Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #1
    Hi,

    nachdem ich zum zweiten Mal beim Aufbau des oben genannten Zeltes eine Gestängehülse zerstört habe, denke ich darüber nach, ein stabileres Gestänge zu nehmen. Mit VauDe, MacPac, Hilleberg und Fjällräven ist mir das nie passiert.

    Nun meine Frage an die Zelt-Experten: Spricht etwas dagegen statt diesem Gestänge TRX Airlite 9.1 mm 7001-T6 Aluminium und TRX Airlite 9.7 mm 7001-T6 Aluminium dieses einzuziehen? Bei meinem Fjällräven Keb Dome war auch ein DAC Pressfit drinnen, dass einen sehr guten Eindruck gemacht hat. Allerdings hatte das 11 mm Durchmesser. Eine Nummer kleiner würde es wohl auch tun.

    Machen die 1 mm mehr Durchmesser einen Unterschied oder sollte man gleich zu 11,2 mm gehen? Wobei sich mir die Frage stellt, ob ein Gestängebruch besser ist, als wenn der Stoff reißt.

  2. Vorstand
    Fuchs
    Avatar von HaegarHH
    Dabei seit
    19.10.2009
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2.256

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #2
    Äh …

    Hat Exped das Gestänge geändert, weil bei meinem mehrere Jahren alten Venus II Extreme ist ein DAC Featherlite dabei und damit habe ich bisher kein einziges Problem gehabt und es gab ganz sicher Momenten, in denen der sehr behutsame Umgang mit dem Gestänge nicht mehr so ganz im Vordergrund standen
    Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

  3. Fuchs
    Avatar von dooley242
    Dabei seit
    08.02.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    1.619

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #3
    Zitat Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
    Äh …

    Hat Exped das Gestänge geändert, weil bei meinem mehrere Jahren alten Venus II Extreme ist ein DAC Featherlite dabei und damit habe ich bisher kein einziges Problem gehabt und es gab ganz sicher Momenten, in denen der sehr behutsame Umgang mit dem Gestänge nicht mehr so ganz im Vordergrund standen
    Haben sie : http://www.exped.com/germany/de/product-category/zelte/orion-iii-extreme-terracotta
    Gruß

    Thomas

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    25.06.2007
    Beiträge
    621

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #4
    Exped hat seit einiger Zeit Gestänge von Osung im Einsatz:http://www.duralumin.co.kr/theme/osung/01/about01.php
    Ich habe ja auch ein Orion III und bisher keine Probleme gehabt. Besonders geschont oder darauf geachtet habe ich dabei auch nicht; es aber auch nur ca. 10x in Verwendung gehabt. Meines hat allerdings auch keine Hülsen, sondern aufgeweitete Enden in die die andere Stange einrastet.Auf der Osung-Seite sehe ich auch keine anderen Gestänge.
    Sicher kannst du das Gestänge austauschen, ich würde aber zunächst mal mit Exped über das Problem sprechen....

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #5
    Es sind in dem Sinne auch keine Hülsen, sonder aufgeweitete Enden (wußte nur nicht das Wort). Wie unten beschrieben, nimmt Exped jetzt TRX-Gestänge. Gleich beim ersten Aufbau ist mir schon mal ein Ende gerissen. Exped hatte mir über den Einzelhändler dann ein neues "auf Kulanz" geschickt", wobei ich erst Mal ein DAC-Segment bekommen habe, welches nicht auf das TRX passte und dann erst das DAC. Dabei aber so ein Theater gemacht, dass ich nicht noch mal fragen werden.

    Die DAC-Pressgetsänge machen einfach einen besseren Eindruck. Dieser aufgeweiteten Hülse des TRX Airlite vertraue ich nicht mehr. Für andere mag es klappen, bei mir gehen die Dinger halt kaputt. Der Gestängebogen war schon fertig eingebaut. Als ich dann den "Ridgepole" einsetzen wollte, knackte es plötzlich weg. Ein großes Ding ist die Reparatur ja nicht, wenn man Klebeband dabei hat. Es hat gestürmt und geregnet (Hewarth) und ich wollte nur schnell ins Zelt mich umziehen. Zum Glück hat es dann Windböen wieder ausgehalten.

    Vielleicht war das eine Ende nicht ganz drinnen, wer weiß... Reingucken kann man ja nicht. Nach dem ersten Bruch habe ich versucht, genau darauf zu achten.

