Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 59 von 59
  1. Erfahren
    Avatar von Pannacotta
    Dabei seit
    10.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    104

    AW: Jahres-Rückblicke

    #41
    Zitat Zitat von syncronizer Beitrag anzeigen
    Krasser Schei.., hab mich grad mal unter dem Link eingelesen. Wusste gar nicht dass man sich am Fluss sowas einfangen kann. Da kanns einem schon ganz anders werden. Kommt sowas öfter bei Paddlern vor (Kratzer an der Hand z.B.)?

    Hoffe es geht Dir wieder gut und es bleiben keine Folgeschäden!

    Gruß,
    Syncronizer
    Also, zur "Beruhigung", ich wollte hier niemand in Panik versetzen:

    1 - es ist eine seltene Krankheit, im angegebenen Link stehen irgendwo 30-100 Fälle / Jahr in D, wenn ich mich recht erinnere

    2 - ich bin da häufig gekentert (Kentertraining, Wiedereinstieg) und habe sicher Wasser in Nase / Mund / etc. gekriegt - so eine starke Exposition ist beim Paddeln ja eher nicht normal - ein Freiwasserschwimmer / Triathlet kriegt da mehr ab. Die Pegnitz ist halt auch echt dreckig...

    3 - der Verlauf kann auch ganz harmlos subklinisch grippeähnlich sein.

    4 - ich hab den Fehler gemacht, das anfangs als Grippe abzutun und bin erst auf Anraten von Nachbarn ("Flo, Du schaust aber Gelb aus. Geh! Zum! Arzt!") zum Arzt gegangen - da waren Nieren und Leber schon ausgefallen. Das passiert mir auch nicht nochmal :-)

    5 - ja, ich hatte Glück mit den Ärzten, Schwestern, Pflegern und Physios. Wir haben aber auch ein sehr gutes Gesundheitssystem, in dem ein Haufen motivierter Leute arbeiten, zu mässigen Bedingungen; ich hab mich bemüht, denen allen zu danken, denn die Anerkennung der Patienten macht einen großen Teil der Motivation aus - das Geld allein ist es sicher nicht.

    Nun geht es mir wieder gut, das Blut ist noch etwas dünn, bis alles wieder "wie vorher", dauert es mindestens ein halbes Jahr.

    Schöne Grüße, bleibt gesund

    Florian

  2. Anfänger im Forum
    Avatar von Sommerfreude
    Dabei seit
    02.01.2019
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    39

    #42
    Hi, bin hier neu und vor allen auf neue Reviere aus. Habe meine Aufzeichnungen auf YT und Komoot, da ich z.Z. nichts besseres finde. 2018 mit Flüssen schlecht bestellt. Meine letzten km auf der tollen Mulde deshalb hoffentlich dieses Jahr. Deshalb mehr die Seen bevorzugt.
    1.) Hohenwarthe Talsperre 2 Tage mit Norbert
    2.)Geiseltal
    3.) Talsperre Kriebstein
    4.) Fahrt mit Kanuclub Braunsdorf Flöha- Zschopau
    5.)Eger 2Tage in Loket- Karlsbad
    6.) Kajaksegeln am Bodensee
    7.) Neuendorfer See- Unterspreewald
    8.) Meck Pomm bei Canow Rätzseerunde u.m.
    9.)Weiße Elster in LE von Gr0ßzschocher bis Burghausen
    10.)Elster Saale Kanal vor der Tür und immer wieder gern auch Kajaksegeln am Schladitzer See LE

  3. Vorstand
    Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.241

    AW: Jahres-Rückblicke

    #43
    Zitat Zitat von Sommerfreude Beitrag anzeigen
    Hi, bin hier neu und vor allen auf neue Reviere aus. Habe meine Aufzeichnungen auf YT und Komoot, da ich z.Z. nichts besseres finde. 2018 mit Flüssen schlecht bestellt. Meine letzten km auf der tollen Mulde deshalb hoffentlich dieses Jahr. Deshalb mehr die Seen bevorzugt.
    Willkommen bei ODS, Abteilung Wasserspaß!
    Mulde steht hier dieses Jahr auch auf dem Plan.
    Und mal wieder bayerische Kleinflüsse, aber da das letztes Jahr so gar nicht geklappt, lieber nicht zu konkret Ziele benennen.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.10.2014
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    583

