Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    36

    Edelstahltopfset gesucht

    #1
    Hallo,

    ich möchte mein altes Alutopfset gern gegen ein Edelstahlset austauschen.
    Es sollten 2 Töpfe sein, mit ca. 2,9l und 1,7l Volumen.
    In den Töpfen muss Essen für 2-3 hungrige Leute gemacht werden.
    Mein bisheriges 2teiliges Aluset wog 500g.

    Ich habe im Internet bisher kaum etwas analoges im Edelstahlbereich gefunden.
    Das einzige, was ich finde ist ein Edelstahlset von Primus, bei dem das Volumen passt.
    Da wiegen die beiden Töpfe mit Deckel zusammen leider 1kg, also doppelt soviel wie mein altes Set.
    Hauptgrund scheinen hier die sehr dick ausgeführten Topfböden zu sein.

    Hat jemand eine gute Idee, was man da nehmen könnte?
    Preis ist relativ egal, wichtiger wäre mir Gewicht und Fassungsvolumen
    und möglichst ein Deckel, der den Topf mögl. dicht verschließt, da ich mit Benzin koche.

    Besten Dank im Vorraus und viele Grüße, Stephan

  2. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #2
    Ein leichtes Edelstahlset bleibt da wohl eher ein Traum. Deshalb gibt es ja Alu und Titan. Dünne Edelstahlböden und Benzinkocher vertragen sich auch nicht besonders. Aber der werte lutz wird mehr dazu sagen können.

  3. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.326

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #3
    Spezifisches Gewicht Edelstahl ~ 7,9 kg/dm³
    Spezifisches Gewicht Aluminium ~ 2,71 kg/dm³

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Baciu
    Dabei seit
    18.07.2013
    Ort
    überall und nirgends
    Beiträge
    826

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #4
    Kann leider nur mit einem Primus-Set von 1,8 und 1,4 l dienen...

  5. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.300

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #5
    Trangia Doussal 1,75l
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  6. Fuchs

    Dabei seit
    16.07.2013
    Beiträge
    1.405

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #6
    MSR Alpine pot sets
    Vielleicht auch ein Topf von Tatonka, da wäre vielleicht die Deckelfrage und tendenziell anscheinend etwas schwerer.
    Relags Biwak in Edelstahlversion

    Alb Forming

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    10.05.2014
    Ort
    Provinz Berlin
    Beiträge
    3.775

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #7
    Die Tatonka Töpfe vor zig Jahren hatten so dünne Böden, dass beim Whisperlite die Böden geknackt haben... einen habe ich zum Glühen gebracht. Ist aber eine Ewigkeit her.

  8. Erfahren
    Avatar von gaudimax
    Dabei seit
    10.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    318

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #8
    Möchtest du Edelstahl weil es so robust ist?

    Jedes Metall, aus welchem Töpfe gemacht werden hat bestimmte Vor- und Nachteile, eine grobe Übersicht findest du im Wiki.

    Edelstahl ist z.B. sehr robust aber schwer, Titan ist leicht, robust aber sehr teuer - beide haben aber meines Wissens eine recht schlechte Wärmeleitfähigkeit, d.h. gut zum Tee oder Nudeln kochen aber nix für etwas anspruchsvollere Köche. Gleichzeitig muss man ordentlich aufpassen dass nix anbrennt.

    Bei Alutöpfen kommts auf die Beschichtung bzw. Verarbeitung an. Ein Beispiel in drei unterschiedlichen Varianten z.B. dieser Trangia-Topf bei Globetrotter.

    Hab bisher viel gutes von hartanodisiertem Aluminium gehört (leicht, robust, gute Wärmeleitfähigkeit) und mir diesen Herbst das Primus Litech Super Set geholt, der erste Test steht aber noch aus. Evtl. ist auch eine selbst zusammen gestellte Kombi aus verschiedenen Töpfen hilfreich.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
    Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
    Darum, Mensch, sei zeitig weise!
    Höchste Zeit ist\'s! Reise, reise!
    Wilhelm Busch

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    36

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #9
    Hallo,

    danke für die vielen Antworten. Der Grund, von Alu auf Edelstahl zu gehen ist
    tatsächlich das nicht vollständig bewiesene Alzheimerrisiko vor dem Hintergrund, dass wir mit einem
    Kleinkind für ein halbes Jahr auf Reisen gehen wollen.

    Keine Ahnung, ob das nun mit hartanodisiertem Alu geringer einzuschätzen ist.

    Hat jemand Langzeiterfahrung mit hartanodisertem Alu in Sachen Kratz- und Abriebfestigkeit der Schicht?

    Wenn wirklich mal unterwegs was nicht abgehen will, reinige ich das meist mit Gras oder Erde,
    da ist die Eloxalschicht wahrscheinlich dann schnell runtergeschmirgelt, oder?

