Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 424
  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    650

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #41
    Am Wochenende hatte ich endlich auch mal wieder Zeit zum Paddeln. In Sandhausen eingesetzt und dann die Havel südlich zum Tegeler See, die kleinen Insel und Scharfenberg umrundet und dann wieder zu Einsetzstelle, wo ich noch ein paar Rollen probiert habe. Im kalten Wasser bin ich nicht besonders entspannt und musste aussteigen, was mir bei wärmeren Wasser nicht mehr passiert. Also mehr im kalten Wasser trainieren!

    Mit dicken Fleecesachen wird es schon recht eng in dem Boot. Mit den 45er Neoprenmukluks passe ich gerade so rein. Leider lassen sich die Fußrasten nur abschrauben. Dann wäre noch ein bisschen mehr Platz.

    Früh um sechs Uhr ging es los:


    Zwangspause, weil die Beine eingeschlafen(gefroren???) sind:


    Sonnenaufgang bei Scharfenberg:


    Richtig schön wurde der Sonnabend dann nicht...

  2. Moderator
    Alter Hase
    Avatar von Ziz
    Dabei seit
    02.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.393

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #42
    Schön, dass dich der Wetterbericht nicht abhalten konnte. Ich hatte mir Paddeln am WE auch offen gehalten, aber Bootsaufbau bei Schnee hat mich nicht umgehauen. Nächstes Jahr dann wieder.
    Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde
    „Wo kämen wir hin?“
    aber niemand ginge, um zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

  3. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    650

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #43
    In Berlin hat es nicht geschneit. War nur neblig und nass kalt!

    Kommendes WE plane ich noch eine kleine Jahresendtour - wenn nicht ein Orkan kommt... Dann ist auch Bootsaufbau im Schnee angesagt. Hat aber was, wenn man dann warm verpackt ins Kajak steigen kann. Groß Strecke werde ich aber nicht machen, da wegen der stillgelegten Schleusen die Möglichkeiten in der Seenplatte auch nicht unendlich sind. Außerdem fallen Woblitzsee und Müritz bei den angesagten Windstärken für mich flach. Dazu kommt noch, dass ich Sonntags vormittags wieder in B sein will.

    Mal sehen, was ich mache...

  4. Erfahren

    Dabei seit
    22.10.2014
    Ort
    Werder (Havel)
    Beiträge
    254

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #44
    Lesen hier "ppp" mit, passionierte Potsdam-Paddler?
    Der Judengraben, seit Xavier durch Baumfall gesperrt, ist mit Kanus wieder gut befahrbar (wahrscheinlich sogar mit Outriggern). Die Sperrtonen stehen zwar noch an beiden Grabenzugängen, aber jetzt ist eine Durchfahrt freigesägt. Irgend eine gute Seele hat schon Vorarbeit geleistet und ich habe jetzt auf "schön" gesägt, so dass man ohne Holzkontakt durchkommt.
    Und warum das Ganze? Hier im Forum wird an mehreren Stellen über Sägen diskutiert (so werden Bedürfnisse geweckt) und ich musste meine frisch erworbenen Handsäge zum Einsatz bringen - mit Erfolg.

  5. Erfahren
    Avatar von Griffon
    Dabei seit
    13.02.2012
    Beiträge
    367

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #45
    Zitat Zitat von Paddolf Beitrag anzeigen
    ...Hier im Forum wird an mehreren Stellen über Sägen diskutiert (so werden Bedürfnisse geweckt) und ich musste meine frisch erworbenen Handsäge zum Einsatz bringen - mit Erfolg.
    OT: und welche isset geworden?
    Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    22.10.2014
    Ort
    Werder (Havel)
    Beiträge
    254

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #46
    OT: Es handelt sich um den Whiskas-Handfeger ... (Fiskars SW 73).

  7. Erfahren
    Avatar von Griffon
    Dabei seit
    13.02.2012
    Beiträge
    367

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #47
    Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

  8. Erfahren
    Avatar von balticskin
    Dabei seit
    21.06.2007
    Ort
    S-464 50 Dals Rostock
    Beiträge
    173

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #48
    Die letzten Sonnenstrahlen im Jahr 2Ø17 ...

    sunshine_2017.jpg



    ... und allen viel Glück im Jahr 2Ø18!

    goodluck_2018.jpg

  9. Gerne im Forum

    Dabei seit
    17.08.2016
    Beiträge
    58

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #49
    Lustiges Bild! Danke!

