• Traeuma


    Outdoorseiten.net e.V. bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, kostengünstig diverse Ausrüstungsgegenstände zu leihen.
    Darüber hinaus ist es auch Nichtmitgliedern möglich, hier ihre Ausrüstung zum Verleih anzubieten und von anderen Nichtmitgliedern zu entleihen.

    Wie genau funktionniert der Ausrüstungsverleih?
    Muster-Mietvertrag des outdoorseiten.net e.V.
    AGBs des outdoorseiten.net e.V.

    § 1 Name und Sitz des Vereins

    (1) Der Verein führt den Namen Outdoorseiten.net e.V.
    (2) Der Verein hat seinen Sitz in Tauberbischofsheim und ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts in Tauberbischofsheim einzutragen.
    (3) Das Geschäftsjahr beginnt am 1.Januar und endet am 31.Dezember.


    § 2 Zweck und Ziele des Vereins

    (1) Beratung, sowie Bereitstellung und Verbreitung von Informationen für den
    Outdoorsport durch Unterhalt einer Beratungs- und Informationsstelle.
    (2) Naturschutz und Landschaftspflege im Sinne des Bundesnaturschutzgesetzes
    und der Naturschutzgesetze der Länder, unter anderem durch die Vermittlung und
    Förderung von natur- und umweltschonendem Verhalten im Rahmen von
    Outdooraktivitäten.
    (3) Schulung der Mitglieder, die in ökologisch sensiblen Bereichen aktiv sind.
    (4) Förderung von Outdoorsportarten.
    (5) Für umweltgerechtes und sozialverträgliches Reisen einzutreten.
    (6) Der Verein ist politisch und konfessionell unabhängig.


    § 3 Selbstlosigkeit

    (1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im
    Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
    (2)Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche
    Zwecke.
    (3) Mittel des Vereins dürfen nur für den satzungsgemäßen Zweck verwendet
    werden.
    (4 Die Mitglieder erhalten als solche keine Zuwendung aus Mitteln des Vereins.
    Nachgewiesene Aufwendungen, die im Interesse und Auftrag des Vereins getätigt
    wurden, können im Rahmen der dem Verein zur Verfügung stehenden Mittel ersetzt
    werden.
    (5) Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd
    sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


    § 4 Mitglieder

    (1) Der Verein hat:
    * Fördermitglieder (§5 Absatz 2);
    * stimmberechtigte Mitglieder (§5 Absatz 3);
    * Ehrenmitglieder (§5 Absatz 4).


    § 5 Erwerb der Mitgliedschaft

    (1) Die Bestätigung oder Ablehnung des Aufnahmeantrags erfolgt durch schriftliche Erklärung des Vorstandes. Dieser ist nicht verpflichtet, etwaige Ablehnungsgründe bekannt zu geben.
    (2) Fördermitglied kann werden, wer sich zum Vereinszweck bekennt und das 16. Lebensjahr vollendet hat.
    (3) Stimmberechtigtes Mitglied kann werden, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat und wem von der Mitgliederversammlung die stimmberechtigte Mitgliedschaft angetragen wird.
    (4) Ehrenmitglied kann werden, wer sich für den Verein in herausragender Weise eingesetzt hat und wem von der Mitgliederversammlung die Ehrenmitgliedschaft angetragen wird.
    (5) Die Wiederaufnahme ausgeschiedener Mitglieder ist möglich.


    § 6 Mitgliedschaftsrechte

    (1) Fördermitglieder haben das Recht, Vorschläge zu Aktivitäten des Vereins zu machen und Informationen zu erhalten, insbesondere über die Verwendung der Förderbeiträge. Fördermitglieder haben auf der Mitgliederversammlung Rederecht, jedoch kein Antrags- und kein Stimmrecht. Fördermitglieder haben keine weiteren Rechte, es sei denn, diese Satzung sieht ausdrücklich etwas anderes vor.
    (2) Stimmberechtigte Mitglieder haben die vom Gesetz Vereinsmitgliedern eingeräumten Rechte.
    (3) Ehrenmitglieder haben die gleichen Rechte wie stimmberechtigte Mitglieder mit Ausnahme jedoch des Stimmrechtes.


    § 7 Beendigung der Mitgliedschaft

    (1) Der Austritt aus dem Verein ist jeweils zum Ende eines Kalenderjahres zulässig.
    (2) Er erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber einem Mitglied des Vorstands.
    (3) Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn sein Verhalten in grober Weise gegen die Interessen des Vereins verstößt oder ein anderer wichtiger Grund vorliegt.
    (4) Über den Ausschluss beschließt die Mitgliederversammlung mit Dreiviertel-Mehrheit der abgegebenen Stimmen.


    § 8 Mitgliedsbeitrag

    (1) Der Jahresbeitrag wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt.


