Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 39
  1. [DE] Wintertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #1
    Vor ein paar Tagen waren meine Frau und ich für unser Doku Projekt Ausgebüxt 2 Tage im Taunus unterwegs. Wir hatten super viel Glück: Es hatte richtig viel geschneit und wir konnten durch eine atemberaubende Winterlandschaft wandern. Eine kleine Herausforderung war aber dann schon die Übernachnung, weil es -4°C kalt werden sollte... :-)

    Wintercamping im Taunus: Ausgebüxt #3 Frankfurt



    Wir haben unser Projekt Ausgebüxt mit dem Kanal abenteuerjetzt vor drei Monaten gestartet und reisen seit dem jeden Monat in eine deutsche Stadt und erkunden die Wildnis, die aussen herum liegt.

    Die Idee dazu kam, weil wir - wie wahrscheinlich einige hier - nicht mehr bis zum nächsten Urlaub warten wollten um tolle Naturerlebnisse zu haben. Wir glauben, dass man das bei uns jederzeit haben kann und dafür weder weit fahren muss noch viel Geld ausgeben muss. - Und deshalb probieren wir das jetzt einfach jeden Monat in einer anderen Stadt aus. :-)

    Wir freuen uns sehr über Euer Feedback, weil wir die Videos wirklich mit sehr viel Herzblut und Begeisterung machen und wir es ganz toll fänden damit auch andere für die Wildnis direkt in ihrer Nähe zu begeistern.

    Paddy
    Geändert von Pfad-Finder (01.02.2018 um 16:23 Uhr)
    https://www.ausgebuext.info

    Natur. Familie. Abenteuer.

  2. Neu im Forum

    Dabei seit
    09.03.2014
    Ort
    Pfaffenhofen a.d. Ilm
    Beiträge
    5

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #2
    Tolle Idee und eine tolle Tour. Ihr zwei seid ein spitzen Team.
    Die Gedanken sind frei.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von blackteah
    Dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    652

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #3
    Cooles Video! Wirklich eine schöne Idee. "Karma"...

    Die Isomatten sahen wirklich kalt aus finde ich beachtlich dass ihr nicht gefroren habt...

  4. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    776

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #4
    Das Video ist definitiv schön und sehr persönlich! *Daumen hoch*

    Wodrüber ihr jedoch mal nachdenken solltet ist, ob es sinnvoll ist "Werbung" dafür zu machen im Wald unter einem Tarp zu schlafen und auf einem Hobo zu kochen. Beides ist Grauzone bis "verboten" und wird toleriert. Viele hier im Forum machen sowas auch. Ist eben eine wunderbare Sache. Der Möglichkeit sowas zu machen und damit uns und auch euch tut ihr damit aber keinen Gefallen. Gerade aus einem Hobo wird dann schnell ein Lagerfeuer "machen die ja auch". Das Ganze geht eben nur solange nicht zuviele Deppen sowas machen. Man kann sich darüber gerne austauschen. Das machen wir hier. Aber "aktiv" Leute dazu zu bringen halte ich für falsch und dafür ist Youtube nun echt bekannt...

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    24.04.2016
    Beiträge
    654

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #5
    Der Altkönig ist nicht einfach wald sondern hessischer Naturpark. Einer von zweien. Gut das hier weder Förster noch Jäger mitlesen. Manno, geht garnicht.

  6. AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #6
    Was ich an eurem "Konzept" nicht verstanden habe: Warum müsst ihr für die Touren immer erst in eine Großstadt fahren? Gegend gibt es doch überall.

    (Oder arbeitet ihr bei der Bahn und müsst die Freifahrten loswerden?)
    (www.)gemeinsam-draussen.de = Susi & Ralf. Der User "GemeinsamDraussen" ist Ralf.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    806

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #7
    Zitat Zitat von GemeinsamDraussen Beitrag anzeigen
    Was ich an eurem "Konzept" nicht verstanden habe: Warum müsst ihr für die Touren immer erst in eine Großstadt fahren? Gegend gibt es doch überall.

    (Oder arbeitet ihr bei der Bahn und müsst die Freifahrten loswerden?)
    ich kann dir jetzt die frage nicht für die beiden beantworten, aber ich denke der gedanke dahinter ist die grossstädter rauszubekommen. einfach denen zu zeigen: hey, ihr braucht nicht weit zu fahren, in EURER grossstadt geht gleich hinterm bahnhof die wildnis an.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  8. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von MaxD
    Dabei seit
    28.11.2014
    Ort
    Grande Gerau
    Beiträge
    3.141

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #8
    Eine schöne Idee, dieses Projekt. Würde mich über mehr freuen!
    ministry of silly hikes

  9. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.217

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #9
    Ich finde die Idee auch toll, und es macht Spaß, zuzuschauen! Mehr ’von bitte!