    AW: Jahres-Rückblicke

    #44
    Ich fange mal für dieses Jahr an, wird wohl etwas länger die Liste

    Im Fahrtenbuch standen 1911 km

    Januar
    - 01.01. anpaddlen auf dem Ammersee

    Februar
    - DKV Trainer C Prüfung bestanden
    - Teneriffa

    März
    - Leipzig

    April
    - Anglesey Tide Race

    Mai
    - Grundkurs auf dem Bodensee gegeben

    Juni
    - Drachenboot Training und Rennen
    - Sylt
    - Dänische Südsee
    - Tegernsee
    - Sylvensteinstausee

    Juli
    - Lysefjord
    - 2 Wochen Lofoten
    - Svartisen Gletscher

    August
    - Aufbaukurs gegeben in Flensburg und Spiekeroog

    Oktober
    - EPP4 Küste auf Wangerooge
    - eine Woche Sardinien
    - Staffelsee

    November
    - Bodensee Eisfahrt

    zwischendurch etwas Wildwasser: Argen, Isar, Günz, Blau, Iller, Loisach, Mindel

    Mal schauen, ob ich was vergessen habe.

  5. AW: Jahres-Rückblicke

    #45
    2019:

    Dieses Jahr waren wir auf der Oder zwischen Steinau und Neusalz, ich alleine auf der Obra von Bentschen bis Meseritz, wir wieder auf der Müggelspree von Fürstenwalde nach Erkner, auf der Krummen Spree von Kossenblatt bis Zaue, mit Thomas im Pantanal (Rondonópolis - Corumbá), sowie auf der Tollense (Neddemin - Burg Klempenow).

  6. Erfahren
    Avatar von Pannacotta
    Dabei seit
    10.01.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    104

    AW: Jahres-Rückblicke

    #46
    Na dann will ich auch mal :-)

    - Ende März, auf den Tag ein halbes Jahr nach meiner letzten Paddeltour mit unglücklichem Ausgang (s.o.) auf dem selben Fluß: Pegnitz und Regnitz mit Martin

    - April: Amper mit Freunden, Inn am Karsamstag alleine

    - Mai: Fränkische Saale mit Martin und dem Stammtisch Franken

    - Juni: Kanutestival (mein altes Pakboat verkauft, endlich!), Sächsische Saale und Bleilochtalsperre mit Martin und ein Tagesausflug übern Staffelsee mit der kleinen Tochter zum Baden auf der Birke

    - Juli / August: Sommerferien auf der Großen Birke im Staffelsee, zum 4. Mal, und die Kinder, obwohl schon 13 & 16, lieben es immer noch.

    - August / September: Tiroler Ache, Canadierausfahrt mit den Bayrischen Einzelpaddlern, und nochmal die Amper.

    - November: Agnes-Bernauer-Fahrt auf der Donau, zum ersten Mal, mit Martin, genauso wie im

    - Dezember: Krampusfahrt auf der Wörnitz

    Fazit: Kilometermässig wird es bei mir immer weniger; Oft saß ich beim Martin hinten im Tandem, was natürlich sehr bequem und sehr nett ist und uns beiden taugt. Solofahren ist halt doch anstrengender im Canadier, da geht ja meist nix von selbst.

    Eine längere Gebäcktour war dieses Jahr genausowenig wie letztes Jahr drin und sollte für 2020 dringend auf den Plan.
    Elbe? Dordogne zum 3. Mal? Loire? Ich weiß es noch nicht. Mal sehn. Mein Job ist anstrengend und zeitfressend geworden, leider.

    Euch allen jedenfalls erstmal schöne Feiertage und einen sanften Rutsch ins neue Jahrzehnt.

    Schöne Grüße
    Florian

  7. Vorstand
    Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.241

    AW: Jahres-Rückblicke

    #47
    April

    4-5 Tage Main geplant. Am Ende ist es 1 Tag geworden, dann Tourabbruch: Schlafsetup zu kalt. Ja, das muss einem mal passieren.



    Stattdessen 1 Tag auf die Elbe gegangen. Elbe geht immer.



    Mai

    4 Tage Spreewald, nichts besonderes, aber schön. Vor allem wenn es den ganzen Samstag pisst, der Spreewald kann durchaus leer sein.