  10. Erfahren
    Avatar von Kajakte
    Dabei seit
    30.07.2011
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    306

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #50
    Winter in den Schären





    Gott nytt år 2018!

  11. Erfahren

    Dabei seit
    19.11.2013
    Beiträge
    369

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #51
    Moin!
    Am Neujahrsmorgen wurde bei anfänglich strahlendem Sonnenschein die Freiluft-Rollsaison auf und im (gemessen!) 3 Grad frischen Stadtwaldsee in Bremen eröffnet - nicht von mir; ich bin da "bloß so" gepaddelt. Bekleidet war der "Roller" mit Trockenanzug und Tuilik, die Hände steckten anfäglich in Neopren-Fingerhandschuhen die jedoch schnell abgelegt und einem der Kameraden zur Verwahrung übergeben wurden. Nach dem Rollen brachten HellyHansen-Faserpelzfäustlinge die Hände wieder auf Komforttemperatur.
    Fotos habe ich nicht gemacht und wer's ohne solche Beweise nicht glauben mag, lässt's.
    Mit freundlichem Ahoi,
    Janhimp

  12. Gerne im Forum
    Avatar von Thaler
    Dabei seit
    15.10.2014
    Beiträge
    67

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #52
    Zwar schon 5 Tage her -
    abpaddeln 2017.

    Wetter war gut angesagt und traf auch so ein, Sonne, ca. 5°C.
    Also ab mit der Bahn nach Quedlinburg



    und die Boote und Kapitän für die Fahrt auf der Bode startklar gemacht





    Bei erhöhtem Wasserstand und flotter Strömung ging es voran.







    bis ich mich kurz vor Ditfurt in nicht freigeschnittenem Geäst verhakte und die Stömung mich aus dem Boot warf.

    Das Boot trieb komplett mit Wechselsachen, Handy und Klappkarre kopfüber in großer Geschwindigkeit davon, während ich mich schwimmend zum Ufer bewegte und die Bode verließ. Gott sei dank mit "Trockenhose" (die gut funtioniert hat).

    Ein Autofahrer sah das Boot kopfüber und hat sofort die Rettungskette in Gang gesetzt, weil er dachte es wäre noch jemand im Boot.



    Die Feuerwehr hat dann meinen Kahn geborgen und zurückgebracht - dafür Danke.



    Fazit: Bis zur Kenterung eine schöne Tour! Verlust von Paddel und Packsack mit Handy. Erstmals im Winter outdoor baden gewesen und feststellen müssen, dass wasserdichte Packsäcke nur ausserhalb vom Wasser wasserdicht sind.
    Geändert von Thaler (02.01.2018 um 22:54 Uhr)
    Gruß aus dem Harz!

    Thomas

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    650

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #53
    Na, Glückwunsch zu dem guten Ausgang! Aber Du hattest ja in weiser Voraussicht vorgesorgt... Hoffentlich hält sich der Verlust in Grenzen!

    Hat Dir die Feuerwehr was in Rechnung gestellt?

    Habe mich auch mal im Winter auf der Schwanenhavel ungünstig in einem umgestürtzen Baum verhackelt und wurde dann von unter Wasser liegendem Ast gedreht. Zum Glück hatte ich einen Trockenanzug an, da man an der Stelle nicht auf Anhieb aus dem Bach kam, da die Uferwände durchweicht waren.

    Es ist ja sehr schön, wenn die Leute aufpassen und nicht wegschauen. Bei meinen Rollübungen an der Havel hat eine aufmerksame Passantin auch gleich die zufällig vorbei fahrende Polizei angehalten, als sie mein Kajak Kiel oben sah. Als dann die junge Polizistin zum Wasser rennen wollte, kam ich aber schon wieder hoch: "Da bin ick aber froh, det ick jetzt nich in dit kalte Wasser springen muss, um sie zu retten!"