    Bzgl. Lagerfeuer: Kennt Ihr schon die K(l)eine Spuren-Variante?

  10. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    776

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #10
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    [...]

    Bzgl. Lagerfeuer: Kennt Ihr schon die K(l)eine Spuren-Variante?
    Mir ging es eher zum die Spuren im Video die andere Leute dazu anstiften.

  11. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.217

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #11
    Schon klar, aber ich meine selbstverständlich solche Plätze, wo Lagerfeuer gestattet sind. Auch dort ist es sinnvoll, den Boden zu schützen.

  12. Alter Hase
    Avatar von AlfBerlin
    Dabei seit
    16.09.2013
    Ort
    Berlin, Rhön & WWW
    Beiträge
    3.024

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #12
    Kommt nach Berlin. Rund um Berlin ist Wildnis. Empfehlungen habe ich keine, weil ich meistens weiter weg fahre.

    Wenn allerdings alle Berliner öfter mal rausgingen, wäre das eine Katastrophe. Zum Glück machen die das nur, wenn es im Fernsehen empfohlen wird. Und das ist nur zwei oder dreimal im Jahr. Und dann gehen sie nicht mehr raus, weil alles so voll war

  13. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.103

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #13
    Nettes Paar und voller Begeisterung. Aber ich bin wieder der Spierlverderber, denn problematisch: es soll andere animieren, es ihnen gleich zu tun. Und wenn die das tun und nun mehr und mehr gleichgesinnte Pärchen in den Wald ziehen?
    Da bleibt nicht aus, Verantwortung zu übernehmen und die ungeliebten Rechtsfragen zu erwähnen. So z.B. Hessens nächtliches Waldbetretungsverbot abseits von Wegen.
    Schön die Szene mit dem Abschälen der Birkenrinde. Die Jana im Video hat drauf hingewiesen: so, wie es die Vorgänger gemacht haben, geht der Baum ein. Was passiert, wenn da jetzt viele der Animation folgen und die Schäden zunehmen?

    Was solchen Ideen oft zugrunde liegt, ist diese Mischung aus Unbedarftheit und Begeisterung, mit der Städter einfach losziehen in dem Glauben, daß da draußen sei Wildnis, die Niemandem gehört und wo man alles darf. Die Eigentümer dieser Waldgrundstücke und die die Jagdpächter sehen das ganz anders. Und genau diese Reflektion fehlt. Die Waldeigentümer sind mit einer Duldung belegt, was das Betreten betrifft, weil der Wald eine öffentliche Erholungsfunktion hat. Mehr müssen sie aber nicht dulden. Kein Feuer, keine eingehenden Bäume. In Hessen ist sogar Rauchen im Wald verboten. Irgenwie haben die Waldeigentümer unverständlicherweise etwas dagegen, daß ihr Wald abgefackelt wird.

    Ebenso bedenklich ist die Reaktion hier im Forum nach all den Diskussionen , die wir hatten. Außer ApoC , der es als einziger wagte, zaghaft auf die Problematik hinzuweisen, hat sich wohl wider besseres Wissen niemand zu einem Widerspruch aufgerafft. Mach auch wirklich keinen Spaß , die sichtbare Begeisterung zu trüben. So nett und freundlich, wie die beiden daherkommen. Aber wenn man ein Video dreht, es ins net stellt und andere auffordert, das Tun nachzumachen, dann sollte man sich auch gründlich überlegen, ob man andere nicht eventuell zu Straftaten und / oder Ordnungswidrigkeiten auffordert.
    Auch wenn die in der eigenen Vorstellungswelt bislang nicht vorkommen, weil man da selbst völlig unbedarft ist: wenn man so etwas macht, hat man eine Verantwortung und eine Informationspflicht.

    Ditschi
    Geändert von Ditschi (09.12.2017 um 14:15 Uhr) Grund: Man entdeckt immer mal wieder Schreibfehler

  14. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.217

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #14
    Ergänzung noch für oben: Für eine länger geplante Reise kann man natürlich vorher nach Schutzgebieten recherchieren, aber unterwegs hilfreich, ob man sich denn jetzt in einem befindet, sind nützlich: ADAC Wander-App oder Pocket Earth App (welches besser ist, müsste man nochmal genauer vergleichen). In der Darstellung auf dem telefonino sind die Gebiete mit einer grünen Linie umgeben, und per Ortung kann man schauen, wo man sich genau befindet (als Ergänzung zu bundesländerspezifischen Recherchen). Finde ich auch sonst sehr gut und übersichtlicher als auf dem Outdoor-Navi.