    Juni

    Im Juni ging es rund! Erst 4 Tage Forumspaddeltour auf der Elbe...



    ... dann die Jahresurlaubstour: 7 Tage (Netto) auf Altmühl, Main Donau Kanal und Donau.



    Juli

    Trotz besorgniserregender Wasserstände und auch nur 2 Tage statt den geplanten 3 Tagen, aber dann doch: Die Mulde.



    August
    Ein Nachmittag auf dem Wasser in Sevilla – kein Urlaub ohne Paddeln.


    Oktober/November

    Damit sich die weite Anfahrt zum KCP lohnt, 3 Tage auf der Fränkischen Saale angehangen:



    2019 war für mich also ein sehr paddelreiches Jahr. 22½ Paddeltage schlagen 2018 bei weitem.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  8. Anfänger im Forum
    Avatar von Sommerfreude
    Dabei seit
    02.01.2019
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    39

    AW: Jahres-Rückblicke

    #48
    Ja da sind sie wieder die Paddel Verrückten!!!!!

    Bei mir ging es zu Ostern auf der Mulde zwischen Podelwitz und Grimma los.

    Danach der Schwarze Regen zwischen Regen und Pirka

    Bei meinen Bruder am Campingplatz Waldbreitbach die Wied. Bei äußerst geringen Pegel.

    Dazwischen immer wieder mein Lieblingsee der Schladitzer in LE

    Mit meiner Frau im 2er GFK die Hohenwarthe, bei Ziegenrück

    Mit Tochter und Enkel im Camp Dahmsdorf, am Großen Storkower.

    Die Saale mit Norbert von Jena nach Bad Kösen

    Und immer wieder gern die Mulde, weil Flotte Fahrten inbegriffen. 3 Etappen, die ich zum Auto rückholen mit Rad gemacht habe. Rochlitz- Colditz, Wurzen- Canitz, Groitsch- Eilenburg

    Schöne Weihnachten Allen
    Gemeinsam macht Spaß, aber allein lassen sich die Momente der Natur am intensivsten genießen.

  9. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Jahres-Rückblicke

    #49
    Neckar an Ostern
    Elbe an Himmelfahrt
    Lahn an Fronleichnam
    Pfingsten die Ruhr
    Im Sommer Flensburger Förde und Schlei.
    Und dazwischen etliche Male Rhein und Altrhein

  10. Erfahren
    Avatar von Piefke
    Dabei seit
    18.05.2016
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    137

    AW: Jahres-Rückblicke

    #50
    im Sommer von Zittau auf Mandau, Neiße und Oder bis Eisenhüttenstadt
    im Herbst Rundtour Naturpark Uckermärkische Seen
    und dazu ein paar Tagestouren auf der Spree und im Seenland
    insgesamt doppelt so viele km wie 2018

  11. Gerne im Forum

    Dabei seit
    09.11.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    58

    AW: Jahres-Rückblicke

    #51
    Moin
    Januar Costa Brava
    April Amper und Donau
    Mai - September immer wieder Lahn
    Juni Costa Brava
    Juli Werra
    August Inn und Rhein
    Gerade wieder an der Costa Brava

    Von Ende Mai bis Mitte July nette Radtour gemacht, 2500km, da wa dann die Paddelzeit für 2019 etwas limitiert.
    Wünsche Allen ganz viel Paddelspaß in 2020
    Grüße

  12. Anfänger im Forum
    Avatar von Sommerfreude
    Dabei seit
    02.01.2019
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    39

    AW: Jahres-Rückblicke

    #52
    Zitat Zitat von dodderer Beitrag anzeigen
    Moin
    Januar Costa Brava
    April Amper und Donau
    Mai - September immer wieder Lahn
    Juni Costa Brava
    Juli Werra
    August Inn und Rhein
    Gerade wieder an der Costa Brava

    Von Ende Mai bis Mitte July nette Radtour gemacht, 2500km, da wa dann die Paddelzeit für 2019 etwas limitiert.
    Wünsche Allen ganz viel Paddelspaß in 2020
    Grüße
    Top, du verstehst zu leben. Freischaffende r Künstler an der Costa? Gruß Eckhard
    Gemeinsam macht Spaß, aber allein lassen sich die Momente der Natur am intensivsten genießen.

