Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Gerne im Forum

    Dabei seit
    24.12.2015
    Beiträge
    56

    Nikwax inkompatibel mit PFC basierten DWR Jacken? und: innen imprägnieren?

    #1
    Hallo,

    ich habe gelesen, dass Nikwax Produkte, die ja frei von Fluorcarbonen sind, eigentlich gar nicht kompatibel zu den meisten Membranjacken sind, da diese meist werkseitig mit einer PFC basierten Imprägnierung ausgestattet sind.
    Würde man jetzt Nikwax auftragen, würde dieses nicht korrekt haften und die Imprägnierung nicht lange halten. Anschließend würde auch eine PFC basierte Imprägnierung nicht mehr korrekt auftragbar sein. Es sei also nicht gut unterschiedliche Imprägnierungsarten zu mischen.
    Meine Frage: Inwiefern trifft das zu? Kennt sich da jemand aus? Demnach wäre Nikwax ja fast nur bei den Paramoprodukten anzuwenden oder gibt es Goretex, Polartec, Pertex etc. Kleidung die werkseitig ohne pfc imprägniert ist?

    Außerdem frage ich mich, wieso immer behauptet wird, dass eine Imprägnierung der Innenseite einer Membranjacke am besten zu vermeiden ist. Die Außenseite hingegen müsse gut imprägniert sein, da sonst der Stoff durchnässt und die Membran dadurch impermeabel für Wasserdampf wird, bzw. dessen Durchlässigkeit zumindest stark reduziert wird.
    Meist "atmen" die Jacken ja nicht so gut, dass eine Kondensation auf der Innenseite verhindert werden kann. Wenn die Innenseite jetzt nicht imprägniert ist, müsste dies doch ebenfalls zu einer Durchnässung des Stoffes auf der Innenseite führen, was folglich zur Reduktion der Dampfdurchlässigkeit führen müsste. Eine Imprägnierung würde dies reduzieren/verhindern, da Wasser tropfenförmig kondensieren würde statt eine größere Fläche zu benetzen. Außerdem würden diese Tropfen abfließen können, somit läge eine größere Membranfläche für den Wasserdampf vor...

    Wenn man z.B. an Paramo denkt, scheint eine Imprägnierung ja die Dampfdurchlässigkeit nicht zu verschlechtern, sondern eher zu verbessern. Bspw. Imprägnierung von Fleece mittels Nikwax Polarproof...

    -Bitte keine Diskussion über den Sinn oder Unsinn der Fragen. Ich finde das Thema interessant und die Infos die man dazu findet sehr verwirrend/widersprüchlich. Könnt ihr das etwas aufklären?

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    13.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.667

    AW: Nikwax inkompatibel mit PFC basierten DWR Jacken? und: innen imprägnieren?

    #2
    Zitat Zitat von xtra1331 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe gelesen, ....
    wo denn?
    kannst du die quelle verlinken?
    "Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    24.12.2015
    Beiträge
    56

    AW: Nikwax inkompatibel mit PFC basierten DWR Jacken? und: innen imprägnieren?

    #3
    z.b. hier:
    https://backpackinglight.com/forums/topic/90416/
    Dort schreibt jemand:
    "Nikwax spray-on waterproofing.
    Ah – could be a problem there. I suspect those fabrics are using factory-applied fluoropolymer DWR treatments. Very few American companies use Nikwax.

    The problem is that Nikwax is wax-based, and does NOT bond to a fluorocarbon DWR surface. But then, fluorocarbon DWR treatments do not bond to a Nikwax-treated fabric. Mutual incompatibility. So putting Nikwax on your fluorocarbon-treated garments may have created an untreatable surface."

    Aber auch noch an anderen Stellen, habe die Seiten allerdings nicht gespeichert. Waren auch Foreneinträge bzw. die Bewertung eines Kunden, der mitteilte, dass Gore Nikwax nicht empfehlen würde, eben wegen dieser anderen Art der Imprägnierung...

    Ist also alles hörensagen, weswegen ich hier nachfrage..
    Habe auch Nikwax angeschrieben und kann deren Antwort mitteilen, falls die antworten und das auch für anderen interessant ist..

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)