  6. Dauerbesucher

    Dabei seit
    25.06.2007
    Beiträge
    621

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #6
    Ich sehe zwar nicht den großen Unterschied beim zusammenstecken zwischen den verschiedenen Herstellern, aber tauschen sollte kein Problem sein. Die Zelte würden ja auch früher Mal damit verkauft. Mein Paddelpartner hat ein Orion II mit DAC Featherlight drin seit Jahren in Benutzung...

  7. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #7
    Habe mir heute das 10,2 mm DAC Pressfit Gestänge bestellt. War nicht billig, weil das Orion III ca. 11 m Gestänge verbaut, aber das ist es mir wert.

    Mal sehen, vielleicht kriege ich ja die alten verkauft (natürlich nicht die kaputte). Es gibt ja genug Leute, die mit Featherlight klarkommen.

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    17

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #8
    @Katsche:
    Wie sind Deine Erfahrungen mit dem stärkeren Gestänge?
    Will diesen Sommer (wieder) mit einem Orion III und trage mich mit dem Gedanken ein stärkeres Gestänge zu benutzen.
    Beste Grüsse
    Hartmut

  9. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #9
    Hi Hartmut,

    leider war bei mir bisher der Wurm drin und ich kommen erst am nächstes WE dazu, das Gestänge in der freien Wildbahn zu testen.

    Habe aber einen Testaufbau im Garten gemacht und bin sehr zufrieden! Habe das neue Gestänge gleich kürzer gemacht (wie von anderen empfohlen), um den Abstand zum Boden zu reduzieren. Das 10,2 DAC Pressfit mit einen sehr soliden Eindruck! Erst war ich etwas enttäuscht, da es doch nicht das gleiche Gestänke ist, wie bei meinem FR Keb Dome! Anders als in der Beschreibung bei FR hat man mir dort wohl das dickste DAC Pressfit (11 mm) beigelegt und nicht das 10,2 mm. Die Stangen waren aber auch super dick und recht schwer.

    Andererseits ist das 10,2 mm vom (gefühlten) Gewicht vollkommen okay. Mit empirischen Daten kann ich leider nicht dienen. Das alte Gestänge habe ich zur Gegenfinanzierung des neuen schon verkauft und das neue nicht gewogen. Gewicht ist mir nicht so wichtig...

    Die Hülsen machen aber einen sehr guten Eindruck. Praktischerweise passen die 10,2 Stangen haargenau in die Aufnahmehülsen des Außenzeltes, die sich somit immer noch als Reperaturhülsen benutzen lassen. Aber mit dem dicken Gestänke werde ich das wohl nicht mehr brauchen...

    Sollte ich bei der nächsten Tour andere Erfahrungen machen, melde ich mich wieder.

  10. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    17

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #10
    Hallo Katsche,
    Danke für deine schnelle Antwort!
    Eine Frage noch: Wie hast Du das Problem mit den Gestängehülsen am Ende gelöst? Meine haben nur einen InnenØ von 9.5mm, also mindestens 1mm zu klein. Mir gelingt auch nicht, die Gestängehülsen auszubauen.
    Beste Grüsse
    Hartmut

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #11
    Hi Hartmut,

    also wie oben beschrieben: bei mir passen die 10,2 mm Stangen (gerade noch mal nachgemessen und es sind wirklich 10,2 mm) genau in die Reparaturhülsen.

    Mein Orion ist Jg. 2017. Vielleicht wurde das früher mal anders gemacht. Die Hülsen rutschen bei mir auch sehr leicht aus den Textilkanälen. Das ist ja auch Sinn der Sache, wenn man sie zur Reparatur der Stangen nehmen muss.

    Aber Du kannst Dir ja einfach ein 11 mm Segment bestellen und dann zersägen. Bei mir sind die Textilkanäle zu breit, dass auch 11 mm reinpassen müsste. Hoffentlich auch bei Dir...

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    17

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #12
    Hallo Katsche,
    Danke. Meins ist Auch von 2017, sollte also passen.
    Beste Grüsse
    Hartmut

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    17

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #13
    Hallo Katsche,
    Konntest Du inzwischen mal einen Freilandtest Deines neues Gestänges machen? Siehst Du Schwachpunkte oder Nachteile gegenüber dem Original?
    Beste Grüsse von
    Hartmut

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #14
    Habe jetzt dreimal schon das Zelt mit dem neuen Gestänge aufbauen können und bin zufrieden. Hat sich bewährt! Auch die Einkürzung war genau richtig. Mehr sollte nicht sein, weil sonst bei Regen nicht genug gestrafft werden kann.