    § 9 Der Vorstand

    (1) Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
    * ein Erster Vorsitzender
    * ein Zweiter Vorsitzender
    * ein Schatzmeister
    * ein Schriftführer
    * bis zu sechs Beisitzer
    (2) Der erste, sowie der zweite Vorsitzende ist zur Einzelvertretung des Vereins
    berechtigt.
    (3) Die Amtszeit des alten Vorstands endet mit dem Tag, an dem die Wahl des neuen
    Vorstands erfolgt ist. Die Geschäfte des Vorstands werden bis zur Übergabe der
    Amtsgeschäfte an den neuen Vorstand vom alten Vorstand weitergeführt. Die Übergabe
    hat nach Wahl des neuen Vorstandes innerhalb von vier Wochen ab der Neuwahl zu
    erfolgen.
    (4) Die Mitglieder des Vorstands müssen Vereinsmitglieder sein.


    § 10 Die Mitgliederversammlung

    (1) Die ordentliche Mitgliederversammlung findet jährlich, möglichst im 3. Quartal statt.
    (2) Außerdem muss die Mitgliederversammlung einberufen werden, wenn das Interesse des Vereins es erfordert oder wenn die Einberufung von einem Fünftel der Mitglieder unter Angabe des Zwecks und der Gründe vom Vorstand schriftlich verlangt wird
    (3) Jede Mitgliederversammlung wird vom ersten Vorsitzenden oder vom zweiten Vorsitzenden schriftlich oder auf elektronischem Weg, unter Einhaltung einer Einladungsfrist von zwei Wochen, einberufen. Dabei ist die vom Vorstand festgesetzte Tagesordnung mitzuteilen. Dies kann entweder durch Versendung einer E-Mail an die letztbekannte E-Mail - Adresse der Mitglieder geschehen, oder durch eine Ankündigung im vereinsinternen Internetforum.


    § 11 Beschlussfassung der Mitgliederversammlung

    (1) Die Mitgliederversammlung wird vom ersten Vorsitzenden, bei dessen Verhinderung vom zweiten Vorsitzenden geleitet. Ist auch dieser verhindert, wählt die Mitgliederversammlung aus ihrer Mitte den Versammlungsleiter.
    (2) Die Mitgliederversammlung kann eine Ergänzung der vom Vorstand festgesetzten Tagesordnung beschließen; dies gilt nicht für Satzungsänderungen. Soweit die Satzung nichts anderes bestimmt, entscheidet bei der Beschlussfassung der Mitgliederversammlung die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen; Stimmenthaltungen bleiben daher außer Betracht.
    (3) Zur Änderung der Satzung ist eine Mehrheit von zwei Dritteln, zur Änderung des Vereinszwecks und zur Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von neun Zehnteln der abgegeben Stimmen erforderlich.
    (4) Versammlungen, Wahlen, Abstimmungen oder Beschlüsse können auf Beschluss des Vorstandes auch durch E-Mails, Chat-Konferenzen oder Online-Abstimmungen durchgeführt werden, soweit die Identität der Teilnehmer unzweifelhaft ist.
    (5) Die an der Mitgliederversammlung teilnehmenden Gründungsmitglieder des Vereins besitzen zusammen ein unentziehbares Vetorecht bei allen Vereinsbeschlüssen, welches mit einfacher Mehrheit der anwesenden Gründungsmitglieder ausgeübt werden kann. Dieses Recht kann nicht beeinträchtigt werden.
    (6) Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind zu Beweiszwecken in ein Beschlussbuch einzutragen und vom jeweiligen Schriftführer zu unterschreiben. Dabei sollen Ort, Art und Zeit der Versammlung sowie das jeweilige Abstimmungsergebnis festgehalten werden.


    § 12 Auflösung des Vereins

    (1) Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an den Landesverband
    NABU Baden-Württemberg des Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V., der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke im Sinne der Satzung gemäß §2 zu verwenden hat.

    Dieses Forum wird vom gemeinnützigen outdoorseiten.net e.V. mit Sitz in Bonn getragen. Der Betrieb der Seite wird mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert. Wir sind dir dankbar wenn du unsere Philosophie eines objektiven Informationsangebotes teilst und Fördermitglied werden möchtest. Selsbtverständlich kannst du die Mitgliedschaft jederzeit zum Jahresende kündigen.

    (Stand 12.12.2008)
    Fördermitgliedschaft "standard" nur 15,- EUR im Jahr
    Fördermitgliedschaft "ermässigt" nur 10,- EUR im Jahr


    So wirst du neues Vereinsmitglied:

    1. Antragsformular online ausfüllen und ausdrucken
    2. Unterschrieben per Fax, Mail oder Post an uns senden (ggf. Nachweise beifügen)
    3. Fertig! Du erhälst eine Bestätigung

    Als Mitglied steht dir zusätzlich zu allen anderen Foren ein internes Vereinsforum zur Verfügung. In diesem Forum kannst du dich aktiv an der Entwicklung des Forum und an gemeinnützigen Vereinsaktivitäten beteiligen und deine Ideen einbringen. Zudem gibt es eine jährliche Mitgliederversammlung, die wir aus Kostengründen i.d.R. im Rahmen des allgemeinen Forumstreffen platzieren oder online abhalten. Du wirst frühzeitig über alle relevanten Termine informiert.
    Wir freuen uns dich als Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen.