Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 74 von 74
  1. Anfänger im Forum
    Avatar von thorstenl
    Dabei seit
    06.06.2012
    Ort
    Essen
    Beiträge
    33

    AW: Wintertreffen 2018

    #61
    Wenn es vom Termin passt, bin ich gerne dabei. Rollkoffer steht schon bereit und FLT hat dann von NW nicht mehr die weiteste Anfahrt .

  2. AW: Wintertreffen 2018

    #62
    Steig- und Harscheisen für die Skitouren-Geher notwendig?

    Vermutlich wird man den Bedarf nicht voraussagen können, aber die Erfahrung der vergangenen Treffen wird da was gelehrt haben.

  3. Fuchs
    Avatar von uli.g.
    Dabei seit
    16.02.2009
    Ort
    in und bei Freiburg
    Beiträge
    1.498

    AW: Wintertreffen 2018

    #63
    Zitat Zitat von Pseudemys Beitrag anzeigen
    Steig- und Harscheisen für die Skitouren-Geher notwendig?

    .
    Harscheisen dabei zu haben, ist jedenfalls nicht schädlich
    Thunderbolt and lightning, very, very frightening me" (Galileo)

  4. AW: Wintertreffen 2018

    #64
    Zitat Zitat von uli.g. Beitrag anzeigen
    Harscheisen dabei zu haben, ist jedenfalls nicht schädlich
    und sehr oft auch eine sehr gute Idee.

  5. AW: Wintertreffen 2018

    #65
    wenn die Spur vereist ist oder bei hartem Schnee kaum eine Spur vorhanden ist, kann´s sein, dass man schon bei geringen Steigungen Harscheisen benötigt.

  6. AW: Wintertreffen 2018

    #66
    So sollen sie denn auch gekauft werden. Danke für die Aufklärung.
    Zur Notwendigkeit von Steigeisen und Eispickel gibt es noch keine Stellungnahme.

    Wie ich schon schrieb: Brandenburger, Berliner und Zusteiger auf der Route zum Ziel kann ich gerne im Auto mitnehmen.

  7. AW: Wintertreffen 2018

    #67
    Steigeisen und Pickel kannst du ggf. bei der örtlichen DAV Sektion ausleihen (spart Kosten und ermöglicht einem, das Material erst mal aus zu probieren. Danach kann man besser entscheiden, was einem selbst dabei wichtig ist). Die Mitgliedschaft dort ist ohnehin aus mehreren Gründen sinnvoll (Versicherung, Ausbildungsangebote, Unterstützung der alpinen Infrastruktur). Ob man das braucht hängt von der Tour und den Verhältnissen ab und wird idR im Rahmen der Tourenplanung entschieden. Ohne zu wissen, in welches Gebiet es geht und welche Touren überhaupt in Erwägung gezogen werden, ist das nicht möglich.
    Harscheisen benötigst du im Aufstieg bei harten Verhältnissen. Da ist das Fahren auch nicht trivial. Insofern empfehle ich weiterhin ERST Skifahren zu lernen und dann die Ausrüstung zu vervollständigen.

  8. AW: Wintertreffen 2018

    #68
    OT: Ich finde die Motivation Pseudemys wirklich beachtlich. Sehr cool! Versuche bis März auf so viele Skitage wie möglich (am Besten 20+) zu kommen und nimm dir so häufig wie du es dir leisten kannst einen privaten Skilehrer (Gruppenkurse sind maximal ineffizient, sobald man mal Kurven fahren kann). Finde es spannend zu sehen ob man binnen 3.5 Monaten (wenn man nicht jeden Tag fahren geht) vom absoluten Skianfänger zum Skitourengänger auf leichten Skitouren kommen kann.

  9. AW: Wintertreffen 2018

    #69
    OT: Ja, Skifahren wird natürlich erstmal ordentlich gelernt (dafür ja schon für alle Interessierten sehr gute Ratschläge im Thread Skifahren--Technik).
    Die Harscheisen-Anschaffung könnte vielleicht schon jetzt sinnvoll sein, das Harscheisen muß ja zur Bindung passen und da gibt es auch ein exakt passendes.