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.242

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #10
    Du könntest eine eigene Kombination nehmen, von der 1 Topf (für Nudeln und Teewasser) aus Titan ist. Z.B. der Cook and Save von Snowpeak (fasst aber nur 2 l). Der andere könnte dann ein Duossal-Topf sein.

    Bzgl. Alu und Risikoabwägung: Nahezu ganz Italien kocht täglich Kaffee im Alukännchen ....
    Geändert von lina (06.01.2018 um 22:19 Uhr)

  11. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.300

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #11
    Für uns vier brauchten wir auch eine neue kombi, um auch 500gr Nudeln in ein mal zu kochen.
    Gibts dieTitanvariante in 3 oder 4 l.

    In in HA Alu

    https://www.amazon.de/Aluminium-H%C3...amping+topf+4l

    Tatonka in Edelstahl

    https://www.amazon.de/Tatonka-Kochto...B4l&th=1&psc=1

    Mein alter Trangia Ha Topf sieht durch Lagerfeuerkochen schon arg benutzt aus aber an der Oberfläche ist da nichts gravierendes zu sehen. das sah bei dem normalen Alu Vorgänger schon anders aus.
    Geändert von Harry (06.01.2018 um 22:25 Uhr)
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  12. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.886

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #12
    HA-Alu
    Gsi bugaboo m
    Fire-maple camp 5


    Titan
    Toaks 2l
    Keith 6018 2,5l
    Keith 8310 6l
    Von Snow Peak gab es mal 4l

    Edelstahl
    Primus set

    Schon mal Nudelwasser aus einem grossen Topf ohne Griffe abgegossen?

    @Harry von Fire Maple gibt es einen 4l. GSI clone
    Fmc-1404002


    Ich wuerde einen mix machen
    Ha-titan-duossal, muss mal schauen was zusammen passt?
    Bei den Toepfen ist mal vol max und dann wieder vol nutzbar angegeben
    Geändert von lutz-berlin (07.01.2018 um 05:35 Uhr)

  13. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.886

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #13
    der 3l Primus Topf gefällt mir besser als der 2,6l oder 4l Tatonka Kettle.
    Siebdeckel vs Deckelpfanne und der Boden beult sich nicht so stark durch

  14. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.810

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #14
    meine, recht ähnliche, Suche ist schon etwas her: https://www.outdoorseiten.net/forum/...8%21%29-Kochen

    Daher kann ich jetzt sagen:
    Leicht und groß: MSR Alpine Pot Set. Leider so dünn das die Wärmeverteilung sehr schlecht ist und der 3l Topf sich mit 2,5l Wasser drin stark verbiegt.

    groß und schick: Robens Ottawa oder Primus Campfire

    leicht, praktisch, funktionell. Leider nicht groß: Trangia Duossal

    Ich rate dir daher zu dem Robens Topf und einem großen 25er Trangia Duossal
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Canyoncrawler
    Dabei seit
    25.08.2002
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    613

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #15
    Leicht und groß: MSR Alpine Pot Set. Leider so dünn das die Wärmeverteilung sehr schlecht ist und der 3l Topf sich mit 2,5l Wasser drin stark verbiegt.
    Ähnliches kann ich auch vom Relags Biwak Set berichten. Der 2,8 L Topf ist auch eher instabil mit einer grossen Wassermenge und verformt sich auch, wenn man den in eine Fahrradtasche o.ä. quetscht. Zusätzlich muss man in den Biwak-Töpfen auch noch häufig umrühren damit Saucen u.ä. nicht anbrennen.

    Wir nutzen das Set inzwischen nicht mehr und sind beim (eigentlich zu grossen) Tatonka 4 L Kettle angelangt und dazu den beiden Tatonka Multi Pot (1,6 bzw. 1,4 L - bzw. neuerdings die 1,75 und 1,5 L Trangia duossal).

    Die Primus-Töpfe waren für uns nicht passend, weil wir trangia-kompatible (25er Windschutz) Pötte suchten.


    Von Edelrid gibt es auch noch den Ardor Big Pot (3,5 L). Der hat einen angenieteten Griff und einen Deckel (passte für uns auch nicht wg. des Durchmessers zum Trangia).
    Geändert von Canyoncrawler (11.01.2018 um 21:48 Uhr)
    Gruss Kate

    "May your trails be crooked, winding, lonesome, dangerous, leading to the most amazing view. May your mountains rise into and above the clouds." (Edward Abbey)

  16. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.242

    AW: Edelstahltopfset gesucht

    #16
    Nachdem ich meine Wok-Pfanne vom selben Hersteller mal für längere Zeit outdoor dauergenutzt habe (Bsp. hier), und die Paellapfannen auch zuhause öfter als Backblech oder Schmor-Schale nutze, würde ich ein größeres Exemplar davon nehmen und aus Folie einen Deckel dazu machen (oder eine der Paella-Pfannen dafür nutzen: klick (den Händler kenne ich nicht).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)