Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35
  1. Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #1
    Ich bin gerade schwer am Recherchieren für meine erste Schottland-Tour (4 Wochen im Sommer 2018, WHW und Cairngorms) und richte hier mal eine Frage an die Kaledonien-Spezialisten: Welche Erfahrungen habt ihr mit eurem Regen-Setup gemacht - ist die oben genannte Kombi unerlässlich, um für alle Situationen gewappnet zu sein oder reicht die Regenhose? Meine Wahl fiel auf die Berghaus Paclite, die am Beinabschluss weder einen Gummizug noch einen Riemen o.Ä. hat. Für die Trails, auf denen es mal "boggy" werden kann, muss man ja wohl damit rechnen, unvermittelt im Morast zu stehen.
    Andererseits trimme ich am Basisgewicht, wo ich kann, weswegen ich herauszufinden versuche, ob besagte Kombi ein "essential" darstellt. Was meint ihr?

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    24.07.2014
    Beiträge
    80

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #2
    Ich geh nie ohne beides. Die Gamaschen halten ja den ganzen Schmodder von der Kleidung weg, auch wenn es nicht regnet. Und bei Regen braucht es eben eine Regenhose.

    Um Gewicht zu sparen habe ich mir übrigens eine Regenhose selbst genäht, aus Zeltboden. Hält seit Jahren. Die Hose ist dreiviertel lang und reicht nicht bis zum Knöchel, sondern nur über die Gamaschen rüber, die dann quasi "übernehmen". Sieht allerdings bescheiden aus, aber meist sieht mich ja niemand :-)

    Jürgen

  3. AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #3
    Beides! Die Berghaus Paclite habe ich auch im Einsatz; aber bei "Nass von unten", sei es Sumpf oder Wasser, helfen nur Gamaschen. Bei Nicht-Regenwetter (soll bei manchen Wanderern vorkommen, bei mir ist es eher die Ausnahme ) halten die Gamaschen den Dreck von der Hose und aus den Stiefeln.

  4. AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #4
    Zitat Zitat von Borderli Beitrag anzeigen
    Beides! Die Berghaus Paclite habe ich auch im Einsatz; aber bei "Nass von unten", sei es Sumpf oder Wasser, helfen nur Gamaschen. Bei Nicht-Regenwetter (soll bei manchen Wanderern vorkommen, bei mir ist es eher die Ausnahme ) halten die Gamaschen den Dreck von der Hose und aus den Stiefeln.
    Irgendwie habe ich mir gedacht, dass eine Antwort von der Schottland-Spezialistin des Forums nicht lange auf sich warten lässt - aber dass war schon sehr prompt Danke, das ist doch schon mal ne Richtschnur für mich.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    797

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #5
    Bei meiner letzten Schottland-Tour, dem Skye Trail, hatte ich nur eine Regenhose dabei und das fand ich, obwohl es von oben wie unten teils extrem nass war, als ausreichend. Ich hatte damals aber auch recht hohe Wanderstiefel (Lundhags) ...

    Aber auch mit normal hohen Wanderschuhen werde ich nächstes Jahr wohl erneut nur mit Regenhose losziehen. Dann möchte ich den Cape Wrath Trail laufen ...

    Gamaschen habe ich sogar schon seit vielen, vielen Jahren gar keine mehr

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    897

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #6
    Ich nutze Gamaschen nur im Schnee, hab aber in Gegenden wie Schottland sowieso dauer-nasse Füße.

  7. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2015
    Ort
    Südlich des Nordpols
    Beiträge
    299

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #7
    Also ich benutze Rain-Kilt in Verbindung mit Gamaschen. Damit war ich dieses Jahr wenigstens stilecht auf dem CWT unterwegs.

  8. Gerne im Forum
    Avatar von Berserkjahraun
    Dabei seit
    31.05.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    76

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #8
    Da Du in den Cairngorms unterwegs sein willst, kann ich Gamaschen (und natürlich auch die Regenhose) absolut empfehlen. Dort kann's mal richtig boggy werden und einige Schlammlöchern lauern dort auch.
    Für den WHW wär's nicht notwendig.

  9. Erfahren

    Dabei seit
    13.06.2006
    Beiträge
    323

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #9
    Gürtel+Hosenträger nicht vergessen.😇

  10. Erfahren

    Dabei seit
    13.06.2010
    Beiträge
    111

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #10
    War jetzt auch 5 mal auf Wanderurlaub in Schottland, bisher die Gamaschen nie vermisst. Benutze aber auch generell keine mehr. Denke ist wirklich auch ein bisschen eine Frage der Vorlieben..

    Ah ja, Berghaus Paclite Hosen sind's bei mir auch, scheinen ja beliebt. Mit Druckknopf unten am Schuhschaft sitzen die bei mir aber eigentlich auch bestens. Schuhe sind aber doch eh so eng am Bein, dass da nun keine Berge an Dreck oder Wasser oben reinfallen. Das fühlt sich finde ich wenn man wo rein tritt schlimmer an als es ist. Nicht in den Matsch treten hilft auch ungemein.

