Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 127
  1. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.367

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Schon gut, Alf, alles in Ordnung. Ich hätte nur die kleinen Sägen am Taschenmesser nicht unbedigt als Klappsäge gezählt. Und die Silky würde ich nehmen, sollte ich mir eine ( neue) kaufen. Wenn ich eine hätte, die tut, was sie soll, würde ich sie auch behalten, bis sie kaputt geht.
    Ditschi

  2. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von MaxD
    Dabei seit
    28.11.2014
    Ort
    Grande Gerau
    Beiträge
    4.317

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Das Wissen um die Qualität der Silky ist sicher das Elementarste, was mir dieser Faden gebracht hat.
    OT: Nur kann ich jetzt meine weniger gute Säge nicht mehr im Suche&Biete anbieten...nun weiss jeder, dass die überklappt.
    ministry of silly hikes

  3. Erfahren
    Avatar von Hapi
    Dabei seit
    22.09.2015
    Ort
    Berlin (Süd)
    Beiträge
    379

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    ...eigentlich ist der Zug hier ja abgefahren, der Drops gelutscht usw., möchte trotzdem noch diese Säge ins Rennen werfen:

    https://www.professional-store.com/k...SABEgIFYPD_BwE
    Look deep into nature and you will understand everything better (A. Einstein)

  4. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    4.822

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Zitat Zitat von Hapi Beitrag anzeigen
    ...eigentlich ist der Zug hier ja abgefahren, der Drops gelutscht usw., möchte trotzdem noch diese Säge ins Rennen werfen:

    https://www.professional-store.com/k...SABEgIFYPD_BwE
    Die sieht ja gut aus, vor allem weil Standardsägeblätter verwendet werden.
    Das Sägeblatt kann ja scheinbar im Bügel transportiert werden, passt da auch noch ein zweites Sägeblatt rein, oder ist der Spalt sehr "passgenau"??

  5. Erfahren
    Avatar von Hapi
    Dabei seit
    22.09.2015
    Ort
    Berlin (Süd)
    Beiträge
    379

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Die sieht ja gut aus, vor allem weil Standardsägeblätter verwendet werden.
    Das Sägeblatt kann ja scheinbar im Bügel transportiert werden, passt da auch noch ein zweites Sägeblatt rein, oder ist der Spalt sehr "passgenau"??
    ...keine Ahnung. Vielleicht mal bei youtube schauen, die "Bushcrafter" mögen offensichtlich diese Säge.

    Es gibt noch eine ähnliche, die hat Platz für Reserveblätter: http://www.sackundpack.de/product_in...oducts_id=5216

    Mir gefällt das Konzept dieser Sägen. Bisher kam ich allerdings ganz gut mit meinem Victorinox Locksmith zurecht, für mich der wandelnde Werkzeugkasten im Hosentaschenformat Holzsäge, Metallsäge, Metallfeile usw. usw.
    Look deep into nature and you will understand everything better (A. Einstein)

  6. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.285

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    ich brauche eine richtige säge nur beim holzmachen für den ofen. damit müssen dickere äste oder stämme passend für die ofentiefe zurechtgesägt werden.



    dazu nehme ich am liebsten die “trail blazer sawvivor”, da diese noch am ehesten an eine anständige bügelsäge herankommt.
    im gegensatz zu den dreieckigen klappsägen, nutzt man bei der “trail blazer” die volle länge des sägeblatts.

    je weiter sich das sägeblatt, bei den dreieckigen sägen in den stamm einscheidet, umso weniger “blattlänge” hat man zur verfügung.

    vg. -wilbert-
    Geändert von wilbert (03.01.2018 um 18:48 Uhr)

  7. Erfahren
    Avatar von Hapi
    Dabei seit
    22.09.2015
    Ort
    Berlin (Süd)
    Beiträge
    379

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Zitat Zitat von wilbert Beitrag anzeigen
    im gegensatz zu den dreieckigen klappsägen, nutzt man bei der “trail blazer” die volle länge des sägeblatts. je weiter sich das sägeblatt, bei den dreieckigen sägen in den stamm einscheidet, umso weniger “blattlänge” hat man zur verfügung. vg. -wilbert-
    ...leuchtet ein. Vom Gewicht her mit den anderen Klappsägen vergleichbar, offensichtlich ist die Trail Blazer aber nicht mehr zu haben. Hm, eigentlich mal 'n nettes DIY Projekt
    Look deep into nature and you will understand everything better (A. Einstein)

  8. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.367

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    So, da ich bald Geburtstag habe und die Familie fragt, was sie schenken kann, habe ich mir die Silky Pocketboy 170 gewüscht.
    Die Anwendungsbeispiele haben mir gezeigt, daß es vielleicht doch nützlich werden kann, sie im Kanu-Gepäck zu haben.
    Ditschi

  9. Gesperrt Alter Hase

    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    3.113

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Dann kannst Du ja endlich aus eigener Erfahrung mitreden, Ditschi

    Und alles Gute zum Geburtstag!

