Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 41
  1. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #21
    Zitat Zitat von mapper2 Beitrag anzeigen
    Es gibt auch Ultrarunner, die sich rohvegan ernähren und and der Spitze mitlaufen Proteine sind evtl. nicht unbedingt so wichtig wie allg. angenommen.
    Und was hat das Eine mit dem Anderen zu tun bzw. was schließt sich da aus? Es gibt reihenweise vegane Proteine...

    Ich bin selbst zwar weit davon entfernt veganer zu werden (So ein saftiges Steak hat einfach was), aber Proteine sind ja auch in pflanzlicher Form, u.a. in Nüssen reichlich vorhanden. Wenn man sich nicht roh ernähren will sind allerlei Hülsenfrüchte eine vegane Ernährungsquelle mit ausreichend Protein. Also für mich heißt "(roh-)vegan" nicht gleich "Proteinlos".

    Ob Proteine nun wichtig sind oder nicht dürfte vor allem davon abhängen welches Ziel man verfolgt. In einer ausgewogenen Ernährung wie wir es wohl Outdoor überwiegend brauchen sind sie ein Bestandteil wie viele andere auch.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Antracis
    Dabei seit
    29.05.2010
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    919

    AW: Nahrungsergänzung extrem

    #22
    Zitat Zitat von mapper2 Beitrag anzeigen
    Es gibt auch Ultrarunner, die sich rohvegan ernähren und and der Spitze mitlaufen Proteine sind evtl. nicht unbedingt so wichtig wie allg. angenommen. Enzyme (z.B. in Früchten) sind übrigens nix anderes als Proteine, kann man überall nachlesen und die Nährstofftheorie ist eben genau das, nur eine Theorie
    Proteinsubstitution für die Regeneration nach Ausdauerwettkämpfen ist hingegen gängige Praxis im Hochleistungssport, während mehrtägigen Ultrawettkämpfen ist sie sogar extrem wichtig. Kenne mich mit rohveganer Ernährung nicht aus, aber ggf. Muss man heftige Blähungen wegen der rohen Hülsenfrücjte in Kauf nehmen, aber genug Protein sollte man dennoch in sich reinbekommen.

    Wenn man bedenkt, dass Muttermilch gerade mal 1% Protein enthält ...
    ...versteht man auch, weshalb ein Säugling in der Regel ca. 1/6 seines Körpergewichtes pro Tag davon zu sich nimmt. Bei mir mit meinen 75 Kg wären das dann im Verhältnis so knapp 13 Liter pro Tag. Ganz ehrlich vermute ich, dass das meinen Trainingsbedarf auch decken würde. Ich tendiere aber zu Lebensmitteln mit höherem Proteingehalt.

    Wer sich für Ernährung und Sport interessiert, schaue mal nach dem Buch Eat & Run.
    Da steht drin, das Proteine überschätzt werden ?

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    01.09.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    66

    AW: Nahrungsergänzung extrem

    #23
    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Da steht drin, das Proteine überschätzt werden ?
    Würde mich wundern, in einem schnell ergoogelten Interview erzählt der Autor woraus seine Proteinpulver bestehen. (Brauner Reis und Erbsen.)

  4. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #24
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Deswegen trink ich gerne Bier. Kein Fett, nur Kohlehydrate und Proteine. So bleibt man rank und schlank.

    Prost,
    ja, das sehe ich auch so. leider funktioniert der trick mit dem rank und schlank bleiben aber nicht bei jedem.

  5. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #25
    Zitat Zitat von Becks Beitrag anzeigen
    Deswegen trink ich gerne Bier. Kein Fett, nur Kohlehydrate und Proteine. So bleibt man rank und schlank.
    Dann erzähle mir mal eine Biersorte mit nennenswerten Eiweißgehalt. Der Alkohol wirkt auf jeden Fall katabolisch.
    Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  6. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #26
    OT: Alkohol zerstört die Gainz! Klar, dass man davon nicht muskolös wird.