  13. Gerne im Forum

    Dabei seit
    09.11.2017
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    58

    AW: Jahres-Rückblicke

    #53
    Ne, nur Angestellter in den Mühlen des deutschen Anlagenbaus. Aber ich habe die super Möglichkeit zu wählen zwischen weniger Arbeit und genug Geld für ein "normales" Leben, oder aber viel Arbeit und dann auch deutlich mehr Geld.
    Irgendwann habe ich mich für die Relation etwa 7 Monate Arbeit und etwa 5 Monate Freizeit entschieden, dafür nur gebrauchte Autos, olle Fahrräder, keine großen materiellen Dinge, aber dafür das höchtse Gut (für mich): ZEIT

    Grüße

  14. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.564

    AW: Jahres-Rückblicke

    #54
    Zitat Zitat von dodderer Beitrag anzeigen
    ... Aber ich habe die super Möglichkeit zu wählen zwischen weniger Arbeit und genug Geld für ein "normales" Leben, oder aber viel Arbeit und dann auch deutlich mehr Geld.
    Irgendwann habe ich mich für die Relation etwa 7 Monate Arbeit und etwa 5 Monate Freizeit entschieden,... aber dafür das höchtse Gut (für mich): ZEIT

    Grüße

    Ich werde mich auch in diese Richtung entwickeln
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll." Georg Christoph Lichtenberg

  15. Vorstand
    Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.241

    AW: Jahres-Rückblicke

    #55
    Wenn ich mir deinen Rückblick so anschaue, dodderer... Richtige Entscheidung getroffen.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  16. Anfänger im Forum
    Avatar von Sommerfreude
    Dabei seit
    02.01.2019
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    39

    AW: Jahres-Rückblicke

    #56
    Zitat Zitat von dodderer Beitrag anzeigen
    Ne, nur Angestellter in den Mühlen des deutschen Anlagenbaus. Aber ich habe die super Möglichkeit zu wählen zwischen weniger Arbeit und genug Geld für ein "normales" Leben, oder aber viel Arbeit und dann auch deutlich mehr Geld.
    Irgendwann habe ich mich für die Relation etwa 7 Monate Arbeit und etwa 5 Monate Freizeit entschieden, dafür nur gebrauchte Autos, olle Fahrräder, keine großen materiellen Dinge, aber dafür das höchtse Gut (für mich): ZEIT

    Grüße
    Dann aber ein paar Berichte
    Gemeinsam macht Spaß, aber allein lassen sich die Momente der Natur am intensivsten genießen.

  17. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.564

    AW: Jahres-Rückblicke

    #57
    Da ich - wie man oben lesen kann - viel mit Florian unterwegs war, nehm ich mal gleich seine "Liste" als Vorlage.

    März:
    - Eine Übungsfahrt im Zuge des FRANKEN-Stammtisches, nur ca. 5km auf Pegnitz und Regnitz mit u.a. Florian

    April:
    - Amper mit Freunden, u.a. Florian
    - Über Ostern 4-Tage-Ausbildung "Open-Caonoe-Guide 1+2" - erfolgreich abgeschlossen

    Mai:
    - Eine Brombachsee-Umrundung
    - Einen Tag Unterstützung am Fitness-Tag am Rothsee, u.a. konnte ich einen Holz-Kanadier-Prototypen fahren
    - Dann ein WE Fränkische Saale mit Florian und dem FRANKEN-Stammtisch

    Juni:
    - Fr-So am Kanu-und-OutdoorTestival (KuOT) an der Regattastrecke Obershleißheim, als Organisator für das Helferteam und drumherum
    - Sächsische Saale und Bleilochtalsperre mit Florian
    - Ein Nachmittag "Retten und Bergen" an einem Weiher nähe Aichach, mit nem Freund u. seiner Kollegin
    - Wildwasser im Hochsommer direkt vor der Haustüre! Die Roth von Hofstetten bis Roth. Dank massivem Wasserablaß vom Rothsee mit sehr viel Wasser, nahe meiner indiv. Befahrbarkeitsgrenze.