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.367

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Geburtstag ist erst am Ende des Monats. Aber ich habe heute grade mit dem Bezirksförster telefoniert. In zwei Wochen treffen wir uns zur Begehung im öffentlichen Wald, wo er mir Bäume markiert und verkauft. Da gibt es dann bestimmt Gelegenheit, die neue Säge einmal zu testen, auch wenn sie dafür nicht gedacht ist. Selbst Entasten macht man dann doch viel schneller mit der Motorsäge. Die Pocketboy wird wohl eher im Gepäck ruhen und auf einen Notfall warten.
    Ditschi

  11. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.367

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    So, neben meinem ersten Enkelkind haben mein Jüngster und Schwiegertochter mir etwas verspätet die gewünschte Silky Pocket Boy zum Geburtstag geschenkt.

    Kommt kompakt in einer durchsichtigen Plastikbox, die man aufhängen oder am Gürtel tragen kann.



    Schön scharf. Wie Ihr seht, habe ich gleich ein bißchen damit rumgesägt:



    ....es ist das Zweiglein oberhalb der Säge.

    Ditschi

  12. Gesperrt Alter Hase

    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    3.113

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Florabest Klappsäge, Version 03/2017

    Dank einem Hinweis von Abt
    bin auch ich jetzt stolzer Sägebesitzer

    Gerade habe ich mir bei Lidl eine Florabest Klappsäge geholt, für 2,99€

    Nach meinen Messungen wiegt sie 207g ist maximal geschlossen 227mm und offen 404mm lang, geschlossen 66mm und offen 70mm breit und 25mm dick. Das Sägeblatt ist außen 183mm lang, maximal 33mm breit und 1mm dick und rastet in 4 Stellungen ein, eine davon eingeklappt mit komplett abgedeckten Zähnen. Bewegen kann man das Sägeblatt nur beim Drücken des Entsicherungshebels. Das Aufhänge-Loch hat einen Durchmesser von 9mm und wird nicht vom Sägeblatt berührt. Die Säge hängt senkrecht.

    Eigenschaften der Säge laut Lidl Website und Verpackungsaufdruck:

    • Hochwertiges Sägeblatt aus Karbonstahl
    • Kraftsparender, sauberer Schnitt durch 3-seitig geschliffene Zahnung
    • 2 einstellbare Schnittwinkel
    • Sichere Handhabung durch Klingenarretierung und Soft-Griff
    • Schnittstärke bis ca. Ø 60 mm
    • Auch für Gipskarton und Kunststoffrohre geeignet
    • Geprüfte Sicherheit VPA
    Man soll laut Verpackungs-Symbolen bei Verwendung Helm, Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen und das Sägeblatt anschließend mit Wasser säubern und einölen.

    Laut Sägeblatt-Aufdruck stammt die Säge von der "OWIM GmbH & Co. KG" in "Neckarsulm", die "Modellnummer" ist "HG02389" die "Version 03/2017" und die "IAN 286441".

    Bushcraft Pepes hat neulich ein Video über die Säge geyoutubt: "Bushcraft Ausrüstung: Die Lidl Klappsäge für 2,99€". Da braucht die Florabest-Säge für einen armdicken Ast mit ca 24 Sekunden etwa doppelt so lange wie die 5 mal teurere Heimwert-Säge:

    Geändert von AlfBerlin (22.02.2018 um 20:51 Uhr)

  13. Gesperrt Neu im Forum

    Dabei seit
    17.08.2018
    Beiträge
    1

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Der Tajima G-Saw 230 ist gut würde ich dir Empfehlen Hier kannst du dir ein Vergleich anschauen

  14. Fuchs
    Avatar von Martin206
    Dabei seit
    16.06.2016
    Ort
    Franken (Nordbayern)
    Beiträge
    1.664

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Zitat Zitat von PeterJK Beitrag anzeigen
    Der Tajima G-Saw 230 ist gut würde ich dir Empfehlen Hier kannst du dir ein Vergleich anschauen
    Ja, die G-Saw (z.B. 240) ist echt prima, hab die seit ein paar Jahren - Preis-Leistung "spitze".

    Säge gibt es ab ca. 15 EUR, Ersatzblatt (hab noch keines gebraucht) ab ca. 5 EUR. Damit kann man die viele Jahre nutzen.
    Zusammen inkl. Versand hier für < 25 EUR ...und Du weißt was Du hast!
    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll." Georg Christoph Lichtenberg

  15. Fuchs
    Avatar von wilbert
    Dabei seit
    23.06.2011
    Ort
    südlich der elbe
    Beiträge
    2.285

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Eine kleine Auswahl von gut funktionierenden Sägen für Unterwegs.
    v.l.n.r. Victorinox, Opinel, Bahco Laplander, Super-Speed und Trail Blazer Sawvior.



    Das Victorinox ist meine leichteste Feuerholz-Kombi. Aufgrund der kurzen Sägen- und Klingenlänge lassen sich maximal doppelt Daumendicke Äste sägen und spalten. Das Arbeiten mit diesen kleinen Werkzeugen ist eher zeitaufwendig. Für kleine Hobo´s, wie einen pico-85, kommt man aber selbst bei Dauerregen, damit erfolgreich ans Kernholz ran.