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    04.10.2017
    Ort
    08...
    Beiträge
    27

    AW: Nahrungsergänzung extrem

    #27
    Zitat Zitat von fw2 Beitrag anzeigen
    OT: Alkohol zerstört die Gainz! Klar, dass man davon nicht muskolös wird.
    Alkohol hemmt die Proteinsynthese für bis zu 48 Stunden, das sollte jeden (Leistungs-)Sportler zum nachdenken anregen...
    zu dem Rest sage ich hier nichts

  8. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #28
    Zitat Zitat von max0211r Beitrag anzeigen
    Alkohol hemmt die Proteinsynthese für bis zu 48 Stunden, das sollte jeden (Leistungs-)Sportler zum nachdenken anregen...
    zu dem Rest sage ich hier nichts
    Sorry, aber woher hast du das? Wenn ich deine Proteinbiosynthese für 48 h hemme (im Sinne von ausschalten), bist du tot. Unabhängig vom Sport.
    Und dass Alkohol dem Trainingseffekt und überhaupt der Gesundheit nicht zuträglich ist, steht außer Frage. Das wissen auch die Schreiber weiter oben im Text. Ich vermute es ging ihnen genau darum, etwas entspannter an das ganze Thema Training im Amateurbereich zu gehen.

  9. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #29
    Zitat Zitat von Schoenwettersportler Beitrag anzeigen
    Sorry, aber woher hast du das? Wenn ich deine Proteinbiosynthese für 48 h hemme (im Sinne von ausschalten), bist du tot. Unabhängig vom Sport.
    Hemmen != Ausschalten

    https://www.welt.de/gesundheit/artic...e-Muskeln.html

    Er [Alkohol] verschlechtert die Proteinsynthese und verändert die normale Hormonreaktion auf das Work-out.

  10. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #30
    Zitat Zitat von nimrodxx Beitrag anzeigen
    Hemmen != Ausschalten
    Im biochemischen Sinne halt schon. Einen Prozess/ein Enzym zu hemmen bedeutet die Funktion zu unterbinden.

    Die im Welt Artikel genannte Quelle ist eine Pressemitteilung der Massey University, da steht auch nur die anfangs erwähnte Studie drin. Sucht man die Veröffentlichungen von Herrn Barnes findet man nur diese Art Studien (also Trainingsgruppe, ein Teil mit Alkohol, Kontrollgruppe und Leistungsindikatoren).
    Alles andere, was im Welt Artikel behauptet wird, ist dort in keinster Weise belegt. Ich zweifle auch die schädliche Wirkung von Alkohol insbesondere nach dem Training überhaupt nicht an. Mich hätten nur ganz konkret die Auswirkungen auf die Proteinbiosynthese interessiert.
    Ansonsten s.o.

  11. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #31
    Zitat Zitat von fw2 Beitrag anzeigen
    OT: Alkohol zerstört die Gainz!
    Was ist eine Gainz?
    Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  12. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #32
    Zitat Zitat von Schoenwettersportler Beitrag anzeigen
    Und dass Alkohol dem Trainingseffekt und überhaupt der Gesundheit nicht zuträglich ist, steht außer Frage. Das wissen auch die Schreiber weiter oben im Text.

    ein gemütlicher klettertag in der fränkischen, und danach ein bis zwei bierchen in einer fränkischen kleinbrauerei: also, so gut wie das tut, kann es gar nicht ungesund sein. aber so ändern sich die zeiten: früher gab es noch einen gipfelschnaps, hetue soll man sich sogar da sTAB verkneifen.

  13. Moderator
    Fuchs
    Avatar von Lobo
    Dabei seit
    27.08.2008
    Ort
    Hochspessart
    Beiträge
    1.741

    AW: Nahrungsergänzung extrem

    #33
    Das sollst du dir nur verkneifen wenn du trainierst.
    Wenn du aus Spaß an der Freude auf einen Berg steigst kannst du ein Bier trinken oder 2.

  14. Alter Hase
    Avatar von LihofDirk
    Dabei seit
    15.02.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    2.848

    AW: Nahrungsergänzung extrem

    #34
    Zitat Zitat von Lampi Beitrag anzeigen
    Was ist eine Gainz?
    Auch Gains, für Bodybuilder der Zugewinn an Muskelmasse

  15. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #35
    ganz zum ende des artikels kommt übirgen schon ein stück weit entwarnung. hat doch ein herz für bierliebhaber, der herr barnes:

    Denjenigen, die auf das ein oder andere Gläschen nicht verzichten können, ist reduzierter Alkoholkonsum anzuraten: "1,0 Gramm Alkohol pro Kilogramm Körpergewicht wirken schädlich, wohingegen sich 0,5 Gramm Alkohol nicht auf das Training auswirken", sagt Barnes. Ein 80 Kilogramm schwerer Mann könnte somit also drei Flaschen Bier trinken, ohne sein Training zu beeinflussen.