    Juli:
    - Schöne Brombachsee-Umrundung mit Einkehr
    - Ohne Boot: Feiern am "Rezatstrand" Georgensgmünd, einer prima Veranstaltung der örtl. Jugend mit Live-Musik
    - Der alle 2 Monate stattfindente Franken-Stammtisch, diesmal mit Wiedereinstiegs-Training am Gemeinde-See in Ebing (Obermain), tags drauf die legendäre "Stadtrunde Bamberg mit Schleuse 100" (eine alte Schleuse des Ludwig-Donau-Kanals)

    August:
    - zwei Wochen auf der Großen Birke im Staffelsee, Naturcamping mitten im See mit vielen tollen Leuten (u.a. Florian und seine Töchter) ...ein Traum der sich jedes Jahr wiederholen läßt
    - mehrere teils sportliche Übungsfahren auf dem Brombachsee (Seekajak)

    September:
    - Franken-Stammtisch goes Thüringen: 5 Tage Hohenwarte Stausee, stationiert in Saalthal-Alter; da kamen einige Kilometer zusammen und trotzdem war es einfach nur easy-schön!
    - noch ein paar sportliche Touren am Brombachsee (Seekajak)

    Oktober:
    - Paddel-Expo Nürnberg ...mal unter die Aussteller mischen und dumme Fragen stellen (als Online-Redakteur der Bay.Einzelpaddler war Anmeldung/Eintritt möglich)
    - Auch im Oktober noch 2-3x am Brombachsee gewesen

    November:
    - Agnes-Bernauer-Fahrt auf der Donau, zum ersten Mal nicht im Seekajak, sondern mit Florian zusammen als Bugmann im Tandem-Canadier
    - Ende November wieder Franken-Stammtisch, eine schöne Übungstrecke auf der Pegnitz/Regnitz von Fürth nach Vach

    Dezember:
    - Der Klassiker zum Abschluß: Krampusfahrt auf der Wörnitz, organisiert vom KC Donauwörth

    Sicher hab ich noch den ein oder anderen Kurztrip am Brombachsee vergessen ...ich führ da nicht wirklich Buch und mach nicht immer Fotos. Kilometer waren es - trotz einiger Tage auf dem Wasser - auch nicht viele, aber schöne Tage mit echt prima Leuten und viel Glück beim Wetter.

    Auf ein schönes Paddeljahr 2020 für uns alle

    -Maddin-
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll." Georg Christoph Lichtenberg

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.05.2019
    Ort
    Blankenburg/ Eilenburg
    Beiträge
    15

    AW: Jahres-Rückblicke

    #58
    Also ich habe dieses Jahr ja überhaupt erstmal mit dem Paddeln angefangen....
    Zum Reinschnuppern mal ein paar Runden auf Leipzigs Kanalsystem.

    Im eigenen Boot dann lediglich ein paar Mal auf dem Baggersee nebenan und eine Tour auf der Mulde. Über den Daumen gepeilt macht das mit dem eigenen Boot 24km. Bin mal gespannt, was das nächste Jahr bringen wird

    In diesem Sinne: Guten Rutsch an Alle
    MfG,
    DerLehmi

  19. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.710

    #59
    Ich bin letztes Jahr sehr viel gepaddel, fast jedes Wochenende und auch während der Woche. Dabei gab es viele Highlights, neben der Forumspaddeltour Elbe und dem Warnowdurchbruch (inkl. Kenterung: Halte Dich von Bäumen fern“ ) gab es Paddeleien auf der anspruchsvollen Elbe, eine Marathontour 50 km hin, den nächsten Tag 50 km zurück bei windigen Verhältnissen, Fahrten bei Ententeichbedingungen auf dem Plöner See und der Wakenitz, Schlammtouren auf Kleinflüssen und nicht zuletzt die Deutsche-Einheit- Fahrt vom Schaalsee nach Ratzeburg, die nur an dem Tag mit Genehmigung bei begrenztem Kontingent möglich ist. Höhepunkt war aber die dreitägige Nordseetour bei teils anspruchsvollen Bedingungen, mit der ich mir einen Traum erfüllt habe. Und ein Kurs „Brandung und Surf“ mit Wellenspielereien, der mir gezeigt hat, dass ich viel dazu gelernt habe.

    Euch allen ein erfolgreiches neues Paddeljahr 2020.
    Geändert von Torres (03.01.2020 um 20:11 Uhr)
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)