    Sägezahnung: 8,5 cm, Klinge: 8 cm, Gewicht: 125 g

    Die nächst schwerere Kombi wäre die Opinelsäge mit dem Mora classic. Damit lassen sich maximal handgelenkdicke Äste und kleine Stämme verarbeiten. Mit diesen Werkzeugen lässt sich schon erheblich besser arbeiten.
    So kann auch ein etwas größerer Hobo, wie das Brennerle, gut gefüttert werden.



    Sägezahnung: 11,5 cm, Gewicht: 110 g
    Klinge: 10,5 cm, Gewicht: 100 g

    Die „Bahco Laplander“ wurde in letzter Zeit von der Dictum „Super-Speed“ abgelöst. Es ist zwar keine Klappsäge und somit ein Apfel-Birnen Vergleich, doch die Gewichte der beiden Sägen liegen eng beieinander, (siehe unten).
    Das Sägeblatt „Speed“ ist deutlich länger und schafft unglaublich effektive Schnitte. Beindicke Äste und Stämme sind damit kein Problem.



    Die Zahnung und die Form des Blattes sind fast identisch mit der bekannteren „Silky Zübat“. Als Zugsäge ist die „Speed“ mit ihrem dünnem Blatt, (1,1 mm) sogar effektiver als die „Trail Blazer Sawvior“.



    Bahco Laplander Zahnung: 17,5 cm, Gewicht: 190 g
    Super-Speed Zahnung: 33 cm, Gewicht Säge: 155 g, Gewicht Futteral: 55 g, zusammen 210 g
    Silky Zübat 330 Zahnung: 32 cm, Gewicht Säge: 295 g, Gewicht Futteral: 210 g, zusammen 505 g
    Trail Blazer Sawvior Zahnung: 37 cm, Gewicht: 285 g

    Leider ist die „Silky Zübat 330“ aufgrund ihres höheren Gewichts und die „Trail Blazer“ wegen ihrer etwas geringeren Effektivität aus dem Rennen.



    Im Winter kommt zum Spalten zusätzlich entweder die kleine Fiskars x5, (505 g) oder ein japanisches Bartbeil, (695 g) mit.

    VG. -Wilbert-
    Geändert von wilbert (17.12.2018 um 09:51 Uhr)

  16. Gesperrt Alter Hase

    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    3.113

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Ich bin jetzt stolzer Besitzer einer Japan-Säge:
    Heute ist meine ARS IK-10-R Klappsäge aus Japan eingetroffen.



    Vielleicht kann mir mal jemand die Anleitung übersetzen?

    Hier die von mir ermittelten technischen Daten:
    Gewicht: 32g
    geschlossen: Länge 130mm, Breite 40mm, Dicke 18mm.
    offen: Länge 221mm, Breite 45mm, Dicke 18mm.
    Blatt: 95mm, Zahnung 89mm, Dicke 0,5mm, Dicke an den Zähnen 0,6mm

    Hersteller-Infos: https://www.arscorporation.jp/product/detail-index.html?id=94
    Geändert von AlfBerlin (04.09.2019 um 23:38 Uhr)

  17. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.475

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    OEE-Kompaktsäge Nr. IK-10-R Handliches, authentisches Blumengesteck und Blumengesteck. ● Modisches Taschenformat Da es klein und leicht ist (35 g), handelt es sich um eine Tasche und eine Tasche. ● Der Griff liegt gut in der Hand. Leicht zu greifen. EMESHO * 2uv ist eine kleine Schule, die die Schärfe verliert. Ein dickes Muster wird einfach geschnitten. ● Wenn das Sägeblatt mit einem sicheren One-Touch-Stop-Mechanismus mit Stoppleiste und HI DNEWw * AFS2 RU 2042> nOYMZ fest fixiert ist, kann dies zu Verletzungen führen. * Wenn Sie die Klinge direkt berühren, besteht Verletzungsgefahr. Bitte S79183. hsc2221 s1Df


    Bitteschön
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

  18. Alter Hase
    Avatar von Abt
    Dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    ofW
    Beiträge
    4.582

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Alf, was hast du denn eigentlich gekauft?

  19. Alter Hase
    Avatar von markrü
    Dabei seit
    22.10.2007
    Ort
    3. Planet
    Beiträge
    2.566

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Zitat Zitat von Pfiffie Beitrag anzeigen
    Wenn das Sägeblatt mit einem sicheren One-Touch-Stop-Mechanismus mit Stoppleiste und HI DNEWw * AFS2 RU 2042> nOYMZ fest fixiert ist, kann dies zu Verletzungen führen.
    Müsste es nicht heißen 'kann dies NICHT zu Verletzungen führen.'
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

  20. Fuchs
    Avatar von Pfiffie
    Dabei seit
    10.10.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.475

    AW: Klappsäge, welche ist optimal?

    Googleübersetzer, Fehler können natürlich enthalten sein
    "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)