    Wind hatte ich allerdings keinen nennenswerten (4 Bft) gehabt. Aber der Bruch kam auch immer beim Einbauen. Natürlich ist das neue Gestänge volumniöser. Bei einer Stange merk man es nicht, aber wenn alles Stangen komplett sind, schon.

    Bin jetzt mit dem OrionIII 100% zufrieden. Der Gestängeaustausch hat sich gelohnt!

  15. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    17

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #15
    Danke!
    Hatte vergessen zu fragen: wieviele cm hast du gekürzt, eventuell unterschiedliche Masse für die beiden Gestängetypen?

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #16
    Hi,

    hatte mir folgendes dazu aufgeschrieben:

    Bogen quer (2x): 353 cm, eingekürzt = 347. Macht = 8 DAC Pressfit 10,2 Segmente pro Bogen = 16 Segmente insgesamt
    Bogen Giebel: 469 cm, eingekürzt = 464 cm = 10 Segmente

    27 Bögen á 3,90 = 105,30 EUR

    Davon ist dann einer ein Ersatzbogen, da es mich beim Zuschneiden nicht vertan habe.

    Den Giebelbogen könnte man sicher auch noch auf 6 cm einkürzen. Habe es jetzt aber dabei belassen. Es haben auch andere zum Einkürzen was geschrieben. Habe mich aber an die Werte oben gehalten.

  17. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    17

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #17
    Danke, so werd' ich's machen.
    Beste Grüsse
    Hartmut

  18. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    17

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #18
    So, jetzt bin ich von 3 Wochen Island zurück, dieses Jahr war es ziemlich windig und regnerisch, nicht so gut wie 2017, aber:
    Im Orion mit dem neuen Gestänge hat's kaum gestört...
    2017 mit dem damals neuen Orion III war ich nur mittelmässig zufrieden. Es war bei geschätzten 50 km/h drin schon sehr laut und unruhig, der Unterschied zum Salewa Denali III, was ich vorher nutzte, gefühlt nur marginal. Gut, es hat aber gehalten.
    Wie von Katsche geraten, hab' ich dieses Jahr das Gestänge ersetzt und den Eindruck, ein anderes, viel stimmigeres Zelt zu haben.
    Bis zu (diesmal gemessenen) 50 km/h ist es drinnen noch sehr ruhig, das Zelt steht wie eine Eins. Auch stärkere Boën, etwa 70 km/h auf die Breitseite hat es gut aushalten.
    Pi mal Daumen ist das Trägheitsmoment des neuen Gestänges etwa doppelt so hoch wie das des Originals - genauso verhält es sich mit dem Wind (Staudruck wächst mit dem Quadrat der Geschwindigkeit): 70 km/h hören sich jetzt so an wie vorher 50. Auch der Aufbau geht leichter, man führt einen Stab in den Gestängekanal und nicht nur ein Stäbchen...
    Alle Stäbe habe ich wie von Katsche geraten 5 cm gekürzt.
    Einen Fehler würde ich nicht wiederholen: ich hab nur ein Segment gekürzt, das gibt beim Giebelbogen ein nur 13 cm langes Stäbchen, das sich leicht im Packsack querstellt. Besser wäre, die Kürzung auf alle Segmente zu verteilen.
    Fazit: Allen, denen mehr Ruhe die 130€ wert sind, kann ich nur zum Gestängewechsel raten.

  19. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.10.2016
    Beiträge
    664

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #19
    HI Hartmut,

    freut mich zu hören, dass der Gestängetausch gut verlief und Du eine gute Island-tour damit hattest! Das Zelt rückt mit dem neuen Gestänge wirklich mehr in die Nähe der Black Lables, nicht war?

  20. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    14.03.2017
    Beiträge
    17

    AW: Exped Orion III Extreme - stabileres Gestänge

    #20
    Auf jeden Fall. Von aus gesehen steht es bei starkem Wind genauso unbeeindruckt wie die Black Labels von Hilleberg & co.
    Hätte nicht gedacht, dass der Unterschied so stark ist!
    Beste Grüsse von
    Hartmut

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)