    Habe mich artig bei allen bedankt. Jetzt sage ich immer vorher Bescheid, wenn Leute am Strand sind und ich mich drehen will...

  14. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.558

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #54
    Gratulation, das ging ja noch mal gut aus. Und dann noch ein Zeitungsartikel. Sauber!
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org
    Mein neuer Reisebericht: Eine Reise in die Karibik. Nur mit Anmeldung lesbar.

  15. Gerne im Forum
    Avatar von Thaler
    Dabei seit
    15.10.2014
    Beiträge
    67

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #55
    Na, Glückwunsch zu dem guten Ausgang! Aber Du hattest ja in weiser Voraussicht vorgesorgt... Hoffentlich hält sich der Verlust in Grenzen!

    Na ja- schauen wir mal, ein neues Paddel und ein neues Handy sind wohl notwendig. Vielleicht gibt es das Handy über die Haftpflicht da es ein Firmenhandy war. Blöd war eigentlich nur dass die Wechselklamotten mit dem Kahn weggeschwommen sind und ich mich in die Sachen von meinem Kumpel zwängen musste . Und der Neoprenanzug ist eine Erfindung der Schreiberlinge ich besitze gar keinen

    Hat Dir die Feuerwehr was in Rechnung gestellt?

    Bisher nicht
    Gruß aus dem Harz!

    Thomas

  16. Erfahren

    Dabei seit
    13.10.2014
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    435

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #56
    Heute musste ich unser Vereinslangboottraining wegen Hochwasser der Donau auf einen naheliegenden See verlegen. Das Hochwasser der Donau war doch etwas zu viel.


    So sieht das Ganze am Wehr nach Ulm bei ungefähr 220cm Pegel aus.



    Und so bei 320cm. Da fliehst das Wasser nicht mehr drüber, sondern das Wehr wird von unten her geöffnet.


    Die Bootsschleuse links im Bild mag ich da auch nicht mehr befahren

    Also auf dem See ein paar Runden gedreht und an der Paddeltechnik gearbeitet.

  17. Dauerbesucher
    Avatar von atlinblau
    Dabei seit
    10.06.2007
    Beiträge
    958

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #57
    Gewisse Umstände haben dazu geführt, dass ich derzeit 2,5km von der Spree entfernt wohne.
    Am Samstag war Zeit und Wetter für eine Tour.


    Einsatzstelle gefunden und los ging es gegen die Strömung


    Nach 3,5km war an dieser Solschwelle dann Schluss

    Warum ich bei dieser Tour das erste Mal meine Wechselsachen brauchte, ggf. mal an anderer Stelle.

    Thomas

  18. Erfahren

    Dabei seit
    13.10.2014
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    435

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #58
    Nach dem der Donaupegel in Ulm wieder unter 2,2m gefallen ist, waren wir am Freitag mal wieder unterwegs. Es ging die Donau aufwärts bis zum ersten Wehr oberhalb vom Bootshaus. Für die 4 km gegen die Strömung haben wir eine Stunde gebraucht, zurück waren wir in 20 Minuten.

    Das Wehr oberhalb war noch teilweise geöffnet.

  19. Erfahren

    Dabei seit
    13.10.2014
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    435

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #59
    Heute Mittag noch eine 8km Runde auf der Donau gedreht, bevor die nächste Hochwasserwelle kommt. War recht windig und nass von oben.
    https://www.hnd.bayern.de/pegel/dona...vhs_type=trend

  20. Erfahren

    Dabei seit
    13.10.2014
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    435

    AW: Mein Paddelerlebnis heute

    #60
    Habe heute mal wieder das Boot ins Wasser geworfen. Die Donau hat mal wieder etwas zu viel Wasser (2,8m) für die Standard Strecke Donau runter und wieder rauf. Also geht es mit dem Auto ein Stück die Iller hoch. Wir setzen unterhalb des letzten Wehr ein, paddeln noch ein Stück gegen die Strömung (das geht nur ganz dicht am Ufer) und schauen uns das Wehr aus sicherer Entfernung an. Dann geht es flott (ca. 13km/h) mit der Strömung zurück zum Verein.




Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)