    Man kann da schon auch einfach vorsichtig sein, wenn man möchte, kostet halt Zeit (z.B. mit Wanderstöcken vorstochern bei Verdacht und so..). Gegen die Nässe an sich gibt es wenn man Pech mit dem Wetter hat und das Gelände einfach großflächig sumpfig/wässrig ist m.E. keinen 100% zuverlässigen Schutz an nem langen Tag - Gamschen hin oder her.

    Ob ich dreckige Gamaschen oder dreckige Stiefen hab ist mir relativ egal. In beiden Fällen hilft übrigens Wasser.

    Wenn die Füße erst mal Nass sind, spart man auch viel Zeit beim Flussqueren, man muss einfach die Potenziale erkennen

  11. AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #11
    Stimmt, nasser als nass geht nicht, das entspannt das Gehen ganz ungemein...

    Was ich gar nicht mag, und einer der Gründe warum ich Gamaschen anziehe, sind schmutzige Hosenbeine. Dreck und Schlafsack und ich - das verträgt sich nicht. Wie so vieles im Leben: Alles eine Sache der Prioritäten.

  12. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.245

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #12
    Außer oben auf ner Ridge (falls wirklich trocken), trage ich immer Gamaschen in SCO. Primär aus Borderlis genannten Gründen.
    Ich war mal in Wales und England unterwegs ohne Gamaschen. Das war einfach nur sch.... Den ganzen Urlaub dreckige Hosenbeine, im Zelt, im Pub, überall

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  13. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #13
    Mir reicht bei entsprechenden Touren die Kombination aus Regenhose (RAB Xiom) und hoheren Goretex-Schuhen (Hanwag Banks wide). Allerdings muss ich auch nicht saubere Hosenbeine fuer evtl Pubs haben

  14. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.245

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #14
    Dreckige Hosenbeine in Schottland entstehen in der Regel durch Nässe. Bei ner Regenhose nicht unbedingt wichtig, bei ner normalen Wanderhose dann aber doch schon wieder nervig. Also geht es mir mit dem beispielhaften Pubbesuch mehr um die nassen Hosenbeine, als um die schlammig verkrusteten Hosenbeine.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  15. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #15
    Zitat Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
    Dreckige Hosenbeine in Schottland entstehen in der Regel durch Nässe. Bei ner Regenhose nicht unbedingt wichtig, bei ner normalen Wanderhose dann aber doch schon wieder nervig. Also geht es mir mit dem beispielhaften Pubbesuch mehr um die nassen Hosenbeine, als um die schlammig verkrusteten Hosenbeine.
    Tja ich habe im Normalfall beim Wandern sehr schnell trocknende, leichte KF-Hosen an, dazu habe ich eine Regenhose mit 3/4 Reissverschluessen, ist auch ein prima Gamaschenersatz, falls es von den Schnee oder Matschbverhaeltnissen mal noetig wird (unten zu, weiter oben auf).

  16. Gerne im Forum
    Avatar von Hoellenfuerst
    Dabei seit
    12.08.2014
    Beiträge
    71

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #16
    War letztes Jahr auf dem Cape Wrath trail, 2 Freunde hatten Gamaschen, ich nicht. Der größte Vorteil den ich in den Teilen gesehen habe, war der gefühlte bessere Zeckenschutz, da hatten wir teilweise üblen Befall in Farne Gebieten. Ansonsten hatte ich nur ein Poncho und keine Regenhose (die anderen auch). Bei meiner Lundhags Hose fand ich das eine ausreichende Kombination, da das Material gut mit Nässe umgeht. Hose halt ausziehen bevor man in den Schlafsack geht, sehe darin kein Problem.

  17. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.113

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #17
    Beides. Vor allem weges des Matsches, wenn es nicht regnet.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  18. Erfahren
    Avatar von Glenfiddich
    Dabei seit
    19.02.2012
    Ort
    nähe Hamburg
    Beiträge
    181

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #18
    Ich bin auch für beides. Selbst wenn es von oben trocken ist, so ist das Heidegestrüpp doch meist auch an trockneren Tagen nass. Bei den anderen Gründe die pro beides genannt wurden stimme ich zu. Allerdings: zu 100% ausschließen das man alle Matschlöcher durch sondieren mit den Wanderstöcken erkennt bezweifle ich. Die schottischen Matschlöcher scheinen intelligent zu sein und Meister in der Tarnung.
    Geändert von Glenfiddich (13.11.2017 um 09:18 Uhr)

  19. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    661

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #19
    Ich würde auch zu beidem raten. Bei meiner letzten Schottland hatte ich keine Gamaschen dabei und sie mir oft gewünscht. Allerdings bin ich einmal auch bis zu den Knien in einem Torfloch versunken. Da war ich aber auch müde und es war dunkel. Beim normalen Matsch helfen sie super.

  20. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    623

    AW: Schottland: Regenhose UND Gamaschen?

    #20
    War in den letzten 23 Jahren zehn mal in Schottland, bevorzugt zum Wandern, bevorzugt im Herbst.
    Hatte nie Gamaschen dabei, und diese auch nicht vermißt...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)