  16. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #36
    Zitat Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Auch Gains, für Bodybuilder der Zugewinn an Muskelmasse
    Immer dieses Fachchinesisch. Wobei es einem Kletterer oder Bergläufer sicher nicht vordergründig auf diese ankommt. Sie sind bestenfalls Mittel zum Zweck.
    Liebe Grüße von Lamл[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
    Auf Tour
    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

  17. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    04.10.2017
    Ort
    08...
    Beiträge
    27

    AW: Nahrungsergänzung extrem

    #37
    Zitat Zitat von Schoenwettersportler Beitrag anzeigen
    Im biochemischen Sinne halt schon. Einen Prozess/ein Enzym zu hemmen bedeutet die Funktion zu unterbinden.

    Die im Welt Artikel genannte Quelle ist eine Pressemitteilung der Massey University, da steht auch nur die anfangs erwähnte Studie drin. Sucht man die Veröffentlichungen von Herrn Barnes findet man nur diese Art Studien (also Trainingsgruppe, ein Teil mit Alkohol, Kontrollgruppe und Leistungsindikatoren).
    Alles andere, was im Welt Artikel behauptet wird, ist dort in keinster Weise belegt. Ich zweifle auch die schädliche Wirkung von Alkohol insbesondere nach dem Training überhaupt nicht an. Mich hätten nur ganz konkret die Auswirkungen auf die Proteinbiosynthese interessiert.
    Ansonsten s.o.
    Sind wir hier in einem Biochemie Forum? Nein also bedeutet hemmen nicht ausschalten.
    Und des weiteren ist es Grundwissen im Kraftsport, dass Alkohol schädlich ist. Studien dazu? such mal auf Goko Fitness nach einem Video bzgl, falls er keine Quellen nennt kontaktiere ihn dazu mal...

  18. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #38
    Zitat Zitat von max0211r Beitrag anzeigen
    Sind wir hier in einem Biochemie Forum? Nein also bedeutet hemmen nicht ausschalten.
    Und des weiteren ist es Grundwissen im Kraftsport, dass Alkohol schädlich ist. Studien dazu? such mal auf Goko Fitness nach einem Video bzgl, falls er keine Quellen nennt kontaktiere ihn dazu mal...
    1. Du schreibst von Proteinbiosynthese. Das ist ein exakt definierter Prozess und quasi der Inbegriff von Biochemie.
    Zitat Zitat von Wikipedia
    Proteinbiosynthese (PBS) ist die Neubildung von Proteinen in Zellen und damit der für alle Lebewesen zentrale Prozess der Genexpression, durch den in Größe und Form unterschiedliche Proteine nach Vorlage der aufgearbeiteten Kopie (mRNA) eines bestimmten DNA-Abschnitts (Gen) der Erbinformation gebildet werden.
    2. Hab ich nie bezweifelt, dass Alkohol schädlich ist, da kenne ich auch genug Studien (allerdings unabhängig vom Kraftsport). Mich hatte einfach nur ganz konkret der Punkt mit der Proteinbiosynthese interessiert.
    3. Hab ich mal gesucht:
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1804130 Ist eine Studie, die ich oft auf diesen Fitnessseiten gefunden habe. Leider hab ich keinen Zugang zu dem Journal.
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10444422 Das würde ich jetzt als Ausgangspunkt für weiterführende Literaturrecherche nehmen. Die beschreiben eine abnehmende Translationseffizienz und haben damit zusammenhängende Initiationsfaktoren identifiziert. Allerdings nur bei chronischem Alkoholkonsum untersucht.
    Ich finde das sehr spannend und werde bei Gelegenheit noch mal weiter suchen.

  19. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #39
    Zitat Zitat von Schoenwettersportler Beitrag anzeigen

    2. Hab ich nie bezweifelt, dass Alkohol schädlich ist, da kenne ich auch genug Studien
    also ich habe da schon meine zweifel. sind diese studien auch unabhängig? und wer finanziert sie? also ich vermute da eine groß angelegte, internationale verschwörung der mineralwasser- und kräutertee-industrie.

  20. AW: Nahrungsergänzung extrem

    #40
    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    also ich habe da schon meine zweifel. sind diese studien auch unabhängig? und wer finanziert sie? also ich vermute da eine groß angelegte, internationale verschwörung der mineralwasser- und kräutertee-industrie.
    Dazu mein Standardzitat:

    "...wenn Sie Alkohol heute als Medikament auf den Markt bringen wollten,
    würde keine Gesundheitsbehörde der Welt dies zulassen – viel zu toxisch!..."


    Quelle: klick!!!

    Thomas

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)