  15. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.719

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #15
    Zitat Zitat von Bulli53 Beitrag anzeigen
    Der Altkönig ist nicht einfach wald sondern hessischer Naturpark. Einer von zweien. Gut das hier weder Förster noch Jäger mitlesen. Manno, geht garnicht.
    Ich hab mal nachgeschaut: http://www.geodienste.bfn.de/schutzg...000?layers=524. Der Altkönig ist ein NSG, der gesamte Hochtaunus ein Naturpark. Was "Naturpark" für Übernachtungen bedeutet, ist für mich nicht ersichtlich. Wikipedia schreibt was von "Nachhaltiger Tourismus mit Respekt vor dem Wert der Natur und Landschaft". Schließt für mich Übernachten jetzt per se nicht aus. NSG ist aber sehr eindeutig. Nun waren sie zwar auf dem Altkönig, aber auf mich wirkte es nicht (zwingend) so, als hätten sie gleich oben gepennt. Kann also sein, dass sie nicht mehr im NSG selbst waren, aber ich hatte nicht wie Ditschi die spezielle, hessische Gesetzeslage im Kopf, hier gut nachzulesen: http://vivalranger.com/home/wissen/o...ender-teil-iii .

    Leider macht das die Sache sehr eindeutig.

    Ich finde eure Videos wirklich sehr informativ und schön aufbereitet, aber es würde der Sache sehr helfen, wenn ihr gerade bei solchen konkreten Tourinformationen auf YT, FB und IG, darauf achtet, dass ihr euch nicht im illegalen Rahmen bewegt - und diesen nicht auch noch bewerbt.

    Noch als Ergänzung zu Linas Beitrag: http://www.geodienste.bfn.de/schutzgebiete/ ist eine super Auflistung deutscher (Natur)Schutzgebiete. Braucht leider Flash, aber für den imensen Nutzen gehe ich den Kompromiss gerne ein.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  16. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    776

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #16
    Um das ganze mal in einen konkreten Tipp zu fassen. Lasst den ganzen Übernachtungskram einfach raus. Geht wandern, zeigt die schöne Landschaft usw. aber verschweigt einfach alles was "verbotener" als legal ist. Also auch nix über die Grauzone sagen sondern einfach die Klappe halten. Ansonsten wird die Grauzone auf dauer immer kleiner. Ist der WHW ein Beispiel dafür? Wildcampen in Schottland erlaubt aber nicht am WHW? Genauso gibt es Gegenden wo Abends wirklich nach Wildcampern geguckt wird. Ganz klassisch sind da zum Beispiel die Alpenpässe in Italien nahe der Klettergebiete. Das ist zwar kein Werk von Youtube aber solche Gebiete gibt es auch in Deutschland.

  17. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.719

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #17
    Zitat Zitat von ApoC Beitrag anzeigen
    Ist der WHW ein Beispiel dafür? Wildcampen in Schottland erlaubt aber nicht am WHW?
    OT: Häh? Klar kann man am WHW wild zelten. Nicht überall (Loch Lomond z.B.), aber die Schutzgebiete sind verhältnismäßig wirklich klein. Oder worauf wolltest du hinaus?
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  18. Dauerbesucher
    Avatar von ApoC
    Dabei seit
    02.04.2009
    Beiträge
    776

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #18
    Darauf:
    Wegen der hohen Zahl an Hikern, die sich im Laufe des Jahres über den West Highland Way bewegen, stellt diese Route die einzige Ausnahme dar. Wildcamping ist hier nicht gestattet, ist aber generell auch nicht nötig. Entlang des Weges gibt es ausreichend Zelt- bzw. Übernachtungsmöglichkeiten.
    Quelle: https://www.outdoorseiten.net/wiki/S...nd#Wild_Campen

  19. Vorstand
    Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.719

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #19
    OT: Danke für den Hinweis, ich sprech intern mal an, was der Hintergrund ist. Scheint mir so nicht korrekt.

    Sorry für das OT, weitermachen bitte.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  20. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.300

    AW: [DE] Windertour im Taunus mit Übernachtung im Schnee bei -4°C

    #20
    Hmm ist das nicht Cast sein Revier, nähe Frankfurt?

    Wie oft und Wieviel Erfahrung habt ihr mit Hobokokeln, bzw, draussen biwakieren?
    Da dürfte man doch wohl mit einfachem Verstand erkennen, dass man nicht gerade unter einer Fichte/Fichtenkultur einen Hobo brennen lässt.
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)