  10. AW: Wintertreffen 2018

    #70
    Zitat Zitat von Pseudemys Beitrag anzeigen
    OT: Ja, Skifahren wird natürlich erstmal ordentlich gelernt (dafür ja schon für alle Interessierten sehr gute Ratschläge im Thread Skifahren--Technik).
    Die Harscheisen-Anschaffung könnte vielleicht schon jetzt sinnvoll sein, das Harscheisen muß ja zur Bindung passen und da gibt es auch ein exakt passendes.
    Die Harscheisen müssen zur Bindung passen und zur Skibreite. Jedes Harscheisen-Modell gibt es in verschiedenen Breiten. Wenn der Ski 85mm breit ist, passt als schmälstes Harscheisen das 85mm-Modell. Weit überstehen sollte das Harscheisen nicht, sonst verhakt es sich leicht mit dem anderen Ski oder Harscheisen.

  11. AW: Wintertreffen 2018

    #71
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    OT: Finde es spannend zu sehen ob man binnen 3.5 Monaten (wenn man nicht jeden Tag fahren geht) vom absoluten Skianfänger zum Skitourengänger auf leichten Skitouren kommen kann.
    wenn es nicht funktioniert, dient es immerhin dem erkenntnisgewinn! nein im ernst, finde es auch absolut bewundernswert! die motivation ist echt klasse!

  12. AW: Wintertreffen 2018

    #72
    OT:
    @nunatak - Danke, wußte ich natürlich (bei mir Mittenbreite 88mm, also Harscheisen 90mm)

    @sudobringbeer - Deine Bemerkung macht mir nochmal klar, daß ich die Herausforderung nicht unterschätzen darf.

  13. AW: Wintertreffen 2018

    #73
    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    OT: Ich finde die Motivation Pseudemys wirklich beachtlich. Sehr cool! Versuche bis März auf so viele Skitage wie möglich (am Besten 20+) zu kommen und nimm dir so häufig wie du es dir leisten kannst einen privaten Skilehrer (Gruppenkurse sind maximal ineffizient, sobald man mal Kurven fahren kann). Finde es spannend zu sehen ob man binnen 3.5 Monaten (wenn man nicht jeden Tag fahren geht) vom absoluten Skianfänger zum Skitourengänger auf leichten Skitouren kommen kann.
    Ein Winter sollte eigentlich ausreichen, zumindest wenn man einigermaßen sportlich ist und eine solide Kondition hat, somit noch genügend Kraft, Beweglichkeit und Körperspannung für die Abfahrt. Ein Freund von mir hat direkt mit Skitour angefangen, ohne Umweg über die Piste. Irgendwie runter mit einer Basistechnik kam er recht schnell. Das wichtigste Kriterium ist, dass man auch nach dem 15. Sturz noch genügend Kraftreserven und Willen hat, wieder aufzustehen und weiterzufahren. Auch steile, absturzgefährdete Routen gehen am Anfang natürlich nicht.

    Ich selbst bin als Jugendlicher ab und zu ausschließlich auf der Piste gefahren und habe dann nach 10 Jahren Skipause mit Skitouren begonnen. Das erste Mal im Tiefschnee war natürlich schwierig, v.a. mit den Mitte der 90er-Jahren noch schmalen Tourenski. Mit den modernen Tourenski gelingt der Einstieg einfacher. Am Ende der ersten Saison war ich dann im Mai mit Ski auf dem Mont Blanc. Ich hatte dafür die notwendige hochalpine Erfahrung von Hochtouren etc.. Die Abfahrtstechnik war dagegen immer noch ziemlich rudimentär.

  14. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Becks
    Dabei seit
    11.10.2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    13.110

    AW: Wintertreffen 2018

    #74
    Harscheisen, Steigfelle, Ski und Schuhe: alles Muß. Wir sind schon mehrfach mit Harscheisen gelaufen (z.B. Averstal) und wissen eh nicht, wie die Bedingungen dann sind.

    Eispickel/Steigeisen: braucht es eher weniegr, haben wir glaub ich maximal am Oberalppass an einem Grat genutzt, aber auch nur auf den letzten Metern und man muss ja nicht mit. Ansonsten habe ich glaub ich ein ganz nettes Sortiment an beidem eh in der Garage, da kann man auch was ausleihen.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)