.

  13. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    3.367

    AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #13
    Zitat Zitat von Linnaeus Beitrag anzeigen
    Verstehe. Was war denn das Material?
    Beschichtetes Nylon, war irgend ein uralter Rucksacktransportbeutel, der noch rumlag.

  14. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    3.367

    AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #14
    Zitat Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
    In tieferen Lagen einer Tour im Rondane ist es mir tatsächlich schon passiert, dass ich Gepäck und Pulka ein paar Kilometer im bzw. auf dem Rucksack tragen musste. Rollen an der Pulka bringen in so einem Fall nur was bei geeignetem Untergrund.
    Da sind wir zum Glück zu Zweit unterwegs, dann wird die Pulka getragen. War aber bisher nur knapp vor den Bushaltestellen nötig, wenn überhaupt.

  15. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #15
    Weiß nicht, ob das Thema noch aktuell ist?
    Aber ich nutze von Ortlieb das Duffle Bag 110. Das hat ein wirklich sehr vernünftiges Tragesystem und ist vor allem wirklich wasserdicht und super robust...Ortlieb-Qualität halt! Die hat eine geniale, breite Öffnung und lässt sich somit easy bepacken. Auch der Reißverschluss ist robust ausgeführt und lässt sich gut mit dicken Handschuhen bedienen.
    Passt vollgestopft perfekt in meine Fjellpulken X Plorer 168 (was die Breite angeht!).
    Mit etwas Glück findet man die auch als 2. Wahl recht günstig. Habe meine mal für 100€ bekommen und ich weiß bis jetzt noch nicht warum die unter 2. Wahl gefallen ist

  16. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #16
    Klar, input immer willkommen!

    Das Ortlieb-Duffle sieht sehr solide aus und ist dazu noch richtig wasserdicht!

    Du hast offensichtlich Erfahrung mit dem Teil? Vielleicht willst du noch etwas zur Praxis sagen:

    Bleibt da noch viel Platz in der Pulka? Was tust du in das Orlieb-Duffle, was packst du extra in die Pulka ?

    lg

    OT: P.S. Sehe gerade, dass Globi das Gewicht unverschämt mit ca. 1,5 kg angibt, scheinen eher 3 kg zu sein.
    P.P.S. ... oder gelten die 3 kg nur für das RS-System mit Rollen?
    Geändert von Linnaeus (16.02.2018 um 19:08 Uhr)

  17. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #17
    Letztes Jahr in der Finnmark hatte ein Freund von mir die Ortlieb Big-Zip als Pulkatasche mit. Ist sicher ein gutes Teil, jedoch bei -20° bis 30° C gind der wasserdichte Reißverschluß so schwer das es nicht mehr lustig war.
    Lg Adi

  18. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #18
    Hatte es bei -20° im Einsatz (muss allerdings sagen, dass es kein Dauereinsatz was). Konnte aber keinen schwergängigen Reißverschluss feststellen...auch mein Spetzl nicht, der das gleiche Equipment nutzt.
    Wir haben in das Duffle alles reingepackt, was wir erst Abends im Zelt brauchten (Schlafsack, Wechselklamotten etc.). In der Pulka ist dann Zeug untergekommen, welches unterwegs schnell griffbereit sein musste oder nichts bei den Klamotten/dem Schlafsack zu suchen hat. Also Benzin, Foodcontainer, Thermoskanne, Schaufel etc. pp..
    Links und recht der Tasche hat man natürlich keinen Platz mehr um etwas daneben zu stopfen. Aber davor und dahinter war mehr als genug Platz (in Summe ca. 1 Meter).
    Ich kann dir gerade nicht genau sagen was meine Tasche wiegt, aber 3 kg sind es definitiv nicht! 1,5 kg kommen schon gut hin. Die 3 beziehen sich auf das Duffle mit den Rollen.

    Gruß
    Renito
    Geändert von Renito (19.02.2018 um 06:41 Uhr)

  19. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #19
    Was mir noch einfällt: Die Big Zip hat einen ganz anderen Reißverschluss als die kleineren Dufflebags. Hatte mir damals auch die Big Zip angeschaut und kann mir gut vorstellen, dass der Reißverschluss Dieser, bei großer Kälte deutlich schlechter funktioniert.
    Der Reißverschluss hat nämlich eine recht massive Kunststoffabdeckung über die gesamte Länge, der bei Kälte entsprechend unflexibel werden wird. Diese Abdeckung haben die Dufflebags nicht. Da braucht man allerdings trotzdem keine Bedenken wegen der Dichtigkeit haben! Bei mir hat es auf die Tasche auch schon drauf geregnet und es ist alles trocken geblieben.

  20. AW: Arc'teryx Carrier Duffle 100 als Pulka-Sack?

    #20
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Da sind wir zum Glück zu Zweit unterwegs, dann wird die Pulka getragen. War aber bisher nur knapp vor den Bushaltestellen nötig, wenn überhaupt.
    OT: Manchmal kann auf Wintertour auch so wenig Schnee liegen, dass man etwas länger tragen müsste... Übrigens ebenfalls im Rondane wie bei nunatak der Fall gewesen.


    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)